Lade Login-Box.

KOSTENANTEILE

Steht vor grundlegenden Veränderungen: die Fichtelnaabtal-Grundschule in Neusorg.	Foto: hb

29.10.2019

Marktredwitz

Verband stellt Weichen für Neusorger Schule

Neusorg - Es ist eine "weitreichende Zukunftsentscheidung": So hat Bürgermeister Peter König als Vorsitzender des Schulverbandes Fichtelnaabtal-Grundschule Ebnath-Neusorg bei der Schulverbandsversamml... » mehr

24.09.2019

Münchberg

Schauenstein: Kostenexplosion bei der Schulsanierung

Für das Schulhaus und die Turnhalle in Schauenstein steigen die veranschlagten Baukosten von 5,2 auf 8,3 Millionen Euro. Dafür gibt es triftige Gründe. » mehr

Die Selbitz soll sich im Hochwasserfall auf einem Streifen entlang des ehemaligen IWS-Geländes (links im Bild) ausbreiten können. Eine Hochwassermauer soll jedoch die Gewerbe- und Wohngebiete im Tal zwischen Schauenstein und Uschertsgrün schützen. Foto: Werner Rost

10.09.2019

Hof

Hochwasserschutz verschlingt viel Geld

Die Stadt Schauenstein muss rund 340.000 Euro im Selbitztal investieren. Die Anlieger tragen dem Stadtrat ihre Sorgen vor. » mehr

Im Zuge des Staatsstraßenausbaues von Ramsenthal bis Harsdorf wird auch die Einmündung der Kreisstraße KU 14 nach Pechgraben umgebaut. Unser Bild zeigt (vorne, von links) Bautechniker Bernd Wälzlein (Gauff Ingenieure), Bürgermeister Günther Hübner, Baudirektor Siegfried Beck, Landrat Klaus Peter Söllner und Michael Russ (Rädlinger).

28.08.2019

Kulmbach

Straßenbau kommt gut voran

Die Firma Rädlinger will die Arbeiten zwischen Ramsenthal und Harsdorf noch in diesem Jahr abschließen. Das Projekt kostet vier Millionen Euro. » mehr

Die "Exner-Krezung" in Hof ist ein Unfall-Schwerpunkt:

24.06.2019

Hof

Umbau der Exner-Kreuzung beginnt im Juli

Von Juli bis voraussichtlich Oktober bauen das städtische und das Staatliche Bauamt die Kreuzung Ernst-Reuter- und Wunsiedler Straße um, die sogenannte Exner-Kreuzung. » mehr

Bei den Kulmbacher Stadtwerken laufen die Fäden zur Abwassergebührenkalkulation zusammen.	Foto: Archiv

27.02.2019

Kulmbach

Kommt die gesplittete Abwassergebühr?

Auf Antrag der Grünen befasst sich der Stadtrat heute mit dem Thema Abwasser. Hintergrund ist die Zunahme versiegelter Flächen. Parallel dazu läuft die Klage eines Bürgers. » mehr

Blick vom Aussichtspunkt "Wachhügel" auf Pottigaer Seite auf den Saaleverlauf an der Blumenaumühle.	Foto: Köhler

14.12.2018

Hof

Berg will weniger für Radweg zahlen

Ein Teil des geplanten Flüsse-Radweges soll in Thüringen verlaufen. Deshalb will Berg seinen Kostenanteil senken. » mehr

Baudirektor Siegfried Beck stellte dem Bauausschuss die Ausbaumaßnahme der Staatsstraße zwischen Harsdorf und Ramsenthal mit dem Einmündungsbereich der KU 14 bei Harsdorf vor. Foto: Werner Reißaus

07.11.2018

Kulmbach

4,4 Millionen für den Ausbau der Staatsstraße

Baudirektor Siegfried Beck stellte den Ausbau der Staatsstraße von Ramsenthal nach Harsdorf vor. Mit dem Bau soll 2019 begonnen werden, 2020 könnte alles fertig sein. » mehr

09.10.2018

Hof

Sperrung der B 2, Ausbau des Kernwege-Netzes

Im Gemeinderat Töpen geht es um eine ganze Menge Baumaßnahmen. Ein wichtiges Projekt ist auch der Flüsse-Radweg auf Gemeindegrund. » mehr

Jürgen Öhrlein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die gesplittete Abwassergebühr möglichst flächendeckend im ganzen Landkreis durchzusetzen. "Die Stadt Kulmbach wird die Klage gegen sie verlieren", ist er sich sicher.

