Lade Login-Box.

JUGENDZENTREN

30.09.2019

Wunsiedel

Jugend kommt in Wunsiedel zu Wort

Was fehlt den Jugendlichen in Wunsiedel? Wie stellen sich Jugendliche ihre Stadt in zehn Jahren vor? Und welche Konzepte zur Umsetzung ihrer Ziele haben sie? » mehr

Aus Betongrau wird Bunt

18.09.2019

Marktredwitz

Aus Betongrau wird Bunt

Die Farbe ist getrocknet, die Mitarbeiter des Jugendzentrums sind zufrieden: Vier Kunstwerke zieren jetzt die Außenanlage des neuen Jugendzentrums (JUZ) in Marktredwitz. » mehr

Analoge Klassiker auch in ansonsten oft digitalen Spielzeiten: das große bunte Tuch und das freundlich bemalte Spielmobil, hier in der Frauenlobstraße in Unterkotzau.	Foto: cp

Aktualisiert am 19.08.2019

Hof

So bunt sind die Ferien daheim

Ferienpass, Ferienprogramm, Spielmobil und Stadtranderholung: Immer mehr Kinder nutzen die Angebote der Stadt und vieler Partner. Das freut nicht nur die Eltern. » mehr

Schon fast perfekt: die kleinen Artisten bei einer der anspruchsvollen Übungen. Foto: Herbert Scharf

12.08.2019

Marktredwitz

Kleine Akrobaten ganz groß

44 Kinder üben im Ferienprogramm mit dem "Circus Soluna" im "Löschwerk". Für kommenden Freitag ist eine öffentliche Vorstellung angesagt. » mehr

Beim Spatenstich unterstützen (vorne, von links) Wilfried Kukla, Christine Lauterbach, Bürgermeister Karl-Willi Beck, Jasmin Thoma, die Vorsitzende des Fördervereins, Anna Föhst vom Jugendzentrum und Jürgen Thoma das RadQuartier-Team mit Geschäftsleiter Robin Specht (hinten, Zweiter von rechts) und die Kinder des Workshops "Pumptrack". Foto: David Trott

06.08.2019

Wunsiedel

Spatenstich für den Pumptrack

In nur einer Woche bauen das Rad-Quartier-Team und die Workshop-Kids die Fun-Strecke. Gut 1700 Tonnen Erde werden dafür mit Schaufel und schwerem Gerät bewegt. » mehr

Finn-Luca, neun Jahre, aus Rehau, liebt den Brunnen am Maxplatz mit seinen tollen Lichtern.

06.08.2019

Rehau

Kreative Ideen zur Heimat

Rehauer Kinder mögen ihre Stadt - und lieben darin Orte, die für sie etwas Besonderes sind. Das hat sich beim Ferienprogramm im Jugendzentrum gezeigt. » mehr

J. Lochmüller

24.07.2019

Kunst und Kultur

Premierenlesung im Selber Jugendzentrum

Jacqueline Lochmüller stellt am Freitag ihr drittes Buch "Tod im Fichtelgebirge" vor. Organisiert hat den Abend Walter Wejmelka. » mehr

Jacqueline Lochmüller

18.07.2019

Selb

Premierenlesung im Selber Jugendzentrum

Jacqueline Lochmüller stellt am 26. Juli ihr drittes Buch "Tod im Fichtelgebirge" vor. Organsiert hat den Abend Walter Wejmelka. » mehr

Anita Berek will Bürgermeisterin von Bad Alexandersbad werden. Die SPD-Spitze mit Ortsvorsitzendem Arno Speiser, Landratskandidat Holger Grießhammer und Kreisvorsitzendem Jörg Nürnberger (von links) unterstützt sie. Foto: Rainer Maier

12.07.2019

Fichtelgebirge

Bleibt Bad Alexandersbad in Berek-Hand?

Das wäre möglich, wenn Anita Berek die Bürgermeisterwahl 2020 gewinnt. Die Cousine des Noch-Amtsinhabers Peter Berek kandidiert für die SPD. » mehr

Gemeinsam kann man über sich hinauswachsen. Das Lorenzparkfest bot für Groß und Klein viele Möglichkeiten dazu. Unser Bild zeigt eine Gruppe der Starlets-Cheerleader des PTSV Hof.

