Lade Login-Box.

KOMMUNALWAHLEN

vor 16 Stunden

Kulmbach

Marktleugast: Meinung der Jugendlichen gefragt

Der Marktleugaster Jugendbeauftragte Michael Schramm zieht Bilanz. Er kündigt eine Neuauflage der Zukunftswerkstatt an. » mehr

Sehen der Eröffnung des ehemaligen "Milchhofs" entgegen (von links): Jürgen Hoffmann, Bürgermeister und Kassier, Beirat Arnold Reger, Kassenprüfer Alfred Friedrich, Gerhard Wilhelm, zweiter Vorsitzender, Beirat Dieter Schwedt, Schriftführer Walter Rädel, Kassenprüferin Birgit Kastl, Beirat Hermann Fröber, Karl Lippert, Vorsitzender, und Beirat Sabine Schläger.	Foto: sim

18.02.2020

Arzberg

Der große Tag rückt näher

Am 24. April öffnet der "Milchhof" ganz offiziell seine Türen. Weit über 3000 Stunden haben die Ehrenamtlichen in die Sanierung gesteckt. » mehr

16.02.2020

Arzberg

Gemeinderat beschließt Sanierung der Schule

Die Maßnahme kostet voraussichtlich rund 1,2 Millionen Euro. Höchstädt erhält dafür eine Förderung in Höhe von 975 000 Euro. » mehr

Das Land darf nicht ausbluten, fordert Günther Hübner. Der Harsdorfer Bürgermeister möchte in seiner dritten Amtsperiode die Weichen für ein moderates Wachstum stellen. Die hohe Auszeichnung beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gibt den nötigen Auftrieb. Foto: Stefan Linß

13.02.2020

Kulmbach

Mittler zwischen Stadt und Land

Günther Hübner will bei den gesellschaftlichen Konflikten als Moderator helfen. Der Harsdorfer Bürgermeister tritt an, um das kleine Dorf ein bisschen größer machen. » mehr

13.02.2020

Aus der Region

Landkreis Hof: Die Unangefochtenen in den Rathäusern

Sechs Bürgermeisterkandidaten stellen sich der Kommunalwahl am 15. März ohne Gegenkandidaten. Im Wahlkampf kann trotzdem keiner von ihnen die Hände in den Schoß legen. » mehr

12.02.2020

Münchberg

Junge Liste darf zur Wahl antreten

Bad Steben - In Bad Steben steht für die Wähler bei der Kommunalwahl am 15. März auch die Junge Liste (JL) auf dem Stimmzettel. » mehr

Unser Bild zeigt (von links) Alexander Wunner, Wolfgang Feilner, Stefan Pöhlmann und Thomas Ploß.

Aktualisiert am 11.02.2020

Münchberg

Schlagabtausch auf dem Podium

Die Helmbrechtser haben am Montagabend Entscheidungshilfe für die Kommunalwahl am 15. März bekommen. Die beiden Kandidaten um das höchste Amt in der Stadt lieferten sich im Bürgersaal hitzige Debatten... » mehr

Der Alexandersbader Gemeinderat stehe fraktionsübergreifend hinter dem scheidenden Bürgermeister Peter Berek (rechts, stehend) und seinem Handeln, betonte in der Sitzung am Montagabend zweiter Bürgermeister Lutz Büttner (links, stehend) unter dem Applaus seiner Kollegen. Foto: Florian Miedl

10.02.2020

Fichtelgebirge

Alle Fraktionen stehen hinter Berek

Der Gemeinderat weist Kritik am Bürgermeister und Landratskandidaten in Alexandersbad einhellig zurück. Der zweite Bürgermeister erklärt die Gründe für die hohe Verschuldung. » mehr

10.02.2020

Arzberg

Straßensanierung liegt Bürgern am Herzen

Die Arzberger SPD zieht eine Zwischenbilanz der Gespräche in den Ortsteilen. Ein weiteres Thema ist die Flüchtlingsarbeit. » mehr

Interessen der älteren Bürger stärken

09.02.2020

Hof

Interessen der älteren Bürger stärken

Der Hofer Seniorenrat lässt in Sachen ÖPNV nicht locker. Er kämpft für Barrierefreiheit und bessere Pflege. Wer im Gremium mitarbeiten will: Im Herbst finden Neuwahlen statt. » mehr

Das Netzwerk „Frauen führen Kommunen“ will potenzielle Kandidatinnen ermutigen, sich aufstellen zu lassen.

