Lade Login-Box.

KLIMATOLOGEN

Trockene Böden

08.08.2019

Hintergründe

Klimabericht als Weckruf für Verbraucher und Politik

Die Klimaforscher befeuern mit einem neuen Bericht die Debatte über Maßnahmen gegen die Erderwärmung. Sie richten umfassend wie nie ihren Blick auf die Land- und Forstwirtschaft. Da ist viel zu holen. » mehr

Hitzemonat Juli

05.08.2019

Topthemen

EU-Bericht: Juli 2019 war heißester Monat der Messgeschichte

Klimaforscher der Europäischen Union stellen fest: So hoch wie im Juli war die Durchschnittstemperatur seit Beginn der Aufzeichnungen noch nie. Der bisherige Rekord wurde knapp übertroffen - ist aber ... » mehr

Sommerhitze

25.07.2019

Wissenschaft

Klimaforscher warnen vor mehr und längeren Hitzewellen

An die Hitze werden sich die Menschen in Deutschland wohl gewöhnen müssen. Sollte es nicht gelingen, die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen, dürften die Hitzewellen aber noch deutlich heftiger un... » mehr

Straßenschäden

03.07.2019

Brennpunkte

Extreme Junihitze - Wetterrekorde verlagern sich nach vorn

Der heiße Juni ist keine Ausnahme. Seit mehr als einem Jahr herrscht in Deutschland eine ungewöhnliche Warmphase. Wissenschaftlern gibt das zu denken. » mehr

Greta Thunberg

28.05.2019

Hintergründe

Der Kampf gegen die Klimakrise - Hehre Ziele, wenig Taten

In Analysen der Europawahl scheint so mancher Politiker den Klimaschutz als Modethema einzuordnen. Doch die Erderhitzung ist kein Hype und kein Fake, sondern eine Überlebensfrage für viele Menschen un... » mehr

Von Walter Hörmann

14.12.2018

Meinungen

Und dann?

Walter Hörmann kommentiert die Klimakonferenz in Kattowittz: 1992 Rio, 1997 Kyoto, 2015 Paris. Was klingt wie olympische Spiele, sind die Jahreszahlen und die Orte, an denen großen Durchbrüche im Klim... » mehr

Ausgetrocknet

29.11.2018

Brennpunkte

Meteorologen melden die vier wärmsten Jahre seit Messbeginn

Ein ungewöhnlich warmes Jahr reiht sich an das nächste. Klimaforscher warnen vor verheerenden Folgen. Was kann man tun? Zum Beispiel weniger Fleisch essen, sagt der Chef der Weltwetterorganisation. » mehr

Flut in Tuvalu

01.10.2018

Brennpunkte

Weltklimarat startet Beratungen zum 1,5-Grad-Ziel

Die Unterschiede zwischen 1,5 Grad und 2 Grad Erderwärmung sind enorm - betonen Klimaforscher. Bei 2 Grad könnte es beispielsweise schon keine Korallen mehr geben. In einen Sonderbericht will der Welt... » mehr

Klimaanpassung in Karlsruhe

28.08.2018

Wissenschaft

Städte trotzen mit Grün, Weiß und Nass dem Klimawandel

«Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los», schrieb einst Rilke. Was, wenn die Hitzewellen dieses Sommers der Vorgeschmack des Klimawand... » mehr

Nur die Zonen im Fichtelgebirge, die über 800 Höhenmetern liegen (in der Karte schwarz eingefärbt), haben in den Wintermonaten noch eine permanente Schneedecke. Und diese Grenze wird sich in den nächsten Jahren noch weiter nach oben verschieben. Grafik: HCS

08.12.2017

Fichtelgebirge

Winter im Fichtelgebirge schmilzt dahin

Wer glaubt, der Klimawandel sei ein Thema, das die Menschen in der Region nur am Rande tangiert, der täuscht sich. Vieles verändert sich auch im Landkreis ganz erheblich. » mehr

07.11.2017

Fichtelgebirge

Das Fichtelgebirge macht nicht alle Wettertrends mit

Im Oktober war es zwar auch in unserer Region wärmer als in vielen Jahren zuvor. Einmal mehr hat es deutlich weniger geregnet als in anderen Landesteilen. » mehr

Wann auf dem Schneeberg-Gipfel Forscher der Universität Bayreuth arbeiten werden, steht derzeit noch in den Sternen. Foto: Florian Miedl

01.06.2016

Fichtelgebirge

"Schneeberg hat einzigartige Vorteile"

Die Bayreuther Klimaforscher wollen auf dem höchsten Gipfel Frankens eine dauerhafte Forschungsenrichtung betreiben. Dazu schnüren sie einen Projektantrag. » mehr

Wann auf dem Schneeberg-Gipfel Forscher der Universität Bayreuth arbeiten werden, steht derzeit noch in den Sternen. Foto: Florian Miedl

31.05.2016

Fichtelgebirge

Wolkenforschung gerät ins Stocken

Das Wissenschaftsministerium will das Projekt der Uni Bayreuth auf dem Schneeberg offenbar nicht unterstützen. Nun kämpfen die Wissenschaftler um EU-Fördermittel. » mehr

Auf Sizilien ist heute schon so warm, wie für Wunsiedel zum Ende des 21. Jahrhunderts vorausgesagt. Das Bild zeigt Taormina im Nordosten der Insel.

