Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

KATASTROPHENSCHUTZ

Intensivbett

25.09.2020

Oberfranken

Oberfranken: Sieben Corona-Patienten auf Intensiv

Die Zahl besonders schwerer Verläufe einer Infektion mit Sars-CoV-2 liegt derzeit relativ niedrig. Das liegt auch an der Altersstruktur der Infizierten. Doch die Zahlen bergen eine trügerische Sicherh... » mehr

Mehrere Feuerwehren haben in Schwarzenbach an der Saale Vegetations-Brandbekämpfung trainiert.

16.09.2020

Region

Feuerwehr übt Einsätze im Feld

Wälder und Felder werden wegen der heißen Sommer immer trockener. Damit steigt die Brandgefahr und die Feuerwehren sehen sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Dafür übten sie jetzt. » mehr

Sechs Fahrzeuge sind zurzeit im Feuerwehrzentrum Stadtsteinach stationiert. Fünf davon sind in der Fahrzeughalle untergebracht. Den Anbau einer weiteren Halle für das Katastrophenschutz-Fahrzeug befürwortete der Stadtrat nach einer Besichtigung des Zentrums in seiner anschließenden Sitzung.	Foto: Klaus Klaschka

15.09.2020

Kulmbach

Feuerwehrzentrum wächst weiter

Eines der Einsatzfahrzeuge muss derzeit draußen stehen. Nun soll eine weitere Garage gebaut werden. » mehr

Feuerwehreinsatz

11.09.2020

Brennpunkte

Verheerende Brände an US-Westküste erreichen Rekord-Ausmaße

Kalifornien stellt erschreckende Rekorde auf: Feuer haben im «Golden State» mehr Flächen zerstört als je zuvor. Auch die Zahl der Opfer steigt. Im Nachbarstaat Oregon spitzt sich die Lage ebenfalls zu... » mehr

"System überlastet": Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

10.09.2020

Oberfranken

Der Reinfall mit dem Warntag

Heulende Sirenen gab es in Oberfranken kaum und auch die Warn-Apps funktionierten nicht einwandfrei. Die Probe für eine schnelle Gefahren-Warnung ging mächtig schief. » mehr

Sirene

10.09.2020

Region

Es gibt keine Warnsirenen mehr

Bei manchem war am Donnerstag um 11 Uhr die Verwirrung groß: Angekündigt war ein bundesweiter Katastrophen-Probealarm, doch niemand in der Region hat eine Sirene gehört. » mehr

Einsatzfahrzeuge stehen am bundesweiten Warntag beisammen

10.09.2020

Region

Verwunderung über Warntag in Bayern

Wenn Gefahr droht, soll die Bevölkerung so schnell wie möglich informiert werden. Das war das Ziel des ersten deutschlandweiten Warntags seit der Wiedervereinigung. Doch heulende Sirenen gab es nicht ... » mehr

"Nina"

Aktualisiert am 10.09.2020

Region

Verwunderung über Warntag in Bayern

Der erste bundesweite Probealarm am Donnerstag hat bei manchen Menschen in Bayern für Verwunderung gesorgt - denn mancherorts gab es keinen Sirenen-Alarm und auch die amtlichen Warn-Apps blieben teilw... » mehr

Sirene

07.09.2020

Deutschland & Welt

Deutschland übt den Notfall - Landesweiter Warntag

Am Donnerstag, ab 11 Uhr, heulen in Deutschland die Sirenen. Grund zur Sorge besteht aber nicht, es ist nur ein Probealarm am ersten landesweiten Warntag. Ziemlich viel Aufwand - wofür eigentlich? » mehr

Zahnarzt Dr. Peter Reiß trägt bei der Arbeit eine medizinische Schutzmaske.

