Lade Login-Box.

KRANKENSCHWESTERN

Tobias Z. betritt mit Fußfesseln den Gerichtssaal. Foto: M.D.

03.12.2019

Oberfranken

Prozess um versuchten Mord im Jobcenter

Weil er drei Mitarbeiter in der Bayreuther Behörde mit einem Messer attackiert hat, muss sich ein 38-Jähriger vor Gericht verantworten. Das Verfahren ist nicht öffentlich. » mehr

Pflegekräfte gesucht

02.12.2019

Deutschland & Welt

Staatliche Agentur soll ausländischen Pflegekräften helfen

Deutschland wird nicht jünger, der Bedarf an Altenpflegern und Krankenschwestern steigt. Eine Agentur soll helfen, Fachkräfte im Ausland zu rekrutieren. » mehr

25 Jahre lang hat Dr. Robert Künzel in der Jägerzeile 39 im "Vertl" praktiziert. Nun schließt er seine Praxis aus gesundheitlichen Gründen.

30.10.2019

Hof

Auslaufmodell Einzelpraxis

Dr. Robert Künzel schließt seine Praxis in Hof. Einen Nachfolger hat er - wie viele seiner Kollegen - nicht. Der Trend geht weg von "Einzelkämpfern" hin zu Großbetrieben. » mehr

Wohnoptionen im Alter

02.10.2019

Familie

Im Vorfeld Alternativen zum Pflegeheim finden

Wenn ältere Menschen zu Hause nicht mehr angemessen versorgt werden können, ist der Umzug ins Pflegeheim nur eine von mehreren Optionen. Je früher die Beteiligten alle Möglichkeiten durchspielen, dest... » mehr

Elke Spindler sucht nach Lösungen im augenblicklichen und künftigen Pflegenotstand.	Foto: Klaus Klaschka

30.08.2019

Region

Bringen Pflegehotels die Lösung?

Die professionelle ambulante Pflege ist am Limit, sagt Elke Spindler vom Diakonieverein Münchberg. Für leichtere Fälle müsse man neue Wege gehen - in Form von Nachbarschaftshilfe etwa. » mehr

Fußbodenheizung

11.08.2019

Deutschland & Welt

Die gesuchtesten Berufe: Klempner, Sanitär und Klima

Der Arbeitsmarkt gerät ins Ungleichgewicht: Banken und Autoindustrie bauen eher Personal ab als auf - doch anderswo wird trotz Abkühlung der Konjunktur nach wie vor händeringend Nachwuchs gesucht. » mehr

Blutdruckmessung

15.07.2019

Deutschland & Welt

Prozess gegen verurteilten Hochstapler: «Bin trotzdem Arzt»

Immer wieder gelingt es einem 37-Jährigen, als Arzt zu arbeiten. Dabei hat der Mann keine Zulassung. Selbst eine Verurteilung kann ihn nicht stoppen. Nun steht er wieder vor Gericht. » mehr

10.06.2019

Deutschland & Welt

Krankenschwester nach Tod von Babys in England festgenommen

Nach dem Tod mehrerer Babys in einer Klinik in Chester im Nordwesten Englands ist eine 29 Jahre alte Krankenschwester festgenommen worden. Ihr wird vorgeworfen, mindestens acht Neugeborene umgebracht ... » mehr

Josef-Hospital in Delmenhorst

06.06.2019

Topthemen

Die Geschichte einer Krankenhausmordserie

Der Serienmörder und Ex-Pfleger Niels Högel ist am Donnerstag wegen 85-fachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Zugleich stellte die Kammer am Landgericht Oldenburg die besondere Schwere ... » mehr

Baby

31.05.2019

Deutschland & Welt

Baby in Kalifornien wiegt nur 245 Gramm

Mit nur 245 Gramm ist in einem Krankenhaus in den USA vor Monaten ein Mädchen auf die Welt gekommen - und jetzt nach Hause entlassen worden. Ärzte und Krankenschwestern sprechen von einem «Wunder» - u... » mehr

