KAUFMÄNNISCHE BERUFE

Bettina Wagner-Bergelt

14.11.2018

Boulevard

Wuppertaler Tanztheater Pina Bausch bekommt neue Leitung

Turbulente Monate liegen hinter dem Tanztheater von Pina Bausch in Wuppertal. Jetzt ist eine neue Leitung für das Haus bestellt. Eine erfahrene Tanzmanagerin und ein Betriebswirt leiten das Haus gemei... » mehr

Azubi

15.08.2018

Karriere

Ausbildungsbetriebe suchen dringend Bewerber

Erstmals seit Jahren beginnen wieder mehr junge Menschen eine Lehre. Vor allem kaufmännische Berufe sind gefragt. In anderen Bereichen sieht es dagegen düster aus. » mehr

Von Kinderfreizeiten zur Stadtmission

06.08.2018

Wie werde ich

Wie werde ich Kaufmann/frau für Büromanagement

Wer heutzutage im Büro arbeitet, muss eine Vielzahl an Aufgaben beherrschen, etwa Briefe und E-Mails schreiben, Rechnungen erstellen oder Dienstreisen organisieren. Kaufleute für Büromanagement sind i... » mehr

Tankstelle

12.07.2018

Karriere

Tankwart-Jobs im Wandel

Die Ferien-Reisewelle macht sich nach und nach auf Deutschlands Straßen breit und an Tankstellen ist wieder viel los. Falls ein Fremder das eigene Auto betanken will - nicht wundern. Das ist sein Job. » mehr

Duales Gaming

11.06.2018

Karriere

In Gera trainieren Computersportler am Bildschirm

Computer und Sport - für viele ist das ein Widerspruch. Nicht so in Gera, wo erstmals in Deutschland der Versuch gestartet ist, beide Welten miteinander in Einklang zu bringen - und zudem noch für Aus... » mehr

Nach der Freisprechung (von links): Thorsten Roßner (ontec GmbH, Naila), Timo Fischer (Fischer Automatisierungstechnik Köditz), Michael Göbel, stellvertretender Kreishandwerksmeister, Rainer Dötsch (Münchner Verein, Beauftragter des handwerklichen Versorgungswerkes), Heinrich Rucker (Rucker Stahlbau-Metall), Markus Reingruber, Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Hochfranken, Oliver Mack (Metallbauer, Gesamtnote 2,0, Bernhard Strößner GmbH, Hof), Hans-Peter Baumann, stellvertretender Landrat des Landkreises Hof, Sebastian Dalke, Feinwerkmechaniker (Gesamtnote 1,6, Fischer Automatisierungstechnik, Köditz), Roland Schöffel, stellvertretender Landrat des Landkreises Wunsiedel, Nils Hoffmann (Feinwerkmechaniker, Gesamtnote 1,6, ontec GmbH, Naila), Walter Friedl, Wirtschaftsförderer der Stadt Hof, Martin Kießling (Feinwerkmechaniker, Gesamtnote 2,0, Willy Geyer GmbH, Tröstau), Pfarrer Dr. Florian Herrmann, Torsten Leucht, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hochfranken, Kreishandwerksmeister Christian Herpich und Matthias Graßmann, der Vizepräsident der HWK für Oberfranken. Foto: von Dorn

18.04.2018

Region

83 Gesellen legen Basis für Karriere im Handwerk

Die Kreishandwerkerschaft Hochfranken spricht junge Damen und Herren frei. Für sie heißt es nun, nicht zu rasten, sondern weiter am Ball zu bleiben. » mehr

Tom Dedrichs arbeitet am PC

26.02.2018

dpa

Wie werde ich Medienkaufmann/frau?