10.09.2018

Kulmbach

Asphalt, so weit das Auge reicht

Jetzt muss ein Gericht entscheiden, ob die Stadtwerke mit ihrer Mischgebühr für Abwasser richtig liegen. Jürgen Öhrlein sagt nein. Er meint, das Gebührensystem ist nicht gerecht. » mehr

Etwa 40 Mädchen und Jungen aus Tschechien und Deutschland machten während des dritten "Ride like a Pro"-Projekts Station auf dem Pumptrack in Selb. Unser Bild zeigt sie mit ihren Betreuern und Trainern. Foto: Robin Specht

17.08.2018

Selb

Nachwuchsfahrer entern den Pumptrack

Rund 40 junge Mountainbike-Fahrer machen bei ihrer Ferienaktion Station in Selb. Organisator des grenzüberschreitenden Projekts ist der ehemalige MTB-Profi Adam Stasek. » mehr

11.06.2018

Münchberg

Helmbrechts bekommt Zuschüsse

Die Stadt erhält Mittel aus der Förderoffensive Nordostbayern. Zusagen gibt es für das Schulhaus in Ort, den Volkspark und für die Alte Weberei. » mehr

Gerne ließen sich die Gäste am Tag der offenen Tür im Kaminzimmer der neu gestalteten Villa Weiss nieder.	Fotos: Werner Bußler

09.10.2017

Münchberg

Helmbrechts feiert die Villa Weiss

Gäste hat das neue Hotel in der Innenstadt bereits seit Jahresbeginn. Nun sind alle Arbeiten abgeschlossen. Die Helmbrechtser sind beeindruckt. » mehr

02.05.2017

Marktredwitz

Stadt erweitert Angebot der Schülerbetreuung

Waldershof - Der Tagesordnungspunkt hatte zunächst für großen Unmut bei Mario Rabenbauer, Fraktionssprecher der CSU/Wählerbund-Fraktion im Waldershofer Stadtrat, gesorgt: Über eine "Erweiterung des An... » mehr

24.04.2017

Naila

„Es gibt keine Erfahrungswerte“

Auch der Geroldsgrüner Verwaltungschef Daniel Hohberger betritt Neuland. Welche Variante günstiger ist, kann keiner pauschal sagen. » mehr

Die Straße durch Wölsau ist in sehr schlechtem Zustand.	Foto: Florian Miedl

17.02.2017

Marktredwitz

Ortsdurchfahrt Wölsau ist bis Ende 2017 dicht

Der Landkreis saniert die Kreisstraße durch den Marktredwitzer Ortsteil für 1,7 Millionen Euro. Start der Bauarbeiten ist am Montag, 6. März. » mehr

Aus der Einmündung der Staatsstraße 2158 in die B 173 soll eine Kreuzung werden. Der Bau- und Grundstücksausschuss Naila empfahl dem Stadtrat jetzt, einem technischen Konzept des Staatlichen Bauamtes Bayreuth für den Umbau zuzustimmen.	Foto: Manfred Köhler

01.02.2017

Naila

Hoher Zuschuss für die Ampellösung

Das technische Konzept für den Umbau der Kreuzung an der B 173 bei Naila sieht 80 Prozent Förderung vor. Der Anteil der Stadt liegt momentan bei 300.000 Euro. » mehr

Schulden sind massiv gesunken

06.12.2016

Naila

Schulden sind massiv gesunken

Der Lichtenberger Bürgermeister Knüppel berichtet in der Bürgerversammlung über die Finanzlage und die Einwohnerzahl. Die Nachrichten sind gut. » mehr

22.07.2016

Münchberg

Disput über Straßenentwässerung

34 000 Euro überweist Stammbach an das Kommunalunternehmen für die Straßenentwässerung. Im Gemeinderat herrscht Uneinigkeit. » mehr

Zwei langjährigen Mitgliedern, Ottmar Neff und Reinhard Hufnagel, dankte die CSU Ludwigschorgast mit Ehrungen für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft. Unser Bild zeigt (von links) die stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende und Ludwigschorgaster Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani, Landtagsabgeordneten Freiherr Ludwig von Lerchenfeld, Ottmar Neff, Reinhard Hufnagel und CSU-Ortsvorsitzenden und zweiten Bürgermeister Thorsten Schwieder.

