KINOS

Bis zum Aschermittwoch regieren Lea I. und Samuel I. in Schwarzenbach an der Saale. Doch bevor das Prinzenpaar Rathausschlüssel und Stadtkasse in Empfang nehmen darf, gilt es viele Fragen aus der Filmgeschichte zu beantworten. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Bake

19.11.2018

Hof

Rathaussturm mit Stan und Ollie

Mit "großem Kino"starten die Schwarzenbacher Narren in die fünfte Jahreszeit. Zum Auftakt der närrischen Filmgeschichte übernehmen Lea I. und Samuel I. das Zepter. » mehr

Carsten Hentschel

15.11.2018

Selb

Kinokosten wecken Skepsis

Carsten Hentschel (CSU/Freie Wähler Selb) griff das Thema Kino seines Vorredners auf. » mehr

12.11.2018

Selb

Kritik an Fachschul-Hängepartie

Aktive Bürger fordern vom Kultusministerium eine belastbare Finanzierung. Die Stadt Selb, die Schule und das Landratsamt Wunsiedel hätten ihre Hausaufgaben gemacht. » mehr

Peter Dinklage als Tyrion in "Game of Thrones"

02.11.2018

Kunst und Kultur

«Game of Thrones»-Macher wollten Fantasy-Epos ins Kino bringen

Die Macher der Erfolgsserie «Game of Thrones» haben ursprünglich geplant, die letzten sechs Folgen nicht im Fernsehen auszustrahlen, sondern als Kinofilme. » mehr

Arme Ritter

26.10.2018

Kritiken

Arme Ritter

Schon einmal gab’s "Arme Ritter" im Kino: 1977, in "Kramer gegen Kramer". Jetzt, in Hof, wärmt Florian Schmitz Altbackenes weniger genussvoll als spätjugendliche Ménage-à-trois auf. » mehr

Stammgast bei den Hofer Filmtagen: Regisseur und Drehbuchautor Constantin Hatz. Foto: Frank Wunderatsch

25.10.2018

News

"Man braucht als Filmemacher einen langen Atem"

Constantin Hatz ist erst 28 Jahre alt, doch präsentiert er bei den Hofer Filmtagen bereits seinen vierten Film. Zwei Mal erhielt er hier einen Preis. Jetzt ist sein neues Werk erneut nominiert. » mehr

Barbet Schroeder

24.10.2018

News

Filmtage ehren Barbet Schroeder

Die Retrospektive der 52. Internationalen Hofer Filmtage ist dem Alt-Meister des französischen Kinos, Barbet Schroeder, gewidmet. » mehr

23.10.2018

Kunst und Kultur

Regisseurin Lazarescu: „Ich möchte im Kino lachen und weinen“

Anca Miruna Lazarescu gelingt es, in ihrem Film das Tragische und das Komische miteinander zu verweben. Die Regisseurin erzählt, warum ihr Familiengeschichten so nahe sind und wie ihre Herkunft sie in... » mehr

Zum 50. Jubiläum des Lichtenberger Posaunenchors werden auch die Grüdungsmitglieder ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links) Pfarrer Markus Hansen, Dekanatsobmann Max Engelhardt, seit 50 Jahren Chormitglied ist Gerhard Schmidt, Chorleiter Rudolf Löhner, seit 50 Jahren gehört auch Evelyn Unglaub dem Chor an, sowie Karl-Heinz Färber, Mitglied des Landesposaunenrates aus Selbitz. Foto: Singer

17.10.2018

Naila

Posaunenchor spielt Filmmusik

Einen besonderen Konzertabend erleben die Gäste zum 50. Jubiläum der Lichtenberger Bläser. Die Johanneskirche verwandelt sich zum Kino. » mehr

«First Man - Aufbruch zum Mond»

15.10.2018

Kunst und Kultur

Astronauten-Film «First Man» startet in Amerika schlapp

Die Geschichte um Neil Armstrongs Flug zum Mond mit Ryan Gosling in der Hauptrolle lockt überraschend wenig Zuschauer in die Kinos. Zwei Filme aus der Vorwoche schneiden deutlich besser ab. » mehr

«First Man - Aufbruch zum Mond»

