Lade Login-Box.

JAGDSCHEIN

Revierförster Roland Blumenthaler erläutert den Teilnehmern der Exkursion eine Probe des Waldbodens. Foto: Lyda

14.01.2020

Fichtelgebirge

Der Boden ist das A und O

Wie spannt man die Natur für seine Zwecke ein und wo muss man selbst Hand anlegen? Das erfahren Waldbesitzer bei einem mehrteiligen Seminar. Die ersten Informationen gibt es in der Natur. » mehr

Jäger erschießt freilaufende Hunde

02.10.2019

Brennpunkte

Jäger erschießt freilaufende Hunde - 4500 Euro Strafe

«Leni» und «Maja» waren gern allein unterwegs, manchmal stellten sie auch dem Wild nach - bis ein Jäger beide Hunde erschoss. Dafür ist der Waidmann nun verurteilt worden. » mehr

Die neue Revierpächterin Christine Schnellhardt zeigt einen Hukinolstempel, der zur Vergrämung von Wildschweinen dient. Er enthält Menschenhaare, die mit dem Vergrämungsmittel Hukinol getränkt sind. Ein Dach sorgt dafür, dass das Mittel vom Regen nicht zu schnell ausgewaschen wird. Foto: Engel

21.05.2019

Münchberg

Rauchmelder gegen Wildschweine

Schwarzwild ist auf Feldern eine Plage. Gegen sie scheint kein Kraut gewachsen. Doch Christina Schnellhardt vergrämt die Borstentiere mit Erfolg. » mehr

Jagd

28.01.2019

Lifestyle & Mode

Jagd zieht mehr Frauen, junge Leute und Stadtmenschen an

Das Interesse an der Jagd nimmt zu. Im Wald und am Schießstand lässt sich das schon beobachten. Was im Trend liegt, zeigt Europas größter Jagdmesse «Jagd & Hund». » mehr

So romantisch wie auf unserem Symbolfoto ist die Jagd nicht allzu oft, das geben die Jäger schon zu: "Oft sitzt man bei Minusgraden mehrere Stunden an, ohne am Ende etwas zu schießen", gesteht Jürgen Walther lachend. Doch sei das schließlich nicht alles bei der Leidenschaft Jagd. Fotos: Patrick Pleul/dpa , cp

23.01.2019

Region

Jäger hegen den eigenen Bestand

Nicht nur Hege und Pflege der Natur gehören zu den Aufgaben der Jäger - auch ihre eigene Spezies will erhalten werden. Darum kümmert man sich rührig in der Gruppe Rehau-Selb. » mehr

- Einige der Akteure bei der Jägerschaft Rehau-Selb, von links: Vorsitzender Jürgen Walther, Schatzmeisterin Angelika Peschek, stellvertretender Vorsitzender Reinhard Peschek und Ausbildungsleiter Gerald Reuschel.

22.01.2019

Region

Jäger hegen den eigenen Bestand

Nicht nur Hege und Pflege der Natur gehören zu den Aufgaben der Jäger - auch ihre eigene Spezies will erhalten werden. Darum kümmert man sich rührig in der Gruppe Rehau-Selb. » mehr

… und dem größeren Parforcehorn.

20.11.2018

Region

Jagdhornblasen auf Kommando

Nicht nur Jäger blasen in Döbra den Marsch. Für das Instrument begeistern sich viele Zeitgenossen. Das beweist ein Kurs für Anfänger. » mehr

Referent Otto Kreil (rechts) zusammen mit Harald Köppel (links) vom Bauernverband und Baron Lerchenfeld, dem größten Waldbesitzer der Region und selbst Organisator von Drückjagden.	Foto: Horst Wunner

16.09.2018

Region

Dem Schwarzwild geht es an den Kittel

Im Oktober beginnen im Landkreis wieder die Drückjagden. Otto Kreil informiert darüber, was alles zu beachten ist. » mehr

Sophie Kreil gehört zu den jüngsten Jägern Deutschlands. Schon mit 14 Jahren hat sie gelernt für die Prüfung. Jetzt, mit 16, hat sie ihren Jagdschein bekommen.

