Lade Login-Box.

LANDWIRTSCHAFT

Annika Popp und Peter Berek (linke Seite) erhielten die Landkreisberichte 2019 von Kathrin Riedel und Lothar Winkler (rechte Seite). In der Mitte Gastgeberin Anita Berek, die Bürgermeisterin von Bad Alexandersbad. Foto: Peter Pirner

vor 23 Stunden

Fichtelgebirge

Heimat gemeinsam gestalten und voranbringen

Das Amt für Ländliche Entwicklung zieht in Bad Alexandersbad Bilanz zu seinen Projekten im Landkreis Wunsiedel. Wichtig dabei ist das Engagement der Bürger. » mehr

Gerstenähren stehen auf einem Feld

13.07.2020

Bayern

Bayerische Junglandwirte fordern Reformen für die Branche

Für eine zukunftsfähige Agrarwirtschaft in Bayern sind nach Ansicht einer Kommission von Junglandwirten umfassende Reformen nötig. Das von Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) einberufene Gremium em... » mehr

Mehr Ökolandbauflächen

10.07.2020

Wirtschaft

Ökolandbau auf fast zehn Prozent der deutschen Agrarflächen

Biobauern sind bundesweit auf dem Vormarsch - zumindest Schritt für Schritt. Fast zehn Prozent der Äcker und Wiesen werden inzwischen schonender bewirtschaftet. Das ist teurer, auch für Supermarktkund... » mehr

Fischkutter

09.07.2020

Wissenschaft

Zustand von Nord- und Ostsee schlechter denn je

Deutschland hat beim Schutz der Meere versagt - dieses Fazit zieht ein neuer Greenpeace-Report. Die Umweltschützer zeigen drastische Folgen auf. Kritiker werfen ihnen verzerrende Aussagen vor. » mehr

09.07.2020

Fichtelgebirge

Voruntersuchungen im Erkersreuther Schloss

Die Stiftung Kulturerbe Bayern will die Gebäude für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Zuvor sind Renovierungsarbeiten notwendig. » mehr

Wie das Korn geraten ist, hängt stark vom Wetter ab. Der Mix aus Sonne und Regen ist für die Landwirtschaft ideal.

07.07.2020

Kulmbach

Mal wieder richtig Sommer?

Das Wetter bleibt trüb und wechselhaft. Wenn es nach den Landwirten und den Forstleuten geht, dürfte es ruhig noch viel regnerischer sein. » mehr

Ein Regenbogen erstrahlt über der Plassenburg. Der Sommer 2020 ist bislang von wechselhaftem Wetter geprägt. Fotos: Stefan Linß

07.07.2020

Kulmbach

Mal wieder richtig Sommer?

Das Wetter bleibt trüb und wechselhaft. Wenn es nach den Landwirten und den Forstleuten geht, dürfte es ruhig noch viel regnerischer sein. » mehr

Förster Victor Clauss kontrolliert einmal pro Woche die Pheromonfallen.

07.07.2020

Fichtelgebirge

Der Käfer sitzt in den Startlöchern

Die Borkenkäfer sind bislang nur verhalten geschwärmt. Die Förster suchen zu Fuß den Wald ab. Um befallene Bäume zu finden, braucht es gute Augen und Glück. » mehr

CSU-Chef Markus Söder

07.07.2020

Oberfranken

Kabinett debattiert über Probleme mit Corona und Fleischfabriken

Drohende Folgen der Corona-Krise und aktuelle Lehren aus der Debatte um Billigfleisch sind die Themen am Dienstag in der Sitzung des bayerischen Kabinetts. Die Ergebnisse präsentiert Markus Söder um 1... » mehr

Ein fast idyllisches Bild: Die Biovergärungsanlage der Firma RSB Bioverwertung Hochfranken GmbH in Wurlitz. Fünf Jahre läuft die Pilotanlage nun schon, doch gibt es im Praxisbetrieb noch immer Probleme. Foto: Uwe von Dorn

05.07.2020

Region

Unter Beobachtung

Der Bioabfall aus Stadt und Landkreis Hof landet in der Vergärungsanlage in Wurlitz bei Rehau. Seit fünf Jahren schon läuft der Betrieb dort. Doch es gibt immer noch Probleme. » mehr

Dirk Partheimüller plant samstägliche Führungen durch seine Produktionsstätte und das historische Gebäude. Foto: Klaus Klaschka