15.10.2018

Boulevard

Astronauten-Film «First Man» startet schlapp

Die Geschichte um Neil Armstrongs Flug zum Mond mit Ryan Gosling in der Hauptrolle lockt überraschend wenig Zuschauer in die Kinos. Zwei Filme aus der Vorwoche schneiden deutlich besser ab. » mehr

Was, wenn wir uns nicht erinnern können? Die Angst vorm Vergessen ist bei Demenzerkrankten und Angehörigen groß.	Foto:Gina Sanders/Adobe Stock

10.10.2018

Hof

Nicht die vergessen, die vergessen

1,6 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Demenz. Die AOK und Organisationen aus der Region wollen zum Thema aufklären. » mehr

Barbet Schroeder

26.09.2018

News

Barbet-Schroeder-Retrospektive bei den Hofer Filmtagen

Die Retrospektive der 52. Internationalen Hofer Filmtage ist dem Alt-Meister des französischen Kinos, Barbet Schroeder, gewidmet. » mehr

Es kribbelt schon

21.09.2018

News

Es kribbelt schon

So langsam aber sicher geht es wieder los, das Kribbeln und die Unruhe. In einem Monat, ja in einem (!) Monat, eröffnen wir die 52. Internationalen Hofer Filmtage. Doch stop! Jetzt ist genau der richt... » mehr

Der Hamburger Schauspieler Fabian Hinrichs ist den Fernsehzuschauern als Kommissar Voss im "Franken"-Tatort bekannt. Im Kinofilm Wackersdorf spielt der den WAA-Lobbyisten Karlheinz Billinger. Fotos: dpa

21.09.2018

Kunst und Kultur

Fabian Hinrichs zum Film "Wackersdorf": "Ich bin klarer Gegner der Atomkraft"

"Tatort"-Kommissar Fabian Hinrichs spielt jetzt im Kino den WAA-Lobbyisten Billinger. Ein Sonntagsgespräch über Ambivalenz, Manipulation und die Kraft von Bürgerinitiativen. » mehr

Leisure and Fantasy Convention 2014

17.09.2018

Kunst und Kultur

Kinocharts: Zombie-Nonne verweist Außerirdischen Angreifer auf seinen Platz

Der neu eingestiegene Actionfilm "Predator - Upgrade" kam bei seinem deutschen Kinodebüt nicht am Horror-Schocker "The Nun" vorbei und landet auf Platz zwei. In den USA beherrschen die Außerirdischen ... » mehr

Henning Baum

13.09.2018

Boulevard

Henning Baum geht als «Der letzte Bulle» ins Kino

Der erste Kinofilm für den «letzten Bullen»: Henning Baum revitalisiert seine Paraderolle für die große Leinwand. » mehr

Vom Kochkurs bis zur interreligiösen Andacht reicht das Programm der Interkulturellen Woche in Kulmbach. Das Programm stellte (vorne) Elsbeth Oberhammer gemeinsam mit (hinten von links) Pfarrerin Sigrun Wagner, Hedi Ströhlein, Arne Popperl und Manfred Ströhlein vor.	Foto: Gabriele Fölsche

10.09.2018

Kulmbach

Multikulti zum Mitmachen

Kunst, Kino und Kulinarisches: Unter dem Slogan "Vielfalt verbindet" geht vom 21. September bis zum 13. Oktober die Interkulturelle Woche in Kulmbach über die Bühne. » mehr

10.09.2018

Kunst und Kultur

Grusel-Nonne landet auf Platz eins der Kino-Charts

Niedlich war gestern, Horror ist angesagt: Eine dämonische Nonne begeistert derzeit die Kinozuschauer - und zwar sowohl in den USA als auch hierzulande. Liebe und Animationsspaß landen auf den Plätzen... » mehr

«The Nun»

10.09.2018

Boulevard

Gruselfilm «The Nun» ganz oben

Horror schlägt Romanze Drei Wochen lang standen die Kinogänger in Nordamerika auf die Liebeskomödie «Crazy Rich», doch mit «The Nun» trumpft jetzt ein Gruselschocker in den Charts auf. » mehr