07.09.2018

Region

Mit der Natur im Bunde

Bayerns jüngste Jägerin kommt aus Vogtendorf. Die 16-jährige Sophie Kreil hat die Leidenschaft fürs Jagen von ihrem Vater geerbt. Dieses Hobby hat ihre Sinne geschärft. » mehr

Wildschweine richten nicht nur Schäden auf Feldern an, sie sind auch exzellente Fleischlieferanten. Michael Schwarz produziert aus Wildfleisch Wildburger, die er europaweit vermarktet. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

25.06.2018

Fichtelgebirge

Jagd diktiert das ganze Leben

Michael Schwarz macht seine Leidenschaft zum Beruf. Mittlerweile ist er mit seinen Wildburgern in ganz Europa unterwegs. » mehr

Nicht nur die Jäger, sondern auch Besucher interessierten sich für die Geweihe der im Jagdjahr erlegten Tiere. Insgesamt 400 solcher männlicher Jagdtrophäen standen für die Jägerschaft Hof zu Buche.	Fotos: Ronald Dietel

08.05.2018

Region

Immer weniger Niederwild

Die Jägerschaft Hof informiert bei ihrer Hegeschau über aktuelle Themen. Sorgen machen der Wolf, die Afrikanische Schweinepest - und der Rückgang von Hase und Ente. » mehr

3 Fragen an

01.02.2018

Region

3 Fragen an

Die Jägerschaft Hof bietet wieder einen Ausbildungskurs zum Erwerb des Jagdscheins an. Vorsitzender Armin Hohmann erläutert Einzelheiten. » mehr

Hoffnung: Zum Prozessauftakt schilderte der Jäger sein Leben nach dem Unfall. Die tiefen Einschnitte sind für Verteidiger Jürgen Schmidt (rechts) auch ein Grund, auf ein milderes Urteil zu setzen.	Foto: Florian Miedl

31.01.2018

Fichtelgebirge

Wie viel Strafe ist genug?

Der Todesschuss im Maisfeld bei Selb beschäftigt erneut die Justiz. Schon jetzt steht fest: Gewinner wird es auch nach dem Berufungsverfahren nicht geben. » mehr

Interview: Stefan Eul, Nailaer Kreisgruppenleiter des Bayerischen Jagdverbandes

18.01.2018

Region

"Immer mehr Frauen kommen zur Jagd"

Die Kreisgruppe Naila des Bayerischen Jagdverbandes bietet einen Vorbereitungskurs zur Jägerprüfung an. Stefan Eul lädt besonders Landwirte dazu ein. » mehr

Der päpstliche Gesandte (Reiner Popp) hatte Spaß an der Veranstaltung.

13.11.2017

Region

Vom Bügeln und Urigeln

Bockspringen in Stadtsteinach, Böckschießen in Trebgast. Im Bräustadl der Brauerei Haberstumpf laben sich die Gäste am Bockbier, darunter ein "päpstlicher Gesandter". » mehr

Förster Patrick Lehmann mit seiner treuen Begleiterin, Schwarzwildbracke "Banya".	Foto: Katharina Melzner

17.09.2017

Fichtelgebirge

"Ich habe den schönsten Arbeitsplatz der Welt"

Patrick Lehmann ist am liebsten von früh bis spät in seinem Revier bei Weißenstadt. Der neue Förster findet die Holzproduktion nicht wichtiger als den Naturschutz. » mehr

Beim Schuss auf den Laufenden Keiler gilt es, schnell zu reagieren und präzise zu arbeiten. Dies gelingt Otto Kreil (Foto) im sogenannten Schießkino sehr gut.

