Lade Login-Box.

KRANKHEITSVERLAUF

Sendestation der Fontane-Studie

27.08.2018

Gesundheit

Herzpatienten aus der Ferne helfen

Der Patient mit dem schwachen Herzen lebt auf dem Land, weit weg von den nächsten Spezialisten. Könnten Experten auch von Berlin aus helfen? » mehr

Controller in der Hand

31.05.2018

Familie

Wie ein Altenheim digital wird

Wenn Technikspielereien wie Virtual-Reality-Brillen oder Konsolen auf den Markt kommen, sieht man in der Werbung oft junge - zumeist männliche - Menschen. Die Realität sieht längst anders aus. Auch Se... » mehr

Sie diskutierten im Gymnasium über Depression und darüber, wie Menschen am besten damit umgehen können: (von links nach rechts) Dr. Lothar Franz, Anja Franke, Norbert Rohn, Claudia Gliemann und Heidi Popp. Foto: pr.

14.03.2018

Selb

Freunde, Familie und Ärzte müssen helfen

Depressive Menschen brauchen ein intaktes Umfeld. Bei einer Diskussion im Gropius-Gymnasium wird aber auch klar: Sie müssen auch bereit sein, sich selbst zu helfen. » mehr

Wer Pralinen nascht, weiß um ihren Zuckergehalt. Für gesunde Menschen kein Problem, für Diabetiker kann der Genuss aber unangenehme Folgen haben.

18.10.2017

Fichtelgebirge

Röslauer gründen Diabetiker-Treff

Die Selbsthilfegruppe für Hochfranken und das Fichtelgebirge hat regen Zulauf. Erkrankte sollen nun an einem weiteren Ort Unterstützung finden. » mehr

Dank einer Spenderlunge ist Gabriele Wiesel nach jahrelangem schweren Leiden wieder mobil, kann mit ihrem Mann Günter Ausflüge unternehmen. "Mir wurde ein neues Leben geschenkt", sagt sie glücklich. Foto: Melitta Burger

19.09.2017

Kulmbach

Ein neues Leben mit gespendeter Lunge

Gabriele Wiesel aus Kulmbach war schwer an COPD erkrankt. Jahrelang musste die heute 54-jährige Frau unglaublich leiden. Jetzt geht es wieder aufwärts: Dank einer Organspende. » mehr

04.08.2017

Netzwelt & Multimedia

Das schwarze Loch

Jeder fünfte Deutsche erkrankt ein Mal im Leben an einer Depression. Eine App soll jetzt rechtzeitig warnen » mehr

Klinikum Bayreuth testet Alzheimer-Medikament

12.07.2017

Oberfranken

Klinikum testet Waffe gegen Alzheimer

Im Kampf gegen die hirnzerstörende Alzheimer-Krankheit probieren die Ärzte am Klinikum Bayreuth eine neue Waffe aus. Die Neurologische Klinik nimmt am Test eines Medikaments teil, das Alzheimer stoppe... » mehr

Viele Besucher der Lesung von Dr. Gerd Reuther in der Dr. Stammberger-Halle wollten nicht nur eine Signatur des Bestsellerautors, sondern hatten auch ganz konkrete Fragen zu seinen Thesen. Foto: Werner Reißaus

24.06.2017

Region

Ein Arzt seziert seinen Berufsstand

Bestsellerautor Dr. Gerd Reuther ist zu Gast in der Dr.-Stammberger-Halle. Seinen Thesen stoßen auf reges Interesse. » mehr

Mehmet Tekgül (Mitte) nahm symbolisch die Spende seiner Kollegen der Firma Südleder in Rehau entgegen. Das Geld wird für die Erforschung der Morbus-Sandhoff-Krankheit verwendet, an der seine Tochter leidet. Geschäftsführerin Dr. Beate Haaser und Betriebsratsvorsitzender Roberto Sachs übergaben den Scheck. Foto: Julia Ertel

16.05.2017

Region

Hoffnung für Aaliyah Enisa

Die Zweijährige sowie ein weiteres Kind aus Rehau sind von einer seltenen unheilbaren Krankheit betroffen. 20 Fälle gibt es in ganz Deutschland. Die Eltern bangen. » mehr

Grippewelle in Deutschland

06.01.2017

Gesundheit

Grippewelle rollt - drohen auch mehr Erkältungen?

Mit Sturmtief «Axel» scheint die Kälte dieser Tage förmlich in die Knochen zu kriechen. Manche niesen schon. Muss man eher eine Erkältung oder gar Grippe fürchten, wenn man durchgefroren ist? » mehr

Die Statistik zeigt: Der Krankenstand in der Region ist höher als im bayerischen Durchschnitt.

