Lade Login-Box.

KRISENREGIONEN

Joachim Herrmann (CSU) sitzt im Plenarsaal

16.06.2019

Bayern

Herrmann in Jordanien: «Für die Zukunft daraus lernen»

2014 besuchte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) Jordanien zuletzt. Jetzt ist er wieder dorthin gereist - und sieht Versäumnisse in der Flüchtlingspolitik. » mehr

12.06.2019

Schlaglichter

Protest gegen Abschiebungen in Krisengebiete vor Ministertreffen

Vor Beginn der Innenministerkonferenz in Kiel haben mehrere Hundert Menschen gegen Abschiebungen nach Afghanistan und Syrien demonstriert. Direkt vor dem Tagungshotel der Ressortchefs von Bund und Län... » mehr

Patrouillenboote

29.03.2019

Hintergründe

Kompromiss gefunden - Kein Problem gelöst

Ein Beschluss ist gefasst, aber der Streit noch lange nicht beigelegt. Mit der Verlängerung des Rüstungsexportstopps für Saudi-Arabien gewinnt die Koalition Zeit, mehr aber auch nicht. » mehr

Thalia Theater Hamburg

13.01.2019

Boulevard

«Lessingtage» blicken auf die Krisenregionen der Welt

Kampf für Demokratie in Russland, unterdrückte Frauen in Afrika und Eindrücke aus dem vom Krieg zerstörten Syrien: Ein Theaterfestival lädt ein, mit offenen Ohren in die Welt hineinzuhorchen. » mehr

Im Baraka Health Center werden täglich drei- bis vierhundert Menschen aus dem zweitgrößten Slum Nairobis behandelt.	Foto: Miro May/Porträt: Langer

11.01.2019

Hof

Mediziner hilft in Afrika

Ein Tauperlitzer Arzt behandelt bald Menschen in Nairobi - und zwar unentgeltlich. Denn auch er selbst kommt aus einer krisengebeutelten Region. » mehr

Konflikt im Jemen

28.12.2018

Brennpunkte

Unicef beklagt extreme Gewalt gegen Kinder in Krisengebieten

In den Konflikten der Welt sind es immer auch die Kinder, die zu leiden haben. Das UN-Kinderhilfswerk erinnert die Welt an ihr Versagen. » mehr

UN-Sicherheitsrat

27.12.2018

Hintergründe

Deutschland als Friedensmacht?

Ab dem 1. Januar gehört Deutschland wieder einmal dem mächtigsten UN-Gremium an. Diesmal sind die Fronten so verhärtet wie lange nicht mehr. » mehr

Melania Trump

27.12.2018

Brennpunkte

Trumps Truppenbesuch im Irak und der Ärger in der Heimat

Erstmals besucht US-Präsident Trump Soldaten im Krisengebiet. Er nutzt die Visite zur Verteidigung seiner Syrien-Entscheidung - und für positive Bilder für die Heimat. Dort erwartet ihn großer Ärger. » mehr

06.12.2018

Mobiles Leben

Grenzwertig

Man fragt sich immer, wie es im Kopf zusammengeht: Kaum jemand in der Republik findet Klimaerwärmung toll, schmelzende Gletscher oder Raubbau an der Natur - und doch marschieren die Deutschen weiter r... » mehr

Adrian Roßner berichtete in Marktredwitz von der Zeit unmittelbar nach Ende des Ersten Weltkriegs im Fichtelgebirge. Foto: Ursula Geiger

08.11.2018

Fichtelgebirge

Kein Bier - keine Revolution

Heimatforscher Adrian Roßner referiert über die Revolution nach 1918 in der Region. Diese Zeit habe bislang nur ungenügend Beachtung gefunden. » mehr

17.10.2018

Deutschland & Welt

Essen in ärmsten Ländern am teuersten

Die Kosten für einfaches Essen sind in Krisengebieten oft horrend. Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen, WFP, hat jetzt erstmals Vergleichsrechnungen angestellt und kommt zu schockierende... » mehr

