JUGENDZENTREN

Rund 20 Jahre war die alte Spinnerei das Zuhause des Kulmbacher Jugendzentrums. Wegen der Sanierungsarbeiten muss das Jugendzentrum, das nach seinem Standort benannt worden ist, ausziehen. Der Stadtrat sucht jetzt nach einem Ausweichquartier. Möglicherweise liegt es genau gegenüber.	Foto: Gabriele Fölsche

20.09.2018

Kulmbach

Von der "Alten Spinnerei" ins "Bockela"?

Die ehemalige Bahnhofswirtschaft und die Räume darüber könnten das neue Domizil des JUZ werden. Der Stadtrat gibt grünes Licht für Verhandlungen und die Kostenschätzung. » mehr

Im JUZ in der "Alten Spinnerei" ist jede Menge los. Ob Kinder gemeinsam Muffins backen oder abends eine Band ein Konzert gibt: Das Programm ist umfangreich. Jetzt braucht das JUZ eine neue Bleibe. Für etwa eineinhalb bis zwei Jahre muss ein Übergangsquartier gefunden werden, weil der Betrieb während des Baus des neuen Kunst- und Kulturzentrums nicht sicher gewährleistet ist. Foto: JUZ

04.09.2018

Kulmbach

Dem JUZ fällt die Decke auf den Kopf

Weil der Betrieb während der Sanierungsarbeiten zu gefährlich wäre, schließt das Jugendzentrum vorübergehend Ende des Jahres. Jetzt wird eine Übergangslösung gesucht. » mehr

Überall im Jugendzentrum "Q" erkennt man: Hier wird gebaut. Stefan Hofmann sieht's gelassen. Foto: Laura Schmidt

01.09.2018

Hof

Im "Q" geht's voran

Seit vergangenem Jahr ist das Kinder- und Jugendzentrum eine Dauerbaustelle. Es gibt noch viel zu tun - doch es herrscht Optimismus. » mehr

Freitags-Interview: Pascal Bächer, Vorsitzender des Trägervereines "Die Gunga" (links), und Sebastian Schönberger, Leiter des Jugendtreffs "PUR"

30.08.2018

Münchberg

"Das Pur ist ein zweites Wohnzimmer"

Den Helmbrechtser Jugendtreff gibt es seit 25 Jahren. Die Macher erzählen, warum es anfangs Widerstand gab und wie sich das Publikum verändert hat. » mehr

Kunst über Kinder gibt es im Fichtelgebirge bereits - zum Beispiel Horst und Bärbel Kießlings Projekt "Kinder unsere Zukunft". Künftig sollen Mädchen und Jungen unter Anleitung des Jugend-Kunst-Mobils selbst kreativ arbeiten. Die fünfjährige Kassandra, die gerne malt, freut sich darauf. Fotos: Brigitte Gschwendtner

26.08.2018

Fichtelgebirge

Mobile Kunstschule sucht Leitung

Das Jugend-Kunst-Mobil, das 2019 startet, braucht einen Projektmanager. Aus dem bayernweit einzigartigen Modellprojekt soll eine feste Einrichtung im Kreis Wunsiedel entstehen. » mehr

Ganz schön mutig: Gut gesichert wagt sich Karina Köppel im Kletterpark am Untreusee auf den Parcours und hat am Ende eine große Portion an Selbstvertrauen dazu gewonnen. Foto: Uwe von Dorn

22.08.2018

Rehau

Kletterspaß zwischen hohen Fichten

Ihre Geschicklichkeit bewiesen haben Kinder im Kletterpark am Untreusee in Hof. Dorthin führt ein Ausflug im Rahmen des Ferienprogramms. » mehr

Manuela Bierbaum und Michael Abraham unterzeichneten gestern im Rehauer Rathaus die Vereinbarung. Foto: Gödde

30.07.2018

Rehau

Rehau schließt Vertrag für Jugendarbeit ab

Es soll weniger um Räume als um Inhalte gehen: Die Diakonie will in Kooperation mit der Stadt einen "Koordinator für die Jugendarbeit" einstellen. » mehr