25.07.2017

Region

Gehirnjogging für die Keilerjagd

Kulmbachs Jäger bilden sich in Südbayern in einem sogenannten Schießkino fort. Dort lernen sie unter anderem, unter Zeitdruck akkurat zu arbeiten. » mehr

Zur Auftakt der Bockjagd trafen sich Jägerinnen und Jäger, die Teilnehmer des Jagdkurses sowie die Jagdhornbläser - von erfahren bis Neuling - im Berger Ortsteil Steinbühl zum Frühschoppen. Die Jagdhörner erklangen. Unser Bild zeigt (von links) Adrian Lindner, Michaela Hüttner, Doris Spörl, Lena Hüttner, Andreas Rücker, Moritz Teuerkauf, Falk Windweh, Peter Wunner, Stefan Eul, Claudia Fischer und Hornmeister Reinhard Schübel. Foto: Sandra Hüttner

15.05.2017

Region

Nicht nur Jäger blasen das "Halali"

Eine Nachwuchs-Offensive hat Erfolg: Die Nailaer Jagdhornbläser freuen sich über Zuwachs. Nach wie vor sind Interessenten höchst willkommen. » mehr

Vorsitzender Karheinz Kauper hofft auf viele Anmeldungen zum Jagdschein und blickt mit Rauhaardackel Cilly optimistisch in die Zukunft. Foto: cpr

09.01.2017

Region

Jäger wollen junge Leute für die Jagd begeistern

Die Ausbildung zum Jäger beginnt noch im Januar. Bei einem Infoabend der Jägerschaft Rehau/Selb erfahren Interessierte am Donnerstag alles rund um den Jagdschein. » mehr

Interview: Kursleiter Falk Windweh, Bayerischer Jagdverband

10.12.2016

Region

"Jagd ist eine Lebenseinstellung"

Wer Jäger werden möchte, kann einen Kurs der Nailaer Kreisgruppe des Bayerischen Jagdverbandes ablegen. Falk Windweh ist der Kursleiter. » mehr

Interview: Kursleiter Falk Windweh, Bayerischer Jagdverband

08.12.2016

Region

"Jagd ist eine Lebenseinstellung"

Wer Jäger werden möchte, kann in Helmbrechts einen Kurs des Bayerischen Jagdverbandes besuchen. Leiter ist Falk Windweh. » mehr

Den traditionsreichen Jägerschlag vollzieht Kreisvorsitzender Stefan Eul bei Florian Rohde. Foto: Sandra Hüttner

15.11.2016

Region

Jäger pflegen altes Ritual

Sieben Jungjäger erhalten in Döbra den sogenannten Jägerschlag: Sie haben die Ausbildung absolviert. » mehr

Fünf Wildschweine haben die Jäger am Samstag bei Hermes zur Strecke gebracht.

31.10.2016

Region

Die wahren Helden der Jagd

Wie Hunde und Menschen bei der Jagd zusammenarbeiten: Das sah man am Samstag bei einer großen Drückjagd in Hermes. Fünf Sauen werden zur Strecke gebracht. » mehr

Seit 26 Jahren geht Ina Hager-Dietel zur Jagd. Dabei muss nicht immer ein Schuss fallen, sie liebt den Einklang mit der Natur. Unser Bild zeigt sie mit Hündin Conny, einer vierjährigen bayerischen Gebirgsschweißhündin. Foto: Sandra Hüttner

13.10.2016

Region

Immer mehr Frauen gehen auf die Pirsch

Ina Hager-Dietel hat seit 26 Jahren den Jagdschein. Am Wochenende ist sie Gastgeberin für das Bayerische Jägerinnenforum in Bad Steben. » mehr

Interview: mit Gottfried Siller, stellvertretender Sektionsvorsitzender des Teckelclubs Marktredwitz

16.09.2016

Fichtelgebirge

"Der Dackel ist jetzt in Mode"