Trümmerfeld

01.10.2018

Deutschland & Welt

Internationale Hilfe für Indonesien - Mindestens 844 Tote

Die internationale Solidarität nach dem Tsunami in Indonesien ist groß. Auch Deutschland schickt Helfer in die Krisenregion. Doch die Zeit für die Retter, noch Überlebende zu finden, wird immer knappe... » mehr

Für Ausbildung statt Abschiebung aus Deutschland demonstrieren am Freitag Flüchtlingshelfer und alle Interessierten. Foto: Christian Charisius/dpa

25.09.2018

Region

"Ausbildung statt Abschiebung"

Am Freitag findet in Marktredwitz eine Kundgebung statt. Die Initiatorin Hanna Keding fordert mehr menschliche Entscheidungen und einen Kurswechsel der ZAB. » mehr

Freundinnen bei der Arbeit im Wald: Akberet Guesh und Diana Mheretad (von links), beide aus Eritrea, arbeiten gemeinsam mit Adelheid Rader, Sozialpädagogin an der Franz-Oberthür-Schule in Würzburg, im Forstbetrieb Fichtelberg.	Foto: pr.

10.07.2018

Fichtelgebirge

Voller Einsatz rund um den Ochsenkopf

Wie aus Fremden schnell gute Freunde werden: Geflüchtete Jugendliche engagieren sich beim Forstbetrieb Fichtelberg, helfen der Natur - und am Ende auch sich selbst. » mehr

Tschad

12.07.2018

Reisetourismus

Was Reisen in Krisengebiete ausmacht

Afghanistan statt Adria? Viele Menschen legen sich in den Ferien an den Strand oder gehen wandern. Doch manchen reicht das nicht: Um ein Abenteuer zu erleben oder auch aus Neugier reisen sie sogar in ... » mehr

Premiere in Oberfranken für das Lions-Quest-Seminar "Zukunft in Vielfalt". Unser Bild zeigt die Teilnehmer und, links, den Präsidenten des Lions-Clubs Naila-Frankenwald, Wolfgang Schramm, sowie Bürgermeister Frank Stumpf und die Lions-Quest-Beauftragte Jutta Schramm. Foto: Hüttner

04.05.2018

Region

Pädagogen versetzen sich in die Lage Geflüchteter

22 von ihnen erleben beim Seminar "Zukunft in Vielfalt" des Lions-Clubs, was es heißt, außen zu stehen. "Das ist", sagen sie, "kein schönes Gefühl. » mehr

Ob Ausweise, Fahrzeugpapiere oder Tüv-Plaketten: Fälschungen gibt es viele. Am häufigsten, in der Hälfte aller Fälle, zieht Dokumentenexperte Jürgen Albertz Führerscheine aus dem Verkehr.	Foto:ls

09.04.2018

Region

Wenn etwas mit dem Pass nicht passt

Jürgen Albertz ist Dokumenten-Experte bei der Verkehrspolizei in Hof. Bei Fälschungen hat er schon die abenteuerlichsten Ausreden gehört. » mehr

Freuen sich schon auf das 14. Gastspiel des Bayreuther Osterfestivals mit der Internationalen Jungen Orchesterakademie in Selb: Kulturamtsleiter Hans-Peter Goritzka, Hanna Cordes vom Lions-Club Selb an der Porzellanstraße, Christian Preisenhammer, Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge und Philipp Riedel, Präsident des Rotary-Clubs Fichtelgebirge (von links).	Foto: Florian Miedl

28.03.2018

Fichtelgebirge

Service-Clubs fördern Musiktalente

Die "Internationale Junge Orchesterakademie" kommt am 3. April nach Selb. Musiker aus 30 Nationen spielen im Rosenthal-Theater Anton Bruckners 5. Symphonie. » mehr

Freuen sich schon auf das 14. Gastspiel des Bayreuther Osterfestivals mit der Internationalen Jungen Orchesterakademie in Selb: Kulturamtsleiter Hans-Peter Goritzka, Hanna Cordes vom Lions-Club Selb an der Porzellanstraße, Christian Preisenhammer, Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge und Philipp Riedel, Präsident des Rotary-Clubs Fichtelgebirge (von links).	Foto: Florian Miedl

