KULTURGESCHICHTE

Christof Kaldonek kann sich in Wunsiedel viele Spielstätten vorstellen. Der Museumshof ist eine der wichtigsten davon. Foto: Matthias Bäumler

30.03.2018

Kunst und Kultur

Luisenburg will sich öffnen

Die Festspiele setzen neue Akzente. Die Verantwortlichen wollen mehr Kooperationen. Und auch auf die Wunsiedler wartet einiges Neues. » mehr

Christof Kaldonek kann sich in Wunsiedel viele Spielstätten vorstellen. Der Museumshof ist eine der wichtigsten davon. Foto: Matthias Bäumler

28.02.2018

Fichtelgebirge

Luisenburg will sich noch mehr öffnen

Die Festspiele setzen neue Akzente. Die Verantwortlichen wollen mehr Kooperationen. Und auch auf die Wunsiedler wartet einiges Neues. » mehr

Ausstellung "Garantiert stubenrein! Möpse aus Porzellan"

22.02.2018

Kunst und Kultur

Kunst für Tierfreunde: Unsterbliche Möpse aus Porzellan

Schon dem Humoristen Loriot war bewusst: "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." Das Düsseldorfer Hetjens-Museum schließt sich dem Eindruck ein wenig an und präsentiert in den kommenden Woche... » mehr

Markus Söder erobert den Politischen Aschermittwoch: Der designierte Ministerpräsident Bayerns verspricht, sich "tausendprozentig" für Bayern zu zerreißen. Foto: Sven Hoppe/dpa

14.02.2018

Oberfranken

Der neue Chef im Revier setzt erste Duftmarken

Markus Söder gibt in Passau den Ministerpräsidenten. Heimat und Leitkultur sind die Themen, mit denen er die Enttäuschten am rechten Rand wieder zurückholen will. » mehr

Otto Waalkes in Rust

09.02.2018

FP

Mehr als Ottifanten: Otto Waalkes als Zeichner in Frankfurt

Das Caricatura-Museum zeigt den Komiker Otto Waalkes als Maler und Zeichner. Ab dem 26. April sind dort 200 seiner Arbeiten zu sehen. » mehr

Studierte in Würzburg, New York und Münster: die Kunsthistorikerin und Museumsdirektorin Ulrike Groos. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

08.02.2018

FP

„Gegen das Abhängen von Kunst“

Gedichte werden übermalt, Ausstellungen verschoben und Bilder abgehängt. Angeblich wegen Sexismus. Museumsdirektorin Ulrike Groos hält das für den falschen Weg. » mehr

30.01.2018

FP

Nürnberger Museum rückt 2018 Fotografie und Wandern in den Blickpunkt

Das Germanische Nationalmuseum verfügt über einer der größten Sammlungen zur deutschen Kulturgeschichte - viele Objekte schlummern im Depot. Erst Sonderschauen rücken sie ins Rampenlicht. Eine davon b... » mehr

Die Orgel alleine ist ein Kulturschatz. Sie stammt aus der Werkstatt des Bayreuther Traditionsorgelbauers Weinecke.

30.11.2017

Region

Der verborgene Schatz

Die Kirche St. Laurentius in Wonsees hat eine bewegte Geschichte. Selbst als Pferdestall diente sie dereinst. » mehr

Edelkastanie

26.10.2017

dpa

Esskastanie ist Baum des Jahres 2018

Esskastanien, Maronen, Keschde - im Herbst lassen sich die braunen runden Früchte sammeln und zubereiten. Im nächsten Jahr kommt die Baumart in Deutschland zu besonderen Ehren. » mehr

Der Maler Wolfgang Beltracchi steht in München vor dem Gemälde "Gruppenbild der blauen Reiter", an dem er zur Zeit arbeitet. Das ist nur eines seiner Projekte.

28.09.2017

FP

Beltracchi fälscht die Kunstgeschichte

"Auf Montage" sei er, sagt der Ex-Meisterfälscher Wolfgang Beltracchi. Im Akkord malt er an Bildern, die jetzt weiße Flecken in der Geschichte der Kunst ausfüllen sollen. » mehr

Das Planksche Volksbad, in dem einst Luitpoldmuseum und Feuerwache untergebracht waren, hat die Stadt im Jahr 1910 für 40 000 Mark errichten lassen. Es steht bis heute am Zentralparkplatz.