02.08.2020

Region

So arbeitet es sich unter der Maske

Wegen der Corona-Pandemie gilt bundesweit eine Maskenpflicht. Wie kommen Menschen in der Region in ihremBeruf damit zurecht, wenn sie den ganzen Tag Maske tragen müssen? » mehr

Markus Söder

02.08.2020

Überregional

Söder: Fan-Rückkehr in Stadien nur «schwer vorstellbar»

Dürfen Fans zur neuen Saison wieder in die Bundesligastadien? Und falls ja: wieviele? Stadien mit Tausenden von Zuschauern hält Bayerns Ministerpräsident Söder für «sehr schwer vorstellbar». Ein Exper... » mehr

Mehr als 100 Rettungskräfte rückten zu dem Unfall aus. Sechs Fahrzeuge waren an der Karambolage auf der A 93 beteiligt. Foto: Roland Wellenhöfer

26.07.2020

Fichtelgebirge

Karambolage im Feierabendverkehr

Mehrere Autos krachen am Freitagabend auf der A93 aufeinander. Das hat starke Verkehrsbehinderungen. zur Folge. Die am Unfall Beteiligten kommen glimpflich davon. » mehr

Bundeswehr-Freiwilligendienst

23.07.2020

Deutschland & Welt

Bundeswehr will Freiwillige für den Heimatschutz anwerben

Vor neun Jahren wurde die Bundeswehr von einer Wehrpflicht- in eine Freiwilligenarmee umgewandelt. Jetzt soll es ein zusätzliches Angebot für diejenigen geben, die nur mal kurz zur Bundeswehr wollen. ... » mehr

In den Geschäften gilt immer noch ein Mund-Nasen-Schutz, an den sich die meisten Bürger auch halten. Foto: Thomas Neumann

05.07.2020

Region

Aufklären statt bestrafen

Die Ordnungsämter sind zu Corona-Hochzeiten 24 Stunden am Tag im Einsatz. Dabei erweisen sie sich als verlässlicher Partner für Betriebe. Gegen Unbelehrbare greifen sie durch. » mehr

21.06.2020

Region

Abfallwirtschaft schließt mit Plus ab

Mehr Einnahmen, weniger Ausgaben: Die Abfallwirtschaft im Landkreis Kulmbach erreicht ein Jahresergebnis für 2019, mit dem keiner gerechnet hatte. » mehr

Editha Paetsch ist froh, dass sie ihre Gäste wieder mit Kaffee und Kuchen verwöhnen kann.

18.06.2020

Region

Kein Gast bleibt inkognito

Die coronabedingten Vorkehrungen in der Gastronomie führen auch im Landkreis zu einem Mehraufwand für die Wirte. Ob der Meldepflicht murren nur wenige Kunden. » mehr

Ost-China

14.06.2020

Deutschland & Welt

Viele Tote nach Explosion eines Tanklastwagens in Ost-China

Eine gewaltige Explosion erschüttert eine Schnellstraße im Osten Chinas. Rettungskräfte finden ein Feuerinferno vor, viele Tote und Verletzte sind zu beklagen. » mehr

Schauer im Stadion

13.06.2020

Deutschland & Welt

Gewitter und kräftiger Regen ziehen über Teile Deutschlands

Mehr als 40 Liter Regen pro Quadratmeter in Wismar, ein Wasserschaden in der Notrufleitstelle und Probleme auf der Autobahn: Sommergewitter und heftiger Regen sind besonders über den Nordosten Deutsch... » mehr

Jens Spahn

07.06.2020

Deutschland & Welt

Gesundheitsminister Spahn für «Gesundheits-Nato»

Gesundheitsminister Jens Spahn schlägt ein europäisches Bündnis zur gegenseitigen Unterstützung im Pandemiefall und bei anderen Gesundheitskrisen vor. » mehr

Buschbrand in Australien

26.05.2020

Deutschland & Welt

Australische Experten: Hunderte starben am Rauch der Feuer

Mehr als 30 Menschen verloren durch die gewaltigen Buschfeuer Anfang des Jahres in Australien offiziell ihr Leben. Doch nach Ansicht von Experten ist die tatsächliche Zahl der Opfer sehr viel höher. » mehr

