Lade Login-Box.

LÄNDLICHE ENTWICKLUNG

Die Ortsmitte von Thierstein verändert sich: Auf dem Gelände sollen ein Platz zum Verweilen und Parkmöglichkeiten entstehen.	Fotos: D. H:

02.07.2019

Arzberg

Gebäude weichen Platz zum Verweilen

Für die Neugestaltung der Thiersteiner Ortsmitte bleibt nach dem Abriss der Häuser in der Hauptstraße viel Geld übrig. Das Wiesenfest wirft im Rat seine Schatten voraus. » mehr

Das frühere Bräuhaus von Harsdorf, das 1907 seine Arbeit einstellte, ist zu einem Vorzeigeobjekt der Dorferneuerung geworden. Unser Bild zeigt (von links) Baudirektor Lothar Winkler, Architekt Berthold Just, Baudirektor Anton Hepple, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Günther Hübner und BBV-Kreisobmann Wilfried Löwinger. Foto: Werner Reißaus

23.06.2019

Kulmbach

Harsdorf gilt als Paradebeispiel

Das Amt für Ländliche Entwicklung stellt in dem Golddorf die aktuellen Projekte für Kulmbach und Bayreuth vor. Im Landkreis Kulmbach sind es derzeit 32, in Bayreuth 91. » mehr

Stolz auf die Bilanzen bei der Förderungen des ländlichen Raumes zeigten sich beim Treffen in Schönwald: (von links) Bürgermeister Michael Abraham, Rehau, Landrat Dr. Karl Döhler, Wunsiedel, Lothar Winkler und Anton Hepple vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken, der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär und Gastgeber Klaus Jaschke, Bürgermeister von Schönwald. Foto: Neidhardt

22.06.2019

Hof

Behördenchef schwärmt von der guten Kooperation

Das Amt für Ländliche Entwicklung lobt die Partner aus Städten und Gemeinden. Fast sechs Millionen Euro sind in die Landkreise Hof und Wunsiedel geflossen. » mehr

Stolz auf die Bilanzen bei der Förderungen des ländlichen Raumes zeigten sich beim Treffen in Schönwald (von links) der Rehauer Bürgermeister Michael Abraham, Landrat Dr. Karl Döhler, Lothar Winkler und Anton Hepple vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken, der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär und Gastgeber Klaus Jaschke, Bürgermeister von Schönwald. Foto: Wolfgang Neidhardt

21.06.2019

Selb

Zusammenarbeit kennt keine Grenzen

Das Amt für Ländliche Entwicklung lobt in seiner Jahresbilanz die Partner aus den Kommunen. Knapp sechs Millionen Euro fließen in die Landkreise Hof und Wunsiedel. » mehr

Bürgermeister Stefan Busch (links) und Architekt Dieter Lein erläutern die Dorferneuerung in Weidesgrün.	Foto: Nauck

15.04.2019

Naila

In Weidesgrün tut sich bald was

Die Dorfmitte des Selbitzer Ortsteils erhält ein neues Gesicht. Die Bürger nehmen die Pläne der Stadt mit Wohlwollen auf. » mehr

Das Interesse an der Info-Veranstaltung zu dem Projekt "boden:ständig", zu der die Gemeinde Ködnitz in das SKC-Sportheim eingeladen hatte, war groß. Als Referenten fungierten Daniel Spaderna (links) vom Amt für Ländliche Entwicklung in Bamberg und Dipl.-Geoökologe Reinhard Wesinger vom GeoTeam aus Bayreuth (rechts). In der Mitte Bürgermeister Stephan Heckel-Michel. Foto: Werner Reißaus

08.04.2019

Kulmbach

Im Einsatz für den Boden- und Gewässerschutz

In Ködnitz ist das Projekt "boden:ständig" angelaufen. Zahlreiche Akteure wollen gemeinsam versuchen, die Kulturlandschaft für künftige Generationen zu erhalten. » mehr

Beim Rundgang am Hang des Kohlbergs (von links): Bürgermeister Stefan Göcking, Organisator Reinhold Wunderlich, der Geschäftsführer des Bauernverbandes, Thomas Lippert und Daniel Spaderna vom Amt für ländliche Entwicklung in Bamberg. Foto Matthias Bäumler