21.08.2017

Region

Ein Stückchen Wien im Stadtpark

Hans Planck war einer der größten Gönner Kulmbachs. Sein Denkmal hat schon bessere Zeiten erlebt und trägt obendrein ein falsches Sterbedatum. » mehr

"Die Meistersinger von Nürnberg", eine Szene aus dem 3. Aufzug mit dem Festspielchor und Solisten. Foto: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

26.07.2017

FP

Eine Komödie der Katastrophen

Deutsche Geschichte zu Gast bei Meister Richard: Umjubelt starteten am Dienstag die Bayreuther Wagnerfestspiele mit einer famosen Neuproduktion der "Meistersinger". » mehr

25.07.2017

FP

Weiß-blau am Mittelmeer - als ein Bayer König von Griechenland war

1832 machten die Griechen den bayerischen Prinzen Otto zu ihrem König, 30 Jahre später vertrieben sie ihn wieder. Spuren seiner Regentschaft sind bis heute sichtbar. Am 26. Juli jährt sich König Ottos... » mehr

Deutschland - Kamerun

05.07.2017

Oberfranken

"Das ist unerträglich"

Klaus Zeyringer erforscht die Kulturgeschichte des Sports. Die jüngsten Entwicklungen überraschen ihn nicht. Er ruft sogar zum WM-Boykott auf. » mehr

"Totem I" von Peter Wunderlich.

03.07.2017

Region

Kunst als Selbstzweck und Standortvorteil

Vor allem das weite Feld der Malerei zeigt die neue Jahresausstellung des Bundes fränkischer Künstler. 166 Werke sind auf der Plassenburg zu bestaunen. » mehr

In einer Flucht

11.05.2017

FP

Vom Turmbau zu Babel bis Sigmar Polke: Bürger gestalten Ausstellung

Gelungenes Experiment in der Kunsthalle: 13 Hamburger aus unterschiedlichen Ländern diskutieren über gesellschaftliche Themen, die sie bewegen - und suchen die passenden Bilder dazu aus. » mehr

Die Inschrift an der Siegfriedsäule bezieht sich auf die im Krieg getöteten Kulmbacher.

04.05.2017

Region

Siegfried und David auf Irrwegen

Zwei Kriegerdenkmäler im Kulmbacher Stadtpark haben ihren Stammplatz gefunden. Die National- sozialisten wollten die Siegfriedsäule und den Davidbrunnen loswerden. » mehr

Maler A. R. Penck ist tot

03.05.2017

FP

Der Meister der Strichmännchen - Künstler A.R. Penck gestorben

A.R. Penck ist mit seinen Strichmännchen, Kreuzzeichen, Totenköpfen und beißenden Hunden international bekannt geworden. Mit 77 Jahren ist der Vater der "Neuen Wilden" nach längerer Krankheit gestorbe... » mehr

Atelier Otto Piene

21.04.2017

FP

Farbkleckse von Christo und Rauschenberg - «ZERO»-Haus in Düsseldorf

Rauschenberg, Christo, Cunningham - die internationale Künstleravantgarde der 60er Jahre machte zeitweise auch Station in einem Hinterhof in Düsseldorf. Das einst von Günther Uecker angemietete Atelie... » mehr

Größte Goldmünze der Welt

05.04.2017

FP

Berliner Alchemie-Ausstellung ohne legendäre Goldmünze

Sie sollte ein Prachtstück der Ausstellung sein - doch in der Schau «Alchemie. Die große Kunst» im Berliner Kulturforum hängt nun lediglich ein Bild der millionenschweren Goldmünze «Big Maple Leaf». » mehr

Mühlhäuser Museum zeigt bisher größte Schau zu Pferdedarstellung

31.03.2017

FP

Pferde über Pferde - Mühlhausen zeigt Meisterwerke von Dürer bis Dali

Pferde faszinieren durch ihre grazile Erscheinung, ihre Kraft und Schnelligkeit. Mühlhausen zeigt eine einmalige Ausstellung zur Kulturgeschichte des Pferdes über 30 000 Jahre. » mehr

Warum gibt es die Wetzrillen am Weißen Turm und an anderen Bauwerken der Innenstadt?