05.07.2020

Region

Wie der Name, so der Beruf

Produktion in der Region mit Produkten aus der Region: Dirk Partheimüller plant Führungen durch die neue und die historische Stadtsteinacher Partheimühle. » mehr

«Shut Down Tierindustrie»

04.07.2020

Deutschland & Welt

Proteste gegen Massentierhaltung bei Tönnies

Demonstranten besetzen das Dach eines Tönnies-Werkes in Rheda-Wiedenbrück und fordern ein Ende der Fleischfabriken. Ganz ähnliche Töne schlägt Bayerns Ministerpräsident Söder an. » mehr

Herbert Walther erinnert sich mit seinen nunmehr 97 Jahren noch ganz genau an seine Kindheit in Stadtsteinach.

03.07.2020

Region

Mit dem Schlitten zum Wasserholen

Herbert Walther erinnert sich an seine frühe Jugend in Stadtsteinach. Die Partheimühle ist ihm gut im Gedächtnis geblieben. » mehr

01.07.2020

Oberfranken

Weniger Bauernhöfe in Oberfranken

Das Höfesterben in Bayern hat sich zwar verlangsamt. Aber in der Region sank die Zahl der Betriebe schneller als im Landesdurchschnitt. » mehr

Der Neuausbau der Gemeindeverbindungsstraße Bug - Bruck kommt planmäßig voran. Im Bild bei der Baustellenbesichtigung (von links) ein Mitarbeiter der Baufirma TIW aus Weischlitz, Polier Woldemar Buchmüller, die Leiterin des Kommunalunternehmens, Franziska Nelkel, Klaus Rehm von der Firma Südwasser, der Geschäftsführer des Planungsbüros USS-Consult, Thomas Rodler, vom Ingenieurbüro für Baumanagement (IBBM) aus Marktleugast Michael Schramm, TIW-Geschäftsführer Winfried Ottigar und Bürgermeisterin Patricia Rubner. Foto: Hüttner

01.07.2020

Region

Straßenausbau auf der Zielgeraden

Die Straße zwischen Bug und Bruck soll Mitte August fertig sein. 630 Meter ist sie lang. Die Kosten liegen bei 750 000 Euro. » mehr

Obst und Gemüse aus dem Einmachglas ist jederzeit verfügbar.

29.06.2020

Region

Jetzt geht's ans Eingemachte

Aus Corona-Vorräten Leckeres zaubern und und das Ganze lange haltbar machen: Das Amt für Ernährung gibt die richtige Anleitung dazu. » mehr

Das Bild zeigt links den Vorsitzenden des Vereins "Schwarzblaue Frankenwälder Kartoffel", Michael Söll, auf dem Acker von Rainer Horn (rechts) in Hirschberglein. Dort wächst die heimische Kartoffel "Blaua Erpfl".

25.06.2020

Region

Naturschützer fordern Rückbesinnung

Die Ortsgruppe Frankenwald Ost sieht Chancen in alten landwirtschaftlichen Methoden. Die Abhängkeit von Saatgut-Konzernen ließe sich vermindern. » mehr

Der Künstler Emmanuel Eni vor zweien seiner Werke, die von innen heraus leuchten. Foto: Peggy Biczysko

24.06.2020

Fichtelgebirge

Kunst-Biennale im Fichtelgebirge

Der Künstler Emmanuel Eni will den Landkreis Wunsiedel groß in Szene setzen. Bundespräsident Steinmeier soll 2021 die neue Plattform in Marktredwitz eröffnen. » mehr

23.06.2020

Fichtelgebirge

Wo Bürger der Schuh drückt

745 Landkreisbewohner wirken am Kreisentwicklungskonzept bis 2030 mit. Wichtige Themen sind Bildung und Gesundheit. » mehr

Bald wird dieses Bild der Vergangenheit angehören: Friedlinde Limmer beim Melken.