27.07.2018

Arzberg

Sommerlounge fördert "Schüpfl"

Der Erlös der Veranstaltung soll dem Jugendzentrum zugutekommen. Das beschließen die Hohenberger Stadträte nach langer Diskussion. » mehr

Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse der Anger-Grundschule am Theresienstein zusammen mit Klassenleiterin Simone Eichner (letzte Reihe, Dritte von links) und Bürgermeister Eberhard Siller (Mitte) sowie Daniela Schöberlein von der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Hof (hinten links) und Stadtjugendpfleger Pascal Najuch (letzte Reihe, Zweiter von links). Foto: Stadt Hof

12.07.2018

Hof

Am Montag gibt's den Ferienpass

Langeweile für Hofer Ferienkinder gibt es nicht. Mit dem Sommerferienpass verspricht die Stadt vielseitige Abwechslung. Bald startet der Verkauf. » mehr

Auf Inlinern in die Sommerferien: Das Rehauer Jugendzentrum macht's möglich.	Symbolfoto: ARochau /Adobe Stock

05.07.2018

Rehau

Ferien voller Spiel, Spaß und Spannung

Genau das verspricht das Sommerferien- programm der Stadt Rehau auch in diesem Jahr. Auftakt ist am 31. Juli. » mehr

Die Konzerthalle, wo auch der Empfang stattfand, ist das Herzstück des neuen Jugendzentrums. Fotos: Meier

10.06.2018

Fichtelgebirge

Juz eröffnet mit Festakt und Fete

Als "Loeschwerk 10" weihen Team und Gäste das Jugendzentrum in Marktredwitz ein. Die oberfränkische Regierung sagt den weiteren Ausbau der Einrichtung zu. » mehr

Freier Blick in die Zukunft

06.06.2018

Marktredwitz

Freier Blick in die Zukunft

Wo bis vor gut einer Woche noch das Jugendzentrum, der alte Schlauchturm der Feuerwehr, Lokale und Wohnhäuser standen, steht jetzt rein gar nichts mehr. » mehr

Ab Mittwoch nächster Woche lädt Mine Gümüstekin-Jaballah zu "Kita aus der Kiste" ins Mehrgenerationenhaus ein. Unser Foto zeigt (von links) Mine Gümüstekin-Jaballah, die Leiterin des Projektes "Kita aus der Kiste", mit Sohn Adem Jaballah und Koordinatorin Birgit Weber vom MGH. Foto: Uwe von Dorn

05.06.2018

Rehau

Keine Angst vor der Kita

Integration für die Kleinsten: In Rehau startet nächste Woche das Projekt "Kita aus der Kiste". Es soll Kindern gleiche Chancen ermöglichen. » mehr

Die Kinder Fatima und Jakob besuchen gerade die "Kita aus der Kiste". Mit dabei (von rechts): Fatimas Mutter Zainab Hoto, Koordinator Hans Eckert, Kreisjugendamtsleiter Gerhard Zeitler und Mitarbeiterin Janina Degelmann. Foto: cs

04.06.2018

Münchberg

Keine Angst vor der Kita

Integration für die Kleinsten: In Helmbrechts gibt es montags "Kita aus der Kiste", und in Münchberg lesen Eltern Bücher vor. So bekommen Kinder gleiche Chancen. » mehr

Mit der Baggerschaufel reißt Sven Penzel in der Lindenstraße ein Gebäude nach dem anderen nieder. Foto: Peggy Biczysko

25.05.2018

Marktredwitz

Jugendzentrum ist Geschichte

Von dem Gebäude ist nichts mehr übrig. Das Gelände am Stadtpark verändert sich von Tag zu Tag. Ab nächster Woche fallen die Häuser an der Dammstraße. » mehr