25.03.2018

Region

Service-Clubs fördern Musiktalente

Die "Internationale Junge Orchesterakademie" kommt am 3. April nach Selb. Musiker aus 30 Nationen spielen im Rosenthal-Theater Anton Bruckners 5. Symphonie. » mehr

Ein Mitarbeiter der Bundesstelle für Flugunfall-Untersuchung besichtigt Wrackteile des Kleinflugzeugs an der Absturzstelle in einem Feld bei Rheinhausen (Baden-Württemberg). Foto: Uli Deck/dpa

24.01.2018

FP

Absturz kostet Rettungsflieger das Leben

Jochen Huber hat als Pilot des Hubschraubers "Christoph 80" unzählige Menschenleben gerettet. Am Dienstag starb er in Baden-Württemberg bei einem Flugunglück. » mehr

"Offensive gegen die Macht der schlechten Nachrichten": Heike Vogel, Kathrin Bötsch, Lis Wilczek und Helen Diaz (von links) sind das Kabarettensemble "Intakt". Foto: Wilfert

16.10.2017

Region

„Hof braucht man sich nicht schönzureden“

Das Hofer Frauenkabarett "Intakt" startet am Donnerstag in seine "Stadtteil-Tournee". Es hat sich ein großes Ziel gesetzt: "Wir wollen den Umkehrschwung. » mehr

Treffen im Nordirak: Bernd Wohlgut (links) mit seinen kurdischen Gewährsleuten in Lalisch, dem religiösen Zentrum der

29.05.2017

Fichtelgebirge

„Die Leute möchten einfach nur Frieden“

Bernd Wohlgut reist in die Krisengebiete der Welt. In Thiersheim berichtet er von seinen Eindrücken. » mehr

Jörg Armbrusters neues Buch: "Brennpunkt Nahost - Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens". Erschienen ist es im Westend Verlag.

22.04.2017

FP

Interview mit dem Nahost-Experten Jörg Armbruster: "Es gehört auch Mut dazu, Nein zu sagen"

Der Journalist Jörg Armbruster kennt den Nahen Osten. » mehr

"Tanzen und dabei Gutes tun": Dieses Motto haben die rund 500 Besucher des Hofer Benefiz-Balls mit Freude umgesetzt.

11.01.2017

Region

Rekord-Erlös beim Ball der Hofer Serviceclubs

"Tanzen und dabei Gutes tun": Dieses Motto haben die rund 500 Besucher des Hofer Benefiz-Balls mit Freude umgesetzt. » mehr

14.09.2016

FP/NP

Leichtere Integration

Nachdem der Zustrom an Flüchtlingen in den vergangenen Monaten spürbar abgeebbt ist, verlagert sich das Interesse der CSU und der bayerischen Staatsregierung auf den Familiennachzug für anerkannte Sch... » mehr

Fotojournalist Christoph Bangert

21.06.2016

FP

"Manchmal fast lustig" - Bilder einer verstörenden Seite des Krieges

Krieg ist Horror, aber nicht nur: Der Kölner Fotograf Christoph Bangert hat die absurden Momente des Krieges festgehalten und in einem Buch veröffentlicht. Sie zeigen: Krieg ist manchmal lustig. Das m... » mehr

"Stell dir vor, du müsstest eines Tages deine Koffer packen!" - so wenden sich die Nachwuchsschauspieler der Theater AG der Eichendorffschule an ihr Publikum, um es emotional in die Lage der Flüchtlinge zu versetzen.	Foto: C.W.

15.06.2016

FP

"Heimatlos" kommt im Juli auf die Bühne

In dem Stück greift die Theater-AG der Eichendorff-Schule das Flüchtlings-Drama auf. Die Schüler präsentieren es zu den Bayerischen Theatertagen in Bayreuth. » mehr

Der grüne Bundestagsabgeordnete Uwe Kekeritz sprach sich in Kulmbach dafür aus, den Menschen, die wirklich in Not sind und aus Kriegsregionen kommen, Schutz zu gewähren.