Buchen, kalkulieren und Rechnungen schreiben - Kaufleute für audiovisuelle Medien verbringen viel Zeit am Schreibtisch. Doch der Beruf hat auch seine schillernden Seiten. Bewerber sollten Flexibilität... » mehr

Wer die begehrte Ausbildung zum Industriekaufmann beginnen will, wie Miriam Reinel und Michael Hippeli bei Netzsch Gerätebau in Selb, sollte sich in der Schule anstrengen. Doch Jugendliche mit mittelmäßigem Zeugnis können inzwischen ebenfalls im Berufsleben Fuß fassen. Foto: Florian Miedl

22.02.2018

Fichtelgebirge

"Auch Mittelschüler bekommen Zusagen"

Vor zehn Jahren gab es im Kreis Wunsiedel doppelt so viele Bewerber wie Ausbildungsplätze. Heute haben Absolventen selbst ohne Traumnoten gute Chancen - wenn sie flexibel sind. » mehr

Rechts oben die Veste Coburg, links unten das Globe-Theater auf dem ehemaligen Güterbahnhof- und Schlachthofgelände: So soll der neue kulturelle Mittelpunkt in der Coburger Südstadt in wenigen Jahren strahlen. Entwurf: Coburger Designforum Oberfranken / Hochschule Coburg

09.02.2018

FP

Coburg bekommt neues Kulturzentrum

Finanzminister Markus Söder sagt zehn Millionen Euro für ein Globe-Theater zu. Um das Projekt ist lange gerungen worden. » mehr

Kein Beruf für Morgenmuffel: Allein im Bereich Hof gibt es noch sechs freie Stellen für Azubis in Bäckereien. Foto: Inga Kjer / picture alliance / dpa-tmn / privat (2)

29.01.2018

Region

Schönwetter über dem Ausbildungsmarkt

Soll das Kind auf die Mittelschule oder doch aufs Gymnasium? Für die Arbeitsagentur ist das keine Frage der Perspektive. Aktuell schon gar nicht. » mehr

Brigitte Hain war die letzte Mitarbeiterin, hier mit Jürgen Spörl (links) und Bernd Spörl(rechts).

12.01.2018

Region

Nachruf auf ein bedeutendes Unternehmen

Die Gebäude der Firma Pelz-Spörl werden bald abgerissen. Die Firma gibt es nicht mehr, die letzten Inhaber sind verstorben. » mehr

Kaufleute im Gesundheitswesen

21.12.2017

dpa

Wie werde ich Kauffrau/mann im Gesundheitswesen?

Sie jonglieren mit Zahlen und Worten, schreiben Rechnungen und beraten Patienten: Kaufleute im Gesundheitswesen sind echte Allrounder. Doch der Spagat zwischen Bürokratie und Mitgefühl kann zur Heraus... » mehr

Alina Bührmann vor Tourismusplakaten

27.11.2017

dpa

Wie werde ich Tourismuskaufmann/frau?

Tourismuskaufleute lernen in ihrer Ausbildung, Reisen zusammenzustellen und zu verkaufen. Die meisten arbeiten in Reisebüros - aber es gibt auch reichlich andere Betätigungsfelder. Gute Manieren und E... » mehr

Franz Besold aus Weismain war als reimender Lebensmittelkontrolleur nicht auf den Mund gefallen. Vor allem die Politikerzunft bekam von ihm ihr Fett weg.

21.11.2017

Region

Mit "M & M" geht's rund

Marina I. und Marcus I. haben in Schwarzach den Thron bestiegen. Die zwei Kulmbacher führen den Mainleuser Carnevals-Club durch die närrische Zeit. » mehr

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten Udo R. vor, zahlreiche Interessenten von Solarmodulen um rund eine halbe Million Euro gebracht zu haben.

18.10.2017

Oberfranken

Von Anfang an insolvenzreif

In Hof steht ein Verkäufer von Solarmodulen vor Gericht. Dessen Geschäftsmodell hatte keine Chance zu funktionieren, stellen die Gutachter fest. » mehr

Sie haben ihre Prüfung mit einem Einser-Schnitt abgelegt - mit im Bild sind (Zweiter von links) Dr. Heinrich Strunz und (Vierter von links) der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und (rechts) Landrat Dr. Oliver Bär. Foto: Michael Ertel

13.10.2017

Region

IHK-Firmen brauchen den Nachwuchs

374 Auszubildende feiern ihren erfolgreichen Abschluss. Doch bei aller Freude: Die Sorge über den Nachwuchsmangel im Landkreis Hof ist groß. » mehr