Die Bagger sind vor dem alten Jugendzentrum am Stadtpark bereits angerollt. Den Startschuss für die Abrissarbeiten gaben am gestrigen Dienstag (von rechts) Oberbürgermeister Oliver Weigel, Kämmerer Markus Brand, Bauamtsleiter Stefan Büttner, Planer Roland Eberl vom Ingenieurbüro "rupp.bodenschutz" in Neustadt/Kulm, Alexander Rieß von der Stewog, Maria Magdalena Stöckert vom Bauamt und Bauleiter Daniel Pabel von der Firma Ebersbach in Oelsnitz.	Fotos: zys

08.05.2018

Marktredwitz

Bagger rollen im Stadtpark an

Die Abrissarbeiten in Damm- und Lindenstraße starten. In zwei Monaten beginnt eine neue Ära. Dann sind das ehemalige Jugendzentrum, die Lokale und Häuser Geschichte. » mehr

Fast 40 Jahre lang saß Dieter Wunderlich an seinem Schreibtisch im Büro für kommunale Jugendarbeit des Kreisjugendamtes im Landratsamt in Wunsiedel. Heute hat er seinen letzten Arbeitstag.	Foto: Magdalena Dziajlo

26.04.2018

Fichtelgebirge

Heute geht eine Ära zu Ende

Nach fast 40 Jahren geht der Kreisjugendpfleger Dieter Wunderlich in den Ruhestand. Er verlässt den Platz am Schreibtisch und widmet sich vermehrt dem Bergwandern. » mehr

Gut angenommen wird die Ferienaktion im Juz. Fotos: pr.

08.04.2018

Marktredwitz

Loeschwerk ist ein Ort des Querdenkens

Das Herz zieht mit um ins neue Quartier. Seit über 40 Jahren stehen im Juz Menschen im Mittelpunkt. Zum Umzug erinnern sie sich an die Anfänge. » mehr

30.03.2018

Marktredwitz

Diebe stehlen aus Juz Engels-Figuren

Ganz schön dreist: Am Dienstag in der Zeit zwischen 9.30 und 11.30 Uhr sind aus dem Gebäude des neuen Jugendzentrums in der Fritz-Thomas-Straße zwei Engels-Figuren im Wert von 1000 Euro gestohlen word... » mehr

Ein Augen- und Ohrenschmaus für Rockfans und "Headbanger": beim "Frühjahrskrach" im Löschwerk gaben fünf Bands ganz mächtig Gas.	Foto: mm

21.03.2018

Marktredwitz

Schicht im Schacht im Juz

Im Löschwerk endet eine Ära. Beim Marktredwitzer "Frühjahrskrach" geben die fünf Bands noch einmal Vollgas. » mehr

Mit einem Grundlagenvertrag haben jüngst Stadt und Stadtjugendring ihre jahrzehntelange gemeinsame Arbeit noch solider aufgestellt. Unser Bild zeigt, von links, Bürgermeister Eberhard Siller, Klaus Wulf (Fachbereichsleiter Jugend und Soziales), Eva Wilfert-Zimmermann (Vorsitzende des Stadtjugendrings), Pascal Najuch (Geschäftsführer Stadtjugendring und Stadtjugendpfleger), Jürgen Schöberlein (stellvertretender Vorsitzender Stadtjugendring) und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.

16.03.2018

Hof

Stadt stärkt Streiter für die jungen Hofer

Mehr Stellen, mehr Stunden, mehr Ehrenamtliche: Die Jugendarbeit in der Stadt wird deutlich ausgebaut. Neben neuen Gesichtern gehören dazu auch andere Ansätze. » mehr

An der Toleranz-Säule wollen Jugendliche am Sonntag gegen Menschenverachtung demonstrieren. Foto: Miedl

12.03.2018

Fichtelgebirge

Jugendliche zeigen Gesicht gegen Rassismus

Mit einem Foto-Projekt bekennen sich Mädchen und Jungen am 18. März in Wunsiedel zu Vielfalt. Die Aktion an der Säule für Toleranz ist Auftakt einer Reihe für Menschlichkeit. » mehr

