Lade Login-Box.

LAUBWÄLDER

Mit den Worten "Den Verbiss im Stadtsteinacher Stadtwald hat man dank regelmäßiger und genauer Absprachen im Griff" lobte Adolf Hildner (rote Jacke Bild Mitte) die Jäger um Georg Geier (rechts daneben).	Fotos: Klaus Klaschka

19.01.2020

Kulmbach

Den Wildverbiss gut im Griff

Im Bereich Stadtsteinach arbeiten Waldbesitzer und Jäger hervorragend zusammen. Das ist in Zeiten des Klimawandels wichtiger denn je zuvor. » mehr

11.11.2019

Gesundheit & Fitness

Baden zwischen Bäumen - Dr. Wald und seine grüne Medizin

Mit Muße draußen sein – das hat etwas Magisches. Alle Sinne sind auf Empfang, wenn wir über Baumwurzeln gehen, mit unseren Händen über weiches Moos streichen, Bucheckern und Eicheln vom Boden aufheben... » mehr

Herbstliche Farben-Spiele in der Region Kulmbacher Land

17.10.2019

Kulmbach

Herbstliche Farben-Spiele im Kulmbacher Land

Auch wenn die Tage kürzer geworden sind und der Winter nicht mehr in weiter Ferne ist, hat der Herbst mit seiner Farbenpracht seinen ganz besonderen Reiz. » mehr

Bei ihnen läuft der Waldumbau schon seit vielen Jahren: Karen Löhner und Michael Grosch Foto: Wolfgang Neidhardt

08.10.2019

Selb

Der Wald der Zukunft wächst seit Langem

Unter den alten Beständen und in Freiflächen ist der Umbau des Selber Forstes in vollem Gange. Auch an die Klimaveränderungen muss Forstamtschef Grosch denken. » mehr

Mit einem Tiroler Schäleisen entrindete Forstwirtschaftsmeister Thomas Baumann vom AELF Kulmbach im Handumdrehen einen Fichtenstamm - und brachte dabei so manche Borkenkäferlarve zum Vorschein.

22.09.2019

Münchberg

Geballtes Wissen über den Wald im Wandel

Der Waldbesitzertag in Stammbach bietet Forst-Fans interessante Infos. Großes Thema der Veranstaltung ist die Zukunft des Waldes in Zeiten des Klimawandels. » mehr

Kranke Kiefer

29.08.2019

Brennpunkte

Klöckner will übergreifende Klima-Nothilfen für den Wald

Extreme Trockenheit und Borkenkäfer lassen den Wald leiden. Um die dramatischen Verluste zu reparieren, sucht die Politik den Dialog mit Praktikern und Experten. Finanzielle Zusagen gibt es noch nicht... » mehr

Wollen gegen die "überbordende Freizeiteinrichtung" auf dem Kornberg vorgehen: die Mitglieder der Initiative "Ruhe für den Kornberg".

02.08.2019

Rehau

Offener Brief gegen Umbau des Kornbergs

Eine Initiative aus dem Fichtelgebirge richtet ein Schreiben an Ministerpräsident Söder. Darin prangern die Mitglieder eine drohende Zerstörung von Naturschätzen an. » mehr

Die Trockenmauer um die Linde neben St. Veit wird beständig an- und umgefahren, lautete einer der Beschwerden in der Bürgerversammlung in Veitlahm.

07.06.2019

Kulmbach

Veitlahm bekommt Erlebnispfad

Die Gemeinde Mainleus will das Patersberg- Gelände aufwerten. Bei der Bürgerversammlung klagen die Veitlahmer über Verkehrsprobleme. » mehr

Über den derzeitigen Zustand des Stadtsteinacher Stadtwaldes berichtete der stellvertretende Leiter des Forstamts, Gerhard Lutz (nach Bürgermeister Roland Wolfrum und Verwaltungsleiter Florian Puff Dritter von rechts), vor Ort am Hainberg. Zum Schutz von notwendigen Neuanpflanzungen haben auch die Jagdpächter Georg Geier (links ) und Otto Kreil ihre Mitwirkung zugesagt. Fotos: Klaus Klaschka

17.05.2019

Kulmbach

Alarm im Stadtsteinacher Stadtwald

Die Dürre fordert ihren Tribut: Seit Juni vergangenen Jahres sind 70 Prozent der Fichten stark geschädigt oder schon gefällt. » mehr

Suche nach Rebecca

07.03.2019

Hintergründe

Suche im Dickicht - Polizei durchkämmt Wald im Fall Rebecca

Seit mehr als zwei Wochen sucht die Polizei in Berlin nach der 15-jährigen Rebecca. Bringt ein Großeinsatz in einem Wald im benachbarten Brandenburg die Ermittler weiter? » mehr

Bärlauch-Blätter

06.03.2019

Ernährung

Bärlauch-Blätter vor dem Einfrieren pürieren

Es ist wieder soweit: Der Bärlauch kann geerntet werden. Wer ihn nicht sofort verbrauchen möchte, bewahrt ihn am besten im Gefrierfach auf. Worauf dabei zu achten ist, erklärt das Magazin «Slow Food». » mehr