06.09.2018

Kulmbach

Trotz Demenz im Leben stehen

Zum sechsten Mal gibt es in Kulmbach am 21. und 22. September Veranstaltungen zum Weltalzheimertag. Die Organisatoren laden ins Kino und auf den Marktplatz ein. » mehr

Abtransport

05.09.2018

Brennpunkte

Schießereien wie im Kino: Kämpfe zwischen arabischen Clans

Drogenhandel, Schutzgelderpressung, Diebstahl und Raub, - das sind gängige Einkommensarten für die organisierte Kriminalität. Schießereien untereinander werfen kein Geld ab - trotzdem knallt es derzei... » mehr

BALLON

Aktualisiert am 03.09.2018

Aus der Region

Termin für "Ballon"-Film steht

Am 27. September kommt der Film von Michael "Bully" Herbig in die Kinos. Schon vorher ist der Thriller über die spektakuläre Flucht aus der DDR in Nordhalben zu sehen. » mehr

Cannstatter Volksfest

03.09.2018

Kunst und Kultur

Studie: Eventkultur lockt mehr Besucher - Stammpublikum schrumpft

Laut "Freizeit-Monitor" ist derzeit eine der Eventisierung der Kultur zu bemerken. Neben Volksfesten, Sportveranstaltungen und Kinos profitierten vor allem Konzerte und Ausstellungen. » mehr

Einstehen für eine offene Gesellschaft können alle Interessierten am 15. September in Selb. Foto: Arne Dedert/dpa

24.08.2018

Selb

Demokratie kommt mit dem Bus

Am 15. September steigt in Selb die "Lange Nacht der Demokratie". An vielen Standorten gibt es Veranstaltungen gegen Ausgrenzung, Rechtsextremismus und Rassismus. » mehr

Interview: mit Bürgermeister Christian Zuber

13.08.2018

Münchberg

"Ein Anker wie das Wiesenfest"

Der dritte Münchberger Kinosommer von Radio Euroherz ist vorbei. Bürgermeister Christian Zuber zählte zu den vielen Stammbesuchern. » mehr

50 Jahre Roman «Deutschstunde»

13.08.2018

Kunst und Kultur

50 Jahre Roman "Deutschstunde" - "Widerstand lernen"

Vor 50 Jahren erschien der Roman "Deutschstunde" von Siegfried Lenz. Zum Jubiläum gibt es eine Sonderausgabe, eine Neuverfilmung kommt 2019 ins Kino. » mehr

Was wird aus dem Kino-Center in Selb? Im Moment laufen Gespräche, wie das Kino weitergeführt werden kann. Foto: Florian Miedl

08.08.2018

Selb

Workshop zur Neuausrichtung des Selber Kinos

Am Mittwoch, 15. August, können Bürgerinnen und Bürger sich aktiv an der Gestaltung des zukünftigen kommunalen Selber Kinos beteiligen. » mehr

Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian

06.08.2018

Kunst und Kultur

Neue Berlinale-Chefs: "Eine großartige Herausforderung"

Mit der Ausgabe 2020 übernehmen Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek die Leitung der Berlinale. Ein Einblick in ihre gerade erst begonnene Zusammenarbeit. » mehr

71. Internationalen Filmfestivals von Locarno

05.08.2018

Kunst und Kultur

Halbzeit in Locarno: Packende Dramen, bejubelte Stars

Halbzeit beim 71. Internationalen Filmfestival Locarno: Packende Familiengeschichten um starke Frauen dominieren. Das deutsche Kino punktet mit einer melancholischen Komödie. » mehr

02.08.2018

Selb

SPD wünscht Kinoleitung glückliche Hand

Die Stadträte arbeiten die vergangenen Wochen auf. Beim Umbau des Kinos drängt die Fraktion darauf, den Kostenrahmen von 80 000 Euro zu halten. » mehr

Freuen sich, einen Rohdiamanten schleifen zu können. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und die künftige Leiterin des Selber Kinos, Jennifer Ruckdeschel, sind vom Konzept überzeugt. Foto: Florian Miedl

25.07.2018

Fichtelgebirge

Happy-End im Selber Kino

Die Stadt will ab 2019 ein Kommunales Kino betreiben. Leiterin ist Jennifer Ruckdeschel. Sie möchte eine kulturelle Begegnungsstätte. » mehr

