Lade Login-Box.

KULTUSMINISTER

Aus- und Weiterbildung stehen im Fokus: Um die Fachkräftelücke in Deutschland nicht noch größer werden zu lassen, wollen Unternehmen und Kommunen an einem Strang ziehen. Symbolfoto: zinkevych/Adobe Stock

18.01.2019

Wirtschaft

Beruf und Schule Hand in Hand

Der bayerische Kultusminister ist Gast beim IHK-Forum in Bayreuth. Dort spricht er sich für eine Stärkung der beruflichen Bildung aus. » mehr

Um den 100. Geburtstag des Marktredwitzer Gymnasiums zu feiern, kamen die Ehrengäste zum Teil von weit her, freute sich Schulleiter Stefan Niedermeier bei der Begrüßung. Fotos: Florian Miedl

18.01.2019

Marktredwitz

Großes Kompliment für die "alte Schule"

Professor Michael Piazolo und FAZ-Herausgeber Berthold Kohler würdigen die Bemühungen des OHG um mündige und gut gebildete Bürger. Diese stärken die Demokratie. » mehr

Siegfried Schneider (Fünfter von links) freut sich über den Wirth-Preis. Die ersten Gratulanten waren: Christian Holhut, stellvertretender Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken und Vize-Vorstandschef der Akademie, Johann Pirthauer, Vorstandsvorsitzender der Akademie für Neue Medien und Chefredakteur von Frankenpost und Neue Presse , Patrick Püttner, VBW-Bezirksgeschäftsführer und Vize-Vorstandschef der Akademie, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Kulmbachs Oberbürgermeister und Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Studienleiter Thomas Nagel und der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner (von links). Foto: Christopher Michael

17.01.2019

Wirtschaft

Medien-Experte, Fußball-Fan - und nun auch Preisträger

Die Akademie für Neue Medien ehrt Siegfried Schneider für sein herausragendes Engagement. Der BLM-Chef und frühere Minister ist der Einrichtung eng verbunden. » mehr

Unterrichtsausfall

28.12.2018

Brennpunkte

Kultusminister: Schulen werden mehr Lehrer brauchen

Mehr Studienplätze, schnelle Verbeamtung oder eine Buschzulage: Die Länder kämpfen mit verschiedenen Mitteln gegen den Lehrermangel an. Hessens Kultusminister warnt: Es wird nicht reichen, freiwerdend... » mehr

Schafkopf

27.12.2018

Bayern

Gymnasiallehrer fordern: Schüler sollen mehr schafkopfen

Ober sticht Unter, Gras-Solo und Schmieren - für Schafkopf-Freunde sind das bekannte Begriffe. Aber bei Bayerns Schülern hält sich die Beliebtheit des Kartenspiels in Grenzen. Der Philologenverband wi... » mehr

06.12.2018

Schlaglichter

Karliczek: Digitalpakt soll schnell kommen

Im Streit um die geplante weitere Digitalisierung der Schulen hat sich Bundesbildungsministerin Anja Karliczek dafür ausgesprochen, dass der Digitalpakt Schule schnell auf den Weg kommt. » mehr

04.12.2018

Schlaglichter

Milliardenprogramm zur Schuldigitalisierung immer ungewisser

Das geplante milliardenschwere Bund-Länder-Programm zur Digitalisierung von Deutschlands Schulen wird immer ungewisser. Die für Donnerstag vorgesehene Unterzeichnung einer Vereinbarung für dieses Proj... » mehr

30.08.2018

Meinungen

Überfälliger Schritt

Alles nur ein Wahlkampfmanöver? Wenige Wochen vor der Landtagswahl in Bayern macht Kultusminister Bernd Sibler (CSU) Lehrern, die schon lange Zeit mit befristeten Verträgen arbeiten, Hoffnungen auf ei... » mehr

Kultusminister Bernd Sibler (Zweiter von rechts) schaut sich das Rehauer Schulzentrum und die Baustelle für den Berufsschul-Neubau in Rehau an. Bürgermeister Michael Abraham (links), Landrat Dr. Oliver Bär (Zweiter von links) und Landtagsabgeordneter Alexander König (rechts) erklären Details. Foto: Gödde

28.08.2018

Rehau

Auf ein Wort, Herr Minister

Kultusminister Sibler schaut sich das Rehauer Schulzentrum an. In einer Gesprächrunde hört er sich die Belange zweier junger Menschen an. » mehr

Das Musical "Sei du selbst" ist eines der Projekte der Bildungsregion. 50 Jugendliche aus dem Landkreis haben bei dem Projekt mitgewirkt, und sogar die Texte selbst verfasst. Archiv-Foto: Uwe von Dorn

