Lade Login-Box.

LÄNDLICHER RAUM

Uber

08.04.2019

Wirtschaft

Taxiverband fordert farbige Nummernschilder für Fahrdienste

Ein Taxi ist meist gelb und hat ein Schild auf dem Dach. Die Autos anderer Fahrdienstanbieter sehen oft aus wie normale Privatwagen. Der Taxiverband will, dass sich das bald ändert. » mehr

Rudelsingen

03.04.2019

Lifestyle & Mode

Freie Singgruppen werden beliebter

Vor allem im ländlichen Raum gehen klassischen Chören die Mitglieder aus. Doch Singen ist nach wie vor beliebt: Das zeigt sich am Zulauf, den freie Singgruppen haben. Ein Beispiel ist das «Rudelsingen... » mehr

Monika Grütters

18.03.2019

Kunst und Kultur

Grütters will Populisten im ländlichen Raum mit Kultur begegnen

Strukturschwache ländliche Räume sollen weiter mit regionalen Kulturangeboten gestärkt werden. » mehr

Bei Ziegelhütte zwischen Mainleus und Danndorf soll der neue Radweg verlaufen. Landrat Klaus Peter Söllner (Mitte), Bürgermeister Robert Bosch (links daneben) und der Gemeinderat trafen sich zum Ortstermin. Foto: Stefan Linß

14.02.2019

Kulmbach

Rückenwind für den Lückenschluss

Ein Radwegenetz soll im Landkreis Kulmbach und in ganz Bayern entstehen. Die Befürworter des Projekts am Zentbach bei Mainleus wittern nun ihre Chance. » mehr

Mobilfunkausbau

13.02.2019

Wirtschaft

Mobilfunkausbau: Koalition streitet über strengere Auflagen

Wie können «weiße Flecken» beim schnellen Mobilfunk auf dem Land am besten und schnellsten verschwinden? Die Koalition hat dazu immer noch keine gemeinsame Linie gefunden - ganz im Gegenteil. » mehr

Die Gründungsoffensive des Bundeswirtschaftsministeriums soll auch im Raum Kulmbach Früchte tragen. Landrat Klaus Peter Söllner (links) und Wirtschaftsförderer Klemens Angermann werben für eine Regionalkonferenz.

06.02.2019

Kulmbach

Wirtschaftsraum Kulmbach brummt

Die Gründungsoffensive von Bundesminister Peter Altmaier stößt im Landkreis auf offene Ohren. Thurnau soll Ausrichter einer Regionalkonferenz werden. » mehr

Die Gewinner freuen sich über die Jury-Entscheidung. Das Bild zeigt (von links): Andreas Weinrich, Gunther Steinhäußer, die Zweitplatzierten Carsten Schaller und Sebastian Dörner, die Erstplatzierten Julia Spielbauer und Alexander Gosny, Projektleiter Professor Richard Göbel, Tim Kreuzer, Birgit Kreuzer und Heiko Goller sowie Alexander Ströhl und Daniela Boß. Foto: Uwe von Dorn

03.02.2019

Hof

Digitale Ideen für den Nahverkehr

Der Ideenwettbewerb zum Projekt "MobiDig" ist entschieden. Zwei digitale Konzepte für einen besseren ÖPNV überzeugen die Jury besonders. » mehr

30.01.2019

Marktredwitz

Marktredwitz gibt grünes Licht für Carsharing

Für mehr Mobilität im ländlichen Raum: Schon bald sollen zwei Autos für jedermann zur Verfügung stehen. » mehr

Smartphone

23.01.2019

Hof

„Wir wollen die Jugend im ländlichen Raum vernetzen“

Landleben digital: Die Landjugend Oberfranken hat eine App entwickelt, die das Landleben einfacher machen soll. Dafür wurden die Verantwortlichen in Berlin mit dem Ernst-Engelbrecht-Greve-Preis in Höh... » mehr