Speerspitze der regionalen Szene

13.03.2018

Veranstaltungstipps

Speerspitze der regionalen Szene

Die Macher des Sticky-Fingers-Festivals und das Jugendzentrum"Löschwerk" Marktredwitz präsentieren zum 12. Mal den kleinen Bruder des Sticky-Fingers-Festivals, das "New Ground", am 24. März um 17 Uhr ... » mehr

Tischkicker stehen seit Jahrzehnten symbolisch für die Möglichkeiten, die Jugendzentren ihren Besuchern bieten. Auch wenn die Kicker nach wie vor ihre Berechtigung haben und genutzt werden - im Rehauer Stadtrat wünscht man sich einen neuen Weg. Foto: dpa/Malte Christians

28.02.2018

Rehau

Räte nehmen Ball der Jugendlichen auf

Wie kann eine moderne Jugendarbeit aussehen? Der Rehauer Stadtrat sucht nach einem Konzept für ein neues Jugendzentrum. Die Diakonie ist als Partnerin mit im Boot. » mehr

Birgit Seelbinder hat an der Uni Bonn die Studentenunruhen erlebt...

02.02.2018

Fichtelgebirge

Leben zwischen Demos und Kommune

Vor 50 Jahren haben die Studentenunruhen Deutschland erschüttert. Auch im Fichtelgebirge gibt es noch einige sogenannte alte 68er. » mehr

Tipps für den Alltag: Fahrverhalten dem Kreisel anpassen

31.01.2018

Hof

Hof bekommt weiteren Kreisverkehr

Die Verbesserung und Erneuerung der Wunsiedler Straße geht weiter. Dazu gehört auch ein Kreisel für den geplanten Toom-Baumarkt. Der könnte früher kommen als gedacht. » mehr

Musik, Graffiti, Spiele: Die Jugendhilfe Hochfranken bietet ein vielfältiges Programm im Jugendzentrum Wunsiedel an.

25.01.2018

Wunsiedel

Ins Juz ist wieder Leben eingekehrt

Seit Januar führt die Jugendhilfe Hochfranken die Einrichtung in Wunsiedel. Ihr Versprechen halten die Pädagogen: Fast jeden Tag finden tolle Aktionen statt. » mehr

Gut im Plan liegen die Bauarbeiten im Luther-Kindergarten. Foto: Michael Ott

22.01.2018

Rehau

Wichtiges Jahr für die Kirchengemeinde

Pfarrer Thomas Wolf stellt das Jahresprogramm vor. Im Mittelpunkt stehen die Wahl des Kirchenvorstands und die Bauarbeiten im Luther-Kindergarten. » mehr

Ein Billard-Turnier richtet der Jugendtreff am Vorwerk am 25. Januar aus.	Britta Pedersen/dpa

02.01.2018

Selb

Dickes Programm gegen Langeweile im Januar

Die beiden Jugendzentren in Selb starten ins neue Jahr. Von Thementagen bis zum Bowlingausflug gibt es einiges zu erleben. » mehr

Bauamtsleiter Stefan Büttner, Baumpfleger Julian Rasp sowie Anne Plötz und Landschaftsarchitektin Marion Schlichtiger vom gleichnamigen Planungsbüro stellen den Plan zur Umgestaltung des Kirchparks vor. Die alten Spielgeräte werden verschrottet, um Platz für neue zu machen. Foto: zys

27.12.2017

Marktredwitz

Kirchpark erblüht zu neuem Leben

In dieser Woche gibt die Stadt den offiziellen Startschuss zur Umgestaltung. 600 000 Euro fließen in die neue Begegnungsstätte, die Jung und Alt zusammenführen soll. » mehr

Diese Leckerei bleibt den Selbern am Wochenende verwehrt: Kartoffelspiralen wollte die Junge Union verkaufen und den Erlös für einen guten Zweck spenden. Ein Grundsatz der Stadt verbietet ihr aber dieses Vorhaben.	Foto: Foto66 - stock.adobe.com