Wirbelsturm «Amphan» - Indien

20.05.2020

Deutschland & Welt

Starker Wirbelsturm trifft auf Indien und Bangladesch

Es ist einer der stärksten Stürme der Region in der jüngeren Geschichte - und er trifft zwei dicht besiedelte Länder mitten in einer Pandemie. In Notunterkünften mit mehr als drei Millionen Menschen v... » mehr

Schrittweiser Rückkehr in den Klinikalltag

08.05.2020

Region

Schrittweiser Rückkehr in den Klinikalltag

Die Lage rund um das neuartige Coronavirus hat sich stabilisiert, die Zahl der Neuinfektionen ist rückläufig. Auch an den Kliniken Hochfranken sinkt die Zahl der Patienten mit Covid-19. » mehr

Seit rund acht Wochen ist das THW Naila auf der Straße unterwegs, um Schutzausrüstung zu transportieren. Noch immer gilt der Katastrophenfall.	Foto: Hüttner

08.05.2020

Region

THW im Dauerstress

Seit Mitte März sind die Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks Naila Tag für Tag gefordert. Ein Ende ist nicht absehbar. Noch immer gilt in Bayern der Katastrophenfall. » mehr

Gute Nachrichten aus dem Seniorenheim in der Tilsiter Straße in Kulmbach: Prophylaktische Tests bei allen 66 Bewohnern haben jetzt ergeben, dass niemand mit dem Corona-Virus infiziert ist. Doch so erfreulich das zusammen mit dem allgemeinen Rückgang der Infektionszahlen auch sein mag: Die Rückkehr zu "normalen" Zeiten ist derzeit noch nicht möglich. Foto: Gabriele Fölsche

08.05.2020

Region

Der Muttertagskaffee muss noch warten

Von Samstag an sind wieder Besuche in Senioren- und Behinderteneinrichtungen möglich. Das muss allerdings aus Sicherheitsgründen unter strengen Regeln erfolgen. » mehr

Gas aus indischer Fabrik ausgetreten

07.05.2020

Deutschland & Welt

Elf Tote bei Gasleck in indischer Fabrik

Es passierte Mitten in der Nacht: Unsichtbares Gas trat aus einer Fabrik aus und Hunderte aus dem Schlaf gerissene Menschen rangen um Atem, ihre Augen brannten oder sie wurden bewusstlos. Der Fall eri... » mehr

In den kommenden sechs Jahren bestimmen sie zusammen mit Oberbürgermeister Oliver Weigel (CSU), wie sich die Stadt Marktredwitz weiterentwickelt (oben, von links): Marc Preuß (CSU), Ina Richter (CSU), Matthias Standfest (CSU), Brigitte Artmann (Grüne), Florian Gelius (Freie Wähler), Kurt Rodehau (SPD), Robert Sroka (CSU), Sabine Schultheiß (ProMak); (Mitte, von links): Horst Geißel (Freie Wähler), Klaus Haussel (SPD), Alexandra Himmer-Heinrich (CSU), Heinz Dreher (CSU), Markus Thoma (CSU), Sebastian Macht (Freie Wähler), Doris Gimmel (Freie Wähler), Christopher Schmid (AfD); (unten, von links): Ernst Rupprecht (CSU), Martin Gramsch (Freie Wähler), Thomas Meyer (CSU), Christine Eisa (SPD), Markus Kopatsch (ProMak), Frank-Robert Kilian (CSU), Michael Meier (Grüne) und Gisela Wuttke-Gilch (SPD). Fotos und Gestaltung: Stefan Weiß/Fotoprofi

06.05.2020

Region

Frischer Wind quer durch die Parteien

Auf Ideen von neuen Stadträten freut sich OB Weigel. Er vereidigt die Mitglieder des Gremiums in der Stadthalle. In Zeiten von Corona geht dies nur mit Abstand. » mehr