Neun Jung-Gesellen haben einen Abschluss mit einem Notendurchschnitt unter 2,0 geschafft. Unser Bild zeigt (von links) Kreishandwerksmeister Günther Stenglein, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Ronny Kübrich, Angelique Gareiß, Florian Hollweg, Linda Wagner, Mika Wagner, René Sperling, Schulleiter Alexander Battistella, Vizepräsident Matthias Grassmann, Oberbürgermeister Henry Schramm und den Geschäftsstellenleiter im Haus des Handwerks, Reinhard Bauer. Foto: Werner Reißaus

13.10.2017

Region

Rolexpreisträger ist Kammersieger

Felix Böhmer aus Weismain absolviert die Ausbildung zum Fleischer mit einer Spitzennote. Zusammen mit acht weiteren Jung-Gesellen bekommt er eine Auszeichnung. » mehr

Die Industrie- und Handelskammer hat in Kulmbach die Prüfungsbesten der Aus- und Weiterbildung ausgezeichnet. Unser Bild zeigt sie zusammen mit dem Vorsitzenden des IHK-Gremiums Kulmbach, Michael Möschel (rechts), Oberbürgermeister Henry Schramm (Vierter von rechts) und stellvertretendem Landrat Dieter Scharr (Vierter von links). Fotos: Gabriele Fölsche

06.10.2017

Region

Mutig große Ziele angehen

162 Auszubildende können zuversichtlich nach vorne schauen. Fachkräfte sind gefragt wie nie zuvor. » mehr

29.09.2017

Fichtelgebirge

Arbeitslosenquote sinkt weiter

In der Region haben mehr Menschen einen Job als vor einem Jahr. Das liegt auch an den Lehrlingen, die im September in den Beruf eingestiegen sind. » mehr

Bunt, vielfältig und einzigartig ist das Sortiment im Laden von Alexandra Sintenis.	Foto: Gabriele Fölsche

01.09.2017

Region

Verliebt in die schönen Dinge des Lebens

Alexandra Sintenis ist wie die Jungfrau zum Kind zum Laden ihrer Mutter gekommen. Jetzt führt sie das Geschäft professionell und mit Herzblut. » mehr

29.08.2017

Region

Erfolge des Herzens

Klaus Zeitler, neuer Vorsitzender des Kinderschutzbundes Hof, zieht 100-Tage-Bilanz. Dazu gehören unglaubliche Geschichten. » mehr

Auf dem Weg ins Flugzeug

21.08.2017

dpa

Wie werde ich Luftverkehrskaufmann/-frau?

Luftverkehrskaufleute lernen in ihrer Ausbildung fast alle Facetten des Flugbetriebs kennen. Das ist spannend und abwechslungsreich, aber auch hart. Denn auch bei Wind und Wetter und am Wochenende müs... » mehr

Locker, pfiffig und professionell präsentierte sich die neue künstlerische Leiterin Birgit Simmler. Foto: Bäumler

15.08.2017

Fichtelgebirge

Luisenburg bleibt Champions League

Birgit Simmler kündigt für die kommende Spielzeit großes Theater auf hohem Niveau an. Dafür holt sie eine ganze Reihe internationale Profis nach Wunsiedel. » mehr

Azubi-Tage

11.08.2017

Leseranwalt

Die Sache mit der Lehrstelle

Viele Lehrlinge starten am 1. September in die Ausbildung. Wer bis jetzt keine Lehrstelle gefunden hat, muss noch lange nicht aufgeben. » mehr

Zeigt vollen Einsatz

07.08.2017

dpa

Karriere im Handwerk: So funktioniert das triale Studium

Während Handwerker nicht unbedingt gut verkaufen können, haben BWLer wenig Ahnung vom Brötchenbacken. Das triale Studium will solche Lücken schließen. In viereinhalb Jahren absolvieren Teilnehmer dort... » mehr

Am Sitz des Online-Brokers "Flatex" im Kulmbacher Industriegebiet gibt es noch Raum für die geplante Expansion des Unternehmens. Unser Bild (zeigt von links) den Leiter der Kundenbetreuung, Björn Zrenner, Oberbürgermeister Henry Schramm, Flatex-Geschäftsführer Niklas Helmreich sowie die Kundenbetreuer Sabine Herold und Alexander Schönfeld. Foto: Gerd Emich

06.07.2017

Region

Kulmbach als kleine Finanzmetropole

Der Börsenspezialist "Flatex" plant eine Erweiterung seines Kulmbacher Betriebes. Im Industriegebiet E.-C.-Baumann-Straße sollen in den nächsten Jahren zwei Dutzend neue Arbeitsplätze entstehen. » mehr

Stenoschreiben ist eine aussterbende Kunst, die nur noch wenige beherrschen. Die Mitglieder des Rehauer Stenografenvereins halten sie dagegen hoch. Sie freuen sich immer über Nachwuchs.