21.12.2017

Selb

Kartoffelspiralen werden zum Politikum

Die Junge Union darf beim Selber Weihnachtsmarkt keinen Stand für einen guten Zweck belegen. Denn die Stadt will Parteien bei ihren Veranstaltungen keinen Platz lassen. » mehr

Die jungen Filmemacher zeigen stolz ihre Trophäen. Zu sehen sind (hinten von links): Judith Nitke und Sophia Dietzel aus Sparneck, Samira und Marwin Neubert sowie Marius Bloß aus Zell und Philipp Inzenhofer aus Münchberg. Vorne stehen André Rosenhahn und Lucian Neubert aus Zell. Im Hintergrund ist Inge Haarbauer-Groß zu sehen, Leiterin der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Münchberger Bürgerzentrum.

14.12.2017

Münchberg

Jungfilmer ernten Anerkennung

Beim Jugendfilmfinale Oberfranken heimst die Stadtjugend Münchberg gleich zwei Preise ein. Der Arbeitskreis Video hat sich fürs Landesfinale qualifiziert. » mehr

Bürgermeister Karl-Willi Beck unterzeichnete den Vertrag mit der Jugendhilfe Hochfranken. Mit auf dem Foto Jugendamtsleiterin Sandra Wurzel, Verwaltungsleiter Frank Müller, Stadtrat Wilfried Kukla und die Pädagogen.	Foto: Scharf

30.11.2017

Wunsiedel

Neustart im Wunsiedler Jugendzentrum

Bürgermeister Karl-Willi Beck unterzeichnet den Vertrag mit der Jugendhilfe Hochfranken. Die Pädagogen wollen Leben in die Einrichtung bringen. » mehr

Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler (links) und JUZ-Leiter Stefan Lehner denken über die Zukunft des JUZ nach.

30.11.2017

Kulmbach

Gemeinsam ein neues Konzept finden

Unicampus und grünes Zentrum sollen das Spinnereigelände in Kulmbach beleben. Damit steht auch das Jugendzentrum vor neuen Entwicklungschancen. » mehr

Sieben von neun Kalender-Macher: Fabian Schramm, Verena Dill und Martina Reul (vorne von links) sowie Fabian Stübiger, Helmut Steidl, Robert Mück und Alexandra Merz. Es fehlen Christian Kanhäußer und Alexander Braun. Foto: Alexander Ludwig

24.11.2017

Selb

Zwölf Bilder für das Jugendzentrum

Die Facebook-Gruppe "Selb fotografiert" gibt einen Kalender für 2018 heraus. Der Reinerlös aus dem Verkauf geht an das Jam. » mehr

Am Samstagabend wollen "REH-loaded" im Jugendzentrum in Rehau die guten alten Zeiten aufleben lassen (von links): Winfried Marks, Hans-Peter Petzinna, Frank Berger, Uwe Kluge, Bernd Hofmann, Eva Werner und Reinhard Jäger. Foto: Meier

23.11.2017

Rehau

Die Gitarre des Schicksals

Eine Rehauer Band findet nach 40 Jahre wieder zueinander. Am Samstag spielt "REH-loaded" im Jugendzentrum und zeigt: Auch alte Musik hält jung. » mehr

Anna Föhst und Christian Belter vom Verein "Die Gruppe" leiten demnächst das Wunsiedler Jugendzentrum. Foto: Matthias Bäumler

21.11.2017

Fichtelgebirge

Neues Team für das Wunsiedler Jugendzentrum

Die Einrichtung startet nach einem Reset im kommenden Jahr. In dem Haus in der Hornschuchstraße gibt es künftig ein weiteres pädagogisches Angebot. » mehr