25.03.2019

Fichtelgebirge

Arzberg will neue Katastrophe verhindern

Arzberg baut einer neuen Jahrhundertkatstrophe vor. Im Herbst beginnen die Planungen für ein Konzept, das die Wassermassen von der Stadt weglenkt. » mehr

10.03.2019

Arzberg

Brücken-Allianz mit guter Bilanz

Bürgermeister Stefan Göcking beleuchtet die gemeinsame Arbeit. Neben dem Konzept für ein landwirtschaftliches Kernwegenetz gab es viele weitere Aktionen. » mehr

Noch bis Ende der Woche werden die Rodungsarbeiten für den Perlenradweg zwischen Rehau und Schönwald dauern. Foto: Florian Miedl

28.02.2019

Rehau

Platz für den Perlenradweg

Die Zeichen stehen gut für die Radler in der Region. Die Rodungsarbeiten für die Trasse in Richtung Rehau haben bereits begonnen. » mehr

Noch bis Ende der Woche werden die Rodungsarbeiten für den Perlenradweg zwischen Schönwald und Rehau dauern. Foto: Florian Miedl

27.02.2019

Selb

Platz für den Perlenradweg

Die Zeichen stehen gut für die Radler in und um Schönwald. In der vergangenen Woche haben die Rodungsarbeiten für die Trasse begonnen. » mehr

Das Backhaus wird abgetragen und in sanierter Form auf dem Dorfgemeinschaftsplatz wieder aufgebaut.

18.02.2019

Kulmbach

Das Wickenreuther Backhaus zieht um

Die Stadt Kulmbach saniert das denkmalgeschützte Backhaus in Wickenreuth. Jetzt hat das Amt für ländliche Entwicklung Oberfranken die Förderzusage erteilt. » mehr

28.01.2019

Fichtelgebirge

"Wir sind schon gut eingebunden"

Noch hat sich die Idee des Wunsiedlers Matthias Popp nicht bei allen Bürgermeistern herumgesprochen. Viele halten sie allerdings für "nachdenkenswert". » mehr

Es bleibt dabei: Die Gemeinde Ködnitz wird nicht mehr versuchen, das Hupfer-Areal in Ködnitz doch noch zu erwerben. Foto: Thomas Hampl

23.01.2019

Kulmbach

Thema "Hupfer-Areal" ist vom Tisch

Die Gemeinde Ködnitz lässt die Finger von dem Sanierungsprojekt. Ein Nachgeschmack bleibt wohl. Jetzt soll nach der Blick aber nach vorne gerichtet werden. » mehr

Der "Weiße Main" trat hier an der Stelle am Montag über die Ufer und überschwemmte den Sportplatz einschließlich der angrenzenden landwirtschaftlichen Wiesen. Foto: Werner Reißaus

16.01.2019

Kulmbach

Ködnitz: Gemeinsam gegen das Wasser

Dass der Sportplatz einem See gleicht, ist in Ködnitz ein gewohntes Bild. Ein neues Konzept soll jetzt im Kampf gegen die Wassermassen helfen. » mehr

Unter großer Teilnahme der Bürger aus Zell und Sparneck und vieler Ehrengäste wurde der erste Abschnitt des Radwegs auf der ehemaligen Bahnstrecke nach Münchberg von Zell bis Sparneck eingeweiht. Das obligatorische Band haben durchschnitten (von links): Baudirektor Anton Hepple vom Amt für ländliche Entwicklung, Landtagsabgeordneter Alexander König, der Sparnecker Bürgermeister Prof. Dr. Reinhardt Schmalz, Landrat Dr. Oliver Bär, Jürgen Wälzel, Leiter des Tiefbauamtes beim Landratsamt Hof, Pfarrerin Marina Rau und der Zeller Bürgermeister Horst Penzel. Foto: Engel

10.12.2018

Münchberg

Nie waren 2161 Meter im Regen schöner

Bereits vor 46 Jahren forderte mancher einen Radweg zwischen Zell und Sparneck. Nun kann auf der ehemaligen Eisenbahnlinie geradelt werden. » mehr

