Lade Login-Box.

KOMÖDIANTEN

Die Clowns und Shylock, der jüdische Geldverleiher. Die drei Clowns nehmen als Erzähler und Kommentatoren eine zentrale Rolle im Stück "Shakespeares Kaufmann" ein. Foto: Dirk John

24.06.2019

Hof

Theaterlaien spielen wie die Profis

Die Gruppe "Spielbrett Dresden" gastiert mit einem Shakespeare-Stück in Schwarzenbach. Die Themen sind hoch aktuell: Mangelnde Toleranz, Macht des Geldes. » mehr

Noch ist der Sturm nicht überstanden: Marco Stickel (vorn) mit Dominique Bals und Philipp Brammer (rechts). Foto: Harald Dietz

20.05.2019

Kunst und Kultur

Hecht im Karpfenteich

Alphatiere, vom Wind verweht: Im Studio des Theaters Hof stellt "Mondlicht und Magnolien" aufs Amüsanteste einen Kinoklassiker und seine Entstehung nach. » mehr

Intendantin Birgit Simmler (Vierte von rechts) mit ihren Gästen vom Generationen-Kolleg.	Foto: Peter Pirner

14.04.2019

Fichtelgebirge

Theater für alle - das geht

Das Generationen-Kolleg besucht die Luisenburg. Die künstlerische Leiterin Birgit Simmler begeistert die Gäste mit Details zu Programmen und Plänen. » mehr

Gus Backus gestorben

22.02.2019

Boulevard

Sonnyboy des deutschen Schlagers - Gus Backus ist tot

Er kam als US-Soldat nach Deutschland und wurde zum Schlagerstar: Gus Backus. Sein Markenzeichen war der amerikanische Akzent. Den hörte man auch bei seinem berühmtesten Hit «Da sprach der alte Häuptl... » mehr

Drei völlig verschiedene Frauen: Unser Bild zeigt (von links) die oberflächliche Nachbarin Luise (Andrea Schubert), die unbedarfte Tochter Caroline (Lena Krauß) und die aufstrebende Paula Kniesebeck (Sandra Walter).	Fotos: kdk

18.02.2019

Kulmbach

Klopapier statt Pferdegestüt

Die Rugendorfer Laienschauspieler legen wieder los. Derzeit studieren sie eine Krimikomödie ein. » mehr

Albert Finney

09.02.2019

Boulevard

Schauspieler Albert Finney gestorben

Albert Finney war ein Großer des britischen Kinos, aber niemand mit großen Starallüren. Ein Oscar blieb ihm trotz der fünf Nominierungen verwehrt. » mehr

Humoristische Einlagen gehören zu jedem Neujahrskonzert. Hier kann sich Dirigent Thomas Besand nur wundern: sein Solist Roland Jonak macht Brotzeit auf offener Bühne. Fotos: Stephan Herbert Fuchs

16.01.2019

Kulmbach

Humorvolle Musiker in Bestform

Marschmusik, Mitternachtsblues und ein Medley von Joe Cocker: Die Stadtkapelle Kulmbach gibt unter Thomas Besand ein umjubeltes Neujahrskonzert. » mehr

Kevin hart

05.12.2018

Boulevard

Kevin Hart moderiert die Oscar-Verleihung

Kevin Hart verrät es auf Instagram, erst danach macht es die Oscar-Akademie offiziell: Der US-Komiker steht im kommenden Februar als Oscar-Moderator auf der Bühne. Es ist ein schwieriger Job. » mehr

Vom entspannten Franken zum coolen Rastaman aus Jamaika das ist für „Das Eich“ nur einen komödiantischer Katzensprung entfernt. Am 19. Oktober gibt sich der Kulmbacher Spaßmacher im „TECnet Zentrum“ in Burkersdorf des Burgkunstadter Kleinkunstvereins „TECnet Obermain“ die Ehre. Foto: Stephan Stöckel