28.08.2018

Hof

Ein Marathonlauf zur Bildungsregion

Stadt und Landkreis Hof können sich seit gestern offiziell Bildungsregion nennen. Bei der Siegelverleihung ist Kultusminister Bernd Sibler zu Gast in der Saalestadt. » mehr

Ohne Hilfslehrer geht an manchen Schulen im Fichtelgebirge längst nichts mehr. Diesen befristeten Kräften, "die sich als zuverlässige Aushilfen im Unterricht bewährten", will das Kultusministerium auch die Möglichkeit geben, in den bayerischen Staatsdienst zu wechseln. Foto: Heiko Wolfraum

12.08.2018

Fichtelgebirge

Lehrkräfte werden Mangelware

Pädagogen mit befristeten Verträgen droht auch im Kreis Wunsiedel seltener eine Arbeitslosigkeit im August. Gute Chancen auf Verbeamtung haben nicht nur Lehramtsstudenten. » mehr

15.07.2018

Kulmbach

Flexible Grundschule in Ziegelhütten

Kulmbach - Ab dem Schuljahr 2018/2019 können Schulanfänger an insgesamt 268 bayerischen Grundschulen die ersten beiden Jahrgangsstufen in einem, in zwei oder in drei Jahren durchlaufen. » mehr

28.06.2018

Oberfranken

Bayern will mehr Grundschullehrer ausbilden

Kultusminister Sibler kündigt zusätzliche Studienplätze an. In den Schulen will er nicht alles der Digitalisierung unterwerfen. » mehr

Ludwig Spaenle widmet sich neuen Aufgaben.	Archivfoto: Andreas Gebert/dpa

08.05.2018

Oberfranken

Ludwig Spaenle neuer Antisemitismus-Beauftragter

Der ehemalige Kultusminister soll sich fortan um jüdisches Leben in Bayern kümmern. Die Freien Wähler kritisieren, dass derzeit viele neue Posten geschaffen würden. » mehr

02.05.2018

FP/NP

Abitur-Ungerechtigkeit

Das Abitur ist nicht gerecht. Die Noten, die im Abiturzeugnis stehen sind nur bedingt aussagekräftig. Ihnen fehlt nämlich eines: die bundesweite Vergleichbarkeit. Das ist eine Folge der bildungspoliti... » mehr

Die Sportklettergruppe enthüllte ganz oben im Dach der Turnhalle feierlich die Fahne des MGF. Fotos: Melitta Burger

19.04.2018

Region

Tradition und Moderne verbinden

Das Markgraf-Georg- Friedrich-Gymnasium hat mit Hunderten Gästen sein großes Jubiläum gefeiert. Dabei zeigte die Schule auch ihre große Vielfalt. » mehr

Ein Künstler durch und durch: Horst Kießling ist von der Muse geküsst und liebt nicht nur die Malerei, sondern auch das Spiel auf der Orgel. Foto: Peggy Biczysko

21.03.2018

Fichtelgebirge

Ein Künstler durch und durch

Horst Kießling ist ein Mann, der von der Muse geküsst ist. Jetzt ist der Marktredwitzer 80 Jahre alt geworden. Und in seinem Kopf geistern noch viele kreative Ideen. » mehr

Wie schon sein Vater und sein Großvater braut Toni Kaiser (Mitte) in regelmäßigen Abständen Zoigl, schenkt den "Dameradl" aus und bewirtet Gäste aus Oberfranken und der Oberpfalz.	Foto: pr.

15.03.2018

Fichtelgebirge

Hohe Ehre für einzigartige Genusstradition

"Des is scho schöi", kommentiert Toni Kaiser die Entscheidung, die Zoiglkultur zum immateriellen Kulturerbe zu machen. In Waldershof gibt es das Bier seit 1463. » mehr

Kultusminister Ludwig Spaenle (Mitte) überreichte das begehrte Siegel "Bildungsregion" an Landrat Karl Döhler (rechts). Mit auf dem Bild Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Bäumler

19.01.2018

Fichtelgebirge

Landkreis erhält Siegel als Bildungsregion

In der Region soll kein Talent verloren gehen. Das Kultusministerium würdigt das Engagement mit einer Auszeichnung, die auch eine Verpflichtung ist. » mehr

26.07.2017

Oberfranken

Opposition vergibt glatte Sechs

Die G 9-Reform des Kultusministers genügt modernen Anforderungen nicht. Das zumindest sagen SPD, Grüne und Freie Wähler. » mehr

Nicht gerade Monaco, aber auch beschaulich: Das traditionsreiche Hofer Jean-Paul-Gymnasium ist der Dienstsitz der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken. Foto: Joachim Dankbar

19.05.2017

Oberfranken

Unseliger Ausflug nach Monaco

Der neue Ministerialbeauftragte für die Gymnasien Oberfrankens war einst für ein kulturelles Begleitprogramm der WM 2006 zuständig. Das trug ihm ein Gerichtsverfahren ein. » mehr

Auch in Zukunft soll es ein Studienangebot in Marktredwitz geben. Dies sichert die Hochschule Hof zu.