Wer sich auf den Tod vorbereitet, muss den letzten Weg nicht alleine gehen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa/gms

05.05.2019

Fichtelgebirge

Keiner muss alleine sterben

Jeder Mensch hat das Recht auf Begleitung am Ende seines Lebens. Im Landkreis Wunsiedel bietet die Hospiz-Initiative Fichtelgebirge Hilfe an. Dafür sucht sie Mitstreiter. » mehr

Sie wollen im Zweckverband das Gewerbegebiet Am Plärrer gemeinsam voranbringen: Vorsitzender Karl-Willi Beck und sein Stellvertreter Bernd Hofmann (vorne von links) sowie die Verbandsräte aus Thiersheim und Wunsiedel (hinten von links) Karl-Peter Mötsch, Jürgen Fraas, Manfred Söllner, Wilfried Kukla, Uschi Schricker und Christine Medick. Foto: T. Pohl

25.04.2019

Fichtelgebirge

Am Plärrer kann es jetzt losgehen

Thiersheim und Wunsiedel wollen das Industriegebiet gemeinsam aufbauen. Der Zweckverband dafür ist ab sofort handlungsfähig. Zur "Geburtsstunde" kommen beide Väter des Projekts. » mehr

Der Tod ist ein gesellschaftliches Tabu: Man redet einfach nicht darüber. Das zeigt sich schon in der verschleiernden Sprache - statt vom Sterben spricht man vom Entschlafen, vom Heimgehen oder davon, dass ein Lebenslicht erlischt. Foto: Franziska Gabbert/dpa

17.04.2019

Fichtelgebirge

Am Ende steht oft nur noch Schweigen

In der Karwoche vor Ostern erinnern Christen an das Sterben Jesu. Im Allgemeinen ist der Tod aber ein Tabu. » mehr

In genau 140 Scheiben ist dieser Körper zerschnitten, der in einer großen Glasvitrine ausgestellt ist. Fotos: Florian Miedl

11.04.2019

Region

Der Kopf kommt scheibchenweise

Seit Donnerstag ist die Ausstellung "Körper, die Lehre der Toten" im Egerland-Kulturhaus zu sehen. Die Besucher sind von den Exponaten beeindruckt. » mehr

Emilia Clarke

22.03.2019

Deutschland & Welt

Emilia Clarke schreibt über Gehirnoperationen

In der Hit-Serie «Game of Thrones» spielt sie die starke Drachenmutter Daenerys. Hinter den Kulissen kämpfte Emilia Clarke um ihr Leben, wie sie jetzt berichtet. » mehr

Eine Pflegeschülerin hat einer falschen Frau in einem Altenheim eine Spritze mit Insulin verabreicht. Die Folgen waren dramatisch. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

01.03.2019

Fichtelgebirge

Verheerende Folgen einer Verwechslung

Eine Pflegeschülerin injiziert in einem Altenheim einer falschen Frau Insulin. Zunächst wollen die Krankenschwestern den Fall vertuschen. » mehr

George Mendonsa

19.02.2019

Deutschland & Welt

Der «küssende Matrose» vom Times Square ist tot

Ein Schnappschuss von Alfred Eisenstaedt, der weltberühmt wurde: Jetzt ist George Mendonsa, der auf dem Times Square eine Krankenschwester küsste, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. » mehr

Nour Abdi Jamal versucht sich gerade an einer Naht.