14.06.2016

Region

Grünen-Sprecher fordert Hilfe für Flüchtlingsländer

Laut Uwe Kekeritz muss die Bundesregierung eine vorausschauende Politik der Krisenbewältigung betreiben. Rüstungsexporte in Krisenregionen sollten verboten werden. » mehr

Die "Dorftratschn" Barbara (Marina Hentschel, Mitte) stiftet mit ihren Gerüchten meistens nur Unheil. Gretl (Diana Laaber-Canola), deren Ex-Verlobter Herbert (Siegfried Küspert, Zweiter von links), und der Bachwirt (Reiner Hofmann) wissen nicht, was sie davon halten sollen.	Foto: Dieter Hübner

09.06.2016

Region

Über Liebe und Blechschaden

Am Freitag ist nächste Premiere an der Naturbühne. Es handelt von Menschen "wie Du und ich". Ein Stück zum Genießen. » mehr

"Geschichten abseits des Krieges" erzählt der Fotojournalist Sven Gückel in seiner Ausstellung in der Akademie für Neue Medien. Thomas Nagel (links) und Sven Gückel bei der Vernissage am Montag. Foto: Rainer Unger

05.05.2016

Region

Vom kargen Land am Hindukusch

Der Fotojournalist Sven Gückel war unter anderem mit der Bundeswehr in Afghanistan unterwegs. In Kulmbach zeigt er noch bis 1. Juni eindrucksvolle Fotos aus dem Land. » mehr

SPD mahnt mehr Vertrauen zu Göcking an

22.01.2016

Region

SPD mahnt mehr Vertrauen zu Göcking an

Die Arzberger Sozialdemokraten ziehen zufrieden Bilanz. Schwerpunkte der Arbeit sehen sie in der Innenstadt und auf dem Schumann-Areal. » mehr

18.01.2016

Fichtelgebirge

Schöffel wirft SPD Büttenrede vor

Wunsiedel - Als "Büttenreden in der Faschingszeit" bewertet der CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Martin Schöffel die Ausführungen bei der Jahreshauptversammlung des » mehr

Auch die Selber Bundespolizeiinspektion hat Beamte in den Süden geschickt, um den dortigen Einsatzkräften in Zeiten der Massenmigration zur Seite zu stehen. Das Bild links zeigt Manfred Ludwig an der bekannten Saalbrücke an der Grenzlinie Salzburg-Freilassing. Das Bild rechts zeigt Matthias Lauk zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel; sie hatte 180 Einsatzkräfte zum Dank für ihr Engagement zu einem Empfang eingeladen. Fotos: pr.

16.12.2015

Region

Von Selb in den Süden und zur Kanzlerin

Um die Ströme der vielen Flüchtlinge an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich zu bewältigen, brauchen Einsatzkräfte der Bundespolizei dort Unterstützung. Die kommt auch aus Oberfranken. » mehr

Auf der Rutsche am Feuerwehrauto fühlte sich Ludwig aus Birk bei Weißenstadt besonders wohl.

21.09.2015

Region

Kinder in ihrem Element

Am Weltkindertag geben junge Leute ihre Eltern ab, um sich zu vergnügen. So auch in Konradsreuth. Auf dem Programm stehen Toben, Schatz- suche und vieles mehr. » mehr

Die CSU-Politiker gaben sich beim politischen Frühschoppen anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Jungen Union Presseck in der Oberlandgemeinde ein Stelldichein. Unser Bild zeigt (von links) den Vorsitzenden des Kreisverbandes der Seniorenunion Kulmbach, Erhard Hildner, Bürgermeister Siegfried Beyer, Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, CSU-Kreisvorsitzenden Henry Schramm, Landtagsabgeordneten Freiherr Ludwig von Lerchenfeld, CSU-Ortsvorsitzenden und dritten Bürgermeister, Christian Ruppert, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und JU-Vorsitzenden Matthias Sesselmann. Foto: Klaus-Peter Wulf

16.09.2015

Region

Auftrag für Frieden und Freiheit

Die Junge Union Presseck feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Das Fest steht ganz im Zeichen der großen Politik. Die Kriegsflüchtlinge aus Syrien sind das Hauptthema. » mehr

Flüchtlinge sollen nach dem Willen der Industrie- und Handelskammer so schnell wie möglich in den Arbeitsmarkt integriert werden.