Am Hofer Hauptbahnhof enden die Regionalexpresszüge aus Nürnberg, die auf den beiden Linien über Marktredwitz sowie über Bayreuth und Münchberg fahren. Der Nürnberger VGN-Tarif soll nach dem Willen der nordostoberfränkischen Landräte und Oberbürgermeister möglichst bald bis in die Stadt und den Kreis Hof reichen. Foto: Uwe von Dorn

19.12.2018

Hof

VGN-Beitritt klappt nur mit Fördermitteln

Ein Fahrschein für alle Busse und Bahnen: Diese Vision bewerten die CSU-Kreisräte als große Chance. Zwei Landräte wollen jetzt Ministerpräsident Söder beim Wort nehmen. » mehr

Noch ist es in Kulmbach nicht möglich, die günstigen Tickets des Verkehrsverbundes Nürnberg zu nutzen. Das könnte sich bald ändern. Foto: Gabriele Fölsche

17.12.2018

Kulmbach

Verkehrsverbund rückt näher

Die hohen Kosten haben einen Anschluss an den VGN bislang verhindert. Jetzt gibt es in Kulmbach neue Hoffnung: Der Freistaat plant schon für 2019 ein Förderprogramm. » mehr

Mit der Einweihung einer Ladestation für Elektrofahrzeuge an der Spielbank Bad Steben ist das Projekt "Einsatz von Elektromobilität im ländlichen Raum" abgeschlossen worden. Das Bild zeigt (von links) Landrat Dr. Oliver Bär, René Böhm, Mitarbeiter der Spielbank Bad Steben, Udo Braunersreuther, Direktor der Spielbank Bad Steben, den Bad Stebener Bürgermeister Bert Horn, Silke Heinritz von der Regierung von Oberfranken, Andreas Weinrich, Geschäftsführer der Logistik Agentur Oberfranken, und Professor Dr. Fridtjof Langenhan von der Hochschule Hof. Foto: Köhler

09.12.2018

Hof

Zwei Jahre unter Vollstrom

Hochschule Hof und Logistik Agentur Oberfranken beenden ihr Elektromobilitäts-Projekt. Involviert waren 20 Firmen in der Region. » mehr

22.11.2018

Oberfranken

Aiwanger will Wirtshäuser auf dem Land fördern

Der neue bayerische Wirtschaftsminister setzt auf mehr Lebensqualität im ländlichen Raum. Davon sollen auch Bäcker und Metzger profitieren. » mehr

Mobilfunkgeneration 5G

08.11.2018

Deutschland & Welt

Regionales Roaming bei 5G-Mobilfunk soll Funklöcher stopfen

Um die Auflagen für den neuen Mobilstandard 5G tobt seit Monaten eine heftige Debatte. So wird ein nationales Roaming gefordert, damit auch neue Player einsteigen können. Das wird wohl nicht kommen. A... » mehr

Interview: Klaus Adelt, SPD-Fraktions-Vize im Landtag

26.10.2018

Oberfranken

"Wir müssen mehr auf die Bürger zugehen"

Die geschrumpfte SPD im Landtag sortiert sich neu. Klaus Adelt, einer der Fraktionsvizes, sieht deutlich mehr Arbeit und Verantwortung auf jeden Abgeordneten zukommen. » mehr

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil stellte sich in Hof vielen Fragen. Von links: Lars Klingbeil, Landtagsabgeordneter Klaus Adelt und der Münchberger Bürgermeister Christian Zuber. Foto: Schmidt

18.09.2018

Region

Schnelles Internet - ein Grundrecht?

Gerade in ländlichen Gebieten gibt es in Sachen Digitalisierung noch Nachholbedarf. Doch das soll sich in den nächsten Jahren ändern. » mehr

Mit einer "Männer-Handtasche" der Brauerei Schübel wurde Staatsminister Albert Füracker in Stadtsteinach verabschiedet. Im Bild (von links) stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann, CSU-Ortsvorsitzender Klaus Witzgall, MdL Ludwig von Lerchenfeld, Staatsminister Albert Füracker, OB und CSU-Kreisvorsitzender Henry Schramm, Andrea Schübel-Münch, MdL Martin Schöffel und Braumeister Jürgen Münch.	Foto: Werner Reißaus