25.01.2019

Region

Pflegenacht stößt auf große Resonanz

Zahlreiche Besucher wollten in die Berufe am Klinikum Kulmbach reinschnuppern. Geschäftsführerin Brigitte Angermann hofft auf mehr Nachwuchs in Pflegeberufen. » mehr

"Das Beste für Himmelkron", unter diesem Leitsatz startet die Junge Union Himmelkon in diesen Tagen eine Umfrage in der Gemeinde Himmelkron zur Frage "Tagespflege für Himmelkron?" Von links JU-Vorsitzender und Gemeinderat Sebastian Herrmann, Daniela Lieberwirth und stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Yvonne Pittel. Foto: Werner Reißaus

21.01.2019

Region

Junge Union fragt Bedarf nach Tagespflege ab

Mit ihrer Initiative wollen die JU-Mitglieder prüfen, ob in Himmelkron eine Pflegeeinrichtung gebraucht wird. Die Umfrage hat jetzt begonnen. » mehr

Hanne und Kurt Kögler mit dem 1,0-Zeugnis des Medizinischen Dienstes. Im Hintergrund ein Luftbild des Seniorenparks. Foto: Herbert Scharf

11.01.2019

Region

Abschied von der Altenpflege

Nach Jahrzehnten in der Altenpflege nehmen Hanne und Kurt Kögler Abschied. Der Seniorenpark "Siebenstern", jetzt in neuen Händen, ist ihr Lebenswerk. » mehr

Arzt misst Blutdruck

09.11.2018

dpa

Deutschland in Spitzengruppe bei medizinischem Personal

Eine der weltweit größten Gesundheitsstudien zeigt: Im globalen Vergleich geht es Deutschland ausgesprochen gut. Sorgen bereiten den Forschern vier Gesundheitsrisiken, die gut vermeidbar wären. » mehr

Arzt misst Blutdruck

09.11.2018

Deutschland & Welt

Deutschland weltweit Spitze bei medizinischem Personal

Eine der weltweit größten Gesundheitsstudien zeigt: Im globalen Vergleich geht es Deutschland ausgesprochen gut. Sorgen bereiten den Forschern vier Gesundheitsrisiken, die gut vermeidbar wären. » mehr

Operation in Melbourne

09.11.2018

Deutschland & Welt

Siamesische Zwillinge aus Bhutan erfolgreich getrennt

Die ersten 15 Monate ihres Lebens waren die Zwillinge Nima und Dawa miteinander verwachsen. Jetzt haben Ärzte in Australien die beiden Mädchen aus Bhutan getrennt. » mehr

Beate Schmid (rechts) und ihre Schwester Simone Grimm trauern um ihre Mutter Christa Schmid. Foto: Keltsch

07.11.2018

Region

"Und sie war ganz allein"

Christa Schmid aus Hof ist am 12. Juni gestorben. Ihre beiden Töchter erheben schwere Vorwürfe gegen das Sana-Klinikum. » mehr

Partnerwahl

01.11.2018

Familie

Wie die Partnerwahl mit dem Bildungsstand zusammenhängt

Die Krankenschwester sucht sich den Chefarzt, der Bankdirektor heiratet seine Sekretärin. Diese Klischees sind heute kaum noch Realität: Bei fast zwei Dritteln der Paare haben beide Partner einen ähnl... » mehr

Die Zahl der Patienten in deutschen Krankenhäusern steigt seit Jahren, die Zahl der Krankenschwestern und Pfleger jedoch kaum. Patientenschützer sprechen von einer Überlastung des Pflegepersonals. Doch wie kann es gelingen, mehr Personal ans Bett der Patienten zu bekommen? Sind verbindliche Personalquoten der Ausweg? Foto: dpa/Archiv

31.10.2018

Region

Marktredwitz: Rabiater Patient schlägt Krankenschwester

Mit einem Patienten, der immer wieder Schwierigkeiten macht, muss das Personal des Klinikums fertig werden. » mehr

05.10.2018

Region

Ausraster kommt Kulmbacher teuer zu stehen

Aus Liebe wurden Hiebe: Ein 39-jähriger Kulmbacher stand vor Gericht, weil er seine Freundin geschlagen haben soll. Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe zunächst vehement. » mehr

Daniela Friederich hat für die Arbeit in der Küche neue Kniffe gelernt.