18.02.2016

Fichtelgebirge

Wunsiedel nähert sich Palermo

Klimaforscher Johannes Lüers zeichnet in seinem Vortrag beim Bund Naturschutz ein düsteres Bild. Es wird deutlich wärmer als bisher angenommen. » mehr

BN sorgt sich um das Klima

11.02.2016

Hof

BN sorgt sich um das Klima

Der Bund Naturschutz nimmt Stellung zur verschiedenen Themen im Landkreis Wunsiedel. Auch zum Gefängnis äußert sich Karl Paulus. » mehr

Die Kösseine, der Fujiyama des Fichtelgebirges. Ein beeindruckendes Bild. Dennoch: Ein richtiger Fichtelgebirgswinter sieht anders aus. Am Reif deutlich zu erkennen ist die Null-Grad-Grenze. Foto: Gudrun Frohmader-Heubeck

12.02.2016

Fichtelgebirge

BN sorgt sich um das Klima

Der Bund Naturschutz nimmt Stellung zur verschiedenen Themen im Landkreis Wunsiedel. Auch zum Gefängnis äußert sich Karl Paulus. » mehr

Pfarrer Johann Neuner (1751-1838) hat die Hungerjahre in Marktschorgast beschrieben. 43 Jahre war er Seelsorger in der Marktgemeinde. Wegen seines Einsatzes für die Notleidenden und Hilfsbedürftigen wird er in die Liste der "Großen Geistlichen" aufgenommen. Das Gemälde befindet sich im Pfarrhof von Marktschorgast, der in der Amtszeit Neuners errichtet wurde. Foto: Hans-Jürgen Schiphorst

30.12.2015

Kulmbach

Das Jahr der Vorhölle

1816 wird das "Jahr ohne Sommer" genannt. Doch für die Region Kulmbach war es weit mehr: Es war eines der schlimmste Hungerjahre in der Geschichte. Grund war der Ausbruch des Tambora-Vulkans. » mehr

fpmt_schneeberg An allen Stellen, an denen der Schneeberg sichtbar ist, funktioniert künftig der Internet-Richtfunk der SWW.

12.03.2015

Wunsiedel

Am Schneeberg startet der Richtfunk

Seit einem halben Jahr gehören der Turm und das Gipfelgelände der SWW. Noch wirkt auf der höchsten Erhebung Frankens alles wie immer. Das kann sich bald ändern. » mehr

Der Schneeberg und die ehemals militärischen Anlagen auf dem Gipfel sollen nach dem Willen der verantwortlichen Kommunalpolitiker im Landkreis Wunsiedel in öffentlicher Hand bleiben - und langfristig sinnvoll genutzt werden, wie der Wunsiedler Landrat Dr. Karl Döhler unterstreicht. 		Foto: Florian Miedl

22.01.2014

Oberfranken

Klimaforscher peilen den Schneeberg an

Mit Blick auf den geplanten Verkauf des Gipfels deutet sich an, dass die einst militärischen Anlagen wissenschaftlich genutzt werden könnten. Auch die Universität Bayreuth ist im Gespräch. » mehr

Weintrauben mögen Sonne. Aber nur bis zu einem bestimmten Grad.

15.07.2013

Oberfranken

"Die Trauben bekommen immer häufiger Sonnenbrand"

Müller-Thurgau, Silvaner und Bacchus sind die beliebtesten Rebsorten in Franken. Doch mit fortschreitendem Klimawandel könnten die fränkischen Klassiker Probleme bekommen, sagt der Würzburger Klimafor... » mehr

"Wenn Müllverbrennungsanlagen gebaut werden, sollten sie so gebaut werden, dass oben nix mehr rauskommt - auch keine Dioxine und kein Quecksilber", erklärt Professor Dr. Thomas Foken. Genau das aber ist die Befürchtung von Umweltschützern diesseits und jenseits der Grenze.

27.02.2013

Oberfranken

Angst vor neuen Giften in der Luft

Wissenschaftler haben die Spuren des "Katzendreckgestanks", der einst von Böhmen nach Bayern gezogen ist, verfolgt. Der Bayreuther Professor Thomas Foken hält die Standorte der geplanten Müllverbrennu... » mehr

15.12.2011

FP/NP

Von der Trägheit im System

Klimaforscher Mojib Latif sagt, dass sich die globale Erwärmung bereits auswirkt. Noch sei es möglich, eine Katastrophe abzuwenden. » mehr

01.08.2007

FP

Die Frankenpost-Interviews im Überblick: L

Die Frankenpost ist ständig für Sie im Gespräch mit Berühmtheiten aus Kunst und Kultur, mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft, mit Stars und Sternchen - in Deutschland und auf der ganzen Welt. ... » mehr

fpnd_seiler_3sp_051110

06.11.2010

Oberfranken

Die Fichte überlebt nicht

Klimaforscher gehen davon aus, dass es auch bei uns wärmer wird und strenge Winter zur Ausnahme werden. Meteorologe Wolfgang Seiler von der Uni Augsburg fordert, Anpassungs-Strategien zu entwickeln. » mehr

fpku_boyd_1sp_160110

18.02.2010

FP

Ein Pharmakonzern geht über Leichen

Adam Kindred, Klimatologe aus Amerika, macht in London Bekanntschaft mit dem Chefentwickler eines Pharmakonzerns. Gleich darauf findet er den Mann sterbend in dessen Wohnung vor - als Opfer eines Mord... » mehr

fpnd_foken_010409

01.04.2009

Oberfranken

Bayreuther Forscher warnt vor Klimawandel

Bad Windsheim – Der Bayreuther Klimaforscher Thomas Foken (Bild) hat vor der rapiden Veränderung des Weltklimas gewarnt. „Dieses Jahrhundert wird so warm, wie es die Menschheit noch nicht erlebt hat“,... » mehr

fpha_rai_klima

10.05.2008

Region

Wichtiger Wartturm-Wind

Hof – Auch wenn dies angesichts der Freude, die in Hof über die ersten Sonnenstrahlen herrscht, komisch anmuten mag – Klimaforscher Helmut Bangert aus Paderborn warnt vor weiterer Erwärmung. » mehr

^