09.07.2019

Hof

Fest der Kulturen und Generationen

Viele beteiligte Partner machen das Lorenzparkfest zu einem bunten Erlebnis. Körperliche und geistige Fitness war das Thema. » mehr

Riesig viel Platz, immer wieder viel los: In der "alten Spinnerei" hat Stefan Lehner als Leiter des Jugendzentrums nicht nur mit der Wichtelwerkstatt (Foto) Veranstaltungen aufgezogen, die bei Kindern und Jugendlichen gut ankamen. Im neuen JUZ im Bahnhof wird es Sache eines neuen Teams sein, die offene Jugendarbeit in Kulmbach fortzuführen. Stefan Lehner verlässt nach 17 Jahren seine Stelle und den öffentlichen Dienst und fängt neu an. Foto: Archiv/Gabriele Fölsche

02.07.2019

Kulmbach

"Bonsai" sucht neue Wurzeln

17 Jahre lang hat Stefan Lehner das Jugendzentrum in Kulmbach geleitet. Den Umzug in den Bahnhof macht er noch mit. Zum Jahresende hat der 44-Jährige gekündigt. » mehr

Rund um den Kulmbacher Busbahnhof, aber auch an anderen Stellen in der Stadt sind Brennpunkte entstanden, an denen Jugendliche trinken, rauchen und leider auch immer wieder negativ auffallen. Um diese jungen Leute am Rande der Gesellschaft sollen sich in Kulmbach künftig Streetworker kümmern. Foto: Martin Kreklau

07.06.2019

Kulmbach

Jugendarbeit an den Brennpunkten

In Kulmbach wird es zukünftig Streetwork geben. Damit wollen Stadt und Landkreis besser an die jungen Leute herankommen, die bisher am Rand der Gesellschaft stehen. » mehr

Lockere, aber nicht seichte Unterhaltung versprechen die Veranstalter des "Sommernachtsflimmerns". Ein Höhepunkt im Programm ist "Loving Vincent", eine Biografie Vincent van Goghs mit bewegten Gemälden des Malers. Der Streifen ist am 11. Juli zu sehen.	Foto: picture alliance / obs / Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC)

24.05.2019

Fichtelgebirge

Sommernachtsflimmern geht an den Start

Das Wunsiedler Kino unterm Sternenzelt lockt Filmliebhaber ab 6. Juni. Heuer zeigen die Organisatoren alle zehn Streifen auf dem Marktplatz. » mehr

Stefan Hofmann übergibt den Staffelstab im "Q" an seine bisherige Stellvertreterin Daniela Wenskus. Offiziell als Leiter des Jugendzentrums verabschiedet haben ihn, hinten von links, OB Dr. Harald Fichtner, Bürgermeister Eberhard Siller, Stadtjugendpfleger Pascal Najuch und Klaus Wulf, Fachbereichsleiter Jugend und Soziales. Foto: cp

13.05.2019

Hof

Jetzt kommt er nur noch zum Arbeiten

Stefan Hofmann übergibt die Leitung des Jugendzentrums an Daniela Wenskus. Damit geht vieles Gute weiter wie bisher - eines aber wird vielen wirklich nicht fehlen. » mehr

09.05.2019

Münchberg

Jugendliche äußern Wünsche

In Helmbrechts haben sich junge Menschen zu einer Zukunftswerkstatt getroffen. Sie machen Vorschläge, wie das Leben vor Ort für sie noch attraktiver werden könnte. » mehr

Ein besonderer Dank des Kreisjugendrings galt dem THW Kulmbach, das bei der großen Ausräumaktion im JUZ tatkräftig mitgeholfen hat. Im Bild (von links) KJR-Geschäftsführer Jürgen Ziegler, OB Henry Schramm, Vorsitzende Sabine Knobloch und Melanie Türk vom THW. Foto: Werner Reißaus

08.05.2019

Kulmbach

Vorfreude auf den Neustart

Für das Kulmbacher Jugendzentrum geht es künftig in neuen Räumen weiter. Die Verantwortlichen wollen dort an die gute Arbeit der vergangenen Jahre anknüpfen. » mehr

Andreas Prell von der Islamberatung Bayern, Jutta Spoden von der Bundeszentrale für politische Bildung, zweiter Bürgermeister Horst Geißel und Integrationsbeauftragter Walied Youssef freuen sich über die gelungene Ausstellung im Marktredwitzer Jugendzentrum. Foto: David Trott

05.05.2019

Marktredwitz

Comics und Clips erklären auf Augenhöhe

Ein multimediales Feuerwerk im Marktredwitzer Jugendzentrum gibt jungen Muslimen ein Gesicht. Ausgebildete Schüler führen Gruppen durch die Ausstellung. » mehr

10.04.2019

Rehau

Ein Koordinator für die Jugendarbeit

Johannes Wurm soll die Angebote für junge Menschen in Rehau neu aufstellen. Zunächst wird er die Situation vor Ort analysieren. » mehr

Hell und freundlich ist das "Bockela" jetzt. Vom Stand der nahezu abgeschlossenen Renovierungsarbeiten für das neue Kulmbacher Jugendzentrum haben sich OB Henry Schramm sowie Matthias Schmidt, Uwe Angermann und Simon Ries von der Stadt Kulmbach überzeugt. Im April kann der Umzug beginnen.