Einen schweren Stand hatte Bürgermeister Stephan Heckel-Michel (rechts) bei der Bürgerversammlung, als es um das "Hupfer-Areal" ging. Foto: Werner Reißaus

30.11.2018

Kulmbach

Heikles Thema "Hupfer-Areal"

Die Ködnitzer Bürger diskutieren heftig über die Zukunft des ehemaligen Gasthauses. Bürgermeister Stephan Heckel-Michel muss sich einige Vorwürfe anhören. » mehr

Dieses marode und baufällige Haus Am Endelsbach 14 in der Ortsmitte von Ludwigschorgast soll bald der Vergangenheit angehören. Es wird abgerissen und das Areal als Ruhezone und Erholungsraum im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern neu gestaltet. Landschaftsarchitektin Marion Schlichtinger stellte in der Ludwigschorgaster Gemeinderatssitzung am Dienstagabend erste Planungen vor. Foto: Klaus-Peter Wulf

28.11.2018

Kulmbach

Ortsmitte soll aufgewertet werden

Die Gemeinde Ludwigschorgast will das Areal Am Endelsbach 14 neu gestalten. Das alte Haus soll abgerissen werden. » mehr

Freuen sich über das gesicherte neue Teilstück des Perlenradwegs von Schönwald bis an die Stadtgrenze von Selb (von links): der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär, Schönwalds Bürgermeister Klaus Jaschke, Amtsleiter Anton Hepple vom Amt für ländliche Entwicklung, Planer Albert Vollath und der Wunsiedler Landrat Dr. Karl Döhler. Foto: Herbert Scharf

25.11.2018

Selb

157.210 Euro für den Perlenradweg

Im Schönwalder Rathaus übergibt Anton Hepple vom Amt für ländliche Entwicklung den Förderbescheid. Damit ist der Bauabschnitt nach Selb gesichert. » mehr

20.11.2018

Kulmbach

"Hupfer-Areal" von Förderliste gestrichen

Ködnitz - Das Amt für Ländliche Entwicklung aus Bamberg hat die Gemeinde Ködnitz wissen lassen, dass es für das "Hupfer"-Areal" nun keine Zuschüsse gibt. » mehr

So gemütlich könnte es im neuen Dorfgemeinschaftshaus aussehen. Nebenan bebekommt die Feuerwehr ein Domizil. Grafik: Gemeinde Bad Steben

06.11.2018

Naila

Das neue Domizil der Carlsgrüner Bürger

Bad Steben - Die Plätze für die Besucher im Sitzungssaal des Bad Stebener Rathauses haben am Montagabend gerade so gereicht: Denn ungewöhnlich viele Bürger hatten Interesse an den Entscheidungen der R... » mehr

28.10.2018

Münchberg

Einstimmiges Votum für einfache Dorferneuerung

Der Stadtrat stellt sich hinter entsprechende Pläne für den Ortsteil Kleinschwarzenbach. Am 8. November findet eine Info-Veranstaltung statt. » mehr

29.10.2018

Münchberg

Einstimmiges Votum für einfache Dorferneuerung

Der Stadtrat stellt sich hinter entsprechende Pläne für den Ortsteil Kleinschwarzenbach. Am 8. November findet eine Info-Veranstaltung statt. » mehr

Beim Durchschneiden des Bandes und bei der Freigabe für den Verkehr (von links): Rudolf Wächter, Horst Schmidt, Klaus Strobel, Manfred Wunderlich, Katja Sponsel, Dr. Oliver Bär und Dieter Kürschner. Foto: Nürnberger

22.10.2018

Hof

Wichtiger Schritt der Dorferneuerung

Trogen feiert das Ende des Bauprojekts "An der Zech III". Und es steht noch der krönende Abschluss an. » mehr

Die umfassende Sanierung das Brückenbauwerkes über die "Lochau" in Alladorf ist abgeschlossen. Im Beisein der Dorfbewohner wurde die Brücke am Sonntag offiziell freigegeben. Auf unserem Bild durchschneidet der örtlich Beauftragte der Dorferneuerung Alladorf, Gemeinderat Detlef Zenk, das rot-weiße Band. Links neben Zenk Landrat Klaus Peter Söllner und rechts neben ihm Bürgermeister Martin Bernreuther und Diplom-Ingenieur Erich Luthardt von der Ingenieurgemeinschaft Iplan GmbH, Kulmbach.