07.02.2020

Oberfranken

Wenige Frauen wollen in Spitzenamt

Bewerberinnen für den Posten des Bürgermeisters sind bei der Kommunalwahl in der Region im Vergleich zu den männlichen Kandidaten deutlich in der Minderheit. Aber es gibt Ausnahmen. » mehr

Seit 2008 der erste Mann im Rathaus: Stefan Pöhlmann.

06.02.2020

Region

Feilner fordert Pöhlmann heraus

Am Montag ist es so weit: Frankenpost und Radio Euroherz laden im Bürgersaal Helmbrechts zur Debatte mit den zwei Bewerbern um den Chefsessel im Rathaus. » mehr

06.02.2020

Fichtelgebirge

Berek sieht alle Gemeinderäte hinter sich

Mitten im Wahlkampf gibt es Kritik am Bürgermeister: Er verantworte die hohe Verschuldung im Heilbad. Der CSU-Landratskandidat kündigt eine fraktionsübergreifende Erklärung an. » mehr

SPD-Stadtrat Hans Werther hat in seiner Anzeige gegen das Kulmbacher Stadtoberhaupt weitere seiner Meinung nach "fragwürdige Grundstücksgeschäfte" erwähnt. Eins davon betrifft ein Anwesen in der Jean-Paul-Straße, das die Familie Schramm ebenfalls von der Städtebau gekauft haben soll.

04.02.2020

Region

Weitere Anzeige gegen Henry Schramm

Der SPD-Stadtrat erhebt schwere Vorwürfe gegen den Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm. Der weist die Anschuldigungen über seinen Anwalt zurück. » mehr

Dort hing ein Wahlplakat: Frühstarter aus Naila mussten die Wahlwerbung wieder entfernen. Foto: Hüttner

03.02.2020

Region

Angeklebt und abgerissen

In Naila haben Parteien vor der Wahl am 15. März zu früh plakatiert. Die Werbung musste wieder weg. Vom "Plakat-Gate" ist die Rede, andere sehen das Thema sehr entspannt. » mehr

Eine Szene mit Seltenheitswert: Nur wenige Wähler haben eine Unterstützer-Unterschrift für die Große Landstadt Fichtelgebirge geleistet. Foto: Florian Miedl

03.02.2020

Fichtelgebirge

...und raus bist du

Die Große Landstadt mit Landratskandidat Matthias Popp hat nicht die nötige Zahl an Unterschriften zusammengebracht. Die politische Arbeit soll dennoch weitergehen. » mehr

Aktualisiert am 03.02.2020

Fichtelgebirge

Kommentar: Ein Hirngespinst - mehr nicht

Das ist eine schallende Ohrfeige für Matthias Popp, und eine glasklare Absage an das Projekt "Große Landstadt Fichtelgebirge". » mehr

03.02.2020

Fichtelgebirge

Frankenpost stellt Kandidaten vor

Noch knapp sechs Wochen bis zur Kommunalwahl. Zeit, die Bewerber um die Chefposten in den Rathäusern vorzustellen. » mehr

31.01.2020

Region

Gruppierungen zittern bis Montagabend

Am Montag um 18 Uhr stehen die Stimmzettel für die Kommunalwahl endgültig. Erst dann ist klar, welche Wackelkandidaten bei der Bürgermeisterwahl oder Stadt- und Gemeinderatswahl tatsächlich zum Zug ko... » mehr

Zwei, die sich respektieren: CSU-Amtsinhaber Michael Abraham (Zweiter von links) und sein SPD-Herausforderer Ulrich Scharfenberg (rechts daneben) tauschten ihre politischen Standpunkte in der Ringerhalle in Rehau sachlich aus, moderiert von Frankenpost-Redakteur Christoph Plass (links) und Elias Rossow von Radio Euroherz. Foto: Tom Neumann

Aktualisiert am 31.01.2020

Region

Abraham vs. Scharfenberg: Ringen um Rehau

Michael Abraham und Ulrich Scharfenberg legen in der Ringerhalle dar, wieso die Rehauer sie zum Bürgermeister wählen sollen. 160 Zuschauer verfolgen die Debatte, zu der die Frankenpost gemeinsam mit R... » mehr

30.01.2020

Region

Aus dem Stadtrat Lichtenberg

Für Bürgerbus-Haltestelle am Marktplatz Melanie Beyer, SPD, fragte im Stadtrat nach der Möglichkeit einer weiteren Haltestelle des Bürgerbusses am Marktplatz. » mehr

30.01.2020

Region

Stefan Weiß kündigt Maßhalten an

Die Tröstauer SPD steigt in den Wahlkampf ein. Der Bürgermeisterkandidat stellt beim Auftakt seine Ziele für die Gemeinde vor. » mehr