19.08.2018

Region

CSU setzt auf die "Heimatstrategie"

Heimatminister Albert Füracker verspricht in Stadtsteinach weiterhin finanzielle Unterstützung für den ländlichen Raum. Vertreter der Kommunen danken dem Ministerium. » mehr

Wilfried Weisenberger

17.08.2018

Region

Stadtsteinach hat Potenzial

Die Digitalisierung bietet dem ländlichen Raum große Möglichkeiten. Doch um diese auszuschöpfen, bedarf es eines passenden Konzeptes für die Entwicklung der Orte. » mehr

Ein autonom fahrender elektrischer Shuttle-Bus soll von Herbst 2019 an zwischen der unteren Ludwigsstraße, der Altstadt, der künftigen "Hof-Galerie" und dem Hofer Hauptbahnhof pendeln.

10.08.2018

Region

"Eine neue Form der Mobilität für die letzte Meile"

Große Chancen für einen attraktiven ÖPNV sieht der Verkehrsclub Deutschland in autonomen Kleinbussen. VCD-Regionalsprecher Gerd Weibelzahl mahnt zu gewissenhafter Planung. » mehr

SPD sammelt Ideen und Themen für die Zukunft

29.07.2018

Region

SPD sammelt Ideen und Themen für die Zukunft

Die Sozialdemokraten im Hofer Land diskutieren in Workshops über die Probleme im ländlichen Raum. Und sie stellen sich auf den Wahlkampf ein. » mehr

Chinesische Investoren strecken ihre Fühler zunehmend nach Bayern aus. Ein Beispiel ist der Roboter-Spezialist Kuka. Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer begrüßt Investitionen aus China grundsätzlich. Bei der sogenannten kritischen Infrastruktur mahnt er allerdings zur Vorsicht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

05.07.2018

FP/NP

Eine Ansiedlungspolitik aus einem Guss

Franz Josef Pschierer ist seit März bayerischer Wirtschaftsminister. Ein Gespräch über Steuer- wettbewerb, chinesische Investoren und den ländlichen Raum. » mehr

Zu den "100 besten Heimatwirtschaften" Bayerns gehört der Gasthof Schnupp in Neudrossenfeld. Unser Bild zeigt bei der Preisverleihung (von links) Stefan Schnupp-Schmid, Ministerpräsident Markus Söder, Sabine Schnupp, die Präsidentin des Dehoga, Angela Inselkammer, und Heimatminister Albert Füracker.

05.07.2018

Region

Hohe Auszeichnung für die Familie Schnupp

Der Gasthof Schnupp in Neudrossenfeld gehört zu den "100 besten Heimatwirtschaften" Bayerns. Den Preis überreichte Ministerpräsident Markus Söder in München. » mehr

Für junge Menschen wird eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr immer wichtiger. Auch das gehört dazu, eine Region oder eine Stadt für junge Menschen anziehend zu gestalten, sind sich Vertreter aus Politik und Wirtschaft einig. Fotos: connel_design/Adobe Stock, Roland Töpfer

04.07.2018

FP/NP

Attraktivität schafft Zukunft

Oberfranken ist längst besser als sein Ruf. Zu dieser Erkenntnis kommen Unternehmer und Politiker bei einer Diskussion. Bei der Infrastruktur gibt es trotzdem noch viel zu tun. » mehr

Güstrow

12.07.2018

dpa

Klein- und Mittelstädte liegen als Wohnort im Trend

Was haben Bad Neustadt an der Saale und Aurich in Ostfriesland gemeinsam? Sie wachsen. Viele Menschen zieht es nicht nur in Großstädte, sondern auch in kleine und mittlere Städte. In ländlichen Räumen... » mehr

Feste, Zusammenhalt, Brauchtum, wie hier beim Tanz um den Maibaum in Weißenstadt im Fichtelgebirge - in Bayern steht das Landleben hoch im Kurs. Foto: Florian Miedl

28.06.2018

Oberfranken

Die Bayern zieht es aufs Land

Vom Einwohnerplus im Freistaat profitieren auch die ländlichen Räume. Oberfranken wächst ebenfalls leicht - aber noch nicht überall. » mehr