Junge Städter schmücken sich plötzlich gerne mit dem kurzbeinigen Hund, der früher oft Waldi hieß. Im Fichtelgebirge hat er viele ältere Fans. » mehr

Der Jagdschein steht hoch im Kurs

03.04.2016

Region

Der Jagdschein steht hoch im Kurs

Derzeit bereiten sich in der Landesjagdschule Wunsiedel 27 Aspiranten auf die Prüfung vor. » mehr

Die Büchse über der Schulter, den Hund an der Leine: ein Jäger beim Gang durch sein Revier. Die Jagd findet immer mehr Anhänger aus nahezu allen Bevölkerungsschichten. Doch der Weg zum Jagdschein verlangt den Aspiranten einiges ab, und die Jägerprüfung ist auch kein Zuckerschlecken.

01.04.2016

Region

Der Jagdschein steht hoch im Kurs

Derzeit bereiten sich in der Landesjagdschule Wunsiedel 27 Aspiranten auf die Prüfung vor. » mehr

Von Holland in den Selber Wald

23.03.2016

Region

Von Holland in den Selber Wald

Zwei junge Niederländer absolvieren beim Forst- betrieb ein Praktikum. Sie sind fleißig und überall einsetzbar. Danach geht es für beide nach Lappland. » mehr

Die Büchse über der Schulter, den Hund an der Leine: ein Jäger beim Gang durch sein Revier. Die Jagd findet immer mehr Anhänger aus nahezu allen Bevölkerungsschichten. Doch der Weg zum Jagdschein verlangt den Aspiranten einiges ab, und die Jägerprüfung ist auch kein Zuckerschlecken.

21.03.2016

Fichtelgebirge

Jeder fünfte Kandidat scheitert

Trotz der hohen Hürden: Der Jagdschein steht im Moment hoch im Kurs. Derzeit bereiten sich in der Landesjagdschule Wunsiedel 27 Aspiranten auf die Prüfung vor. » mehr

Das Jagdwesen ist für die Jäger mehr als nur eine Pflicht. Sie sehen darin eine wichtige Aufgabe, der sie mit Idealismus nachgehen.

15.12.2015

Region

Personalmangel im Revier

Nailaer Jäger beklagen, dass es zu viel Arbeit im Wald gibt, sich aber zu wenige Jäger finden. Sie werben für eine Aufgabe, die weit über das Schießen hinausgeht. » mehr

Ein Herz und eine Seele: Wenn Uwe Barnikel seine siebenjährige Steinadler-Dame Inka aus der Voliere holt, wird es kuschelig. Voller Vertrauen schmiegt sich das riesige Tier an den Falkner. Zusammen sind sie ein Profi-Team: Im Auftrag des Jägers hat Inka bereits viele Tiere zur Strecke gebracht. Fotos: Susanne Glas

25.09.2015

Region

Auffang-Station für Wildvögel gerettet

Uwe Barnikel aus Rehau kümmert sich seit vielen Jahren um verletzte Tiere. Jetzt greift ihm der Landkreis finanziell unter die Arme. » mehr

Hautnah an Ihrer Majestät der Lüfte

02.06.2015

Fichtelgebirge

Hautnah an Ihrer Majestät der Lüfte

Sieben Kinder nehmen am Jugendfalkner-Camp im Greifvogelpark auf dem Katharinenberg teil. Für fünf Tage leben sie mit den Vögeln, pflegen und trainieren sie. » mehr

Kormorane auf Beutezug sind den oberfränkischen Teichwirten ein Dorn im Auge. Sie wollen die Fischräuber noch stärker bejagen.

23.02.2015

Region

Aus Fischzüchtern sollen Jäger werden

Die Teichgenossenschaft bietet ihren Mitgliedern künftig einen finanziellen Anreiz, um den Jagdschein zu erwerben. Ein "Patronengeld" für jeden geschossenen Kormoran lehnt sie jedoch ab. » mehr

Kormorane auf Beutezug sind den oberfränkischen Teichwirten ein Dorn im Auge. Sie wollen die Fischräuber noch stärker bejagen.