Noch ist das Bürgerzentrum in der Bauphase, aber die Veranstaltungsräume haben in der Sitzung des Gemeinderates bereits einen Namen bekommen und heißen "Frankensaal" und "Frankenstube". Die Fertigstellung des Bürgerzentrums ist für diesen Herbst geplant. Foto: Werner Reißaus

29.01.2020

Region

Bürgerzentrum bekommt "Frankensaal"

Der Gemeinderat Wirsberg hat sich auf zwei Namen für Räume im Bürgerzentrum am Marktplatz geeinigt. Sie stehen für ein Bekenntnis zur Heimat. » mehr

Um lokale und regionale Themen ging es beim Neujahrsempfang der Kulmbacher FDP mit (von links) Michael Otte, Dirk Bergner und Thomas Nagel. Foto: Privat

29.01.2020

Region

Liberale wollen mehr Lebensqualität

Landtagsvizepräsident Dirk Bergner aus Thüringen war prominenter Gast beim Neujahrsempfang der FDP. » mehr

28.01.2020

Region

SPD Thiersheim feiert 100-Jähriges

Thiersheim - Der SPD-Ortsverein Thiersheim blickt in diesem Jahr auf eine einhundertjährige Geschichte zurück. » mehr

Die Mandatsträger und Bewerber um ein Bürgermeisteramt im Landkreis Wunsiedel mit Landtagsabgeordnetem Rainer Ludwig (Vierter von links) und Kreisvorsitzendem Klaus von Stetten (rechts daneben) beim Jahresempfang im "Zuckerhut. Foto: Herbert Scharf

28.01.2020

Fichtelgebirge

Von Stetten kritisiert Energiepolitik

Der Kreisvorsitzende der Freien Wähler ärgert sich, dass der Landkreis die HGÜ-Trasse bekommen soll. Und dies, obwohl er seine Hausaufgaben gemacht hat. » mehr

Sie möchten für die WÜL in den Stadtrat einziehen (von links): Andreas Reul, Matthias Skrzypek, Christian Schödel, Florian Reichel, Kurt Deistler, Max Wunderlich und Rainer Gärtner.	Foto: pr.

27.01.2020

Region

WÜL will mindestens drei Sitze

Den Überparteilichen geht es um die Vermeidung einer absoluten Mehrheit. Vertreter aller Ortsteile stehen auf der Liste. » mehr

Die Freien Wähler Kulmbachs sind stolz auf ihren Staatsminister Thorsten Glauber. Links der Landtagsabgeordnete und FW-Kreisvorsitzende Rainer Ludwig, rechts Landrat Klaus Peter Söllner. Foto: Werner Reißaus

27.01.2020

Region

"Politik nicht von oben herab machen"

Zum Neujahrsempfang hatten die Freien Wähler vom Kreisverband geladen. Nach dem Bauern-Protest ging es um die Arbeit im Landtag und Kreistag. » mehr

Abgabe eines Stimmzettels

24.01.2020

Fichtelgebirge

Der Landkreis Wunsiedel vor der Wahl

Noch sieben Wochen bis zur Kommunalwahl. Am Donnerstagabend ist eine erste Entscheidung gefallen. Um Punkt 18 Uhr endete die Frist zum Einreichen von Wahlvorschlägen. Damit steht jetzt fest, wer am 15... » mehr

Sara Olszewski, 26 Jahre, Informatikerin, BLS, Platz 2 bei derzeit einem Sitz im Stadtrat.

24.01.2020

Region

Junge Kandidaten auf dem Vormarsch

Auf kommunalpolitischen Nachwuchs setzen alle Fraktionen im Stadtsteinacher Stadtrat zur Wahl am 15. März. Einige Junge sind sogar auf den vorderen Plätzen nominiert. » mehr

Katharina Joost ist seit dem 1. Januar 2020 die neue Geschäftsleiterin im Rathaus der Marktgemeinde Marktschorgast. Kommissarisch ist sie bereits seit dem 1. Mai im Amt. Foto: Werner Reißaus

24.01.2020

Region

Katharina Joost neue Verwaltungschefin

Marktschorgasts Bürgermeister Hans Tischhöfer stellt die neue Geschäftsleiterin der Gemeinde vor. Sie ist die Nachfolgerin von Karl-Heinz Münch. » mehr

Rege Diskussion auf dem Podium in Naila

23.01.2020

Region

Rege Diskussion auf dem Podium in Naila

Die Wahlkampf-Tour von Frankenpost und Radio Euroherz ist gestartet: In Naila ist am Donnerstagabend die erste von acht Podiumsdiskussionen zur Kommunalwahl am 15. März über die Bühne gegangen. » mehr