19.06.2020

Region

Bald ist Zapfenstreich im Kuhstall

Mit dem Ehepaar Limmer geben die letzten Milchbauern in der Gemeinde Untersteinach auf. Und das nicht nur aus Altersgründen. Die Bürokratie und der Klimawandel machen ihnen zu schaffen. » mehr

Fleischtheke im Supermarkt

19.06.2020

Deutschland & Welt

Kein Versorgungsengpass durch Schlachtstopp

Nach einem Corona-Ausbruch bei Tönnies steht der größte deutsche Schlachtbetrieb für Schweine still. Für die Verbraucher hat das zunächst keine Folgen, sagt ein Experte. Billigfleisch und die Arbeitsb... » mehr

In Marktredwitz entsteht eine JVA, in der auch ältere Häftlinge in einer Spezialabteilung einsitzen. Das Bild entstand in der JVA Waldheim in Sachsen, in der es seit 2006 eine ähnliche Abteilung gibt. Foto: dpa

18.06.2020

Region

JVA-Pläne nehmen Form an

Die Pläne für den Bau der JVA im Ortsteil Lorenzreuth reifen weiter. » mehr

Obst und Gemüse

18.06.2020

Deutschland & Welt

Obst bleibt teurer - 40.300 ausländische Saisonkräfte kamen

Die starken Einschränkungen wegen der Pandemie haben auch bei Lebensmitteln einiges durcheinandergewirbelt - Boom in Supermärkten, Einbrüche in der Gastronomie. » mehr

Zu Beginn der Himmelkroner Gemeinderatssitzung hatte Bürgermeister Gerhard Schneider die neu gewählte Gemeinderätin Stefanie Pochanke (CSU) vereidigt. Foto: Werner Reißaus

17.06.2020

Region

Anlieger befürchten Autokolonnen

Der Neubau der Lanzendorfer Kita "Mäuseparadies" soll noch in diesem Jahr beginnen. An der Verkehrserschließung scheiden sich im Gemeinderat jedoch die Geister. » mehr

Am Strand

16.06.2020

dpa

Beim Urlaubsgeld geht mehr als jeder Zweite leer aus

Für viele Arbeitnehmer ist der eigentlich für die Urlaubskasse vorgesehene Zuschuss des Arbeitgebers in diesem Jahr ein dringend benötigter Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise. Doch manche Firmen... » mehr

Am Sonntag waren über 80 Kräfte von Feuerwehr, Stadt und THW im Einsatz, um der Schlammmassen Herr zu werden. Dennoch sind die Aufräumarbeiten in Wölbattendorf noch nicht abgeschlossen.	Foto: Jörg Schleicher

15.06.2020

Region

Schlammlawine in Wölbattendorf: Lag es am Maisfeld?

Starkregen hat am Sonntag dazu geführt, dass von einem Maisfeld bei Wölbattendorf Schlamm ins Dorf floss. » mehr

Der Geroldsgrüner Bürgermeister Stefan Münch steht am ehemaligen Naturschwimmbad, in dem das Wasser bereits abgelassen ist. Auf dem Areal entsteht demnächst ein Naherholungsgebiet. Foto: Hüttner

15.06.2020

Region

Geroldsgrün: Viel Platz zum Entspannen und Feiern

Der Teich ist abgelassen, die Tiefbauarbeiten laufen bereits: Das größte Projekt in Geroldsgrün - das geplante Naherholungsgebiet - nimmt Fahrt auf. » mehr

Nebenjob für Studenten

24.06.2020

dpa

Das Nebenjob-Einmaleins für Studenten

Das Studium finanzieren, Arbeitserfahrung sammeln oder einfach das Portemonnaie auffüllen: Nebenjobs gehören für viele zum Studentenleben. Worauf es dabei zu achten gilt. » mehr

Die Straßenschäden in Schloßgattendorf verschwinden durch die Sanierung der Straße.	Foto: Steinhäußer

12.06.2020

Region

In Gattendorf geht es voran

Auf Gemeindegebiet wird es weitere Wohnbaugebiete geben. Der Gemeinderat schafft die planerischen Voraussetzungen. » mehr

Schauversuch im Mais als Informations-Parcours zum Erosions- und Gewässerschutz auf einer Fläche des Betriebes Bergmann zwischen Fleisnitz und Tennersreuth.