19.07.2016

Fichtelgebirge

In der Region nehmen Krankheiten zu

In Hof und Wunsiedel ist der Krankenstand höher als im Landesdurchschnitt. Rückenleiden rangieren ganz oben. Aber auch die Zahl der Tumore steigt. » mehr

Die Statistik zeigt: Der Krankenstand in der Region ist höher als im bayerischen Durchschnitt.

14.07.2016

Region

In der Region nehmen Krankheiten zu

In Hof und Wunsiedel ist der Krankenstand höher als im Landesdurchschnitt. Rückenleiden rangieren ganz oben. Aber auch die Zahl der Tumore steigt. » mehr

Jessi Fürst steht heute wieder mitten im Leben. Dank Sport und einer ausgewogenen Ernährung hat sie sich aus der Magersucht befreit.	Foto: pr.

14.04.2016

Fichtelgebirge

Sport ebnet den Weg in ein neues Leben

Jessi Fürst überwindet ihre Magersucht mit einem Mix aus Training und gesunder Ernährung. Das finden viele beeindruckend - auf der Internet-Foto-Plattform Instagram rund 40 000. » mehr

Einkaufs-Ausflug endet in Panik

05.12.2015

Region

Einkaufs-Ausflug endet in Panik

Der Lungenkranke Günter Sommer aus Naila strandet wegen Sauerstoffmangels in Hof. Der Fall ist beispielhaft für die Situation vieler seiner Leidensgenossen. » mehr

Günter Sommer und Gerhard Frank (von links) demonstrieren, wie einfach das Auftanken mit Sauerstoff für unterwegs funktioniert: Das handtaschengroße mobile Gerät wird an den Haupttank angeschlossen und ist nach Minuten gefüllt.

03.12.2015

Region

Einkaufs-Ausflug endet in Panik

Der COPD-Kranke Günter Sommer aus Naila strandet wegen Sauerstoffmangels in Hof. Der Fall ist beispielhaft für die Situation vieler seiner Leidensgenossen. » mehr

Einfach weg

12.06.2015

Region

Wo ist Karl Hertrich?

Jeden Tag geht Karl Hertrich durch Schwarzenbach an der Saale. Er trinkt hier und da einen Kaffee, ist immer pünktlich wieder zu Hause. Außer am 30. Mai. » mehr

Hilfe im Alltag: Die an Multiple Sklerose erkrankte Michaela Miksch ist dankbar, wenn ihr Alexandra Zuber von der Sozialstation der Diakonie Kulmbach zur Hand geht.

28.05.2015

Region

Leben lernen mit Multipler Sklerose

Die Kulmbacherin Michaela Miksch ist an MS erkrankt und seit 15 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen. Mit Hilfe der Diakonie kann sie trotzdem weiterhin ein eigenständiges Leben führen. » mehr

Impfen ja oder nein? Mediziner aus der Region warnen vor schweren Krankheiten, wenn man auf den Schutz verzichtet.

27.04.2015

Region

Die Angst vor dem kleinen Piks

Die Masernwelle Anfang des Jahres hat eine heiße Debatte über Impfpflicht ausgelöst. Mediziner aus der Region räumen mit Vorurteilen gegen das Impfen auf. » mehr

Demenz ist auf dem Weg, zur Volkskrankheit Nummer eins zu werden. Für Betroffene wie auch Angehörige, vor allem wenn sie ihren Verwandten selbst pflegen, ist das oft eine Herausforderung, die kaum ohne Hilfe zu meistern ist. Zum Welt-Alzheimertag will der Seniorenbeirat Kulmbach Wege und Hilfen aufzeigen.

17.09.2014

Region

Aufklärung schafft Linderung

Alzheimer und Demenz begegnen inzwischen fast jedem Menschen im Alltag. Betroffene und Angehörige will der Seniorenbeirat mit Informationen und Hilfe stärken. » mehr

Dr. Alexander Rasin "scannt" eine Versuchsperson - und spürt dann in seinen Händen, wie er sagt, wo im Körper seines Gegenübers eine Problemstelle liegt. Eine Erklärung, wie das funktioniert, hat der Naturwissenschaftler nicht. 	Foto: Miedl

28.10.2013

Oberfranken

Die unglaublichen Talente des Dr. Rasin

Dr. Alexander Rasin betreibt in Rehau eine Praxis für geistiges und energetisches Heilen. Das größte Problem des Doktors der Chemie aus Russland ist, dass die Menschen ihm nicht glauben. » mehr

Sein Verstand ist hellwach: ALS-Patient Max Wölfel mit Masseurin Tina Schwab bei der Lymphdrainage zu Hause auf seinem Bauernhof. 	Fotos: fz