Herbert Heinel will noch einmal auf den Chefsessel im Rathaus: "Ich will Lichtenberg voranbringen." Foto: Hüttner

23.01.2020

Region

Heinel will es nochmal wissen

Als Bürgermeister hat Herbert Heinel schon einmal die Geschicke der Stadt Lichtenberg geführt. Für die Liste 4 tritt er nun erneut an. » mehr

23.01.2020

Region

Die Vorschläge für die Wahl stehen fest

Am Donnerstag um 18 Uhr ist die Frist zur Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahlen am 15. März ausgelaufen: » mehr

23.01.2020

Region

TBG sucht das Gespräch mit Bürgern

Nachdem die neue Trebgaster Bürgergemeinschaft den Weg zur Teilnahme an der Kommunalwahl gemeistert hat, sucht sie jetzt das Gespräch. » mehr

21.01.2020

Fichtelgebirge

Max will als Chef ins Rathaus

Nun also doch: Sozusagen in letzter Minute stellt der Schirndinger SPD-Ortsverein einen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl am 15. März auf. » mehr

"Zukunft. Made in Europe." Mit diesem und weiteren Slogans werben der Marktredwitzer Johannes Weigel (Zweiter von links) und seine Mitstreiter in Nürnberg für die neue Volt-Bewegung. Ziel ist, genug Unterschriften von Unterstützern zu bekommen, um bei der Stadtratswahl antreten zu können. Foto: pr.

21.01.2020

Region

Marktredwitzer will neue Partei etablieren

Der Student Johannes Weigel wirbt in Nürnberg für Volt. Erstmals will diese europaweite Bewegung bei den Kommunalwahlen in Bayern auf einigen Wahlzetteln vertreten sein. » mehr

20.01.2020

Region

Das Schloss als Herzensangelegenheit

Die SPD beginnt ihren Wahlkampf in Erkersreuth. Der Stadtteil soll für Familien attraktiver werden. » mehr

Mit sechs Männern und vier Frauen bewerben sich die Freien Wähler in Höchstädt um die Wählergunst (hinten von links): Vorsitzender Martin Schikora, Peter Frank, Maico Schlegel, Martina Thüring und (vorne von links) Markus Engel, Julia Bayreuther, Karim Kinadeter, Tanja Rummel und Achim Krautzberger. Dabei ist auch Gabriela Schöffel. Foto: pr.

20.01.2020

Region

Freie Wähler halten Wahlkampf knapp

Zehn Kandidaten hoffen im März auf die Unterstützung der Höchstädter. Für die Gruppierung beginnt ein Neuanfang. » mehr

Das Rathaus in Naila ist alles andere als behindertenfreundlich. Mithilfe der KIP-Förderung bekommt es nun einen barrierefreien Zugang und einen Aufzug; außerdem wird es energetisch saniert.	Foto: Lothar Faltenbacher

20.01.2020

Region

Bürgermeister-Bewerber auf dem Podium

Wer hat die besseren Konzepte für Naila? Das soll sich an diesem Donnerstag zeigen: Dann diskutieren die Kandidaten für den Chefsessel im Rathaus mit Nailaer Bürgern. » mehr

Müsste nicht, tut‘s aber trotzdem: Der Hohenberger Bürgermeister Jürgen Hoffmann begleicht die Kosten, die durch die Rücknahme der Klage gegen die Kreisumlage entstanden sind, aus eigener Tasche.

17.01.2020

Fichtelgebirge

Bürgermeister zahlt Gerichtskosten selbst

Jürgen Hoffmann begleicht die Forderung des Verwaltungsgerichts Bayreuth. Das müsste er nicht tun. Er will dem Hohenberger Wahlkampf eine leidige Diskussion ersparen. » mehr

Der SPD-Ortsverein Marktleuthen mit Vorsitzendem Eric Oeler (rechts) hat die Kandidaten für die Stadtratswahl im März nominiert. Bürgermeister Florian Leupold (links) führt die Liste an. Foto: Hans Gräf

16.01.2020

Region

SPD geht mit neuem Team in die Wahl

In Marktleuthen setzen die Sozialdemokraten auf eine Frischzellenkur. Chancen rechnen sich 16 Kandidaten aus. Die Liste führt Florian Leupold an. » mehr

Volles Haus: Podiumsdiskussionen zur Kommunalwahl stoßen erfahrungsgemäß auf riesiges Interesse. Zweimal wird der Saal der Bürgergesellschaft Schauplatz sein - wie zuletzt bei der Frankenpost -Veranstaltung zum Hofer Einzelhandel im September 2019.