13.06.2020

Region

Maisaussaat in Varianten

Bodenbearbeitung und Erosionsschutz - dazu gibt es einen Schauversuch bei Stammbach. Jeder Interessierte kann sich das Feld anschauen. » mehr

Junge Blätter

10.06.2020

Deutschland & Welt

Warmer Frühling verschärft Klimawandel-Effekt

Es grünt so grün - und das viel zu früh im Jahr. Der Klimawandel lässt Pflanzen früher sprießen - und das, so haben Wissenschaftler herausgefunden, kann Dürren im Sommer verstärken. » mehr

Vonseiten der Gemeinde Gattendorf steht dem Bauvorhaben des Onlinehändlers auf dieser Fläche nichts mehr entgegen.	Foto: Thomas Neumann

10.06.2020

Region

Freie Bahn für Amazon-Bau

Der Gemeinderat Gattendorf beschließt die Änderungen des Bebauungsplan. Der Online-Versandhändler muss jetzt nur noch auf grünes Licht aus dem Landratsamt warten. » mehr

Der Futterschieber-Roboter ist in Selbitz bei Familie Vogel selbstständig im Stall unterwegs.	Foto: Köhler

07.06.2020

Region

Digitalisierung macht Kühen das Leben schöner

Die Digitalisierung hält Einzug in die Landwirtschaft. Auch in den Kuhstall: Bei Familie Vogel in Selbitz können die Tiere entscheiden, wann sie sich melken und füttern oder bürsten lassen wollen. » mehr

Lars Averbeck

26.06.2020

dpa

Wie werde ich Fachkraft Agrarservice?

Die Landwirtschaft ist einer der ältesten Ökonomiebereiche der Menschheit. Wer sie betreiben will, braucht von Aussaat bis Ernte eine Menge Know-how. Und das bringen Fachkräfte Agrarservice mit. » mehr

Spargelernte

01.06.2020

Deutschland & Welt

Spargelbauern unter Druck: Deutlich geringere Ernte erwartet

Es wird dieses Jahr wohl deutlich weniger Spargel geben als zuletzt. Grund ist auch die Corona-Krise und das Problem, genug Erntehelfer zu finden - aber nicht nur. » mehr

Im Alter noch mit Krücken arbeiten müssen? Die IG Bau mache sich dafür stark, dass das nicht sein muss.	Foto: Photoagriculture/Adobe Stock

26.05.2020

Region

Landwirte bangen um Rente

Was wird aus der betrieblichen Altersvorsorge? Die Gewerkschaft IG Bau fordert die Arbeitgeber auf, die Kündigung des Tarifvertrags zurückzunehmen. » mehr

Wenn die Landwirte über ihre Felder fahren, finden sie zuweilen ziemlich viel Müll. Foto: Florian Miedl

26.05.2020

Region

Bauern informieren mit "Knigge für Feld und Flur"

Es ist ein ewiger Konflikt: Während Landwirte von ihren Flächen leben müssen, sehen andere sie als Ort zur Erholung an. » mehr

Nach dem Frost sind die Triebe und Blätter des Walnussbaums schwarz.

24.05.2020

Region

Schwarze Stummel statt grüner Triebe

Unerwartet heftig haben heuer die Eisheiligen ihr Unwesen getrieben. Nachdem der Kälteeinbruch vorüber ist, startet auf den Anbauflächen nun die Freilandsaison. » mehr

«Green Deal»

20.05.2020

Deutschland & Welt

Europa soll grüner werden: Artenschutz und gute Lebensmittel

Eine grüne Revolution für gesünderes Essen und sichere Lebensräume für Bienen, Vögel und andere Tiere im dicht besiedelten Europa: Die EU-Kommission hat weitreichende Pläne für die nächsten zehn Jahre... » mehr

24.06.2020

Garten

Mehr Natur im Garten hilft den Bienen

«Rettet die Bienen» - Hunderttausende in Bayern haben den Aufruf das im vergangenen Jahr unterstützt. Doch nicht nur der Gesetzgeber kann etwas für mehr Artenschutz tun. Auch im eigenen Garten lässt s... » mehr

Der Großteil der Bernsteiner Grundstücksbesitzer will keine Flächen für einen Gewerbepark zur Verfügung stellen. Foto: Florian Miedl

19.05.2020

Fichtelgebirge

Eigentümer wollen keine Flächen verkaufen

Auch der Führungswechsel in den Rathäusern in Thiersheim und Wunsiedel ändert daran nichts: Die meisten Bernsteiner sind offenbar nach wie vor gegen ein Gewerbegebiet. » mehr

Blumen

18.05.2020

dpa

Blühstreifen am Gemüsebeet sind gut für Insekten

Viele Insekten finden in der Natur zu wenig Nahrung. Im Garten kann jeder Hobbygärtner mit einfachen Mitteln etwas zu ihrer Förderung tun. » mehr