09.02.2015

Region

Aus Fischzüchtern sollen Jäger werden

Die Teichgenossenschaft bietet ihren Mitgliedern künftig einen finanziellen Anreiz, um den Jagdschein zu erwerben. Ein "Patronengeld" für jeden geschossenen Kormoran lehnt sie jedoch ab. » mehr

Stolz präsentieren Jonas Fadel und Sebastian Kraus ihr Urkunden, die sie als Junior-Referenten des Lernorts Natur-Kultur ausweisen. Ein Spaziergang mit dem Buntfalken Artus ist für sie kein Problem. 	Foto: Brigitte Gschwendtner

01.03.2014

Region

Dickes Lob für Greifvogel-Flüsterer

Über den artgerechten Umgang mit Raubvögeln wissen Jonas Fadel und Sebastian Kraus sehr viel. Bürgermeister Karl-Willi Beck ernennt die beiden Schüler aus Bad Alexandersbad zu Junior-Refenten an Wunsi... » mehr

Trauern um die Pudelmischung Ronja, die ein Jäger erschossen hat: Elke und Rainer Kaiser mit Fotos des erschossenen Tieres. 	Foto: Scharf

20.02.2014

Region

Jäger zahlt für Todesschuss auf Ronja

Ein junger Waidmann hat sich wegen der Tötung eines Pudelmischlings zu verantworten. Die Besitzer erhalten von dem Schützen 2000 Euro. Der Richter stellt daraufhin das Verfahren ein. » mehr

Carmen Vates mit "Sira" bei der Ausstellung in Dietfurt, wo die Vizsla-Hündin "Best of Show" wurde. 	Fotos: pr.

14.08.2013

Region

Für Siras Nachwuchs alles bestens vorbereitet

Carmen und Winfried Vates sind sehr stolz auf ihre junge Hündin der Rasse Magyar Vizsla. Sie hat bei ausstellungen bereits gute Bewertungen bekommen und soll jetzt auch Mama werden. » mehr

So sieht eine Parkanlage aus, nachdem Wildschweine mit ihr "fertig" sind.

21.06.2013

Region

Bauern greifen selbst zum Gewehr

Die zunehmende Wildschweinplage lässt einen alten Brauch wieder aufleben: Kulmbacher Bauern erwerben den Jagdschein, um die Jäger im Kampf gegen das Schwarzwild zu unterstützen. » mehr

06.02.2013

Oberfranken

Ein Schuss auf gut Glück

Elf Jahre nachdem er einen Treiber tödlich verletzt hat, kann ein Jäger aus dem Landkreis Bamberg noch nicht mit einem neuen Jagdschein rechnen. Das stellen die Richter des Verwaltungsgerichts Bayreut... » mehr

20.06.2012

Region

Jäger bleibt weiter ohne Schein

Ein Mann aus dem östlichen Landkreis Kulmbach hat vor Gericht um seinen eingezogenen Jagdschein gekämpft. Er hatte zwei seiner Waffen nicht richtig aufbewahrt. » mehr

25.05.2012

Region

Herrchen muss für Bello blechen

Eigentlich hätte sich ja Bello (Name von der Redaktion geändert) vor dem Einzelrichter verantworten müssen. Da das aber aus nachvollziehbaren Gründen nicht möglich ist, muss das sein Herrchen, ein 48 ... » mehr

Schneisen der Verwüstung hinterlassen die Wildschweine auf Feldern.