31.03.2019

Kulmbach

Das neue JUZ nimmt Formen an

Die Räume sind nach der Renovierung kaum wiederzuerkennen. Rund 150 000 Euro hat es gekostet, aus der alten Bahnhofswirtschaft das neue Jugendzentrum zu machen. » mehr

Zum ersten Mädels-Flohmarkt wurden die heimischen Schränke regelrecht geplündert. Viele schicke Sachen fanden eine neue Besitzerin. Fotos: Florian Miedl

18.03.2019

Marktredwitz

„Phasenweise gab’s kein Durchkommen“

Die Organisatorinnen des ersten Mädels-Flohmarkts sind hellauf begeistert, auch vom Zusammenspiel mit dem JUZ. Nach dem guten Feedback gibt es eine Wiederholung. » mehr

Großer Andrang beim ersten "Mädels-Flohmarkt"

17.03.2019

Marktredwitz

Großer Andrang beim ersten "Mädels-Flohmarkt"

Da dürften am Sonntag wohl viele Frauen- und Mädchenherzen höher geschlagen haben: Im "Loeschwerk 10", dem Marktredwitzer Jugendzentrum, fand zum ersten Mal ein "Mädels-Flohmarkt" statt. » mehr

Ob junges Mädchen oder ältere Dame - beim ersten Mädels-Flohmarkt machen alle mit. Die Stände waren allerdings schon nach wenigen Stunden vergeben. Jetzt hoffen die Hobby-Verkäuferinnen zusammen mit Oberbürgermeister Oliver Weigel (links) auf viele Besucherinnen am 17. März. Foto: Florian Miedl

11.03.2019

Marktredwitz

Mädels plündern ihre Schränke

Der erste Flohmarkt stößt auf riesiges Interesse. Die Zahl der Stände wird auf 41 aufgestockt. Es gibt am 17. März sogar eine Männer-Ecke zwischen all dem Pink und Plüsch. » mehr

Hätte es einen Preis für die eleganteste Band des Abend gegeben, die "Pregnant Boys" hätten ihn sicherlich gewonnen.	Fotos: Meier

03.03.2019

Kunst und Kultur

"New Ground" feiert gelungene Premiere

Im Marktredwitzer Jugendzentrum "Loeschwerk 10" nimmt eine Traditionsveranstaltung ihren neuen Platz ein. Zur großen Party kommen viele Gäste, Musiker aus der Region und darüber hinaus, und sogar schw... » mehr

Die allererste Gruppe im neuen Juz in Marktredwitz war "Maximilian Adler & Band" (linkes Foto). Es folgte die Wunsiedler Formation "Jack and the Blades”, die originellen Country-Trash bot.

17.02.2019

Marktredwitz

Gelungene Premiere im "Loeschwerk 10"

Mit dem ersten Konzert im Jugendzentrum dürften sowohl Publikum als auch Veranstalter zufrieden sein. Vier Bands geben ihre Visitenkarte ab. » mehr

Jugendzentrums-Leiterin Sabine Fröber (links) und ihre Mitarbeiterin Sabine Fribus sind begeistert vom neuen Juz und vor allem von der großräumigen Halle, in der Konzerte aufgeführt oder eben auch ein Flohmarkt durchgeführt werden können. Foto: Peggy Biczysko

12.02.2019

Marktredwitz

Erstes großes Konzert im Loeschwerk 10

Am Samstag geht's im neuen Jugendzentrum hoch her. Besucher und das Team haben sich bestens eingelebt. Im zweiten Bauabschnitt folgen Probenräume und ein Büro. » mehr

Sortieren, wegschmeißen und aufräumen: Im Jugendzentrum "Alte Spinnerei" hat Leiter Stefan "Bonsai" Lehner alle Hände voll zu tun. Die ganze Einrichtung muss raus. Fotos: Stefan Linß

08.02.2019

Kulmbach

Kulmbach räumt auf

Ordnung schaffen liegt voll im Trend. Nicht nur das Jugendzentrum trennt sich von vielen Dingen. » mehr

Der seitliche Teil des Kulmbacher Bahnhofsgebäudes wird zum neuen JUZ ausgebaut.