16.01.2020

Region

Wahlforum tourt durch die Region

Die Frankenpost und Radio Euroherz laden zu acht Podiumsdiskussionen ein. Das Ringen um die Rathäuser steht im Fokus - und es geht um den künftigen Landkreis-Chef. » mehr

Bürokratische Tortur

15.01.2020

Region

Bürokratische Tortur

Wer bei den Kommunalwahlen neu antreten will, hat Hürden zu meistern. Da füllen sich dicke Aktenordner. Die Junge Union hat ausreichend Unterschriften gesammelt. » mehr

Diese Bewerber wollen das Stammbacher Land gerne im Rat vertreten.

15.01.2020

Region

Ortsteil-Bürger wollen in den Gemeinderat

Die Wählergemeinschaft Stammbach-Land - im Volksmund auch Landliste genannt - hat sich für die Kommunalwahl am 15. März dieses Jahres gerüstet. » mehr

Die Kandidaten und Kandidatinnen der SPD Bad Steben/Thierbach nach der Nominierung. Mit auf dem Bild: Landratskandidat Klaus Adelt und Stefan Hübner (zweiter Bürgermeister Geroldsgrüns).

15.01.2020

Region

SPD-Liste steht fest

Die SPD Bad Steben/Thierbach hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. 16 Sozialdemokraten wollen in den Gemeinderat einziehen. » mehr

Die Gemeinderatskandidaten der Hohenberger Bürger Gemeinschaft (HBG). Im Bild der Gemeinderat Clemens Friedrich (vorn, Zweiter von links). Im Bild fehlt die zweite HBG-Gemeinderätin Cornelia Buß. Foto: Klaus-Peter Wulf

15.01.2020

Region

Hohenberger wollen zwei Sitze im Gemeinderat

Zwei Gemeinderatssitze sind das Ziel für die Hohenberger Bürger Gemeinschaft bei der Kommunalwahl. » mehr

Die Parteifreien Bürger Issigau haben ihre Kandidaten für die Kommualwahlen am 15. März nominiert. Vorne in der Mitte Bürgermeisterkandidat Oliver Jaksch. Foto: Hüttner

15.01.2020

Region

Oliver Jaksch will auf den Chefsessel

Zum zweiten Mal schicken die Parteifreien Bürger Issigau den Kaufmann ins Rennen um den Bürgermeisterposten. Der Kandidat fühlt sich besser vorbereitet als vor sechs Jahren. » mehr

Das Architekturbüro EMBT Miralles Tagliabue aus Barcelona hat den Architekturwettbewerb für "Arte Noah" gewonnen und legte ein Konzept vor, in dem sich das Zentrums-Gebäude in die Natur des Wagnersberges bei Neuhausen einfügt. Ob diese Architektur jemals in Neuhausen zu sehen sein wird, hängt maßgeblich davon ab, ob die Stadt einen Fördertopf anzapfen kann. Grafik: EMBT

14.01.2020

Region

"Arte Noah" gerät ins Stocken

Das Umweltministerium in München will nicht als Träger für das Zentrum für Biodiversität auftreten. Die Stadt Rehau sucht nun nach Alternativen für das Millionen-Projekt. » mehr

Von Kerstin Dolde

13.01.2020

Leseranwalt

Vor der Kommunalwahl

Im März ist Kommunalwahl. Zwar sind noch nicht alle Kandidaten benannt, die "heiße Phase des Wahlkampfes" damit noch weit weg, doch sind die ersten Anzeichen schon zu spüren. » mehr

Vor allem sein Einsatz gegen rechtsextreme Aufmärsche in seiner Stadt hat dem Wunsiedler Bürgermeister Karl-Willi Beck viele offene und versteckte Drohungen eingetragen.

13.01.2020

Oberfranken

Hass-Mails im Büro und Hakenkreuze an der Garage

Oberfrankens Politiker haben ihre Erfahrungen mit Bedrohungen und Hassreden schon gemacht. Mancher Bürgermeister mag bei Facebook nicht mehr dabei sein. » mehr

Präsentierte einige ihrer Schwerpunkte im Wahlkampf beim Neujahrsempfang: Elisabeth Scharfenberg (Mitte) mit dem Bayreuther Landtagsabgeordneten Tim Pargent und Landesvorsitzenden Eva Lettenbauer. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de Foto: Andreas Rau

12.01.2020

Region

Scharfenberg rückt die Bürger in die Mitte

Beim Neujahrsempfang der Hofer Grünen fordert die OB-Kandidatin einen Ideenwettbewerb zur Hof-Galerie. Außerdem will sie die Jugend und die Familien mehr hören. » mehr

^