21.03.2017

Region

Marktredwitz soll Hochschulstadt bleiben

Die Hochschule Hof sagt zu, dass es weiterhin ein Studienangebot geben soll. Die Ausbildung zum Gesundheitsmanager wird es aber wohl in Zukunft nicht mehr geben. » mehr

06.03.2017

Oberfranken

Lehrerverband beklagt massiven Unterrichtsausfall in Bayern

Eine Welle von Krankheiten und Pensionierungen stellt Grund- und Mittelschulen vor große Probleme. Der BLLV fordert von Kultusminister Spaenle ein Notprogramm. » mehr

18.02.2017

Region

MGF fordert das G9

Genug vom G8 haben Lehrer, Schüler und Eltern des MGF. Das teilen sie in einer Petition dem Kultusminister mit. Schulleiter Horst Pfadenhauer fordert die Politik auf, zu handeln. » mehr

Kultusminister Ludwig Spaenle hat gestern in Kulmbach das Messingschild überreicht, das die Genussregion Oberfranken als immaterielles Kulturerbe Bayerns auszeichnet. Im Bild (von links) HWK-Geschäftsführer Bernd Sauer, der Landtagsabgeordnete Ludwig von Lerchenfeld, IHK-Geschäftsführer Wolfram Brehm, Kultusminister Ludwig Spaenle, Landrat Klaus-Peter Söllner, HWK-Präsident Thomas Zimmer, und der stellvertretende Vorsitzende der Genussregion, Christian Herpich aus Hof bei der Auszeichnung als immaterielles Kulturerbe. Foto: Stephan Herbert Fuchs

18.01.2017

Region

Spezialitätenvielfalt erlebbar machen

Die Genussregion Oberfranken gehört seit Kurzem zum immateriellen Kulturerbe Bayerns. Als Symbol dafür überreichte der Kultusminister gestern eine Metalltafel. » mehr

Tiefkühlpizzen

05.01.2017

dpa

Deutsche greifen häufiger zur Fertigpizza als früher

Die Deutschen kochen zwar gern selbst, nur fehlt ihnen mehr und mehr die Zeit. Der Trend geht hin zu Fertigkost. » mehr

Fernsehmoderatorin Traudi Siferlinger moderierte das Gespräch mit zweitem Bürgermeister Manfred Söllner und Anita Beier von der Brunnengemeinschaft des Fichtelgebirgsvereins. Foto: Bäumler

11.11.2016

Fichtelgebirge

Wunsiedel in erlauchtem Kreis

Eine Delegation aus der Festspielstadt nimmt in München eine bedeutende Urkunde in Empfang: Diese bescheinigt dem Brunnenfest den Rang eines Kulturerbes. » mehr

14.10.2016

Fichtelgebirge

Wunsiedel erhält Siegel verliehen

Wunsiedel - Am 10. November wird das Brunnenfest offiziell in das bayerische Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. » mehr

Spaenle sagt Fachschule Unterstützung zu

08.07.2016

Region

Spaenle sagt Fachschule Unterstützung zu

Der Kultusminister lobt die Entwicklungspläne des Bildungszentrum in Selb. Landrat Döhler und Landtagsabgeordneter Schöffel setzen sich für eine Erweiterung ein. » mehr

Haindling rockt zur Rosenthal-Jubiläumsausstellung

02.07.2016

Region

Haindling rockt zur Rosenthal-Jubiläumsausstellung

Nicht nur hochrangige Gäste, darunter der bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, haben gestern die Eröffnung der Jubiläumsausstellung "Rosenthal - Ein Mythos. Zwei Männer schreiben Geschichte" ... » mehr

Lehrer und Eltern fordern kleinere Realschul-Klassen

28.06.2016

Region

Lehrer und Eltern fordern kleinere Realschul-Klassen

Pädagogen, Schulleiter und die Landeselternvereinigung ziehen an einem Strang: Mit sieben gemeinsamen Forderungen wenden sie sich an Kultusminister Spaenle. » mehr