16.08.2018

Region

Das bisschen Haushalt - will gelernt sein

An der Landwirtschaftsschule lassen sich Frauen zu Hauswirtschafterinnen ausbilden. Die Frankenpost hat mit drei Absolventinnen des einsemestrigen Studiengangs gesprochen. » mehr

Der Bedarf an Fachpflegekräften ist auch im Sana-Klinikum Hof ein Thema, denn die Zahl der Bewerber ist eher klein.	Foto: Sebastian Widmann/dpa

09.02.2018

Region

"Es gibt kein Allheilmittel"

Vielen Kliniken geht das Personal aus. Wie es um das Sana-Klinikum bestellt ist und welche Standort-Vorteile die Provinz bietet, erklärt der Geschäftsführer Dr. Holger Otto. » mehr

Andreas Voelckel

05.02.2018

dpa

Wie werde ich Arzt/Ärztin auf einem Kreuzfahrtschiff?

Im «Traumschiff» verkörpert Nick Wilder den Bordarzt. Auf echten Kreuzfahrtschiffen arbeiten Männer wie Andreas Voelckel im Hospital. Im Interview erklärt er, wie man Schiffsarzt wird, warum ihn auch ... » mehr

Krankenschwester Mirjam Friedel kehrte nach Jahren in einem Kölner Klinikum nach Marktredwitz zurück. Sie nennt die personelle Ausstattung am Klinikum Fichtelgebirge "noch gut". Foto: Brigitte Gschwendtner

30.01.2018

Fichtelgebirge

Kampf um Pflegekräfte erreicht Klinikum

Headhunter werben auch in Marktredwitz und Selb um Krankenschwestern. Geschäftsführer Schmid befürchtet, bald Kopfgeld für qualifiziertes Personal zahlen zu müssen. » mehr

Seit einem Vierteljahrhundert engagiert sich Petra Rödel bei der Caritas-Sozialstation Stadtsteinach. Ihr Einsatzbereich ist die Hauswirtschaft. Mit Blumen, Urkunden und der goldenen Ehrennadel würdigte der Arbeitgeber die Treue und Leistungen der Marktleugasterin. Unser Bild zeigt die geehrte Gudrun Rödel (Mitte) zusammen mit (links) Cornelia Thron, der Geschäftsführerin des Caritas-Kreisverbandes Kronach, sowie Doris Ludwig, der Leiterin der Stadtsteinacher Sozialstation.	Foto: Klaus Rössner

20.01.2018

Region

Traumnoten für die Sozialstation

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung bewertet die Arbeit der Stadtsteinacher Einrichtung mit 1,2. Auch wirtschaftlich schreibt die Station Erfolgsgeschichte. » mehr

Wie viele Worte braucht ein Kind?

25.12.2017

Familie

«Happy Birthday» zur Geburt: Kinder brauchen viele Wörter

Um die 21 000 Wörter sollte ein Kind unter drei Jahren Forschern zufolge jeden Tag hören, damit sich sein Gehirn optimal entwickeln kann. Manche hören jedoch weniger als 6000. Fachleute in den USA ver... » mehr

Bianca Gehr will Epileptikern helfen und hat eine Bundestagspetition eingereicht. Die junge Frau ist auf den Rollator angewiesen. Foto: Andreas Harbach

19.12.2017

Region

Hilft der Bundestag Epileptikern?

Vor knapp drei Jahren bricht Bianca Gehr in Kulmbach aus heiterem Himmel zusammen. Trotz schwerer Krankheit hat sie sich zurück ins Leben gekämpft - und kämpft nun auch für andere. » mehr

Thomas Schnierer (Mitte) stößt mit seinen Kollegen auf das neue Personalwohnheim an.	Foto: Magdalena Dziajlo

15.12.2017

Region

Krankenhaus lässt die Korken knallen

Das Klinikum Fichtelgebirge feiert Richtfest in Marktredwitz. Auf dem Gelände entsteht ein neues Personalwohnheim mit 20 Appartements. » mehr

Dank der Kulmbacher Nepalhilfe bekommen 380 Kinder aus Malekhu täglich ein warmes Essen.