31.03.2017

Region

Das Geheimnis der Steinkerben

Gästeführer Erich Olbrich kennt viele Geschichten rund um die Kulmbacher Stadtmauer. Doch die Bedeutung einiger Zeichen und Ritzen hat er noch nicht entschlüsselt. » mehr

Die Ochsentränke von Marktschorgast nach Ende des Zweiten Weltkriegs: Links das Wohnhaus des Dorfschmiedes und Landwirts Peter Nüssel, rechts daneben die Scheune, dahinter die Schmide. Der Platz vor dem Brunnen diente als Treffpunkt für Jung und Alt. Repro: Wolfgang Schoberth

21.03.2017

Region

Intelligenzblätter schlauer als Google

Im Marktschorgaster Rathaus ist eine Ausstellung zu sehen, die weit mehr bietet als die übliche Häuser-Show. Durch beigefügte Amtsblätter und Dokumente verraten die Bilder ihre Geheimnisse. » mehr

Klatsch unter Kollegen

20.03.2017

Karriere

Warum Tratsch im Job so verbreitet ist

Klatsch ist im Job nicht wegzudenken. Vielen gilt er als schlechter Stil. Doch ein Stück weit gehört er dazu, um erfolgreich zu sein. Das sagen zumindest Experten. Doch wann wird es zuviel? Und wie se... » mehr

Kilian Heck

08.03.2017

FP

Kunsthistoriker wollen über Bilderflut im Internet aufklären

«Fake Bilder» im Internet fordern die Kunsthistoriker in Deutschland heraus. Ihre Kompetenzen können helfen, sie zu erkennen - dafür müssten sie viel früher und breiter genutzt werden. » mehr

Die Saale ist ein schönes Stück Natur, an ihr hat sich aber auch kulturelles Leben entwickelt, das Reiseberichte wert ist. Foto: Jochen Bake

07.02.2017

Region

Schwärmereien an der Saale

Friedrich Jehnes hat sich den Fluss und das, was sich an ihn schmiegt, genau angesehen. Er entdeckt Schätze, die geborgen werden wollen. » mehr

18.01.2017

FP

Frankfurt erhält Zuschlag für erste Ausstellung zu Jil Sander

Das Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt präsentiert im November dieses Jahres die weltweit erste Einzelausstellung zu Jil Sander. » mehr

Bärbel und Horst Kießling stellen nach vielen Jahren wieder einmal in Marktredwitz aus. Mit auf dem Bild Volker Dittmar (Mitte), der die Gäste in die Ausstellung einführte. Foto: Johanne Arzberger

21.11.2016

Region

Ein Ehepaar, zwei Künstler

Bärbel und Horst Kießling stellen in der Sparkasse Gemälde aus. Dies ist die erste Werkschau der beiden in ihrer Heimatstadt seit zwölf Jahren. » mehr

16.11.2016

FP

Volkswagen-Stiftung gibt 400 000 Euro für Wagner-Forschung

Mit 400 000 Euro unterstützt die Volkswagen-Stiftung bis 2019 die wissenschaftliche Erschließung der Richard-Wagner-Sammlung in Eisenach. » mehr

Sie freuen sich über die neue Abteilung im Egerland-Museum (von links): der Leiter des Museums, Volker Dittmar, der bekannte Krippenfigurenbauer Albin Artmann und Oberbürgermeister Oliver Weigel. Fotos: Bäumler

17.11.2016

Region

Egerland-Museum eröffnet neue Abteilung

Eine Dauerausstellung zeigt die Kunst der Marktredwitzer Landschaftskrippen. Auch der Kulturgeschichte dieser Tradition ist ein Teil der Schau gewidmet. » mehr

An ein romanisches Kastell erinnert die Mälzerei in der Kronacher Straße. Sie gehört wie der Spinnerei-Turm im Hintergrund zu den Industriedenkmälern.

28.10.2016

Region

Symbole der Schaffenskraft

Kulmbachs Mälzereien sind heute bedeutende Industriedenkmäler. Die Darrhauben und Schornsteintürme prägen das Bild von der Bierstadt. » mehr

Das in die Schlossmauer hineingesetzte Steinkunstwerk musste lange Zeit mit einem Gerüst abgestützt werden. Jetzt gehören die statischen Probleme jedoch der Vergangenheit an.

28.10.2016

Region

Kleines Kunstwerk als Vorspiel für Großprojekt

Am Thurnauer Schloss ist die Restaurierung des historischen Gebetserkers abgeschlossen. Nächstes Jahr soll die millionenschwere Sanierung des Areals in eine neue Phase gehen. » mehr

Schloss Thurnau gehört zu den landschaftsprägenden Denkmälern.