04.02.2019

Kulmbach

Start für den JUZ-Umbau

Aus der Bahnhofskneipe "Bockela" wird in den kommenden Monaten das neue Kulmbacher Jugendzentrum. Die Elektro- und Sanitärarbeiten machen den Anfang. » mehr

Momentan ist das Rehauer Jugendzentrum im evangelischen Gemeindehaus untergebracht. Ob ein Jugendzentrum auch nach der Neukonzipierung noch im Mittelpunkt des Interesses steht, wird sich zeigen. Foto: Gödde

29.01.2019

Rehau

Neustart für die Jugendarbeit

Anfang März könnte der neue Koordinator für die Jugendarbeit seine Arbeit in Rehau aufnehmen. Ihn erwartet vor allem eine verantwortungsvolle Aufgabe. » mehr

Auf das 29. Kinderfilmfest am ersten Februar-Wochenende freut sich bereits das fleißige Team mit (hinten von links) Stefan Schmalfuß (Central-Kino), Stefan Hofmann (Jugendarbeit der Stadt Hof), Hence Bauer-Härtel (Filmauswahl), (vorne von links) Manuel Grundig (Sparkasse Hochfranken), Robert Sandig (Kreisjugendpfleger des Landkreises Hof) und Pascal Najuch (Jugendpfleger der Stadt Hof). Foto: Christine Wild

24.01.2019

Kunst und Kultur

Kinderfilmfestival Hof: Große Vorbilder für kleine Kinobesucher

Das 29. Kinderfilmfest Hof findet am 2. und 3. Februar statt. Bei der Filmauswahl achten die Veranstalter auf Themen wie Respekt, Menschlichkeit und Würde. » mehr

Interview: mit Yilmaz Can, Junge Liberale

15.01.2019

Fichtelgebirge

"Will etwas für Jugendliche erreichen"

Yilmaz Can gründet mit Gleichgesinnten in Wunsiedel einen Kreisverband der Jungen Liberalen gründen. Er will Gleichaltrige für gesellschaftliche Themen begeistern. » mehr

Die Veranstalter hoffen auf viele Besucher beim Kinderfilmfest. Foto: Jochen Bake

14.01.2019

Hof

18 spannende Filme für Kinder

Das Kinderfilmfest Hof ist zurück. 36 Vorführungen an zwei Tagen sollen für kleine Filmfans keine Wünsche offen lassen. » mehr

Schaut so die neue Schaufensterdekoration in der Kulmbacher Innenstadt aus? Zahlen die Kunden ihre knappe Faschingsbekleidung wieder mit der guten alten D-Mark?	Foto: Peter Endig/dpa

30.12.2018

Kulmbach

Mit der D-Mark durch die Hitzewelle?

Weil Jahresrückblick jeder kann, schauen wir nach vorne. Was 2019 den Kulmbachern bringt, zeigt unsere nicht ganz ernst gemeinte Prognose. » mehr

Das Jugendkunst-Mobil Juku soll unter Leitung von Stefan Frank (Zweiter von links) drei Jahre lang kreative Projekte im Fichtelgebirge ermöglichen: Jugendamtsleiterin Sandra Wurzel (links), Sozialplanerin Sarah-Alena Thoma und Kreisjugendpfleger Martin Reschke freuen sich über Franks Zusage. Foto: pr

03.12.2018

Fichtelgebirge

Stefan Frank bringt die Kunst zur Jugend

Der Wunsiedler kümmert sich ab Januar um das neue Modellprojekt. Eine mobile Jugendkunstschule soll den Zugang zu kultureller Bildung im Kreis Wunsiedel erleichtern. » mehr

Der Rehauer Stadtrat hat den Haushalt 2019 einstimmig verabschiedet. Foto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

28.11.2018

Rehau

Eine Nummer kleiner

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Haushalt 2019 regelrecht unauffällig. Der Kämmerer stellt ihm ebenfalls keine gute Note aus. Dennoch: Die Stadt kann einiges investieren. » mehr

Der Kreisjugendring ist gemeinsam mit der Stadt und dem Landkreis Kulmbach auf der Suche nach einer Ausweichmöglichkeit für das JUZ "Alte Spinnerei". Vorsitzende Sabine Knobloch (unser Bild) sprach sich bei der Vollversammlung klar für das Bahnhofsgebäude aus. Rechts Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler. Foto: Werner Reißaus

27.11.2018

Kulmbach

Quo vadis Jugendzentrum?