01.10.2013

Oberfranken

Überlebenskampf eines Tapferen

Der Landwirt Max Wölfel aus Leuthenforst bei Marktleuthen leidet an der schweren Nervenkrankheit ALS. Trotz seiner erheblichen Einschränkungen streitet er mit der Krankenkasse um notwendige Hilfsmitte... » mehr

Das Team um Chefarzt Professor Dr. Matthias Dose (rechts) vom Huntington-Zentrum Süd in Taufkirchen hatte die Idee mit dem Spezialrollstuhl (Bild links). Im Bild oben von links: Auszubildende Johanna Wagenstetter, Stationsleiter Roy Limpert und Sozialpädagogin Gabriele Leythäuser.	Foto: Isar-Amper-Klinikum   Prof. Dr. Matthias Dose, Chefarzt des Huntington-Zentrums Süd

01.12.2012

Oberfranken

Schwerkranke Frau braucht Spezialrollstuhl

Stefanie N. aus Röslau leidet an Chorea Huntington. Sie ist gefangen in einem unkontrollierbaren Körper. Der physische Verfall und die psychischen Veränderungen sind unheilbar. Der Rollstuhl könnte ih... » mehr

Sie alle sind stolz auf Kevin Lesiewicz (liegend), dass er gestern sein Abschlusszeugnis der Fichtelgebirgsrealschule in Empfang nehmen konnte. Im Bild (von links): die Lehrer Andrea Ritter, Robert Kolb, Vanessa Messer, Stefan Horvath, Schulleiter Joachim Schmidt, Ministerialbeauftragter Heinrich Hausknecht, Manuela Däubner und seine Mutter Petra Lesiewicz. 	Foto: Pohl

21.07.2012

Region

Mittlere Reife vom Bett aus

Der 16-jährige Kevin aus Wölsauerhammer ist seit gestern aus der Realschule entlassen. Seinen Abschluss hat er mit 1,54 sehr gut geschafft - obwohl er seit vielen Jahren schwer krank ist. » mehr

Den Demenzkranken halten, aber auch einmal loslassen können - das ist das Ideal für pflegende Angehörige.

07.04.2012

Region

Erinnerungen schaffen

Eine Urlaubsreise für Demenzkranke und ihre Angehörigen bietet die Diakonie Selb-Wunsiedel an. Das soll Pflegende für den Alltag stärken. » mehr

24.12.2010

FP-Sport

Eine Herzensangelegenheit für Fußball-Fans

Alle 45 Minuten erkrankt allein in Deutschland ein Mensch an Leukämie. Die Hofer Saale-Borussen sind Paten einer hochfränkischen Aktion im Kampf gegen die tückische Krankheit. » mehr

fpst_sabrinakessel_021210

10.12.2010

Region

Das kranke Auge im Visier

Diplom-Biologin Sabrina Kessel aus Selb erhält ein Stipendium nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetz. Sie erforscht das primäre Offenwinkelglaukom. Derzeit schreibt sie ihre Doktorarbeit. » mehr

fpha_schluesselblume1_081210

08.12.2010

FP

Wider das Vergessen

Demenzkranke treffen sich regelmäßig bei der "Schlüsselblume" in Weißdorf. Dann wird gemeinsam gewerkelt und gefeiert. Die Angehörigen haben währenddessen frei. » mehr

fpst_stutz_181110

18.11.2010

FP

Hilfe bei dicken Beinen

Lipödeme stehen im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Stutz im Porzellanikon. Die Krankheit darf seiner Meinung nach nicht unterschätzt werden. » mehr

17.09.2010

Oberfranken

"Der Mutter war egal, was mit Lea passiert"

Zweiter Tag im Prozess um den Tod der kleinen Lea aus Tirschenreuth: Ein Rechtsmediziner schildert erschütternde Details zum Gesundheitszustand des Mädchens, das qualvoll an einer Lungenentzündung ges... » mehr

16.09.2009

Region

Verdacht auf Schweinegrippe

Kulmbach - Für rund 60 Schüler der Carl-von-Linde-Realschule hatte am Dienstag der erste Unterrichtstag ein schnelles Ende. Noch am frühen Vormittag wurden sie bereits wieder nach Hause geschickt, wei... » mehr

fpmt_Kassette_140509

15.05.2009

Region

Handschuhkassette und die Grippe

Marktredwitz - Ein aussagekräftiges Objekt aus dem Bestand des Egerland-Museums in Marktredwitz ist eine schlichte Handschuhkassette. Auf den ersten Blick ahnt man noch nicht, dass dieses Stück mit ei... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".