11.10.2016

Region

Einschusslöcher und Hightech

Burgen und Schlösser gehören zu den herausragenden Baudenkmälern, die die Landschaft prägen. In Wernstein führt Iris von Künßberg-Schmidt das Erbe ihrer Ahnen fort. » mehr

Vincent van Gogh

30.09.2016

FP

«Operation Vincent»: Van Gogh-Bilder bei Camorra entdeckt

Die Diebe kamen bei Nacht und mit einer Leiter. Ihre Beute: Zwei Gemälde von Vincent van Gogh. Nun sind sie bei der Mafia gefunden worden. Ein Kunstraub wie ein schlechter Krimi. » mehr

Im Oberhacken fließt das Wasser seit mehr als 200 Jahren.

26.09.2016

Region

Wasserspender mit bewegter Geschichte

Nah am Kohlenbach plätschern gusseiserne Zeitzeugen vor sich hin. Die Brunnen waren in Kulmbach einst viel mehr als nette Dekoration. » mehr

Hochmodern und schnörkellos präsentiert sich heute C&A im ehemaligen KDM. Gleich nebenan, im Fachwerkgiebelbau aus dem 17. Jahrhundert, ist der Weltladen eingezogen. Der architektonische Stilbruch in der Kulmbacher Langgasse geht auf die Stadtväter aus den 1960er-Jahren zurück. Fotos: Stefan Linß

25.07.2016

Region

Die Fremdkörper im Ensemble

Zehn Häuser der Langgasse sind denkmalgeschützt. Gleich neben dem historischen Erbe steht der städtebauliche Sündenfall aus den 1960er-Jahren. » mehr

Gesäubert und von den Freunden der Plassenburg frisch bewaffnet, mit neuen Sporen und ohne Pflanzenbewuchs zeigt sich nach der jüngst erfolgten Restaurierung die lebensgroße Reiterstatue Markgraf Christians im Kasernenhof der Plassenburg.

24.07.2016

Region

Es blitzt und blinkt am Christiansportal

Die Bayerische Schlösserverwaltung hat das Kunstwerk im Kasernenhof der Plassenburg restauriert. Die Freunde der Plassenburg finanzieren die Waffen. » mehr

Die Zeichnung verdeutlicht, wie die Anlage im Mittelalter ausgesehen hat. Rund um den Hügel verlief ein Wassergraben.

19.07.2016

Region

Kleine Burg mit großer Geschichte

Nahe der Kieswäsch steht eines der bedeutendsten Bodendenkmäler Oberfrankens. Der Turmhügel von Unterauhof ist ein Zeugnis mittelalterlicher Siedlungsentwicklung. » mehr

Der bayerische Denkmal-Atlas färbt große Teile der Kulmbacher Altstadt in Rot. Überall dort auf der Karte befinden sich historische Bauwerke und Ensembles.

11.07.2016

Region

Die ganze Altstadt ein Museum

Kulmbach ist reich an historischen Bauwerken. Zu den mehr als 300 Denkmälern im Stadt- gebiet zählen Ensembles und so manches Kleinod. » mehr

Schöne Dinge, ansprechend präsentiert

30.06.2016

FP

Schöne Dinge, ansprechend präsentiert

Das Porzellanikon würdigt das Lebenswerk von Vater Philipp und Sohn Philip Rosenthal mit einer dreiteiligen Ausstellung. Die Schau wirkt über Oberfranken hinaus. » mehr

Kunstdetektiv Gunnar Heydenreich vom Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaften in Köln kämpft mit Geräten wie einer Röntgenfluoreszenz-Pistole gegen Fälscher; hier demonstriert er das an einem von Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi gemalten Bild im Stil von Heinrich Nauen (1880 bis 1940).

28.06.2016

FP

Der raffinierte Betrug mit der Kunst

Das Geschäft mit der Kopie ist lukrativ. Meist geht es den Fälschern um Geld. Henry Keazor weiß: Ihre eigene Eitelkeit kann sie zur Strecke bringen. » mehr

29.04.2016

FP

Buchvorstellung: Wenn Roboter weinen

Kulturgeschichte erhellt Erfahrungen unseres unmittelbaren Alltagslebens. Zum Beispiel in zwei Büchern: Das eine handelt von Tränen, das andere von der Zeit. » mehr

Erwin Hornauer, Evrim Kafa, Landrat Karl Döhler und Kreiskämmerer Stefan Pommerenke nahmen im Deutschen Natursteinarchiv die Muster aus der Türkei in Augenschein. Foto: Gerd Pöhlmann

28.04.2016

Fichtelgebirge

Von Metropolis nach Wunsiedel

In der Türkei gräbt Evrim Kafa uralte Baudenkmäler aus. Im Fichtelgebirge lernt die Architektin die praktische Steinbearbeitung. » mehr

Die Grabwächter aus dem heiligen Grab (auf Holz gemalt).