17.10.2018

Kulmbach

Den täglichen Wahnsinn weglachen

"Das Eich" steht für (musikalischen) Klamauk mit und ohne Hintersinn. Am Freitag kalauert der Kulmbacher Komödiant im "TECnet Zentrum" bei Burgkunstadt. » mehr

Katastrophale Komödianten-Kohorte (von links): Peter Kampschulte und Susanna Mucha, Anja Stange, Philipp Brammer und Kristoffer Keudel.	Foto: Harald Dietz

07.10.2018

Kunst und Kultur

Komplett neben der Spur

Eine Laienspieltruppe durchläuft die Schule des Scheiterns: Im Theater Hof gehen zwölf Komödianten trickreich baden - dem Publikum sehr zum Pläsier. » mehr

Barry Atsma und Paula Beer

15.09.2018

Boulevard

Deutscher Schauspielpreis geht an «Bad Banks»-Darsteller

Die Serie "Bad Banks" war ein voller Fernseh-Erfolg. Zwei der Hauptdarsteller wurden jetzt sogar mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet. Die weibliche Siegerin muss ihn mit einer Kollegin tei... » mehr

Dem Ensemble der Operettenbühne Wien gelingt mit "Gräfin Mariza" ein Operetten-Klassiker bei den Luisenburg-Festspielen. Foto: Holger Stiegler

17.08.2018

Kunst und Kultur

Durchlaucht gibt sich die Ehre

Die Operette "Gräfin Mariza" feiert bei den Luisenburg-Festspielen Premiere. Nach Anlaufschwierigkeiten laufen die Sänger zu Höchstform auf. » mehr

Mittelalterliches Treiben herrscht vom 8. bis zum 12. August auf dem Katharinenberg in Wunsiedel: Dann wird dort das Festival "Collis Clamat" ausgerichtet. Feuerschwanz tritt als Hauptakt am heutigen Mittwoch auf. Ein Video-Interview mit Feuerschwanz gibt es unter www.frankenpost.de . Foto: Veranstalter

07.08.2018

Fichtelgebirge

"Satire ist kein Freibrief für Beleidigungen"

Bei "Collis Clamat" tritt Feuerschwanz als Hauptakt auf. Im Interview verraten zwei Band-Mitglieder, was es mit Sexismus-Vorwürfen auf sich hat und worüber sie nie lachen würden. » mehr

Klaus Karl-Kraus Foto: pr.

22.04.2018

Kunst und Kultur

Allmächd, die Aldersbuberdäd

Früher war alles besser: In Selb rechnet der fränkische Mundartkabarettist Klaus Karl-Kraus mit der Gegenwart ab, und 120 Zuschauer pflichten ihm lachend bei. » mehr

Die Fahrt in den Familienurlaub birgt einiges an Konfliktpotenzial, wie in Brand zu sehen war.	Fotos: Daniela Hirsche

16.04.2018

Marktredwitz

Konflikte versprechen heiteres Theater

Ausverkaufte Premiere in Brand. Das Ensemble aus Dörflas spielt Toni Lauerer. In den Sketchen findet sich jeder wieder. » mehr

Glücklich?

06.04.2018

Gesundheit

Supereifrige Glückssuche macht nicht glücklicher

Glück ist ein flüchtig Ding. Kann man es durch Anstrengung greifen? Eher nicht, sagt eine neue Studie. » mehr

Was gegen "Bilmesschneider" hilft

11.03.2018

Kunst und Kultur

Was gegen "Bilmesschneider" hilft

Adrian Roßner beleuchtet Aberglauben und Hexenwahn im Fichtelgebirge. Bei seinem Vortrag in Wunsiedel erzählt er von einem "Zauberbüchlein" mit Abwehrritualen. » mehr

Volker Heißmann (links) und Martin Rassau: zwei, die Quatsch und Sketch verstehen im Festsaal der Freiheitshalle.