02.06.2017

Region

Blitz-Tipper halten die Stellung

Die Zahl der bayerischen Stenografen-Vereine schrumpft. Jetzt löst sich der Bezirksverband auf. In Rehau kann davon noch keine Rede sein - hier sind die Schnellschreiber aktiv. » mehr

Die Qualität testen

22.05.2017

dpa

Wie werde ich Systemgastronom/in?

Dass Pizza und Burger in Restaurantketten überall auf der Erde gleich aussehen, ist kein Zufall. Die Vorgaben sind genau. Und damit die Abläufe möglichst effizient sind, bilden viele Betriebe Systemga... » mehr

Zum Ehrenvorsitzenden der Nepalhilfe Kulmbach ernannten Sonja Promeuschel und Dr. Johann Hunger (rechts) Peter Pöhlmann. Foto: Rainer Unger

02.05.2017

Region

Der Motor der Nepalhilfe

Peter Pöhlmann ist jetzt Ehrenvorsitzender des engagierten Kulmbacher Vereins. Seit 20 Jahren setzt er sich für die Menschen in einem der ärmsten Länder der Welt ein. » mehr

Die besten Absolventen der Weiterbildung nehmen ihre Zertifikate entgegen. Im Bild (obere Reihe von links) Christian Zuschke, Steffen Taubenreuther, Oberbürgermeister Henry Schramm, stellvertretender Landrat Dieter Schaar, und IHK-Vizepräsident Michael Möschel. Unten von links: Julia Goller, Lisa Fabis, Kathrin Hain, Carolin Vogel und Andrea Winter.

27.04.2017

Region

Nachwuchs für die Wirtschaft

Die heimischen Unternehmen haben Verstärkung bekommen. Die IHK hat in Kulmbach mehr als 100 junge Menschen nach erfolgreich absolvierter Ausbildung freigesprochen. » mehr

Drei Autos

11.04.2017

dpa

Ausbildungsordnung für Automobilkaufleute ändert sich

Ab August ändert sich einiges für die Azubis der Automobilbranche. Unter anderem werden Abschlussprüfungen verändert. Aber wo kann man als Automobilkauffrau oder Automobilkaufmann eigentlich tätig sei... » mehr

Bis zum 15. August 2016 war der 59-jährige Angeklagte aus Waldershof ein unbeschriebenes Blatt. Unser Bild entstand beim Prozessauftakt. Foto: Schönberger

05.04.2017

Region

Mann zielt auf Polizisten und drückt ab

Im Sommer vorigen Jahres ist ein Waldershofer komplett ausgerastet. Bis dahin war der Familienvater völlig unbescholten. Jetzt steht er vor Gericht. » mehr

Schulleiter Hans Ottmar Donnert (rechts) und sein Stellvertreter Frank Eckstein besichtigen das Übungsunternehmen, das nach Ostern von den Schülern bezogen wird. Foto: Matthias Bäumler

23.03.2017

Fichtelgebirge

Schule mit Herz stellt sich vor

Am Samstag öffnet die Wirtschaftsschule in Wunsiedel ihre Pforten. Die Schüler haben ein riesiges Programm vorbereitet. » mehr

Die P 7 von Heckler & Koch ist die Dienstwaffe der bayerischen Polizei. Ein 58-Jähriger soll sie auf einen Polizeibeamten gerichtet und mehrfach abgedrückt haben. Es löste sich kein Schuss. Bild: dpa

17.02.2017

Fichtelgebirge

Sicherung an der Pistole rettet Polizisten

Ein Waldershofer soll viermal versucht haben, auf einen Beamten zu schießen. Der mutmaßliche Täter muss sich demnächst vor Gericht verantworten. » mehr

Gonzalo Lugo-Geist

23.01.2017

dpa

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Yoga, Zumba oder Aerobic: Wer Fitnessstudios mag, ist in diesem Beruf richtig. Sport- und Fitnesskaufleute kümmern sich dort um alles Organisatorische. Die Ausbildung ist eine Verbindung aus Sport und... » mehr

Im Fach Übungsunternehmen arbeiten Christoph, Lisa und Jan (von links) zwei Jahre lang im schulinternen Großraumbüro der Wirtschaftsschule.