06.04.2016

Region

Neues vom heiligen Grab in Pullenreuth

Pullenreuth - In seine Einzelteile zerlegt, ist das heilige Grab von Pullenreuth seit Jahrzehnten eingelagert. » mehr

In Bayern die Ausnahme: männliche Erzieher wie Dirk Ohst.

19.02.2016

Oberfranken

Männliche Vorbilder - für Kinder und Väter

Sie füttern, kochen und raufen so gut wie Frauen - doch liegt der Anteil der männlichen Erzieher in Bayern nur bei rund drei Prozent. Dabei täten mehr Männer den Kindern gut. » mehr

Sabine und Wolfgang Müller vor dem Bild "Weibliche Figur im Raum" aus dem Jahr 1976 von Walther Wohlschlegel, gemalt in Acryl auf Leinwand.

18.02.2016

Region

Aktdarstellungen aus acht Jahrzehnten

Vielfältig ist die Ausstellung "(N)Akt in Bad Steben". Zu sehen sind Werke in vielerlei Techniken von über 20 Künstlern. » mehr

Prost auf die alten Zeiten

16.02.2016

FP

Die Lust am Rausch und der Geselligkeit - Technoseum dokumentiert 4.000 Jahre Biergeschichte

Ob Kräuter, Ochsengalle oder Tollkirsche: Um den Geschmack schlecht gewordenen Bieres zu übertünchen, versetzten Brauer ihr Bier einst mit verschiedensten Stoffen. Eine Ausstellung zeigt nun die Techn... » mehr

Herrlicher Deckendekor der Neudrossenfelder Markgrafenkirche.	Fotos: Horst Wunner

07.02.2016

Region

Kirche will unentdeckte Schätze heben

Möglichst schon im Lutherjahr 2017 sollen die Markgrafenkirchen im Raum Bayreuth/Kulmbach regelmäßig Besuchern offen stehen. Einige Vorreiter gibt es bereits. » mehr

Diese Winterlinde bei Riesa ist ein Naturdenkmal. Foto: A. Roloff

24.11.2015

Region

Ein Symbol für die Liebe

Die Winter-Linde wird Baum des Jahres 2016. Sie ist der Baum der Heilkraft und der Liebe. Schon immer spielte die Linde im Brauchtum eine große Rolle. » mehr

Tröstaus Bürgermeister Heinz Martini (links) sowie Wunsiedels Bürgermeister Karl-Willi Beck und SWW-Geschäftsführer Marco Krasser (von rechts) unterstützten den Referenten Günther Lang mit Grußworten. Foto: Schi.

21.11.2015

Region

Als das Licht nach Tröstau kam

Günther Lang beleuchtet die Geschichte der Elektrizität im westlichen Fichtelgebirge. Der Vortrag stößt auf großes Interesse. » mehr

Dr. Wolfgang Ruppert hat eine ganze Reihe von Büchern verfasst. In der Stadtbücherei Hof kann man sie einsehen und ausleihen. Hier hat Ruppert, der in Hof aufgewachsen ist, auch einen gut besuchten Vortrag zum Thema "Künstler im Nationalsozialismus" gehalten. Ein Foto zeigt ihn zusammen mit dem früheren Bundeskanzler Willi Brandt und dem damaligen Münchner Oberbürgermeister Bernhard Vogel. Foto: lk

09.11.2015

Region

"Künstler sind keine besseren Menschen"

Dr. Wolfgang Ruppert, Professor für Kultur- und Politikgeschichte in Berlin, legt ein neues Buch vor. Der frühere Hofer beschäftigt sich darin mit Kunst zur Zeit des NS-Regimes. » mehr

Ihren 90. Geburtstag hat am Wochenende die Hoferin Gudrun Henneberg, genannt Gucki, gefeiert.

20.10.2015

Region

Ein interessantes und schönes Leben

Ihren 90. Geburtstag hat am Wochenende die Hoferin Gudrun Henneberg, genannt Gucki, gefeiert. » mehr

^