Spendenübergabe mit Ball (von links): Dr. Wilhelm Stoiber (Präsident des Lions-Clubs Hochfranken), Elke Schlecht (Lions-Club Selb und Vorsitzende des Fördervereins Kindersport Kiss Selb), Werner Kraus (Turnerschaft Selb), Erik Hammermüller (Präsident Lions-Club Selb an der Porzellanstraße), Christian Preisenhammer (Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge), Tina Weiser (Leiterin der Kiss Hochfranken), Wolfgang Hofmann (Präsident des Lions-Clubs Hof), Birgit Kramer (Kiss Hochfranken), Landrat Dr. Karl Döhler, Wunsiedel, Landrat Dr. Oliver Bär, Hof, Jannick Wagenknecht (Bundesfreiwilligendienstler bei Kiss Hochfranken), Sportreferent Heiner Wolf, Landratsamt Hof, und die Kinder der Ballspielgruppe der Kiss Hochfranken. Foto: von Dorn

11.11.2017

Hof

Lions spenden 10 000 Euro für Kiss

Mit einem stattlichen Betrag unterstützen die hochfränkischen Clubs die Kindersportschule. So helfen sie, Kinder fürs Leben stark zu machen. » mehr

Dr. Wilhelm Stoiber (Präsident des Lions-Clubs Hochfranken), Elke Schlecht (Lions-Club Selb und Vorsitzende des Fördervereins Kindersport Kiss Selb), Werner Kraus (Vorsitzender der Turnerschaft 1887 Selb), Erik Hammermüller (Präsident des Lions-Clubs Selb an der Porzellanstraße), Christian Preisenhammer (Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge), Tina Weiser (Leiterin der Kiss Hochfranken), Wolfgang Hofmann (Präsident des Lions-Clubs Hof), Birgit Kramer (Kiss Hochfranken), Landrat Dr. Karl Döhler, Wunsiedel, Landrat Dr. Oliver Bär, Hof, Jannick Wagenknecht (Bundesfreiwilligendienstler bei Kiss Hochfranken), Sportreferent Heiner Wolf, Landratsamt Hof, und die Kinder der Ballspielgruppe der Kiss Hochfranken. Foto: Uwe von Dorn

11.11.2017

Fichtelgebirge

Lions spenden 10 000 Euro für Kiss

Mit einem stattlichen Betrag unterstützen die hochfränkischen Clubs die Kindersportschule. » mehr

Die Aktionen des KJR führen die Kinder auch ins Dampflokmuseum Neuenmarkt.

09.11.2017

Kulmbach

Auch mit 70 noch voller Elan

Der Kreisjugendring Kulmbach feiert Jubiläum und schaut optimistisch in die Zukunft. Dass sich auch der Blick zurück lohnt, beweist die kleine Zeitreise beim Festakt. » mehr

25.10.2017

Marktredwitz

Marktredwitz kann investieren und tilgen

Der Stadtrat vergibt Aufträge für wichtige Bauvorhaben. Dazu zählen das neue Jugendzentrum, die Restaurierung des Brander Friedhofs und das Kinderhaus in Dörflas. » mehr

Sabine Knobloch, Dieter Feldbaum und Jürgen Ziegler erinnern sich an vergangene Jahre in der Geschichte des Kulmbacher Kreisjugendrings.

02.10.2017

Kulmbach

Erinnerungen an die heißen 80er-Jahre

Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler trifft seinen Vorgänger Dieter Feldbaum. Bei ihrem Blick zurück erkennen die beiden einen großen gesellschaftlichen Wandel. » mehr

Am physikalischen Projekt ist auch die Fachschaft Chemie des MGF beteiligt, soweit es um das Ausgangsmaterial Kunststoff geht, aus dem mit weiterem digitalen Zubehör nutzvolle Produkte entstehen können.

25.09.2017

Kulmbach

Einstiegsschule für künftige Ingenieure

Am MGF-Gymnasium gibt es jetzt eine Junior- Ingenieer-Akademie. Dafür hat Projektleiter Wolfgang Lormes zahlreiche Partner gewonnen. » mehr

22.09.2017

Fichtelgebirge

Zukunft des Juz noch offen

Wunsiedel - Noch immer warten viele Jugendliche in Wunsiedel auf eine Lösung für ihr Jugendzentrum. » mehr

29.08.2017

Marktredwitz

Kleiderkammer weicht Jugendzentrum

Einrichtungen in Nachbarorten verteilen nun die Spenden an Bedürftige. Einen Teil haben die Helfer einge- lagert für den Fall, dass Asylbewerber zuziehen. » mehr

Nach dem Auftritt mit den BM -Rädern gibt es nochmal ordentlich Applaus.