28.11.2015

Kulmbach

Dorferneuerung ade?

Ludwigschorgast profitiert vorerst nicht von den neuen Förderrichtlinien. Die Marktgemeinde steht finanziell zu gut da. » mehr

Die Fußgänger-Ampelanlage in der Ortsdurchfahrt von Neuenmarkt ist in Betrieb. Unser Bild zeigt die Vertreter der Gemeinde Neuenmarkt, des Staatlichen Bauamtes Bayreuth und des Landratsamtes Kulmbach mit (von links) Alia Saleh, Uwe Limmer, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Siegfried Decker, Bauoberrat Siegfried Beck, Diana Boller und Alexander Lauer.	Foto: Werner Reißaus

26.11.2015

Kulmbach

Mehr Sicherheit für Fußgänger

An der Ortsdurchfahrt Neuenmarkt gibt es seit gestern eine Ampel. Damit geht ein lang gehegter Wunsch der Gemeinde in Erfüllung. » mehr

19.11.2015

Münchberg

Fast jeder dritte Bürger ist über 60 Jahre alt

Bürgermeister Geiser berichtet den Schauensteinern von soliden Zahlen. Auch die Schule entwickelt sich positiv. » mehr

Jeder dritte Bürger ist über 60 Jahre alt

16.11.2015

Naila

Jeder dritte Bürger ist über 60 Jahre alt

60 Bürger kommen zur Versammlung in den Schloss-Saal. Bürgermeister Geiser berichtet von soliden Zahlen und gibt Einblick in die Entwicklung der Schülerzahlen. » mehr

Gesperrt ist zurzeit die Ortseinfahrt nach Wildenau. Hier entsteht die Bahnüberführung für die Strecke nach Asch. Rund 97 500 Euro beträgt der Anteil der Stadt Selb. Foto: Andreas Godawa

24.09.2015

Selb

Eröffnungsfeier zum Fahrplanwechsel

Am 13. Dezember sollen die ersten Züge zwischen Selb-Plößberg und Asch fahren. Die Reaktivierung kostet die Stadt knapp 100 000 Euro, sagt Oberbürgermeister Pötzsch. » mehr

Landkreis bekommt zwei neue Linksabbiegespuren

04.07.2015

Kulmbach

Landkreis bekommt zwei neue Linksabbiegespuren

Ausführlich hat sich der Kreisausschuss am Freitag mit den Plänen für den Ausbau von Staatsstraßen befasst. Berthold Hübner stellte Einzelheiten vor. » mehr

Landrat Klaus Peter Söllner hat den Startschuss für die Erneuerung der Brücke in Buchau gegeben. 	Foto: Reißaus

14.02.2015

Kulmbach

Brücke über den Dörflesbach muss weichen

Von Montag an ist die Verbindung von Buchau nach Weismain für sechs Monate gesperrt. Die neue Brücke kostet fast eine Million Euro. » mehr

07.02.2015

Münchberg

In der Frankenstraße geht's bald los

Im März beginnt der Ausbau der Durchgangsstraße. Auf die Anlieger und Verkehrsteilnehmer kommen sieben Monate lang Umleitungen zu. » mehr

17.12.2013

Kulmbach

WKW Kauerndorf unterstützt Heckel

Die Wählergemeinschaft verzichtet auf einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl. Die Liste für den Gemeinderat führt Andreas Hahn an. » mehr

Bürgermeister Martin Weiß (Mitte) vereidigt den Feldbucher Landwirt Harald Gredlein (links) als Feldgeschworenen. Mit im Bild (rechts) der Siebener-Obmann Gerhard Weisath aus Zettlitz. 	Foto: Wulf

06.11.2013

Kulmbach

Rugendorf will weiter wachsen

Der Gemeinderat stimmt dem neuen Baugebiet "Langenbühler Weg III" mit acht Bauparzellen zu. Harald Gredlein aus Feldbuch als neuer Feld- geschworener vereidigt. » mehr

Pater Alard                          Jörg Schmidt

19.10.2013

Kulmbach

Pilgerbüro kann Arbeit fortsetzen

Marienweiher als Ziel, das leuchtet: So steht es auf dem Flyer mit dem Veranstaltungsprogramm rund um die päpstliche Basilika. Zusammengestellt hat es das Pilgerbüro. Dessen Finanzierung ist nun für e... » mehr