09.09.2015

FP/NP

Arbeit als Motor für Integration

Die IHK für Oberfranken will mit mehreren Projekten die Berufschancen von Flüchtlingen verbessern. Sie sucht nach Praktikumsplätzen für junge Leute aus Krisenregionen. » mehr

Kuscheltiere türmen sich in Sandra Windischs Büro. Allerdings fehlt es an Ehrenamtlichen, die im Alltag anpacken, um die Flüchtlinge vor Ort zu unterstützen. Die Diakonin sucht besonders Besuchs- und Sprachpaten. Foto: Gödde

05.09.2015

Region

Besuchspaten gegen die Langeweile

Die Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge ist groß. Doch Diakonin Sandra Windisch sucht dringend Helfer, die sich Zeit nehmen für die Menschen in den Unterkünften. » mehr

Ein herzliches Willkommen: Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm, die AWO-Kreisvorsitzende Inge Aures und Landrat Klaus Peter Söllner (im Bild von rechts) begrüßten die jungen Flüchtlinge am Montag auch offiziell in ihrer neuen Unterkunft.	Fotos: Gerd Emich

25.08.2015

Region

Ankunft nach der Flucht

Knapp 60 junge Menschen aus Krisengebieten haben in Kulmbach eine neue Heimat gefunden. Die Arbeiterwohlfahrt stellt dafür ihr früheres Heim für Kurzzeitpflege zur Verfügung. » mehr

Spricht von einem "massiven Verstoß Deutschlands gegen das Schengen-Abkommen": Alexander Thal, Sprecher des Bayerischen Flüchtlingsrates.

12.08.2015

Oberfranken

"Kontrollwahnsinn verschärft die Krise"

Der Bayerische Flüchtlingsrat wirft den Behörden vor, bei der Aufnahme der Flüchtlinge falsch zu handeln. Er rät, die Asylbewerber dorthin reisen zu lassen, wohin sie wollen. » mehr

Plüschige Spielgefährten so weit das Auge reicht: Auf dem Basar des Himmelkroner Arbeitskreises Pro Asyl ging so mancher Herzenswunsch in Erfüllung.

16.07.2015

Region

Kleine Dinge bereiten große Freude

Die Ehrenamtlichen von Pro Asyl in Himmelkron haben einen Basar der besonderen Art auf die Beine gestellt. Da bekommen nicht nur die Flüchtlingskinder strahlende Augen. » mehr

13.07.2015

Region

65 Flüchtlinge an einem Wochenende

Hof/Münchberg - 65 Flüchtlinge aus Krisengebieten haben Bundespolizisten vom Revier Hof am vergangenen Wochenende am Hofer Hauptbahnhof und im Autohof Münchberg festgestellt. » mehr

Aufbau beginnt erneut bei Null

27.05.2015

Region

Aufbau beginnt erneut bei Null

Mitglieder der Nepalhilfe Kulmbach reisen in wenigen Tagen in das Erdbebengebiet. Nach der Katastrophe bringen sie den Menschen Geld und neue Hoffnung. Doch die Aufgaben in dem armen Land sind gewalti... » mehr

Profifahrer John Degenkolb will bei der "Bayern Rundfahrt" starten. 	Foto: J. Lizon

01.01.2015

Region

Das erwartet uns 2015...