21.08.2017

Marktredwitz

Junge Artisten zeigen, was sie können

Die Kinder des "Circus Soluna" begeistern das Publikum. Die Clowns und Akrobaten lassen die Besucher staunen. » mehr

Kinder sind leicht zu begeistern. Das weiß Birger Koch, der Leiter des Mitmach-Zirkusses "Soluna".	Foto: Tonia Enders

16.08.2017

Marktredwitz

Kinder können mehr, als sie denken

In der städtischen Turnhalle wird fleißig geübt. Der Circus Solana Zirkus gastiert in der Stadt. Bei ihm können Mädchen und Jungen ihr Können zeigen. » mehr

Sie leisten ihren Beitrag zum Erfolgsmodell Kindersportschule: von links Heiner Wolf vom Landratsamt Hof, Reinhard Jentsch, Direktor der Mittelschule Rehau, Frank Rameckers vom Jugendzentrum, Kiss-Leiterin Tina Weiser, Max Köppel, RSC Rehau, Angelika Döbel vom Kindergarten Sankt Josef, Dr. Andreas Pötzl, Unternehmen Gesundheit Hochfranken, und Bürgermeister Michael Abraham.	Foto: pr.

07.08.2017

Rehau

Besser bewegen mit starken Partnern

Die Kindersportschule Hochfranken zeichnet die Partner ihres Netzwerkes aus. Neben den Rehauer Kindergärten sind dies die Mittelschule, der RSC und das Jugendzentrum. » mehr

Immer wieder als Vorbild-Jugendeinrichtung im Landkreis genannt, an dem sich auch die Schwarzenbacher orientieren könnten: der Nailaer Jugendtreff "JuNaited".	Foto: Sandra Hüttner

28.07.2017

Naila

Externe Angebote für die Jugend im Fokus

Kreisjugendpfleger Robert Sandig präsentiert die Sozialraumanalyse. Er empfiehlt die Zusammenarbeit mit Vereinen. Ideal wäre ein Jugendzentrum. » mehr

Der Wald ist immer ein Erlebnis für Kinder - so wie hier beim Rehauer Ferienprogramm im vergangenen Jahr, als die Kinder sich ein Lager aus Zweigen bauten. Auch dieses Jahr steht der Wald auf dem Programm: Mit Nina Ledermüller vom Rehauer Forst erkunden die Kinder im September die Tierwelt.

26.07.2017

Rehau

Ferienspaß für Kinder in Rehau

Modellieren, Trommeln, Radeln mit einem Profi aus den USA. Das und vieles mehr bietet das Ferienprogramm Rehau den Kindern. Dann gibt es auch die Sache mit den Fischen. » mehr

Jam-Leiterin Silke Fischer (links) ist zufrieden: Ihre Kollegin Tamara Paulun hat einen bunten Ferienfetzer gestaltet. Zu haben ist das Heft mit allen Infos zu den Ferienveranstaltungen samt Anmeldeadressen und genauen Daten unter anderem im Jugend- und Kulturzentrum Jam und auf www.selb.de zum Downloaden.	Foto: Tamara Pohl

19.07.2017

Selb

Langeweile hat im Sommer keine Chance

Das Team vom Selber Jam stellt den Ferienfetzer vor. Darin finden Schüler ein buntes Angebot für die schönsten Wochen des Jahres. » mehr

16.07.2017

Hof

Verkaufsstart für den Sommerferienpass

Von heute an können alle Kinder aus der Stadt Hof und von außerhalb die Pässe im Jugendzentrum "Q" erwerben. Das Ferienangebot ist wie jedes Jahr sehr vielfältig. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".