15.02.2018

Kunst und Kultur

Heißmann und Rassau: Einfach nur lachen

Die Fürther Komödianten begeistern das Publikum im Festsaal, ohne politisch zu werden. Sie nehmen die Umgebung, ihre Anreise und den ganz normalen Alltag auf die Schippe. » mehr

Volker Heißmann gastierte am Sonntag in der Basilika Marienweiher mit Liedern und Geschichten.	Foto: Klaus Klaschka

31.01.2018

Kulmbach

Ein Mann mit vielen Gesichtern

Volker Heißmann ist nicht nur Komödiant. Auch als Bariton macht er eine gute Figur. Das beweist er bei einem Konzert in der Basilika Marienweiher. » mehr

Carla Wieden Dobón und Norbert Lukaszewski sind Romeo und Julia - ihr Tanz verkörpert die tiefen Emotionen in Prokofjews Ballett. Foto: Harald Dietz

28.01.2018

Kunst und Kultur

Starke Gefühle auf düsterer Bühne

Zum ersten Mal zeigt das Hofer Theater das Ballett "Romeo und Julia" von Sergej Prokofjew. Barbara Buser hat dafür eine grandiose Choreografie entwickelt. » mehr

In eine groteske Welt entführten Herbert und Schnipsi in der Dr. Stammberger-Halle. Foto: Rainer Unger

22.01.2018

Kulmbach

Zeitreise mit Schlaglöchern

"Herbert und Schnipsi" treten in Kulmbach mit grotesken Szenen aus 35 Bühnenjahren auf. Ihr bizarrer Humor kommt beim Publikum bestens an. » mehr

Ein Opfer des eigenen mangelhaften Kulissenbaus ist Gerhard Schreiner (Uwe Bauer), bemitleidet von seinen Kollegen (von links) Elke Suckert, Yvonne Schreiber, Helga Fischer und Ernst Kolb. Foto H. L.

30.10.2017

Hof

Ein Bankräuber hat's auch nicht leicht

Das Stück im Stück der Theatertruppe Förbau hat es in sich. Die Handlung ist ebenso verzwickt wie amüsant. » mehr

In weinseliger Runde will Familie Schmidt an das Baugrundstück von Tante Elfriede kommen (von links: Hannah Reber, Thomas Flügel, Toni Krisch, Sabine Burger und Marlene Fux).	Fotos: Daniela Hirsche

04.10.2017

Marktredwitz

Hobby-Mimen beweisen komödiantisches Talent

Groschlattengrün - Das Pechlattenfixner Dorftheater hat am Wochenende mit einer gelungenen Premiere seine Fan-Gemeinde begeistert. » mehr

Die ersten Nachwuchspreise gingen 2004 an Barbara Romaner (vorne links) und Barbara Lucia Bauer. Mit im Bild (von links): Ottmar C. Küsel von Rosenthal, Bürgermeister Karl-Willi Beck und Intendant Michael Lerchenberg. Foto: Archiv

15.07.2017

Kunst und Kultur

Eine Theaterkritikerin erinnert sich an ihre Jury-Zeit

Die Münchner Journalistin Eva Maria Fischer ist von Anfang an Jurorin für den Nachwuchspreis. Dieses Wochenende kommt sie zum 14. Mal zu den Festspielen. » mehr

Großes Theater vor kleinem Publikum: 18 Elftklässler des Schiller-Gymnasiums brachten das Stück "Wer versteht hier Bahnhof?" im großen Haus des Theaters Hof auf die Bühne. Foto: Harald Dietz

23.06.2017

Kunst und Kultur

Spielfreude auf vielen Gleisen

Mit Witz und Tempo wirbelt der Schauspiel-Nachwuchs des Schiller-Gymnasiums den Schmutz der Gesellschaft auf. Leider bleibt der Saal recht leer. » mehr

Die Zahl Siebzig mag nun ihre Gültigkeit haben. Steven Spielberg wird seine Geschichten aber weiterhin als des Kinos kindlicher Kaiser erzählen.	Foto: dpa

07.06.2017

Kunst und Kultur

Neues aus Hollywood

» mehr

Philipp Simon Goletz - der Frankensima.