In den kommenden zwölf Monaten steht viel auf dem Programm. Einen kleinen Ausblick gibt es hier zu lesen. » mehr

Die erste Deutschstunde in der Schulmensa ist gut besucht. Darüber freuen sich auch (von links, hinten): Kursleiterin Doris Fröh, Gabriele Böttcher von der VHS, VHS-Leiterin Ilse Emek, Grundschulkonrektorin Silke Teufel, Katharina Spieler von der VHS und dritte Bürgermeisterin Kitty Weiß.	 Foto: wb

10.12.2014

Region

Deutschstunde in der Schulmensa

Sie kommen aus den Krisengebieten der Welt und haben in Helmbrechts eine Bleibe gefunden. Jetzt drücken diese Menschen gemeinsam die Schulbank und lernen mit Feuereifer die deutsche Sprache. » mehr

Gert Böhm  über das wachsende Flüchtlingsproblem

17.09.2014

FP/NP

Schnelle Hilfe

Der Flüchtlingsstrom aus Kriegs- und Krisengebieten schwillt täglich an - und mit der steigenden Zahl der Menschen, die in Deutschland Asyl suchen, wachsen bei den Einheimischen auch Ängste und Misstr... » mehr

Antonia Rados

13.09.2014

FP

"Zwischen meinen Welten gibt es keine Brücke"

Die Österreicherin Antonia Rados ist die Top-Krisenreporterin im deutschen Fernsehen. Ein Sonntagsgespräch über Kopftuch und Klischees, über Krieg und Kompromisse. » mehr

Bei einer Jubilarfeier in der Gaststätte "Katzbachtal" wurden zahlreiche Männer und Frauen geehrt, darunter Leonhard Ganzleben (vordere Reihe, Mitte) für 60-jährige Mitgliedschaft. Unser Bild zeigt die Jubilare mit der Vorsitzenden des Verdi-Ortsvereins Kulmbach, Angela Gantke (rechts daneben), Bezirksgeschäftsführer Peter Igl (hintere Reihe, Mitte) und dem katholischen Betriebsseelsorger Eckhard Schneider (hintere Reihe, links). 	Foto: Unger

08.09.2014

Region

Wenn der Gedanke an die Arbeit allgegenwärtig ist

Viel Menschen fühlen sich heutzutage mit dem Beruf überfordert. Bei der Jubilarfeier der Gewerkschaft Verdi rät Betriebsseelsorger Eckhard Schneider zur Entschleunigung. » mehr

Die Jean-Paul-Schule wird derzeit generalsaniert. 	Foto: Miedl

28.03.2014

Region

Wunsiedel wagt großen Wurf

Bis Herbst 2016 gibt es in der Festspielstadt eine runderneuerte Schule. Bürgermeister Beck spricht von einem hohen Bedarf. » mehr

07.03.2014

Region

Flüchtlinge sollen sich wohlfühlen

Ein Unterstützerkreis für das Asylbewerberheim im ehemaligen Café Mohren in Erkersreuth hat sich formiert. Die Mitglieder wollen helfen, dass sich die Flüchtlinge in Selb wohl fühlen. Sie sind zuversi... » mehr

Markus   Wunderlich

04.01.2014

Region

Grüße vom Hindukusch

Der Kirchenlamitzer Stabsunteroffizier Markus Wunderlich absolviert einen siebenmonatigen Einsatz in Afghanistan. Er erlebt auch den Truppenbesuch der Ministerin Ursula von der Leyen. » mehr

Spendenübergabe im Hofer Wilo-Werk (von links): Dr. Marwan Khoury (Vorstandsvorsitzender der Syrienhilfe), Eike Dölschner (Senior Vice President Division Submersible & High Flow Pumps), Klaus Tröger (Ärztegenossenschaft Hochfranken aus Konradsreuth).	 Foto: Hans-Peter Schwarzenbach

24.12.2013

FP/NP

Wilo-Pumpe sichert Trinkwasser

Der Weltmarktführer gibt der Barada Syrienhilfe ein 25 000 Euro teures Gerät mit auf den Weg ins Krisengebiet. Dort kann nun Wasser aus 400 Meter Tiefe zutage gefördert werden. » mehr

14.11.2013

Oberfranken

Kommunen stoßen an ihre Grenzen

Unvermindert hoffen Asylsuchende auf Hilfe. Oberfranken muss pro Woche 50 Flüchtlinge aufnehmen. Die Suche nach Quartieren gestaltet sich immer schwieriger. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".