Seit Montag schickt der Landkreis Kulmbach seine "Mobile Abstrichstelle" zu den Pflegeheimen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Nach den Mitarbeitern der Einrichtungen sollen jetzt auf freiwilliger Basis auch die Bewohner auf Corona getestet werden. Für die Organisation sind (von links) Uwe Oetter von der Heimaufsicht, Krisenstabsmitglied Yves Wächter und der Jurist am Landratsamt Oliver Hempfling zuständig. Landrat Klaus Peter Söllner (rechts) stellte zusammen mit seinen Mitarbeitern am Dienstag im Adalbert-Raps-Haus in Kulmbach die "Mobile Abstrichstelle" vor. Fotos: Melitta Burger

05.05.2020

Region

Landkreis testet alle Heimbewohner

Mit einer "Mobilen Abstrichstelle" ist ein Team des Gesundheitsamts und des BRK in den kommenden Wochen unterwegs. Rund 1500 Menschen werden auf Corona getestet. » mehr

04.05.2020

Region

Patienten meiden aus Furcht den Besuch beim Arzt

Die Kulmbacher Fachärzte sind in Sorge: Selbst Menschen, die regelmäßiger Behandlung bedürfen, bleiben den Praxen fern. » mehr

Urkunden für langjährige Mitarbeit im Stadtrat oder zum Abschied gab es für (oben, von links): Martin Gramsch, Sebastian Macht, Stefan Purucker, Ute Selhorst und Werner Schlöger sowie (unten, von links): Stefan Walberer, Martina Bartmann, Thomas Meyer, Roland Biersack und Brigitte Artmann. Fotos: Peggy Biczysko

29.04.2020

Region

Trister Abschied statt feierlicher Zeremonie

Die Verleihung der Ehrenringe für langjährige Stadträte mutiert zur sterilen Angelegenheit. Die Mitglieder des Stadtrats kommen ein letztes Mal in der Stadthalle zusammen. » mehr

Spritze

29.04.2020

Deutschland & Welt

Faktencheck: Desinfektionsmittel gegen Corona?

Die Ausführungen von US-Präsident Donald Trump klingen hanebüchen und hochgefährlich. Was sagen Wissenschaftler zum Vorschlag, Desinfektionsmittel gegen Corona zu spritzen oder zu schlucken? » mehr

Bestatter Kai Fuchs bedauert, dass Trauerfeiern, wie man sie kennt, derzeit nicht stattfinden können. Foto: Florian Miedl

28.04.2020

Fichtelgebirge

Hürden auf dem letzten Weg

Die Corona-Pandemie stellt Bestatter vor neue Herausforderungen. Da ist die Verfügbarkeit von Schutzausrüstung nur ein Aspekt. Angehörigen müssen auf Rituale verzichten. » mehr

Macher und Brückenbauer geht

27.04.2020

Region

Macher und Brückenbauer geht

Hauptamtsleiter Leo Reichel scheidet Ende Mai aus der Stadtverwaltung Hof aus. Er wird ehrenamtlicher Stadtheimatpfleger. » mehr

Coronavirus - USA

25.04.2020

Deutschland & Welt

Versuch der Schadensbegrenzung nach Desinfektionsmittel-Idee

Donald Trump verbreitet eine höchst eigenwillige Idee zur Corona-Therapie - der Aufschrei ist groß. Der US-Präsident will den Vorstoß daraufhin als «Sarkasmus» verstanden wissen. » mehr

Pressekonferenz

24.04.2020

Deutschland & Welt

Medikament Desinfektionsmittel? Trump nennt Idee Sarkasmus

Weltweit arbeiten Forscher an Behandlungsmöglichkeiten und Impfstoffen gegen das Coronavirus. Parallel verbreiten sich teils gefährliche Gerüchte. Auch US-Präsident Trump beteiligt sich an den Spekula... » mehr