05.10.2017

Region

"Wir wollen Hilfe zur Selbsthilfe leisten"

Am Wochenende feiert die Nepalhilfe Kulmbach ihr 15-jähriges Bestehen. Gründungsvorsitzender war Peter Pöhlmann. » mehr

Freuen sich über ihren Abschluss: die Absolventen der Krankenpflegeschule der Kliniken Hochfranken.	Foto: Helmut Engel

12.09.2017

Region

Mit Volldampf in die berufliche Zukunft

22 junge Menschen beenden die Ausbildung in der Krankenpflegeschule der Kliniken Hochfranken. Sieben von ihnen haben die Eins vor dem Komma. » mehr

Nach fast 25-jähriger Tätigkeit im Seniorenpark Siebenstern Marktredwitz, verabschiedet sich Johanna China von ihren Arbeitskolleginnen in den Ruhestand. Von links: Natalja Kiel, Johanna China, Hannelore Kögler, Eva Fischer und Miriam Herrmann. Foto: Tonia Enders

23.08.2017

Region

Erst der Mensch, dann das Büro

Johanna China ist eine Pionierin in der Seniorenarbeit in Marktredwitz. In einem Vierteljahrhundert hat sie so manche Heraus- forderung gemeistert. » mehr

Im Frankenwald soll ein Gastwirt seine Schwester so verprügelt haben, dass sie heute noch nicht wieder richtig atmen kann. Der jahrelange Familienstreit der Geschwister - unser Bild ist ein Symbolbild - ist an den Bewohnern des Dorfes nicht vorbeigegangen. Kurios: Auch einige der Bewohner gerieten dadurch ins Visier der Polizei.	Foto: benik.at/Adobe Stock

08.08.2017

Region

Familienfehde bringt Dorf in Aufruhr

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Schwester verprügelt hat. Durch den Geschwisterstreit sind mehrere Dorfbewohner in den Fokus der Polizei geraten. » mehr

12.07.2017

Fichtelgebirge

Krankenschwester wird Pflegefachfrau

Die jetzt beschlossene Reform soll die Jobs in der Pflege aufwerten - durch eine generalistische Ausbildung. » mehr

Krankenschwestern sind nicht immer selbstständig

05.07.2017

dpa

Krankenschwester über Agentur ist nicht selbstständig

Krankenschwestern, die über Agenturen in verschiedenen Einrichtungen arbeiten, gelten nicht gleich als Selbstständige. Denn für eine selbstständige Tätigkeit müssen bestimmte Voraussetzungen vorliegen... » mehr

Ob Frühchen oder kranke Kinder: Mitarbeiter des Bunten Kreises begleiten die Eltern von Anfang an. Sie versuchen, in der betroffenen Familie Rahmenbedingungen für ein normales Leben zu schaffen. Foto: Bundesverband Bunter Kreis e.V.

02.05.2017

Oberfranken

Leben statt nur überleben

Der Bunte Kreis unterstützt Familien, die behinderte oder schwer kranke Kinder haben. Zunächst geht es darum, in den Alltag zu finden. Dann, ein Netzwerk aufzubauen. » mehr

Carsten Schübel, Hofer Kreisvorsitzender der Deutschen Polizei-Gewerkschaft, lädt alle Kollegen von Polizei und Rettungsorganisationen zur Blaulichtparty heute Abend im Hofer Rockwerk ein. Auch sonst darf jeder mitfeiern. Foto: Sandra Hüttner

14.04.2017

Region

"Die Blaulichtparty soll keine Eintagsfliege sein"