22.10.2018

Kulmbach

Dorferneuerung Alladorf nimmt Fahrt auf

Die Brücke über die "Lochau" ist offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Sanierung hat 250.000 Euro gekostet. » mehr

Die Bürgermeister sind unzufrieden: "Ich habe es endgültig satt, nur Mängel zu verwalten" , sagt Bernd Hofmann, Thiersheim.

18.10.2018

Arzberg

Thiersheim baut Dorfgemeinschaftsraum

Lange hat die Gemeinde für eine hohe Förderung gekämpft. Jetzt sind 90 Prozent zugesagt. Dennoch können sich nicht alle Räte mit dem 1,3-Millionen-Euro-Projekt anfreunden. » mehr

09.10.2018

Hof

Sperrung der B 2, Ausbau des Kernwege-Netzes

Im Gemeinderat Töpen geht es um eine ganze Menge Baumaßnahmen. Ein wichtiges Projekt ist auch der Flüsse-Radweg auf Gemeindegrund. » mehr

04.10.2018

Arzberg

Rathausbau beginnt mit Dokumentation

In Höchstädt gräbt eine Firma den Rathausplatz auf. Das Landesamt für Denkmalpflege behält den Boden im Blick. » mehr

Ein Haus für das ganze Dorf

23.09.2018

Naila

Ein Haus für das ganze Dorf

Das alte Schulhaus in Schwarzenbach am Wald soll zum Dorfgemeinschaftshaus werden. Die Kosten: 520 000 Euro. Vorerst. » mehr

23.09.2018

Hof

Kreis Hof stimmt Landtausch zu

Der Kreisausschuss Hof hat einem freiwilligen Landtausch zwischen Förstenreuth bei Stammbach und Marienweiher bei Marktleugast zugestimmt. » mehr

21.09.2018

Naila

Schwarzenbach am Wald stellt Antrag für Zuschuss

Die Stadt will das einstige Anwesen Romansfelsen 23 in Bernstein neu gestalten. Momentan ist es mit Schotter verfüllt. » mehr

Sichtbare Fortschritte macht der Bau der Festscheune. Foto: Willi Fischer

19.09.2018

Wunsiedel

Schandfleck weicht neuer Festscheune

Kirchenlamitz gestaltet das Hammer-Areal komplett um. Erste Ergebnisse sind bereits zu sehen. » mehr

21.08.2018

Naila

Carlsgrün sucht Vorstand für Dorferneuerung

Im Bad Stebener Ortsteil Carlsgrün steht die Dorferneuerung an. » mehr

Den Richtspruch hielt Zimmerermeister Josef Meisel (Zweiter von links).	Foto: Werner Reißaus

19.08.2018

Kulmbach

Eine "Herberge" für die Feuerwehr

Die Steinbacher Bürger feiern Richtfest für ihr Dorfgemeinschaftshaus. Im Dezember soll es fertig sein. Besonders freuen sich darüber die Floriansjünger. » mehr

Voraussichtlich Mitte Oktober soll die Dorferneuerung im Ortsteil Schwarzenstein der Stadt Schwarzenbach am Wald abgeschlossen sein. Bis es so weit ist, stehen zwischen den Architekten Thomas und Christina Kleylein vom Planungsbüro HTS aus Kronach, Bürgermeister Reiner Feulner, Stadtbaumeister Herbert Wolf sowie Vertretern der Baufirmen wöchentliche Besprechungen auf dem Programm. Foto: Rittweg

15.08.2018

Naila

Am Donnerstag beginnen Asphaltarbeiten in Schwarzenstein

Die Dorferneuerung in Schwarzenstein nimmt Formen an. Am Donnerstag starten die Teerarbeiten am Schönbrunner Weg. » mehr

