KRIEGSVETERANEN

Eine Ansichtskarte aus Zaubach vor 1919 mit der Poststelle, der Schule und dem Gasthof Köstner, nun Gasthof Spindler. In der Totalen dominiert die Schule oben am Kapellenberg.	Repros: Siegfried Sesselmann

29.01.2018

Kulmbach

Schulhaus in gesunder, sonniger Lage

In Zaubach drückten im Jahr 1884 93 Kinder die Schulbank. Dies geht aus einer Schulstellen-Beschreibung des damaligen Lehrers Johann Michael Deller hervor. » mehr

Der prunkvolle Altar ist typisch für die Markgrafenkirchen.

30.11.2017

Kulmbach

Der verborgene Schatz

Die Kirche St. Laurentius in Wonsees hat eine bewegte Geschichte. Selbst als Pferdestall diente sie dereinst. » mehr

Erinnerungsfoto mit den Tischtennisfreunden aus Beilstein. In der unteren Reihe Konrad Schaupert (Mitte), der den Tischtennissport beim TSV Stadtsteinach salonfähig gemacht hat. Foto: Werner Reißaus

20.09.2017

Kulmbach

Jubiläumsfest in der "Fremde"

Die Tischtennisabteilung des TSV Stadtsteinach ist 50 Jahre alt. Grund genug, gut gelaunt zu feiern. » mehr

In seiner Heimat bereits ein Star: der niederländische Entertainer Bouke interpretierte Elvis-Songs.	Fotos: Fuchs

06.04.2014

Oberfranken

Stunden voller Elvis-Nostalgie

Zwei frühere Hollywood-Diven erzählen von ihren Begegnungen mit dem King of Rock'n'Roll. Die Veranstaltung von Marcus Henfling hat fast 200 Fans aus ganz Europa nach Bischofsgrün gelockt. » mehr

Veteranentreffen 1863 in Berlin: Mit dabei war Johann Rupprecht aus Marktschorgast. Vor dem Festbankett im Schloss formieren sich die "Ritter des Eisernen Kreuzes" am Berliner Lustgarten. Im Pavillon in der Mitte die "Allerhöchsten Herrschaften" (Foto vom 17. März 1863).	Repro: Schoberth

06.03.2013

Region

Im Steinklopferrock zum König

Vor 150 Jahren wird der Marktschorgaster Kriegsveteran Johann Rupprecht mit über 70 Jahren der Liebling Berlins. Sein Auftritt im Schloss ist so anrührend und herzerfrischend, dass die Zeitungen in ga... » mehr

23.02.2013

Region

Kameraden unter neuem Vorsitz

Bei der Soldatenkameradschaft Trebgast geht eine Ära zu Ende. Vorsitzender Kurt Ködel gibt sein Amt an Wolfgang Stumpf ab. » mehr

Schweiger als Beschützer.	Foto: Verleih

06.10.2012

FP

Action - Leichen pflastern seinen Weg

Im Kino: Schutzengel Actionkino braucht zwingend einen Helden. Doch deutsche Helden, womöglich mit der Waffe im Anschlag, werden traditionsgemäß belächelt. » mehr

Die fast 40 Meter hohe Steilwand zwischen Kilometer 79,7 und 80,2 galt als höchst gefährdet für Sprengstoffanschläge. Diese Lithografie aus dem Jahr 1852 stammt von Georg Könitzer. Der 1818 in Hof geborene Zeichner hielt die Naturkulisse und die Kunstbauten der Schiefen Ebene meisterlich fest.

07.04.2012

Region

Wacht an der Steilrampe

Die Schiefe Ebene ist ein militärisch wichtiger Streckenabschnitt. Nach dem Ersten Weltkrieg patrouillierten dort rund um die Uhr rechtsgerichtete "Einwohnerwehren", um ihn vor angeblich drohenden Ans... » mehr

fpnd_anastasia1sp.fuerLB_270

02.09.2010

Oberfranken

Feiern mit Tränen in den Augen

Moskau - In Russland ist der Zweite Weltkrieg, auch der Große Vaterländische Krieg genannt, auch heute noch ein wichtiges Thema. Der Tag des Sieges am 9. Mai ist ein gesetzlicher Feiertag und für die ... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".