Die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach ist das Herzstück des Rettungswesens. Foto: Tobias Schif/BRK Bayreuth

23.04.2020

Region

Verschärfte Schutzmaßnahmen

Eine besondere Rolle kommt der Integrierten Leitstelle in der derzeitigen Corona-Krise zu. Hier laufen viele Fäden zusammen. » mehr

Interview: mit Alexander Fuchs, Hausarzt, Facharzt für Innere Medizin und jetzt auch Versorgungsarzt im Landkreis Wunsiedel Archivfoto: Florian Miedl

23.04.2020

Fichtelgebirge

"Eine Normalität wird es lange nicht geben"

Der Landkreis Wunsiedel hat im Kampf gegen das Corona-Virus einen Versorgungsarzt ernannt. Es ist Alexander Fuchs aus Wunsiedel. » mehr

21.04.2020

Region

Positive Rahmendaten für Haushalt des Kreises

Im Ferienausschuss des Kreistages wurde der Haushalt 2020 des Landkreises verabschiedet. In Zeiten von Corona gab es keine monatelangen Beratungen in den Ausschüssen. » mehr

Die Zeiten, in denen Kommunen dank sprudelnder Steuerquellen zahlreiche Investitionen vornehmen und Schulden abbauen konnten, sind durch die Einbrüche in der Wirtschaft erst einmal vorbei, fürchten Kämmerer und die Gemeinde- und Landkreisparlamente. Foto: Heiko Wolfraum/dpa

Aktualisiert am 19.04.2020

Region

Die Zukunft bringt leere Taschen

Der Landkreis Kulmbach verabschiedet bald seinen Etat für 2020: Er schreibt mehrere Rekorde. Über allem schwebt die Ungewissheit, wie stark Steuereinnahmen schrumpfen. » mehr

Krankenhaus

17.04.2020

Region

Sana-Klinikum hat noch Platz

Das Sana-Klinikum in Hof bekommt die Corona-Krise bei den Belegungszahlen offenbar zu spüren. Ohne konkrete Zahlen zu nennen, betont Geschäftsführer Dr. Holger Otto, dass das Haus der Allgemeinverfügu... » mehr

Beatmungsgerät

16.04.2020

Deutschland & Welt

Umfrage: Hohe Zustimmung für mehr staatliche Krisenvorsorge

Ist Deutschland genügend gewappnet für Notsituationen wie gerade in der Corona-Krise? Forderungen nach deutlich mehr Vorbereitungen und Reserven werden schon laut - und finden eine breite Unterstützun... » mehr

Geräumt ist das Haus Waldsassen der Kliniken Nordoberpfalz AG. Die Räumlichkeiten werden auch im Zusammenhang mit der Verlegung von Corona-Patienten genannt. Foto: Georg Koch

15.04.2020

Fichtelgebirge

Notkrankenhaus für "Fall der Fälle"

Das Krankenhaus in Waldsassen steht komplett leer, nachdem auch die Orthopädie-Reha geräumt ist. Es könnte nun für Corona-Patienten genutzt werden. » mehr

Waldbrände in Tschernobyl

15.04.2020

Deutschland & Welt

Löscharbeiten um havariertes Kraftwerk Tschernobyl dauern an

Merhere Hundert Feuerwehrleute bekämpfen noch immer Glutherde in dem radioaktiv belasteten Gebiet um das havarierte Atomkraftwerk Tschernobyl. » mehr

Verheerende Unwetter

14.04.2020

Deutschland & Welt

Dutzende Tote bei Tornados in den USA

Mitten in der Coronavirus-Krise gibt es eine weitere Notlage in den USA. Unwetter mit mehreren Tornados ziehen über eine Reihe von Staaten im Süden hinweg und richten enorme Schäden an. » mehr