17.05.2016

FP

Amerikas größtes MoMA jetzt in San Francisco

San Francisco mausert sich zum neuen Eldorado für Kunstfreunde. Sein um einen futuristischen Neubau erweitertes MoMA ist größer und moderner als das MoMA in New York. » mehr

Ludwig Spaenle, bayerischer Kultusminister

23.04.2016

FP

"Ich bin bekennender Donaldist"

Kultusminister Spaenle ist ein Comic-Fan seit seiner Jugend. In Schwarzenbach redet er Tacheles über seine Vorlieben. » mehr

Mödlareuth

22.04.2016

Region

Neun-Millionen-Förderung für Museum Mödlareuth

Freistaat und Bundesrepublik beteiligen sich massiv an der Erweiterung des Museums. Die Förderung umfasst auch die Betriebskosten. » mehr

Thomas Scharnagl zum bayerischen Gymnasium

18.04.2016

FP/NP

Weg mit dem G 8!

Die Schüler fühlen sich davon gestresst, die Eltern scheinen ihn regelrecht zu verabscheuen und die Lehrer beobachten mit Skepsis, wagen aber nicht offen über den bildungspolitischen Schrecken zu spre... » mehr

04.04.2016

FP

Brunner kontra Beton: Agrarminister fordert Konzertsaal aus Holz

Agrarminister Helmut Brunner (CSU) macht sich in der bayerischen Kulturpolitik stark gegen Beton: In einem Brief an Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) schlägt Brunner vor, den geplanten Münchner Konz... » mehr

Interview: Hermann Anselstetter, Vorsitzender des Grundschulverbandes

16.02.2016

Region

"Die Leidtragenden sind unsere Kinder"

Neuenmarkt/Wirsberg - Die Leitung der Volksschule Neuenmarkt-Wirsberg hat in diesen Tagen das große Problem, eine erste Ganztagsklasse zu bilden. » mehr

Kultusminister Ludwig Spaenle (Dritter von rechts) gratulierte dem Vorsitzenden der Limmersdorfer Kirchweihtradition, Veit Pöhlmann, zur Aufnahme der Limmersdorfer Lindenkerwa in die Liste des immateriellen Kulturgutes Bayerns. Mit im Bild die Limmersdorfer Tanzpaare, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (Fünfte von links) sowie der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner und der Thurnauer Bürgermeister Martin Bernreuther (rechts hinter Spaenle).

15.10.2015

Region

Lebendige Tradition, bayernweit einzigartig

Die Limmersdorfer Lindenkerwa ist seit Mittwoch offiziell in das Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Die Urkunde überreichte Bayerns Kultusminister. » mehr

Johannes Koller

23.07.2015

Fichtelgebirge

Johannes Koller neuer Ministerialbeauftragter

München/Wunsiedel - Johannes Koller, ein ehemaliger Lehrer an der Realschule Wunsiedel, ist von Kultusminister Ludwig Spaenle zum Ministerialbeauftragten für die Realschulen in » mehr

Die Kleinen aus der Oberen Schule haben großen Spaß an den Bundesjugendspielen. Foto: Linß

06.07.2015

Region

Höher, schneller, weiter Spaß haben

Die Bundesjugendspiele abschaffen? Kulmbacher Schüler und Lehrer wollen sich die Pflicht- veranstaltung nicht nehmen lassen. Von der hitzigen Diskussion ist in Kulmbach nur ein laues Lüftchen übrig ge... » mehr

Zum Abitur in neun statt in acht Jahren, das wollen viele Eltern für ihre Kinder. Am CVG haben sich 60 Prozent der Siebtklässler für die Mittelstufe Plus entschieden.

07.05.2015

Region

Riesige Resonanz auf die "Mittelstufe Plus"

60 Prozent aller Siebtklässler am CVG haben sich für ein Schuljahr mehr bis zum Abitur entschieden. Eltern und Schüler hoffen, auf diese Weise den Druck zu entschärfen, der durch das G 8 aufgebaut wur... » mehr

Ihr größter Tag: Mit-Favoritin Almut Brömmel bleibt am 28. November 1956 im Melbourne Criquet Ground weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die Olympia-Medaille bleibt - wie auch vier Jahre später in Rom - ein Traum.