15.01.2017

Region

In der Schule fürs Leben lernen

An der Wirtschaftsschule Hof üben Schüler in eigenen kaufmännischen Firmen. Diese Kenntnisse nützen ihnen später im realen Beruf. » mehr

Über Nacht weicht Silvia Neswadba die Sojabohnen ein. Danach werden sie getrocknet und geröstet. Am Ende werden sie in Plastikbehälter gefüllt. Foto: Matthias Bäumler

29.12.2016

Fichtelgebirge

Wunsiedlerin will mit Soja durchstarten

In den nächsten Wochen kommen die ersten Naschereien von Silvia Neswadba in die Märkte der Region. Die Bohne eignet sich aber noch für viele weitere Produkte. » mehr

Elf Siebtklässler sind in der ersten Talentgruppe der Sigmund-Wann-Realschule Wunsiedel und lernen zusätzlich Französisch. Vorne (von links): Johannes Vogl, Maximilian Bruckner, Patrick Ponader, Niklas Lang. Hinten (von links): Projektverantwortlicher Kay Tauscher, Französischlehrerin Diana Erhardt, Schulleiter Oliver Meier, Angelina Werner, Nele Zitzmann, Celina Krauß, Fiona Heindl, Lea Monien, Laura Käßler, Sophia Käßler, Konrektorin Maria Neumayr und Ministerialbeauftragter Johannes Koller.	Foto: Magdalena Dziajlo

31.10.2016

Fichtelgebirge

Individuelle Förderung der Besten

Die Sigmund-Wann-Realschule in Wunsiedel unterstützt nicht nur schwache, sondern auch besonders gute Schüler. Sie hat die erste Talentgruppe in Oberfranken. » mehr

Mit vielen technischen Errungenschaften sind junge Leute heutzutage gut vertraut. Trotzdem fehlen den Unternehmen Fachkräfte im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Die Stadt Rehau und vier ortsansässige Unternehmen wollen dagegen etwas tun: Sie laden ganze Familien zu einem großen Aktionstag rund um die Bereiche Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaft ein.

19.10.2016

Region

Eine Stadt im Wissenschafts-Fieber

Am 12. November laden vier Betriebe und die Stadt Rehau zu einem Familien-Aktionstag ein. Es gibt Spiele rund um Mathe, Informatik, Technik und Naturwissenschaft. » mehr

Die besten Ausbildungsabsolventen hat am Dienstagabend bei der Zeugnisübergabe das Industrie- und Handelsgremium Kulmbach ausgezeichnet.	Foto: Gabriele Fölsche

13.10.2016

Region

Scheitern heißt nicht untergehen

140 junge Menschen aus dem Landkreis haben ihre Berufsausbildung erfolgreich beendet. Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt stehen so gut wie nie. Eine Garantie gibt es aber nicht. » mehr

IMG_09.jpg

26.09.2016

Region

Messe lockt die Massen

Jugendliche und ihre Eltern informieren sich über Möglichkeiten der Ausbildung. Der Bedarf der Firmen an Nachwuchs ist weiterhin groß. » mehr

Die neuen Auszubildenden Vanessa und Franziska von Manufaktur Friseure üben an ihrem ersten Tag am eigenen Haar, bevor es an das der Kunden geht. Foto: M.D.