Drei Tote bei Tornado im US-Bundesstaat Mississippi

13.04.2020

Deutschland & Welt

Tornado im Süden der USA: Elf Tote allein in Mississippi

Heftiger Regen und Gewitter ziehen über den Süden und Südosten der USA. Mehrere Bundesstaaten sind betroffen. Das Unwetter endet für einige Menschen tödlich. » mehr

Bundesamt

12.04.2020

Deutschland & Welt

FDP fordert Katastrophenschutz-Zentrale

Eine Behörde, die dem Bundesinnenministerium untersteht, spielte vor Jahren ein Krisenszenario durch, das der Corona-Pandemie ähnelt. Die Konsequenzen aus dem Testlauf zu ziehen, war Sache der Länder.... » mehr

Intensivstation

03.04.2020

Region

Landkreis beschlagnahmt Beatmungsgerät

In der Corona-Krise hat der Kampf um medizinische Ausrüstung begonnen. In der Region sorgt eine Aktion des Katastrophenschutzes für Aufsehen. » mehr

Jeden Vormittag kommt der AWO-Pflegedienst zu Inge Schemm im Marktredwitzer Stadtteil Brand. Sowohl Pflegerin Manuela Thanner als auch die Patientin gehen verantwortungsbewusst mit der Infektionsgefahr um. Foto: Florian Miedl

02.04.2020

Fichtelgebirge

Auch in der Pflege lauert Corona

Noch funktioniert der AWO-Pflegedienst, doch im Ernstfall wird es eng. Die Schutzanzüge reichen für einen Tag. Mit Eigeninitiative stemmt sich die AWO gegen den Mangel. » mehr

Corona als Cybercrime-Türöffner

27.03.2020

Netzwelt & Multimedia

Diese Cybercrime-Fallen lauern in der Corona-Krise

Große Ereignisse oder Krisen rufen auch Online-Kriminelle auf den Plan. Zur Corona-Krise haben sie im Netz längst ihre Fallen aufgestellt. Tappen Sie nicht hinein! » mehr

Coronavirus - Mitterteich

25.03.2020

Region

236 Corona-Fälle im Kreis Tirschenreuth: Aufruf zur Spende von Schutzmaterial

Mittlerweile haben sich im Landkreis Tirschenreuth 236 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert - 76 von ihnen in der Stadt Mitterteich (Stand: Mittwoch, 15 Uhr). » mehr

Wer den Chefsessel im Kulmbacher Rathaus innehat, ist nicht nur Vorgesetzter der Verwaltung, sondern mit den Eigenbetrieben der Stadt verantwortlich für knapp 500 Mitarbeiter. Foto: Melitta Burger

Aktualisiert am 23.03.2020

Region

Der Kampf ums Kulmbacher Rathaus

Wer der künftige Oberbürgermeister der Kreisstadt wird, entscheidet sich am 29. März. Nicht nur, dass es eine Stichwahl geben wird, ist in diesen Zeiten eine Besonderheit. » mehr

Ein Katastrophenschutzfahrzeug fährt mit Lautsprecher durch die Straßen und warnt die Bevölkerung. Foto: Josef Rosner

17.03.2020

FP

Corona-Hotspot Mitterteich

Blick in den Nachbar-Landkreis: Die Lage wegen des Virus spitzt sich in Mitterteich zu. Das Landratsamt empfiehlt explizit, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. » mehr

Als Mitte März in den Räumen des BRK am Rot-Kreuz-Platz die erste Kulmbacher Corona-Ambulanz eröffnet wurde, war Dr. Camelia Fiedler (links) noch dabei. Wenig später wurde sie selbst infiziert und leidet bis heute unter Nachwirkungen der Viruserkrankung.

16.03.2020

Region

Landkreis eröffnet "Corona-Ambulanz"

In dem Räumen des BRK wurde Platz geschaffen, um für den Anstieg von Abstrichen bei Verdachtspatienten gerüstet zu sein. Das Gesundheitsamt wird dafür zu klein. » mehr

^