Wasserkocher reinigen

18.06.2018

dpa

Wasserkocher mit Zitronenscheiben entkalken

Täglich mehrmals in Verwendung verkalkt der Wasserkocher oft schnell. Doch zum Entkalken muss nicht unbedingt die Chemie-Keule verwendet werden. Ein Hausmittel tut es auch und sorgt nebenbei noch für ... » mehr

Sie möchten den Tourismus zur Pflichtaufgabe von Heilbädern und Kurorten machen (von links): Peter Berek, Bürgermeister von Bad Alexandersbad, Bundestagsabgeordneter Hans Peter Friedrich und Klaus Holetschek, Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes. Foto: Bayerischer Heilbäder-Verband

08.05.2018

Fichtelgebirge

Heilbäder-Verband setzt auf Gesundheitstourismus

Die Vertreter sehen in Investitionen in den Fremdenverkehr Zukunftschance für industriearme und strukturschwache Gegenden. Es gebe noch viel zu tun. » mehr

Gesundheitliche Einschränkungen sind im Alter keine Seltenheit. Deshalb wird es im Landkreis Wunsiedel bald probeweise einen Fahrdienst geben, um Senioren die Facharztbesuche zu erleichtern. Foto: Florian Miedl

23.04.2018

Fichtelgebirge

Ab Juni soll der Ärzte-Bus fahren

Der geplante medizinische Fahrdienst im Landkreis ist ein positives Beispiel dafür, was Kommunen für Senioren tun können. Der siebte Altenbericht liefert viele weitere Empfehlungen. » mehr

23.04.2018

Oberfranken

Freie Wähler wollen Wende

Aiwanger und Co. fordern ein staatlich unterstütztes Wohnbauprogramm für den ländlichen Raum. Das soll vor allem Alleinstehenden und jungen Paaren zugutekommen. » mehr

12.03.2018

Region

TSV Presseck macht beim Radspitz-Knock-Projekt mit

Im Oberland könnte ein neues Info-Zentrum entstehen. Voraussetzung ist, dass das EU-Projekt tatsächlich kommt. » mehr

27.02.2018

Region

Zuber fordert Planbarkeit

Der Münchberger Bürgermeister will den Regionalplan ergänzen. Vorrangig geht es ihm um Bildung und Gesundheit. » mehr

Der Vorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, hielt in Hof ein flammendes Plädoyer für die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung. Die sei längst nicht mehr zeitgemäß. Foto: Faltenbacher

24.02.2018

Region

Bürger sollen nicht länger mitzahlen

Der Landesvorsitzende der Freien Wähler wirbt um die Unterstützung eines Volksentscheids. Die Straßenausbaubeiträge sollen weg. » mehr

Auf das dritte Niederlamitzer Metalfest freuen sich: (hinten von links) Markus Wunderlich, Jonas Degel, Jens Hühnel, (vorne von links) Mike Hensel, Manuel Lessner und Max Wunderlich.	Foto: pr.

31.01.2018

FP

In Niederlamitz geht es hoch her

Zum dritten Mal laden Musikfans Gleichgesinnte zum Metalfest ein. Vier Bands treten am Samstag in der TSV-Halle auf. » mehr

"88 Prozent der Befragten wünschen sich regionale Waren", sagte Annemarie Woitech.	Foto: njn

31.01.2018

Region

Im Sommer rollt der Dorfladen

Das ehrgeizige Projekt der Steinwald-Allianz geht in die Testphase. Künftig soll es den ländlichen Raum besser mit heimischen Produkten versorgen. » mehr

Ulrich Scharfenberg, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks (rechts), gratulierte Klaus Adelt zu einem überwältigenden Wahlergebnis. Dahinter klatschen Eva Döhla und Christian Zuber mit den 51 Delegierten Beifall. Foto: Faltenbacher

18.12.2017

Region

Mit Mister 100 Prozent in den Landtag

Alle Delegierten der SPD in Stadt und Landkreis Hof wählen Klaus Adelt zum Kandidaten für die Landtagswahl 2018. Christian Zuber tritt für den Bezirkstag an. » mehr

Mit dem Doppelhaushalt im Gepäck ging es für Markus Söder am Mittwoch ins Landtagsplenum.