Zum Jahresende fällt die "Alte Spinnerei" als Veranstaltungsort weg. Der offene Betrieb soll möglichst ins Bahnhofsgebäude ziehen. Nach Räumen für Großveranstaltungen wird noch gesucht. » mehr

Der "Kids-Day" im vergangenen Jahr im Hofer Landratsamt. Foto: Landratsamt

21.11.2018

Hof

Mit Mama und Papa zur Arbeit

Wohin mit den Kindern am Buß- und Bettag? Manche Arbeitgeber in der Region organisieren für diesen Tag Betreuung. Das geht aber nicht bei allen. » mehr

Die Tafel der Stadt Kulmbach erinnert an die Eröffnung des Jugendzentrums im September 1999. Im Jubiläumsjahr 2019 muss das JUZ die Räume oberhalb des Kulmbacher Omnibusbahnhofs verlassen haben. Denn der große Umbau steht an. Foto: Stefan Linß

20.11.2018

Kulmbach

Zeit der großen Umzüge

Das Jugendzentrum, die Post und das "Fritz" stehen vor einem Wandel. Hinter den Kulissen haben die Planer viel zu tun, damit der Neustart gelingt. » mehr

Udo Lindenberg

21.11.2018

Veranstaltungstipps

In Kürze

Die " -masCon - Weihnachtsconvention" findet am 1. Dezember von 11 bis 19 Uhr im Kongresshaus Rosengarten in Coburg statt. Das Abendprogramm wird von 18.30 bis 23.30 Uhr im Jugendzentrum Domino ausger... » mehr

Das Badewannenrennen des Jugendstadtrats ist immer ein Zuschauermagnet beim Rehauer Stadtfest. Unser Foto zeigte den Zweikampf in diesem Jahr zwischen Nino Wühr (vorne) und Bürgermeister Michael Abraham (Zweite Position)	Fotos: Jugendstadtrat, Privat und R. D.

14.11.2018

Rehau

Der Jugendstadtrat mischt munter mit

Seit elf Jahren gibt es das Gremium, das nun zum hundertsten Mal getagt hat. Hier lernen junge Leute, politisch zu arbeiten; viel wurde schon bewegt. » mehr

Sie sind am Samstag bei der Wunsiedler Kneipennacht wieder da: die Fichtelgebirgs-Allstars mit Frontmann Reinhard "Reini" Wunschel. Foto: pr.

08.11.2018

Fichtelgebirge

Vieles neu macht "Mister Kneipennacht"

Die Partygänger erleben am Samstag in Wunsiedel acht Bands, die noch nie bei dem Kult-Event dabei gewesen sind. Ein Wiedersehen mit Lokalmatadoren gibt es auch. » mehr

Svenja Faßbinder (rechts) ist die neue Kreisjugendpflegerin. Ihr Kollege Martin Reschke und Jugendamtsleiterin Sandra Wurzel freuen sich über die junge Kollegin. Foto: Matthias Bäumler

29.10.2018

Wunsiedel

Jugendarbeit in Wunsiedel startet neu durch

Svenja Faßbinder aus Wunsiedel will zusammen mit Martin Reschke neue Angebote initiieren. Der Sozialpädagogin liegt die Extremismus-Prävention am Herzen. » mehr

Die Kinder durften selbst das symbolische Band durchschneiden. Mehr Fotos unter www.frankenpost.de.

05.10.2018

Naila

Kraftakt für die integrative Gruppe

Die Kinder haben jetzt ihr neues Zuhause bezogen. Im Kindergarten Hand in Hand finden sie frisch renovierte Räume vor, die auch die Erzieherinnen entlasten sollen. » mehr

Vertreter der Stadt, des Kreisjugendrings, des JUZ, des Landkreises und der Bahn haben sich die leer stehenden Räume im Kulmbacher Bahnhof schon angeschaut. Fazit von Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler: "Das hat Charme."