Einigkeit in Sicht? Das Thema Photovoltaik sorgt in Gössersdorf für kontroverse Diskussionen (von links): der "alte" Bürgermeister Egon Herrmann, die Landwirte Dittmar Alex, Ralf Sachs und Dieter Hofmann, sowie der neue Bürgermeister der Gemeinde Weißenbrunn, Jörg Neubauer. Foto: Sabine Raithel

13.05.2020

Region

Landwirte laufen Sturm gegen Energiepark

Der Energieversorger Münch will einen Energiepark und ein „grünes“ Gewerbegebiet entstehen lassen. Landwirte aus Gössersdorf kritisieren das als Flächenfraß. Sie fürchten um ihre Existenz. » mehr

Interview: mit Mario Münch

13.05.2020

Region

"Wir müssen unsere Flächen effizienter nutzen"

Unternehmer Mario Münch kann die Sorgen der Bauern ein Stück weit nachvollziehen. Doch er ist überzeugt: Auch sie profitieren von seinem Plan. » mehr

Staubwolken hinter dem Traktor sind in diesen Tagen keine Seltenheit, wenn Bauern ihre Felder bearbeiten. Foto: Uwe Anspach/dpa

11.05.2020

Region

Für Seitentriebe ist das Korn zu schwach

Beim Wintergetreide ist jetzt schon klar: Die Ernte wird wieder nicht gut, sagt Harald Köppel vom Bauernverband. Für den Wald sieht er schwarz. » mehr

Aus Überzeugung "bio"

10.05.2020

Fichtelgebirge

Aus Überzeugung "bio"

Herbert und Gerlinde Ponader bewirtschaften ihren Betrieb seit Jahrzehnten "biologisch". Sie sind überzeugt, dass dies der richtige Weg ist, trotz großen Aufwands. » mehr

05.05.2020

Region

Landwirte setzen auf Freiwilligkeit

Bauern sind sehr engagiert bei Naturschutz und Umsetzung des Volksbegehrens "Rettet die Bienen", sagt MdL Martin Schöffel. Landwirte nehmen Klimaschutz ernst. » mehr

Romanasalat von der Fensterbank

29.04.2020

dpa

So gelingt die Salaternte im Garten und auf der Fensterbank

Frisch und knackig soll er sein: Salat kann man fast das ganze Jahr hindurch ernten. Was es beim Anbau und der Lagerung zu beachten gibt. » mehr

Bei Forstlahm brüten derzeit Kiebitze.

29.04.2020

Region

Die Kiebitze machen sich immer rarer

Bei Forstlahm brüten derzeit die letzten Kiebitze Kulmbachs. Ob die Bemühungen um den Schutz der stark gefährdeten Vögel gelingen, steht in den Sternen. » mehr

Carl Sauerbrey ist ein Landwirt der jungen Generation, der seinen Beruf mit moderner Auffassung lebt. Das Gespräch fand im Garten unter dem blühenden Kirschbaum statt, Hund Schorsch hört aufmerksam zu.	Foto: Lyda

29.04.2020

Fichtelgebirge

"Ein Plus an Lebensqualität"

Die Produktion gesunder Lebensmittel ist für Biobauern oberstes Gebot. Carl Sauerbrey lebt diese Vorgaben aus Überzeugung und Tradition: Sein Vater war ein Pionier. » mehr

Großbrand Kautendorf Kautendorf

Aktualisiert am 26.04.2020

Region

Großeinsatz in Kautendorf: Scheune brennt lichterloh

Die Feuerwehrsirenen heulten durch die Nacht: In einem landwirtschaftlichen Anwesen in Kautendorf bei Hof war gegen 2 Uhr ein Großbrand ausgebrochen. » mehr

In Altenreuth bei Harsdorf erläuterte BBV-Kreisobmann Wilfried Löwinger (links) Details zum Anbau von Raps. Auch ein Team des Bayerischen Fernsehen (Anja Bischof und Kameramann Michael Nalek) war vor Ort. Foto: Werner Reißaus

24.04.2020

Region

Raps braucht dringend Regen

In Oberfranken ging der Rapsanbau in den vergangenen Jahren stetig zurück. Derzeit werden noch etwa 10 000 Hektar bewirtschaftet. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.