13.12.2017

Oberfranken

Söders letzter Haushalt übertrifft den Vorgänger

Der Freistaat gibt mehr Geld aus. Das soll unter anderem in Bildung und Soziales fließen. Die Opposition mahnt falsche Schwerpunkte des Finanzministers an. » mehr

Bei der Kabinettssitzung im Sommer hat Markus Söder (rechts) als Finanz- und Heimatminister Kulmbach besucht. Dritter Bürgermeister Frank Wilzok, Landrat Klaus Peter Söllner, Oberbürgermeister Henry Schramm und Zweiter Bürgermeister Stefan Schaffranek (von links) haben mit dem künftigen bayerischen Ministerpräsidenten einige Gedanken ausgetauscht. Foto: Gabriele Fölsche/Archiv

04.12.2017

Region

Das Hickhack weicht der Freude

Nach der Entscheidung für Markus Söder macht sich bei der Kulmbacher CSU Erleichterung breit. Die Hoffnung ist groß, dass er sich als Ministerpräsident weiter für den ländlichen Raum einsetzt. » mehr

Zahlreiche Erkrankungen schädigen das Hirn. Mit einer neuen Software können Patienten nun alte Fähigkeiten wiedererlangen.

11.11.2017

Oberfranken

Mit Software gegen Hirnschäden

Hirngeschädigte Patienten sollen im ländlichen Raum besser versorgt werden. Das bayerische Gesundheitsministerium fördert eine Bayreuther Studie zu diesem Thema. » mehr

Auf dem Land werden die Ärzte knapp. Die Bedarfsplanung legt die Zahl der niedergelassenen Mediziner fest. Bringt eine Reform eine bessere Versorgung?

09.11.2017

Region

Neue Quoten sollen Landärzte stärken

Die Region entscheidet selbst, wie viele Mediziner im Landkreis praktizieren dürfen, fordert MdB Emmi Zeulner. Sie will die Bedarfsplanung vom Bund auf den Bezirk übertragen. » mehr

13.10.2017

Region

Anruf-Taxi verbessert Anbindung Döhlaus

Das ÖPNV-Angebot der Gemeinde Döhlau zur Anbindung an die Stadt Hof wird bedarfsgerecht ergänzt. » mehr

Interview: mit Thomas Geppert, Dehoga-Landesgeschäftsführer

04.10.2017

FP/NP

"Wir sind die Visitenkarte Bayerns"

Seit gut einem Jahr ist Dr. Thomas Geppert Landesgeschäftsführer im Hotel- und Gaststättenverband. Der Arzberger hat für die Gastronomie in Bayern einiges erreicht. » mehr

Elena Rempel bereut ihren Schritt in die Selbstständigkeit und ihren Umzug ins Fichtelgebirge nicht: Die Ärztin hat sich, finanziell unterstützt vom Staat, vor fünf Jahren in Bad Alexandersbad niedergelassen. Foto: Bri Gsch

01.10.2017

Fichtelgebirge

Sechs neue Hausärzte könnten anfangen

Selbst hohe staatliche Zuschüsse locken kaum Allgemeinmediziner in die Region. Positive Ausnahme ist Elena Rempel, die in Alexandersbad eine Praxis übernommen hat. » mehr

So sieht es aus, das Valeo-Test-Auto, das seit drei Monaten auf der B 173 zwischen Kronach und Neuses unterwegs ist. Ab 2018 wird man es wohl auch häufiger in Kronachs Innenstadt antreffen.	Foto: Bianca Hennings

19.09.2017

Oberfranken

In Kronach fahren Autos wie von Geisterhand

Forscher der Firma Valeo in Neuses arbeiten am autonomen Fahren. Sie wollen die Testregion auch auf die Landkreise Hof und Kulmbach ausweiten - die erste im ländlichen Raum. » mehr

Aufpassen! Dr. Hans-Peter Friedrich während eines Gesprächs im Berliner Kanzleramt.