09.08.2018

Arzberg

Rettung für das Dangesbachtal

Der Markt Thierstein will die Ökologie des Biotops verbessern. Dazu soll das ALE eine Voruntersuchung durchführen. » mehr

Die Starkregenereignisse haben in Poppenreuth und weiteren Ortsteilen der Stadt Waldershof immer wieder für erhebliche Schäden an Privateigentum gesorgt. Um in Zukunft besser gegen solche Naturereignisse gewappnet zu sein, gab es erste Gespräche vor Ort. Im Bild (von links ): Elisabeth Sternemann (Amt für Ländliche Entwicklung), Ulrich Härtl (Geschäftsführer Bauernverband), Bauhofleiter Artur Dziumbla, Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, Christof Angeter (Güterverwaltung Friedenfels), Michael Lukas und Stefan Sollner (Amt für Landwirtschaft und Forsten), die Landwirte Reinhold und Benedikt Kappauf sowie Wolfgang Kunz. Foto: Oswald Zintl

07.08.2018

Marktredwitz

Stadt setzt auf Mitarbeit der Landwirte

Um einen vorbeugenden Hochwasserschutz geht es bei einem Ortstermin. Ziel ist es, Schäden wie in Poppenreuth, Masch und Walbenreuth künftig zu vermeiden. » mehr

In diesem einstigen Stall sollen Sanitärräume mit einem Bettenlager unter dem Dach entstehen.

20.07.2018

Naila

Bürger sammeln Ideen für ein schöneres Dorf

660.000 Euro investiert die Stadt Schauenstein in die Dorferneuerung. Die Stadt zapft den Fördertopf an, der den Abriss des "blauen Hauses" ermöglicht hat. » mehr

11.07.2018

Arzberg

Arbeiten am Marktplatz beginnen im nächsten Jahr

Die Dorferneuerung in Thiersheim geht voran. Die Regierung prüft die Pläne. Im Herbst kann die Gemeinde ausschreiben. » mehr

Mit der Einstellung der ILE-Managerin Annabelle Ohla erhofft sich der Gefreeser Bürgermeister Harald Schlegel neue Impulse für die interkommunale Zusammenarbeit. Foto: Gemeinde

23.06.2018

Münchberg

Kooperation mit Nachbargemeinden nimmt Fahrt auf

Im Gefreeser Stadtrat stellt sich die neue ILE-Managerin vor. Mit zahlreichen Projekten will sie die Zusammenarbeit der 14 Kommunen weiter verstärken. » mehr

Carlsgrüner gestalten ihr Dorf mit

19.06.2018

Naila

Carlsgrüner gestalten ihr Dorf mit

Die Dorferneuerung läuft an wie geplant. Der Ort wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern. Ein Teil des Projekts hat sich aber zerschlagen. » mehr

Letzte Absprachen, bevor am heutigen Donnerstag die Jury des Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" in Issigau eintrifft: Vereinsvertreter und Bürger diskutieren mit Bürgermeister Dieter Gemeinhardt (links) noch einige Ideen. Foto: Sandra Hüttner

13.06.2018

Naila

Issigau putzt sich für die Jury heraus

An diesem Donnerstag startet die Bewertung im Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". Die Prüfer nehmen den Ort und das Dorfleben ganz genau unter die Lupe. » mehr

Legten sich beim symbolischen ersten Spatenstich mächtig ins Zeug (vorne, von links): Zweiter Bürgermeister Dr. Günther Fütterer, Landschaftsarchitektin Martina von Waldenfels, Architekt Gerhard Plaß, Bauleiter Harald Götz, Bürgermeister Peter König, Leitendender Baudirektor Thomas Gollwitzer, Baudirektorin Huberta Bock, Christian Keller, Richard Stock und Egid Schreyer.	Foto: H. Kö.