23.05.2017

Kulmbach

Der "Sima" lädt sich Freunde ein

Philipp Simon Goletz präsentiert "20 Jahre Wirtshauskabarett". Das Jubiläum feiert er am Sonntag mit Gästen auf der Naturbühne. » mehr

Mit einer Urkunde, einer Tonkachel und einem Geldpreis wurde der WGK-Kulturpreis 2016 an "Das seltsame Paar" vergeben. Von links Bürgermeister Stefan Schaffranek, Manfred Spindler, OB Henry Schramm, Roland Jonak, Landrat Klaus Peter Söllner und WGK-Vorsitzender Dr. Ralf Hartnack.	Foto: Werner Reißaus

24.04.2017

Kulmbach

Zwei "seltsame" Kulturpreisträger

Die WGK bedenkt Roland Jonak und Manfred Spindler mit einer hohen Auszeichnung. Die beiden Komödianten sorgen stets für gute Unterhaltung. » mehr

Martin Rassau mutiert im Weißenstädter "Egertal" auch schon mal zum Affen. Foto: Peggy Biczysko

08.11.2016

Kunst und Kultur

Nach dem Rinderbäckchen hüpft der Floh

Martin Rassau galoppiert im "Egertal" zwischen den Gängen von einer Pointe zur nächsten. Der Star der Comödie Fürth tritt in Weißenstadt für einen guten Zweck auf. » mehr

Eine ausgeprägte Mimik, schauspielerische Raffinesse und leidenschaftliche Spiellust sind die Markenzeichen von Markus Veith.	Foto: Rainer Unger

27.09.2016

Kulmbach

Wilhelm Busch erwacht zum Leben

Markus Veith präsentiert zwei Stücke von Wilhelm Busch. Der Schauspieler überlegt sich zudem, welche Streiche Max und Moritz ihren Mitmenschen heute spielen würden. » mehr

Feines Gespür für das richtige Timing: Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg rezitierte am Donnerstagabend im Hof des Fichtelgebirgsmuseums Wunsiedel den großen Komödianten Karl Valentin. Foto: Andrea Herdegen

22.07.2016

Kunst und Kultur

Der Gnadentod eines Goldfischs

Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg dringt mit "Abgründe eines Komikers" tief in die Biografie von Karl Valentin ein. Als Rezitator begeistert er das Publikum. » mehr

Der IQ, also der Inkontinenzquotient, messe sich an der Anzahl der Unterhosen pro Waschmaschine, erklärten Herbert und Schnipsi in Selb. Foto: Silke Meier

22.03.2016

Fichtelgebirge

Slapstick bündelt 40 Jahre Beziehung

Das Duo Herbert und Schnipsi entführt in die Abgründe von Ehe und Nachbarschaft. Das Selber Publikum genießt solide Schauspielkunst und freche musikalische Einlagen. » mehr

30.01.2016

Kunst und Kultur

Anke Engelke mit Ernst-Lubitsch-Preis 2016 ausgezeichnet

Die Schauspielerin Anke Engelke ist mit dem Ernst-Lubitsch-Preis 2016 für die beste komödiantische Leistung im deutschen Film ausgezeichnet worden. » mehr

Kaum zu erkennen: "Das Eich" im pikanten Gewand.	Foto: Werner Reißaus

12.10.2015

Kulmbach

Der "Baggaweiha-Dschigolloohh"

Ein komödiantischer Husarenritt durch die Welt der Reichen, Schönen und Veganer: "Das Eich" verzückt 750 Zuhörer in der Stadthalle mit seinem neuen Programm. » mehr

Er ist wie er ist: Der Bembers alias Roman Sörgel nimmt auch in Selb kein Blatt vor den Mund.	Foto: Silke Meier

04.10.2015

Selb

Bembers kritisiert sie alle

In Selb macht sich der Nürnberger Komödiant über alles und jeden lustig. Eine zentrale Rolle nehmen menschliche Ausscheidungen und Ausdünstungen ein. » mehr

Er ist wie er ist: Der Bembers alias Roman Sörgel nimmt auch in Selb kein Blatt vor den Mund.	Foto: Silke Meier