Die Polizei-Gewerkschaft und die "Junge Polizei Bayern" laden am Samstag zum Feiern ins Rockwerk ein. Carsten Schübel stellt die Aktion vor. » mehr

krankenhaus bett

28.12.2016

Fichtelgebirge

Noro-Welle rollt auf Fichtelgebirge zu

Während in Oberbayern die Kliniken voll mit Menschen sind, die am Norovirus erkrankt sind, gibt es in der Region nur vereinzelt Patienten. Das kann sich schnell ändern. » mehr

Nach der Theateraufführung in Scala-Kino gab es eine intensive Diskussion: (von rechts) Petra Quilitz, Martina Höll, Achim Konrad, Beate Albrecht, Claudia Köppel und Lore Haupt. Foto: Lisbeth Kaupenjohann

02.12.2016

Region

Die Vorurteile sind noch immer groß

Aids ist tabu, viele Betroffene schweigen. Junge Menschen, die in der Pflege ihr Berufsziel sehen, sind verunsichert. Auch dies ist Thema eines Theaterstücks im "Scala". » mehr

Der ganz normale Verkehrswahnsinn

13.09.2016

Region

Der ganz normale Verkehrswahnsinn

Den Anliegern der B 303 in Stadtsteinach reicht's endgültig: Sie fordern jetzt mit Nachdruck die Umgehung - und zwar möglichst schnell. » mehr

"Wer immer wieder dasselbe sagt, hat recht." Max Uthoffs politisches Kabarett im vollen Haus auf der Naturbühne Trebgast.	Foto: Klaus Klaschka

26.07.2016

Region

Von der roten und der schwarzen Null

"Wer immer wieder dasselbe sagt, hat recht." Das sagt der Kabarettist Max Uthoff. Und tritt auf der Naturbühne Trebgast sogleich den lebenden Gegenbeweis an. » mehr

Lebhaftes Treiben im Hofer Freibad - das gab es in der Vergangenheit und wird es künftig auch geben. Dennoch war gestern die Stimmung getrübt.	Foto: Archiv

20.07.2016

Region

Getrübte Badefreuden am Tag danach

Nach dem Unfall im Spaßbecken kann von Routine keine Rede sein. Die Ermittlungen laufen. Lob gibt es für die Helfer, die rasch reagiert haben. » mehr

Ein Rettungswagen

19.07.2016

Region

Achtjähriger treibt leblos im Schwimmbecken

Zu einem Badeunfall ist es am Dienstagnachmittag im Hofer Freibad gekommen. Ein Achtjähriger lag regungslos am Becken und musste von Ersthelfern und den Badmeistern reanimiert werden. » mehr

Flüchtlinge sehen Chance in Pflegeberufen

21.03.2016

Region

Flüchtlinge sehen Chance in Pflegeberufen

In der Pflege fehlen Fachkräfte. Die Ausbilder setzen auf Migranten. Doch der Weg zum Ziel ist lang und mühsam. Ohne gute Deutschkenntnisse läuft die Sache nicht. » mehr

Die Mitglieder der Landjugend Plösen bereiten das Sonnwendfeuer vor - und nutzen dabei auch schweres Gerät.

01.03.2016

Region

Sie packen an und halten zusammen

Die Landjugend Plösen feiert ihr 60-jähriges Bestehen mit einer großen Sause in Stammbach. Festvorsitzende Carolin Strößner schwärmt von der "saustarken Truppe". » mehr

Fast drei Stunden lang - eine halbe Stunde Pause abgezogen - präsentierte sich Willy Astor in der Dr. Stammberger-Halle als Wortschöpfer und Wortakrobat par excellence. Foto: Rainer Unger

28.11.2015

Region

Verb-Brecher und Vers-Sager

Willy Astor sucht in der Dr.-Stammberger-Halle den Dialog mit dem Publikum und wird aufs Glatteis geführt. "Er braucht eine Weile, bis er das Wort Anis-Attacke versteht. » mehr

^