26.09.2018

Kulmbach

Projekt "Bockela" nimmt Fahrt auf

Bereits am Freitag treffen sich die Verantwortlichen für die Jungendarbeit in Stadt und Landkreis, um über die Zukunft des JUZ zu sprechen. Erste Pläne gibt es bereits. » mehr

Im Kulmbacher Bahnhof soll das JUZ neue Räume finden. Foto: Stefan Linß

25.09.2018

Kulmbach

Millionen-Summe für die Jugend

Während Kulmbach eine neue Bleibe für das JUZ sucht, ist Saalfeld schon viel weiter. Die Partnerstadt hat die alte Orangerie in ein Vorzeigeobjekt verwandeln lassen. » mehr

Rund 20 Jahre war die alte Spinnerei das Zuhause des Kulmbacher Jugendzentrums. Wegen der Sanierungsarbeiten muss das Jugendzentrum, das nach seinem Standort benannt worden ist, ausziehen. Der Stadtrat sucht jetzt nach einem Ausweichquartier. Möglicherweise liegt es genau gegenüber.	Foto: Gabriele Fölsche

20.09.2018

Kulmbach

Von der "Alten Spinnerei" ins "Bockela"?

Die ehemalige Bahnhofswirtschaft und die Räume darüber könnten das neue Domizil des JUZ werden. Der Stadtrat gibt grünes Licht für Verhandlungen und die Kostenschätzung. » mehr

Im JUZ in der "Alten Spinnerei" ist jede Menge los. Ob Kinder gemeinsam Muffins backen oder abends eine Band ein Konzert gibt: Das Programm ist umfangreich. Jetzt braucht das JUZ eine neue Bleibe. Für etwa eineinhalb bis zwei Jahre muss ein Übergangsquartier gefunden werden, weil der Betrieb während des Baus des neuen Kunst- und Kulturzentrums nicht sicher gewährleistet ist. Foto: JUZ

04.09.2018

Kulmbach

Dem JUZ fällt die Decke auf den Kopf

Weil der Betrieb während der Sanierungsarbeiten zu gefährlich wäre, schließt das Jugendzentrum vorübergehend Ende des Jahres. Jetzt wird eine Übergangslösung gesucht. » mehr

Überall im Jugendzentrum "Q" erkennt man: Hier wird gebaut. Stefan Hofmann sieht's gelassen. Foto: Laura Schmidt

01.09.2018

Hof

Im "Q" geht's voran

Seit vergangenem Jahr ist das Kinder- und Jugendzentrum eine Dauerbaustelle. Es gibt noch viel zu tun - doch es herrscht Optimismus. » mehr

Freitags-Interview: Pascal Bächer, Vorsitzender des Trägervereines "Die Gunga" (links), und Sebastian Schönberger, Leiter des Jugendtreffs "PUR"

30.08.2018

Münchberg

"Das Pur ist ein zweites Wohnzimmer"

Den Helmbrechtser Jugendtreff gibt es seit 25 Jahren. Die Macher erzählen, warum es anfangs Widerstand gab und wie sich das Publikum verändert hat. » mehr

Kunst über Kinder gibt es im Fichtelgebirge bereits - zum Beispiel Horst und Bärbel Kießlings Projekt "Kinder unsere Zukunft". Künftig sollen Mädchen und Jungen unter Anleitung des Jugend-Kunst-Mobils selbst kreativ arbeiten. Die fünfjährige Kassandra, die gerne malt, freut sich darauf. Fotos: Brigitte Gschwendtner

26.08.2018

Fichtelgebirge

Mobile Kunstschule sucht Leitung

Das Jugend-Kunst-Mobil, das 2019 startet, braucht einen Projektmanager. Aus dem bayernweit einzigartigen Modellprojekt soll eine feste Einrichtung im Kreis Wunsiedel entstehen. » mehr

Ganz schön mutig: Gut gesichert wagt sich Karina Köppel im Kletterpark am Untreusee auf den Parcours und hat am Ende eine große Portion an Selbstvertrauen dazu gewonnen. Foto: Uwe von Dorn

22.08.2018

Rehau

Kletterspaß zwischen hohen Fichten

Ihre Geschicklichkeit bewiesen haben Kinder im Kletterpark am Untreusee in Hof. Dorthin führt ein Ausflug im Rahmen des Ferienprogramms. » mehr

Manuela Bierbaum und Michael Abraham unterzeichneten gestern im Rehauer Rathaus die Vereinbarung. Foto: Gödde

30.07.2018

Rehau

Rehau schließt Vertrag für Jugendarbeit ab

Es soll weniger um Räume als um Inhalte gehen: Die Diakonie will in Kooperation mit der Stadt einen "Koordinator für die Jugendarbeit" einstellen. » mehr

27.07.2018

Arzberg

Sommerlounge fördert "Schüpfl"

Der Erlös der Veranstaltung soll dem Jugendzentrum zugutekommen. Das beschließen die Hohenberger Stadträte nach langer Diskussion. » mehr

^