07.06.2018

Marktredwitz

Die Dorferneuerung beginnt

Für die Umgestaltung der Ortsteile Riglasreuth und Weihermühle stehen 1,4 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Start ist in Weihermühle. » mehr

03.05.2018

Kulmbach

Den Jugendtreff wiederbeleben

Die Jugendwerkstatt des Kreisjugendringes war zu Gast in Neudrossenfeld. 70 junge Leute äußerten ihre Ideen und Wünsche und gaben Anregungen, zum Beispiel für Tempolimits. » mehr

Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bürgermeister Stefan Göcking, ALE-Leiter Anton Hepple, Bürgermeister Thomas Schwarz und Landrat Karl Döhler (von links) freuen sich, mit der Förderoffensive Nordostbayern Schandflecke beseitigen zu können. Foto: Gerd Pöhlmann

04.04.2018

Fichtelgebirge

Förderung beseitigt Schandflecke

Durch einen Zuschuss des Amts für ländliche Entwicklung können zwei Brachen im Landkreis entfernt werden. Arzberg und Kirchenlamitz erhalten 631 000 Euro. » mehr

Auf der kurvigen Staatsstraße 2180 ist viel los. Für Radfahrer ist das gefährlich.	Foto: Harald Judas

19.03.2018

Münchberg

Radweg sorgt für Sicherheit

Bald soll es einen Radweg von Gefrees nach Weißenstadt geben. In der Bürgerversammlung in Kornbach nennt Bürgermeister Harald Schlegel Einzelheiten. » mehr

Planungen hängen halbes Jahr hinterher

16.03.2018

Arzberg

Planungen hängen halbes Jahr hinterher

Die Dorferneuerung in Thiersheim verzögert sich. Grund ist die Suche eines neuen Standorts für Maibaum und Denkmal. » mehr

Einer von vielen Fingerzeigen von Dr. Jochen Rausch geht nach Asch jenseits der tschechischen Grenze. Er will das touristische Potenzial der Region bündeln und zu einer Marke machen. Foto: Patrick Gödde

09.02.2018

Rehau

Der Mann für die Trendwende

Als Regionalmanager muss Dr. Jochen Rausch viele Projekte vereinen. Sein Ziel ist eine touristische Marke, über die sich die Region definieren kann. Der Weg birgt Herausforderungen. » mehr

Die Entscheidung über die künftige Nutzung des Hupfer-Areals geht jetzt im ersten Quartal 2018 in die "heiße Phase".	Foto: Werner Reißaus

22.12.2017

Kulmbach

Hupfersaal - noch sind alle Fragen offen

Erneut diskutiert der Ködnitzer Gemeinderat teils kontrovers über die mögliche Sanierung. Bis Ende März muss er jedoch entschieden haben, um in den Genuss von Fördermitteln zu kommen. » mehr

15.12.2017

Arzberg

Seußener müssen noch etwas warten

Die Arzberger CSU stellt einen Antrag zum Bau eines Dorfgemeinschaftshauses. Zunächst sind Gespräche nötig. » mehr

Mit dem Durchschneiden eines Bandes in den Landkreisfarben wurde die Wölsauer Ortsdurchfahrt freigegeben.	Foto: Florian Miedl

14.12.2017

Marktredwitz

Freie Fahrt durch Wölsau

Seit Donnerstag ist die Ortsdurchfahrt wieder für den Verkehr offen. Die Kreisstraße ist erneuert - und jetzt gibt es auch einen Gehsteig. » mehr

13.12.2017

Arzberg

Viel erreicht mit wenig Mitteln

In Thierstein tut sich was. Auch wenn die Gemeinde keinen genehmigten Haushalt hat. Der Bürgermeister zieht Bilanz. » mehr

Bürgermeister Stefan Göcking, Architekt Gerhard Plaß und Lothar Winkler vom Amt für ländliche Entwicklung stellen Professor Han Bao Jiang von der Zentralen Parteihochschule in Peking das Gemeinsame Kommunalunternehmen "Winterling-Immobilien" vor. Foto: Gerd Pöhlman

15.11.2017

Fichtelgebirge

China sucht Lösungen im Fichtelgebirge

Auch das Reich der Mitte hat mit Strukturwandel zu kämpfen. Vertreter der Zentralen Parteihochschule sehen sich in Arzberg und Bad Alexandersbad um. » mehr

^