02.09.2016

Fichtelgebirge

Aufgeregt und motiviert ins Berufsleben

Für viele junge Menschen hat am Donnerstag der erste Arbeitstag begonnen. Im Frisörsalon dürfen die Neulinge schon loslegen. Doch es gibt noch unbesetzte Stellen im Landkreis. » mehr

1836 Menschen aus dem Landkreis waren im August bei der Arbeitsagentur in Marktredwitz arbeitslos gemeldet. Foto: Florian Miedl

01.09.2016

Region

Zahl der Arbeitslosen steigt leicht

Die Quote liegt trotz etwas negativerer Zahlen erneut unter fünf Prozent. Nach wie vor gibt es in der Region viele Lehrstellen. » mehr

Die große Bühne ist er gewöhnt: Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg (rechts).	 Foto: Florian Miedl

17.08.2016

Fichtelgebirge

"Veränderung ist auch positiv"

Die Außenansicht: Stefan Pruschwitz stammt aus der Region und arbeitet bei den Festspielen in Bad Hersfeld. » mehr

Komplett vernarrt in Porzellan

03.08.2016

Region

Komplett vernarrt in Porzellan

Willi Wilhelm kommt zum Porzellinerfest nach Selb. Der 75-jährige Porzellankünstler hat inzwischen ein eigenes Konzept: mit Dekoration provozieren. » mehr

Die Preisträger mit Ausbildern und Klassenlehrern sowie Schulleiterin und Oberstudiendirektorin Edith Franz (rechts). Foto: wb

22.07.2016

Region

Eine Ausbildung ist wie ein Fußballspiel

Sieben Absolventen der Berufsschule erhalten Staatspreise. Die Schulleiterin kennt die Erfolgsfaktoren, mahnt aber vor Nachlässigkeit. » mehr

185 Männer und Frauen aus den 12. Klassen der Adalbert-Raps-Schule haben die Abiturprüfung bestanden. Das Foto zeigt die geehrten Schüler (vorne von links) Nicolas Töpfer, Anna Hoffmann, Lukas Deichsel und Daniel Urban zusammen mit den Offiziellen und Ehrengästen. Foto: Stephan Stöckel.

10.07.2016

Region

Abi mit Traumnote 1,46

FOS und BOS verabschieden ihre Abiturienten. Der Adalbert-Raps-Preis geht dieses Jahr an Lukas Deichsel und Daniel Urban. » mehr

06.06.2016

Fichtelgebirge

Unternehmen wollen bei Suchtproblemen helfen

Die Ausbilder diskutieren über die Drogen in Betrieben und aktuelle Trends am Lehrstellenmarkt. Bedarf gibt es in technischen Berufen. » mehr

Interview: Betti Kolpak

28.05.2016

Region

"Wir waren zuletzt etwa 50 Leute"

Die 83-jährige Betti Kolpak aus Untersteinach hat genaue Erinnerungen an die Südwerke. In dem Betrieb lernte sie auch ihren Mann kennen, mit dem sie dann nach Essen zog. » mehr

Margarete Weinrich

30.05.2016

FP

Die Rechnerin

Ein respektvoller und wertschätzender Umgang mit den Menschen und mit der Umwelt gehört zu den Dingen, die Margarete Weinrich wichtig sind. Und die die Mitarbeiterin der Zentralen Dienste bei der Diak... » mehr

Die vier besten Auszubildenden Kathrin Frenzl, Fabian Döhler, Lena Marth und Maximilian Eichner (mit Urkunde von links) mit Vertretern ihrer Ausbildungsbetriebe und den Vorsitzenden der Bürgerstiftung "Junges Fichtelgebirge" Johannes Herzog (Dritter von links) sowie Gerhard Schurig und Rosemarie Döhler (von rechts). Foto: Silke Meier

25.04.2016

Region

Stiftung ehrt vier Top-Azubis

Lena Marth, Maximilian Eichner, Fabian Döhler und Kathrin Frenzl erhalten im Porzellanikon ihre Urkunden. Sie alle überzeugen mit überdurchschnittlichen Leistungen. » mehr

Im Übungsunternehmen der Staatlichen Wirtschaftsschule Hof werden Abläufe praxisorientiert vermittelt, um die Schüler optimal auf das spätere Berufsleben vorzubereiten.

29.03.2016

Region

Unterricht mit starkem Bezug zum Berufsleben

An der Wirtschaftsschule in Hof werden die Schüler gezielt auf das Arbeitsleben vorbereitet. Ein Übertritt ist für Mittelschüler, Realschüler und auch für Gymnasiasten möglich. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".