05.10.2015

Wunsiedel

Bembers kritisiert sie alle

In Selb macht sich der Nürnberger Komödiant über alles und jeden lustig. Eine zentrale Rolle nehmen menschliche Ausscheidungen und Ausdünstungen ein. » mehr

Weiter aufwärts soll es heuer mit dem KKB gehen, finden Manfred Spindler (links) sowie Ralf und Ute Marlok und steigen symbolisch auf eine Leiter. Foto: Rainer Unger

04.09.2015

Kulmbach

Kleinkunst-Brettla, zum Fünften

Untersteinach ist mehr als ein Geheimtipp in der heimischen Kulturszene. Zugnummern wie die Lachnacht oder die "Altneihauser" gibt es auch im neuen KKB-Programm. » mehr

Im Schloss sorgte die schwarze Frau für Aufregung, als sie das Schicksal von Dornröschen verkündete.

28.07.2015

Marktredwitz

Märchengala zum Schulabschluss

300 Besucher amüsieren sich bei einer Aufführung in der Jobst-vom-BrandtSchule. Die Waldershofer Kinder genießen den Auftritt in den Kostümen. » mehr

Vier, die helfen wollen, wo die Not am größten ist: Philipp Simon Goletz und Rainer Ludwig (Zweiter und Dritter von links), die die Benefiz-Gala organisieren und moderieren, und die beiden Vorsitzenden der Nepal-Hilfe, Dr. Johann Hunger (links) und Peter Pöhlmann, die dafür sorgen, dass die Spenden auch dort ankommen, wo sie gebraucht werden.	Foto: Hübner

13.05.2015

Kulmbach

Hilfe für die Patenkinder in Nepal

Am Montag ist in der Dr.-Stammberger-Halle eine große Benefiz-Gala zugunsten der Erdbebenopfer im Himalaya. Auftreten werden die bekanntesten heimischen Künstler. » mehr

Mathias Frey als Sören Alba und Inga Lisa Lehr als Ria Baldoni geben sich mit rosaroten Herzchenbrillen der Operettenliebe hin.	Foto: SFF Fotodesign

26.04.2015

Kunst und Kultur

Tränen gegen Pfefferspray

Im Theater Hof erleben Rainer Lewandowskis "Rosen der Liebe" ihre Uraufführung. Während der dritten Premiere des Hauses binnen einer Woche erfahren die fröhlichen Zuschauer im Studio, wie das ist, wen... » mehr

Viele turbulente Szenen gab es in der Krimikomödie "Mach's noch einmal, Margarete"" Auf unserem Foto sind Gudrun Döbereiner, Katja Bauer, Angelika Wunderlich, Tanja Neidhardt und Inge Schuster( von links) in Aktion. 	Foto: Hirsche

27.04.2015

Wunsiedel

Spannender als der Frankentatort

Die Göpfersgrüner Theaterzobel starten Angriff auf die Lachmuskel. Die Darstellerinnen klären merkwürdige Dinge in der Kurklinik Regent auf. » mehr

13.04.2015

Hof

Polizisten wollen mehr fränkelnde Kollegen

Wie erleben ein berühmter Mordermittler, ein Kripo-Chef und ein Krimiautor den Franken-Tatort? Für die Frankenpost üben sich Josef Wilfling, Jürgen Schlee und Roland Spranger in der Filmkritik. » mehr

Ins Herz getroffen: Die fantastischen Fünf von "Viva Voce" ergötzten das Publikum in der Wunsiedler Fichtelgebirgshalle.	Foto: Florian Miedl

09.03.2015

Kunst und Kultur

Der Wunsiedler Wow-Faktor

"Kleines Glück" und große Show: Den fantastischen Fünf der fränkischen A-cappella-Band "Viva Voce" applaudieren 280 Besucher in der Fichtelgebirgshalle am Ende stehend. » mehr

Hypochonder Toni (Markus Schmitt) und seine Frau Marie (Anja Weith) reden ziemlich aneinander vorbei. 	Foto: Matthes

04.03.2015

Kulmbach

Fluffig-leicht am Abgrund

Heiter und beschwingt präsentiert sich der Schauhaufen. Das neue Theaterstück "Nur keine Blumen" kommt beim Publikum bestens an. » mehr

Urkomisch sind Roland Jonak und Manfred Spindler als seltsames Paar.