21.09.2013

Kulmbach

Hornungsreuther Kreuzung bekommt eine Ampel

Der Landkreis Kulmbach investiert in die Sicherheit: Der Kreisausschuss stimmt einer Vereinbarung mit dem Staatlichen Bauamt über eine Lichtzeichen- anlage an der B 85 bei Neudrossenfeld zu. » mehr

10.06.2013

Hof

Gezerre um Straßenausbau

Der Neubau des Abschnitts zwischen Hof und Jägersruh ist zwingend geboten. Noch ist offen, wann es losgeht. Ein Kompromiss-Vorschlag könnte das Projekt in Gang bringen. » mehr

20.04.2013

Münchberg

Im Mai geht es los in der Bismarckstraße

Münchberg - Anfang Mai soll der Ausbau der Bismarckstraße/Ludwig-Zapf-Straße vom Scharfen Eck bis zur Kreuzung Karlstraße beginnen. » mehr

Ein Sonderlob von Bürgermeisterin Elke Beyer (Vierte von links) gab es bei der Bürgerversammlung für die Lichtenberger Bürger, die sich besonders für das Allgemeinwohl im vergangenen Jahr engagierten (von links): Werner Köhler, Werner Neumann, Rita Heller, Stefan Eckardt, Sabine Eckardt, Günther Wehrmann und Helmut Welte.	 Foto: Singer

10.12.2012

Naila

Viel Licht, viel Schatten

Lichtenberg bleibt wegen maroder Finanzen in einer prekären Lage. Die Stadt will aus der Situation das Beste machen. Dabei sei man laut Elke Beyer auf einem guten Weg. Die Pro-Kopf-Verschuldung sinkt. » mehr

An den Artilleriebeschuss der US-Amerikaner auf Geroldsgrün im Mai 1945 hat Manfred Ströhlein (rechts) erinnert, der dazu auch zwei an der "Stoffelsmühle" gefundene Kartuschen der damaligen 10,5-Zentimeter-Geschosse mitgebracht hatte. Dem Zeitzeugen Ströhlein zufolge hatten die Geroldsgrüner damals keine weißen Fahnen als Zeichen der Kapitulation gehisst und dadurch - indirekt - die Schäden verursacht.	 Foto: R. S.

17.11.2012

Naila

Optimismus ohne Euphorie

Volle Kassen erwartet Bürgermeister Oelschlegel nicht, aber an einigen Bauprojekten hält er fest. Der Vollausbau der Frankenwaldstraße steht auch auf dieser Liste. » mehr

19.10.2012

Münchberg

Diskussion um den Ortskern

Die Marktgemeinde baut das Schlossquartier um. Nach langer Diskussion entscheidet sich der Gemeinderat für die kleinste von drei möglichen Varianten. » mehr

Der Abriss der alten Schulturnhalle durch die Firma Fischer aus dem thüringischen Gefell hat begonnen. An gleicher Stelle wird eine Kinderkrippe errichtet, deren Eröffnung für das Kindergartenjahr 2012/13 geplant ist. 	Fotos: Hüttner

28.04.2012

Naila

Schuldenabbau kommt voran

Bürgermeister Dieter Gemeinhardt informiert die Bürger über zahlreiche Themen. Die Bevölkerungszahl ist gewachsen. » mehr

Aufmerksam verfolgen die in Hygienekleidung gehüllten Bauern im Hintergrund, wie eine Bäckerin Hörnchen formt. Einige Arbeiten werden selbst in einer Großbäckerei noch mit der Hand erledigt.	 Fotos: Bäumler

07.02.2012

Arzberg

Wo das Mehl der Bauern bleibt

Die Landwirte aus dem Raum Arzberg diskutieren mit Patrick Kutzer vom gleichnamigen Backhaus über die Preispolitik. Dabei gewinnen sie einen Einblick in die Abläufe einer Großbäckerei. » mehr

05.12.2011

Naila

Einwohnerzahl pendelt um 1200

Lichtenberg - Derzeit leben 1298 Einwohner in Lichtenberg. Bürgermeisterin Elke Beyer präsentierte bei der jüngsten Bürgerversammlung die aktuelle Einwohnerstatistik. Laut dieser Zahlen wurden in dies... » mehr