Autokino

19.07.2018

Lifestyle & Mode

Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab

Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt die Sicht. Will man die volle ... » mehr

Brad Bird

18.06.2018

FP

"Incredibles 2" startet so erfolgreich wie kein Animationsfilm zuvor

Der Superhelden-Film spielt in den nordamerikanischen Kinos eine Rekordsumme ein. Aber der Erfolg wird überschattet: Disney weist Besucher auf mögliche Gesundheitsschäden durch die gezeigten Lichteffe... » mehr

Simon Rattle

18.06.2018

FP

"Goodbye, Sir Simon": Rattle hört bei Berliner Philharmonikern auf

Simon Rattle verabschiedet sich von den Berliner Philharmonikern. Mit ihm wurde das Orchester fit für das 21. Jahrhundert. » mehr

11.06.2018

Region

Aktive Bürger begrüßen kommunales Kino

Sprecher Dr. Klaus von Stetten zeigt sich beim jüngsten Stammtisch zufrieden. Er hofft auf gemeinsames Engagement für die Einrichtung. » mehr

Terence Hill stellt persönlich neuen Film vor

09.06.2018

FP

Terence Hill stellt persönlich neuen Film vor

Schauspieler Terence Hill ist am 26. August persönlich zu Gast im Cinecitta'-Kino in Nürnberg, um seinen neuen Film "Mein Name ist Somebody" vorzustellen: und zwar um 12 Uhr im Kino 1, um 12.20 Uhr im... » mehr

Der neue Vorstand der Jungen Union Selb-Schönwald zusammen mit JU-Kreisvorsitzendem Frank-Robert Kilian, CSU-Ortsvorsitzenden Matthias Müller und Stadtrat Carsten Hentschel. Foto: pr.

10.06.2018

Region

Neumitglieder gleich im Vorstand

Diesen ungewöhnlichen Schritt geht die Junge Union Selb-Schönwald. Die Mitglieder wählen bei der Jahreshauptversammlung ein neues Führungsgremium. » mehr

Als Schriftsteller Wilde (Rupert Everett, rechts) den geliebten Lord Douglas (Colin Morgan) wiedersieht, bricht er in Tränen aus. Statt die zerstörerische Beziehung endgültig zu beenden, geht er mit Bosie nach Neapel. Glücklich werden die beiden auch dort nicht miteinander. Foto: Concorde Filmverleih

03.06.2018

Region

Verhängnisvolle Leidenschaft

"The Happy Prince" schildert den Absturz Oscar Wildes vom eitlen, umjubelten Dandy zum verarmten, kranken Außenseiter. Gedreht wurde auch in Thurnau und Kulmbach. » mehr

Sie engagieren sich für das Filmwerk in Helmbrechts (von links): Claudia Schrepfer, Sebastian Schönberger, Aaron Smith, Franz Schobert, Stefan Heß und Pascal Bächer. Foto: Ertel

30.05.2018

Region

Kleines Kino mit großem Programm

Das Filmwerk in Helmbrechts feiert seinen zehnten Geburtstag. Einst startete es mit Filmvor- führungen, jetzt ist es ein kleines Kulturzentrum. » mehr

CSU betrachtet Kino als Kostenfalle für die Stadt

29.05.2018

Region

CSU betrachtet Kino als Kostenfalle für die Stadt

Die Christsozialen stehen hinter dem Erhalt des Kinos. Sie halten das Betriebskonzept jedoch für nicht wirtschaftlich. » mehr

Agnes Varda

24.05.2018

FP

Agnès Varda wird 90: Kleine Königin am Rande des Kinos

Von Cannes bis Hollywood: Die Regie-Ikone und Künstlerin Agnès Varda ist nicht zu bremsen. Zu ihrem 90. Geburtstag kommt in Deutschland nun ihr preisgekrönter Film "Augenblicke: Gesichter einer Reise"... » mehr

Was wird aus dem Kino-Center in Selb? Im Moment laufen Gespräche, wie das Kino weitergeführt werden kann. Foto: Florian Miedl

18.05.2018

Region

Ab Herbst wieder Filme im Kino-Center

Im Kino-Center Selb wird im Herbst 2018 der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Das teilt der Inhaber des Kino-Centers, Michael Thomas, am Freitag mit. » mehr

Chefsache: Für den Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch ist das Kino eine Herzensangelegenheit.