04.05.2015

Region

Der große Wurf

Bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne ist eine Münchbergerin Favoritin auf Gold. Dass es mit der Medaille nicht klappt, hat Almut Brömmel die Freude am Sport nie genommen. Heute feiert sie ihr... » mehr

Eine echte Rückkehr zum G 9 soll auch das neue Modell "Mittelstufe Plus" nicht sein, betont das Kultusministerium und bietet den Gymnasien im Freistaat an, sich jetzt für die Teilnahme an der Pilotphase zu bewerben. Vier Gymnasien in Oberfranken können in den ersten zwei Jahren dabei sein. Ob sich eines der Kulmbacher Gymnasien bewerben wird, ist noch unklar.

02.02.2015

Region

Verlängerung in der Mittelstufe

An vier ausgewählten Gymnasien in Oberfranken soll ab September ein Versuch mit der "Mittelstufe Plus" anlaufen: Die Schüler hätten ein Jahr mehr Zeit für den gleichen Unterrichtsstoff. Die Kulmbacher... » mehr

20.12.2014

Oberfranken

Spaenle kommt geräuschlos durch die Hintertür

Der Schulminister lehnt ein Zurück zum G 9 ab. Mit der "Mittelstufe plus" sollen Gymnasiasten aber neun Jahre bis zum Abitur brauchen dürfen. » mehr

Christian Glanze fragte: "Was passiert mit dem zum Verkauf stehenden Humboldthaus?" Darauf gibt es allerdings noch keine Antwort. 	Foto: Singer

02.11.2014

Region

Noch keine Lösung fürs Humboldt-Haus

Die Bürger stellen viele Fragen. Nicht auf alle gibt es eine Antwort, die Sachverhalte sind offen. » mehr

Die Architekten Christian und Peter Brückner planen die Gedenkstätte.

23.09.2014

Oberfranken

Tirschenreuther gestalten Gedenkstätte

Ein Einschnitt im Münchner Olympiapark soll an die Opfer von 1972 erinnern. Den Zuschlag bekommen zwei Architekten aus der Oberpfalz. » mehr

Kulturamtsleiter Peter Nürmberger, Landrat Dr. Oliver Bär, Landtagsabgeordneter Alexander König, Minister Dr. Ludwig Spaenle, Museumsleiterin Sandra Kastner und Bürgermeister Eberhard Siller (von links) sehen sich eine Tafel an, die im Museum Bayerisches Vogtland an. Hier haben sich einige der Ausstellungsbesucher mit ihrem ganz persönlichen Begriff von Heimat verewigt. 	Foto: Pampel

29.08.2014

Region

Bekenntnis zur Geschichte

Auf seiner Tour durch Oberfranken schaut sich Kultusminister Ludwig Spaenle die aktuelle Ausstellung im Museum Bayerisches Vogtland an. Der Politiker verspricht, die Idee in die Landeshauptstadt zu tr... » mehr

18.06.2014

Oberfranken

Massive neue Vorwürfe gegen Minister Spaenle

Der Kultusminister soll Insiderwissen benutzt haben, um seiner Frau deutlich mehr Gehalt zu bezahlen. Das sagt der Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim. Er stelle Spaenles Eignung als Minister d... » mehr

12.06.2014

Oberfranken

Spaenle gönnte seiner Frau 600 000 Euro

Büroarbeiten können für den Steuerzahler teuer werden, wenn Abgeordnete ihren Angehörigen Jobs vermitteln. Der Fall des bayerischen Kultusministers ist für diese Selbstbedienung ein Paradebeispiel. » mehr

Eine der ersten Tätigkeiten für den neuen Oberbürgermeister Oliver Weigel war es gestern, mit seinen Sekretärinnen Daniela Nachbar (links) und Heidi Striegl die Post durchzugehen. 	Foto: Gisela König

03.05.2014

Region

Oliver Weigel startet hoch motiviert

Gleich richtig zur Sache geht es für den neuen Oberbürgermeister. Zum Amtsantritt nimmt der Rathauschef schon etliche Termine wahr. Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Verwaltung, aber auch u... » mehr

Bernd Posselt

28.04.2014

Region

Weigel fordert Technikerschule

Der neu gewählte OB hat bereits im Mai einen Gesprächstermin zu diesem Thema bei Kultusminister Ludwig Spaenle in München. Bei der Hauptversammlung der CSU erklärt er auch, dass er sich von der Behörd... » mehr

Interview: Kultusminister Ludwig Spaenle

10.03.2014

Region

"Mir ist kein Konzept bekannt"

Marktredwitz bemüht sich seit Jahren um die Ansiedlung einer Hochschule. Nun sind Straubing und Pfarrkirchen der Großen Kreisstadt zuvorgekommen. Kultusminister Ludwig Spaenle weist die Mutmaßungen de... » mehr

^