15.09.2017

Region

Provokateur und Lenker

Seit 1998 spielt Dr. Hans-Peter Friedrich, CSU, auf der politischen Bühne in Berlin mit. Der frühere Innen- und Landwirtschaftsminister gilt als exzellenter Strippenzieher. » mehr

Das Malen, eine große Leidenschaft von Stefan Wolf, kommt im Wahlkampf leider zu kurz.

14.09.2017

Region

Frischer Wind bei den "Julis"

Politik im Blut hat Stefan Wolf sicherlich. Schon sein Großvater war Bürgermeister, und zwar in Gundelsheim. Jetzt will der Enkel für die FDP in den Bundestag einziehen. » mehr

Dialog mit Karl Meier (Dritter von links), Bundestagsdirektkandidat der Freien Wähler. Mit im Bild die Waldershofer FW-Vorsitzende Michaela Härtl (Fünfte von links) sowie Fraktionssprecherin und dritte Bürgermeisterin Gisela Kastner (Vierte von links). Foto: Robel

07.09.2017

Region

"Eine Arztpraxis für Waldershof ist zu wenig"

Der Bundestagskandidat der Freien Wähler, Karl Meier, stellt sich vor. Er fordert besser Infrastruktur für den ländlichen Raum. » mehr

Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht beim Biergartengespräch in Waldershof. Foto: pr.

31.08.2017

Region

Rupprecht sieht "Revival des ländlichen Raums"

Bei einem "Biergartengespräch" informiert der Abgeordnete die Erstwähler. Er fordert mehr Hilfe für die Schaffung von Wohnraum. » mehr

Na denn prost: CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer probiert und lobt das Stadtsteinacher Bier.	Foto: Rei.

21.08.2017

Region

Klare Absage an Multi-Kulti

CSU-Generalsekretär Scheuer verteidigt in Stadtsteinach den Grundsatz der Leitkultur. Im Bierzelt hält er seine Rede mit gebremstem Schaum - und das aus gutem Grund. » mehr

Jeder dritte Hausarzt ist älter als 60.

13.08.2017

Oberfranken

Förderprogramm bringt Ärzte aufs Land

Mediziner finden oft keinen Nachfolger. Vor genau fünf Jahren wollte das Gesundheitsministerium den Trend stoppen. Ressortchefin Huml zieht eine Zwischenbilanz. » mehr

36 Auszeichnungen hat Heidelheim im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" errungen. Am Freitag ist es erste Station der Jury.	Foto: Florian Miedl

12.07.2017

Fichtelgebirge

Die Jury macht sich ein Bild

Heidelheim, Thierstein und Sinatengrün machen sich hübsch: Am Freitag kommt die Kommission des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden" in die drei Ortschaften. » mehr

Die Zahl der niedergelassenen Ärzte in Bayern sinkt. Das alarmiert die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, weil auch Unternehmen betroffen sind. "Mitarbeiter, die auch im Alter gesund und leistungsfähig sind, stellen für unsere Unternehmen einen zunehmend wichtigen Erfolgsfaktor dar", sagt Bertram Brossardt, VBW-Hauptgeschäftsführer.

06.07.2017

FP/NP

Gesundheit als Wachstumsmotor

Die Branche gilt als einer der größten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft will, dass davon auch der ländliche Raum profitiert. » mehr

Firmenchef Manfred Jahreiß (rechts) erläutert Wirtschaftsförderer Thomas Edelmann, Bundestagsabgeordnetem Hans-Peter Friedrich und Landtagsabgeordnetem Martin Schöffel (von links) einen der neuen Arbeitsplätze in der Halle, wo künftig Produktfotos entstehen. Foto: Florian Miedl

05.05.2017

Fichtelgebirge

Fotostudio rollt roten Teppich aus

Großer Bahnhof zur Einweihung von Manfred Jahreiß' neuer Halle in Hohenberg. 30 Jahre Firmengeschichte stehen im Fokus der Eröffnung. » mehr

^