17.05.2018

Region

Kontroverse Diskussion über Kino-Kauf

Selten hat ein Thema die Selber Lokalpolitik so umgetrieben wie das Schicksal des Kino-Centers: Ist es Aufgabe einer Stadt, ein Kino zu betreiben? Die Meinungen im Selber Stadtrat gehen auseinander. » mehr

17.05.2018

Region

"Brauchen Planungssicherheit"

Die Bedenken der SPD formulierte Fraktionssprecher Walter Wejmelka. » mehr

17.05.2018

Region

"Keine Verpflichtung"

Wolfgang Kreil, Sprecher von CSU und Freien Wählern Selb, kritisierte, dass es bis heute einen Mangel an tragfähigen schriftlichen Unterlagen gebe. » mehr

Das seit dem 30. April geschlossene Kino-Center Selb wird weiter betrieben - und zwar von der Stadt Selb. Das hat der Stadtrat beschlossen. Foto: Florian Miedl

16.05.2018

Region

Selb kauft das Kino-Center

Der Stadtrat stimmt am Mittwochabend mit 15 zu acht Stimmen für die Übernahme. Selber Firmen sagen 180 000 Euro Unterstützung zu. » mehr

Das Selber Kino schließt Ende April. Eigentlich wollte der Stadtrat nächste Woche entscheiden, ob die Stadt das Kino übernimmt. Ob es dann schon zu einer Einigung kommt, ist ungewiss.	Fotos: Florian Miedl

11.05.2018

Region

Selb: Stadtrat fällt Entscheidung zum Kino

Es ist seit Wochen das Thema in Selb: Die Zukunft des Kino-Centers. Am Mittwoch, 16. Mai, um 18 Uhr wird sich der Selber Stadtrat in seiner Sitzung im Rathaus erneut damit befassen und eine Entscheidu... » mehr

08.05.2018

Region

Aktive Bürger sehen Chance

Die Vereinigung ist von der Idee eines kommunal betriebenen Kinos überzeugt. Sie will, dass sich Vereine und Bürger an der Entwicklung eines Konzeptes beteiligen. » mehr

SPD Ortsvereinsvorsitzender Roland Graf und Bezirkstagskandidat Holger Grießhammer begrüßten Neumitglied Jürgen Kuhn (von links) bei den Sozialdemokraten und übergaben ihm seinen Mitgliedsausweis. Foto: pr.

08.05.2018

Region

SPD will Selb als Standort für Grenzpolizei

Das Schicksal des Kinos und des Klinikums beschäftigt die Selber SPD. Die Mitglieder wählen Delegierte für die Europakonferenz und freuen sich über ein neues Mitglied. » mehr

Heiß diskutiert in Selb: das Kino. Kann es nach der letzten Aufführung wieder zum Leben erweckt werden?	Foto: Florian Miedl

06.05.2018

Region

SPD gibt das Kino noch nicht auf

Um die Einrichtung zu retten, müssten sich alle Fraktionen bewegen, sagt Sprecher Walter Wejmelka in der Hauptversammlung. Thema ist auch die Personallage bei der Polizei. » mehr

Jürgen Öhrlein hat auf seinem Grundstück alles getan, um der Umwelt gerecht zu werden. Die Hofeinfahrt ist nicht versiegelt, sondern zum Teil gepflastert und zum Teil gesplittet. Das Elektroauto parkt über der hauseigenen Zisterne, die zwölf Kubikmeter Wasser fasst. Im Garten sind zwei Teiche. Auf dem Pferdestall ist das Dach begrünt. All das trägt dazu bei, Überflutungen zu verhindern, wenn es zu einem Starkregenereignis kommt. Foto: Melitta Burger

03.05.2018

Region

Abwassergebühren ein Fall fürs Gericht

Dass Kulmbach keine gesplittete Abwassergebühr berechnet, findet Jürgen Öhrlein ungerecht und umweltschädlich. Jetzt will ein Kulmbacher klagen. Öhrlein unterstützt ihn. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".