Die Straße zwischen Hof und Jägersruh wird neu entstehen - allerdings weiß noch niemand, wann es soweit sein wird. 	Foto: Spörl

19.11.2011

Hof

Straße in der Warteschleife

Weit gediehen sind die Pläne für den Ausbau der Staatsstraße 2192 von Hof nach Jägersruh. Aber wann es losgeht mit den Arbeiten, steht noch nicht fest. » mehr

Die Bauarbeiten in der Egerstraße haben begonnen. Unser Bild zeigt einen Bagger, der Kanaldeckel ausfräst.	Foto: Miedl

25.08.2011

Wunsiedel

Die Schlaglöcher verschwinden

Die Zeit der desolaten Fahrbahn ist bald vorbei. In der Egerstraße in Wunsiedel laufen seit Dienstag die Arbeiten. » mehr

29.06.2011

Kulmbach

Schlaglöcher sind bald Vergangenheit

Die Stadt Stadtsteinach lässt die Ortsdurchfahrt Vorderreuth neu asphaltieren. Die Sanierung der Ortsstraße Unterzaubach liegt jedoch aus Kostengründen auf Eis. » mehr

Hier hilft nur der Rückwärtsgang, wenn einem Autofahrer der Linienbus am "Blauen Haus" in Schauenstein entgegenkommt. 	Foto: Werner Rost

11.05.2011

Naila

Schauenstein: "Blaues Haus" wird abgerissen

Die Stadt Schauenstein stellt einen Förderantrag für ein innerstädtisches Straßenbauprojekt. Sobald die Bewilligung vorliegt, soll der Abriss des "Blauen Hauses" erfolgen. » mehr

fpks_Zaubach2_120211

12.02.2011

Kulmbach

Die Fluten bald im Griff

Die Hochwasserfreilegung der Steinach soll im Spätsommer fertig sein. Der Bezirk Oberfranken steuert 1,5 Millionen Euro zu den Baukosten bei. » mehr

26.01.2011

Kulmbach

Mit dem Bike auf dem Jakobusweg

Marktschorgast will in Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden in das Freizeitangebot der Region investieren. Die Summe ist überschaubar: Es sind 600 Euro. » mehr

03.01.2011

Münchberg

Gemeinde muss Gutachten selbst bezahlen

Die stillgelegte Hausmülldeponie in Gundlitz ist sanierungsbedürftig. Der Gemeinderat Stammbach stimmt dem Vertrag zu. » mehr

fpks_Bruecke_Weiherweg4a_111

11.11.2010

Kulmbach

Drei Vorschläge der Bahn für den Übergang Weiherweg

Die Gemeinde Trebgast will den Übergang eigentlich erhalten. Die kostengünstigste Variante ist jedoch die Schließung. Damit verbunden wäre dann ein Brückenneubau über die Trebgast. » mehr

27.10.2010

Kulmbach

Jugendarbeit belastet Budget

Der Marktgemeinderat Marktleugast will wissen, ob 30 Stunden Jugendsozialarbeit pro Woche an der Mittelschule benötigt werden. » mehr

fpmhz_trendel_fleisnitz2_14

14.10.2010

Münchberg

Engstelle ist Vergangenheit

Die Dorferneuerung lässt den Stammbacher Ortsteil Fleisnitz glänzen. In sieben Jahren wurden insgesamt 600 000 Euro verbaut. » mehr

fpwun_vordorf_030910

06.09.2010

Wunsiedel

Jetzt geht es richtig los

In Vordorf haben nach dem ersten Spatenstich die Arbeiten für die Dorferneuerung begonnen. » mehr

28.07.2010

Kulmbach

Wallfahrt bekommt Unterstützung

Kulmbach/Marienweiher - Mit bis zu 28 000 Euro wird der Landkreis in den nächsten beiden Jahren das Leader-Projekt "Förderung des Wallfahrtsortes Marienweiher" unterstützen. Dies beschloss der Kreisau... » mehr

26.06.2010

Kulmbach

Pilgerbüro öffnet am 1. Oktober

Der Verein "Freunde der Wallfahrtsbasilika Marienweiher" ist zuversichtlich: Die Marktgemeinde übernimmt die Trägerschaft für das Projekt. » mehr

^