05.05.2012

Region

Bauern beklagen hohe Schäden

In Teilen des Landkreises nehmen die Wildschweine überhand. Vor allem um Brücklas pflügen sie immer wieder ganze Felder um. Die Schwarzkittel kommen auch während des Tages aus dem Wald. » mehr

Nach wie vor der Schrecken vieler Teichwirte: der Kormoran. Der Raubvogel verursacht hohe Schäden an den Fischbeständen. 	Foto: Archiv

07.04.2012

Region

Kormoran bleibt Dauerproblem

Teichwirte beklagen nach wie vor hohe Schäden durch den Vogel. Einige Fischer besitzen eine Abschussgenehmigung zum Vergrämen der Räuber. » mehr

Das Leben eines Jägers sollte von Achtung vor der Natur und deren Lebewesen, von Selbstdisziplinierung, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Kameradschaft gekennzeichnet sein." Das sagt Hartmut Opitz, Vorsitzender der Hofer Jägerschaft.

02.01.2012

Region

Das "Grüne Abi" in der Tasche

Die Jägerschaft Hof freut sich über neun neue Mitstreiter. Vier Frauen und fünf Männer haben im vergangenen Jahr erfolgreich die Prüfung absolviert. Sie haben sich jede Menge Wissen über die Natur ang... » mehr

Die Jagdbläser eröffnen die Jagd.	Foto: Hüttner

01.12.2011

Region

Jägerschlag nach alter Sitte

30 Jäger nehmen teil an der Drückjagd bei Rothenbürg. Fünf Jungjäger gehören nun der Gemeinschaft der Jäger an. » mehr

Interessiert schaut Sohn Samuel zu, wenn der Wüstenbussard mit hoher Geschwindigkeit auf der Faust seines Vaters Christian Reich landet.	Foto: Fischer

03.11.2011

Region

Lautlose Jagd an der Radspitze

Christian Reich ist in Deutschland viel herumgekommen. Jetzt wohnt er völlig abgeschieden. Seine Vorliebe gehört der Jagd und der Falknerei. » mehr

Interview: Bernd Tuchbreiter,   Kreisvorsitzender der Jäger

26.04.2011

Region

"Der Jagdschein ist schnell weg"

Jäger müssen in einer Prüfung nachweisen, dass sie sicher mit ihrer Waffe umgehen. Der Kreisvorsitzende der Jäger, Bernd Tuchbreiter, attestiert seinen Kollegen einen verantwortungsvollen Umgang mit d... » mehr

fpha_rai_jagd_020211

02.02.2011

Region

Vom Zauber der Jagd

Die Lichtenberger Jagd sucht zum 1. April einen neuen Pächter, Mitpächter oder Jäger. Bisher betreut der 69-jährige Hartmuth Hagemann das Revier. » mehr

fpwun_ecker_150910

15.09.2010

Region

Ein sehr seltenes Jubiläum

Fritz Ecker ist seit 50 Jahren Jäger und Pächter des Reviers Vierst-Kühlgrün. Zur Feier gibt es einen Auftritt der Jagdhornbläser, und es röhrt ein Hirsch. » mehr

fpmhz_igoschweisshunde_0805

15.05.2010

Region

Kleine Jäger auf vier Pfötchen

Taubaldsmühle - Der Blick von der Veranda von Viola und Günter Hüttner folgt dem Lehstenbach, der sich gen Kollerhammer schlängelt. Er schweift über grüne Wiesen hinüber an den Waldrand, an dem äsende... » mehr

fpnai_am_JaegermitHund_281209

13.01.2010

Region

Sicher zum Grünen Abitur

Selbitz - "Jagdschein? Aber sicher!" Unter diesem Motto will die Kreisgruppe Naila des Bayerischen Jagd- und Jagdschutzverbandes unter Vorsitzendem Günther Ernst aus Selbitz neue Wege gehen. » mehr

fpmt_Greifvogel_081209

10.12.2009

Region

Wenn der Greif die Flinte ersetzt

Wunsiedel - Das Kaninchen rennt um sein Leben. Aber es hat keine Chance. Der Tod ist über ihm und er kommt aus der Luft. Kurz bevor der Hoppler seinen rettenden Erdbau erreicht, schlägt der Habicht zu... » mehr

^