03.03.2015

Kulmbach

Von Aachala, Ranz'n und Schlapp'n

Das 5. Bock-Bier-Brettla in Untersteinach steht dem Nockherberg kaum nach: Manfred Spindler als Mönch, das seltsame Paar, die Patersbergcombo und nicht zuletzt der Kulmbacher Eisbock sorgen für ausgel... » mehr

Eine gute Figur haben (von links) Bianca Fuchs, Tobias Rebhan, Anneliese Schörner, Susanne Klughardt und Elke Arzberger auf der Bühne gemacht. 	 Foto: Daniela Hirsche

31.12.2014

Arzberg

Laienspieler begeistern ihr Publikum

Die Akteure des TV Thierstein bereiten ihren Fans einen vergnüglichen Abend. Dabei kommt ein Lügengebäude zum Einsturz, und es gibt viel zu Lachen. » mehr

Unsicher und nachdenklich: Susanna Mucha als "kunstseidenes Mädchen", das aus seinem Tagebuch liest.	Foto: Max

02.12.2014

Rehau

Frauen und ihre Träume

Margita Kämpfer gelingt in der Sparkasse Rehau ein beeindruckender Abend. Humor und Tiefsinn sind das Spannungsfeld von Susanna Mucha und Gerti Baumgärtel. » mehr

In Hochform kritisierte der Weiherer im KKB, was ihm in der Politik und der Gesellschaft nicht passt. Mit seiner Band, den "Dobrindts", will der Weiherer im April nächsten Jahres auftreten. Das Plakat hat er schon. 	Foto: Unger

25.11.2014

Kulmbach

Ein Motzer, wie er im Buche steht

Der Münchner Liedermacher Weiherer zeigt sich bei einem Auftritt in Untersteinach in bester Laune. Nach allen Regeln der Kunst verteilt er seine verbalen Watschen. » mehr

Antje Hochholdinger als Anita von Schastorf, festgeschnallt in der Silhouette des Bundesadlers: "Das neuste Blendwerk da draußen." 	Foto: SFF Fotodesign

17.11.2014

Kunst und Kultur

Deutschland zwischen Tür und Angel

Die Wiedervereinigung als absurdes Theater und fulminante Clownerie: "Schlusschor", vom Autor Botho Strauß wahrscheinlich ernster gemeint, entfesselt im Hofer Schauspielensemble alle komödiantischen K... » mehr

Regisseurin Caroline Stolz (Mitte) bespricht bei der Probe Einzelheiten mit dem Ensemble. 	Foto: SFF Fotodesign

13.11.2014

Kunst und Kultur

Mambo und Mauerfall

"Schlusschor" von Botho Strauß, das Stück zur Wende, kommt im Theater Hof heraus. Das Regieteam lässt wissen: Die drei Akte, in denen es auch ernst zugeht, geraten ziemlich komödiantisch. » mehr

Moritz Wejwer steht, wie er sagt, "übelst auf Reime", mit denen er akrobatisch umzugehen versteht. Ein ehrliches Wort gilt ihm viel.

08.10.2014

Hof

Hofer Debütant "bester Slammer"

Gleich vier Hofer treten an zum 19. Poetry Slam im Galeriehaus. Einer von ihnen, Moritz Wejwer, gewinnt auf Anhieb die Sympathien der Zuhörer. » mehr

Peer Augustinski (vorne) mit Harry Walther in einer Szene von "Montserrat" am Theater Hof in der Spielzeit 1966/67.	Foto: Archiv

08.10.2014

Kunst und Kultur

Ein Großer in Hof

Dass Peer Augustinski, der, wie berichtet, am Freitag im Alter von 74 Jahren gestorben ist, ein Großer werden würde, konnte man schon während seiner Anfänge als Theaterschauspieler ahnen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".