Haus von Schwager

07.03.2019

Brennpunkte

Suche nach Rebecca mit Helikopter und Leichenspürhunden

Wird das Rätsel um die vermisste Rebecca in einem Wald in Brandenburg gelöst? Dort sucht die Polizei nach einem Hinweis. Der Einsatz von Leichenspürhunden deutet darauf hin, dass es nicht viel Hoffnun... » mehr

Camino Primitivo

05.03.2019

Reisetourismus

Unterwegs auf dem ältesten aller Jakobswege

Fast 300 Kilometer schlängelt er sich durch die wilde Bergwelt Asturiens: Der Camino Primitivo in Nordspanien ist nicht nur der älteste aller Jakobswege, er ist auch einer der schönsten. » mehr

Seidelbast

14.02.2019

Garten

Warum Seidelbast gut für den Garten ist

Wenn Pflanzen so giftig sind wie der Seidelbast, fragt man sich, warum man sie in den Garten setzen sollte. Aber der ab Winterende blühende Strauch hat ein paar gute Argumente: Vögel und Insekten lebe... » mehr

13.11.2018

Region

Als ich von oben hinunterschaue, entdecke ich sie.

Noch hat Ulrich Renke aus Presseck nicht alle Etappen auf dem Jakobsweg hinter sich. Jetzt führte ihn sein Wanderdrang in eine ganz andere Gegend. Hier seine neuen Erlebnisse. » mehr

Hier soll das neue Gewerbegebiet im Südosten von Marktredwitz entstehen (gelb eingefasste Fläche). Bei der kleinen gelben-umrandeten Fläche links ben handelt es sich um das Asphaltwerk und die Aschedeponie und bei der eckigen rechts um die Monodeponie.

08.11.2017

Region

Bund Naturschutz warnt vor gigantischem Gewerbegebiet

Die Flächen im Umgriff des Asphaltwerks sind nach Ansicht der Umweltexperten ökologisch wertvoll. Sie hoffen auf ein Einlenken der Stadt Marktredwitz. » mehr

17.10.2017

FP-Sport

Flink über Stock und Stein

Kulmbach ist am Samstag fest in der Hand der Trailläufer. Auf zwei Strecken kämpfen sie sich über viele Höhenmeter. Die Stadtsteinacherin Helga Kauper verpasst den Podiumsplatz knapp. Johannes Haueis ... » mehr

Auch im Herbst geht die Borkenkäferbekämpfung unvermindert weiter. Befallene Fichten werden, wie hier über dem Froschbachtal, gefällt und aus dem Wald geschafft. Das Bild zeigt (von links) Markus Till, Revierleiter Schwarzenbach am Wald im Forstbetrieb Nordhalben der Bayerischen Staatsforsten, Daniela Kreuzer, Geschäftsführerin der Waldbesitzervereinigung Hof-Naila, und Forstrat Ralph König vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg, Forstverwaltung Bad Steben. Deutlich zu erkennen: Die Bohrgänge des Borkenkäfers in einem Stück befallener Rinde, auf die Markus Till hier mit der Messerspitze deutet.

10.09.2017

Region

Die Jagd auf Borkenkäfer geht weiter

Wider Erwarten hat der Borkenkäfer im Frankenwald heuer keine großen Schäden angerichtet. Forstleute arbeiten bereits daran, den Befall im nächsten Jahr einzudämmen. » mehr

Mit einem großen roten werden Fichtenstämme markiert, die vom Borkenkäfer befallen sind. Dem Waldschädling Einhalt zu gebieten, gehört zu den wichtigsten Aufgaben für (von links) Markus Till, Revierleiter Schwarzenbach am Wald im Forstbetrieb Nordhalben der Bayerischen Staatsforsten, Frank Dietel, Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Hof-Naila, und Forstrat Ralph König vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg, Forstverwaltung Bad Steben.	Fotos: Manfred Köhler

06.06.2017

Region

Käfer-Befall so schlimm wie lange nicht

Derzeit müssen Forstleute besonders wachsam sein. Die Hochsaison des Borkenkäfers fällt in eine Periode, in der Fichten von Trockenheit und Blüte geschwächt sind. » mehr

22.03.2017

Region

Auszeichnung für den Frankenwald

Er ist "Deutschlands Waldgebiet 2017". Bereits zum sechsten Mal verleiht der Bund Deutscher Forstleute diesen Titel. Bei der Auftaktveranstaltung gab es viel Lob für die Region. » mehr

Revierleiter Christian Rahm (links) und Referendar Philipp Moosmeier dokumentieren den Verbiss. Hier im Gebiet Mähring ist alles okay. Offenbar sind hier nur relativ wenige Rehe unterwegs. Fotos (2): Patrick Gödde

18.04.2016

Region

Die obersten Knospen sind tabu

Wenn Rehe Buchen anknabbern, wachsen diese deutlich langsamer. Rund um die Stadt Rehau kontrollieren die Staatsforsten deshalb jährlich, wo das Rehwild zubeißt. » mehr

Diese Lindenallee ist einzigartig und als Wanderweg mittlerweile ein begehrtes Ziel von Touristen. In Eigenleistung haben der Wonseeser Bürgermeister und die Mitglieder des Gemeinderates die Allee freigelegt und für mehr Licht gesorgt. Fotos: Stephan Herbert Fuchs

12.09.2015

Region

Waldnaturschutz durch Holzernte

Bei einer Exkursion mit Fachleuten im Forstrevier Thurnau wird deutlich: Naturschutz und Wald- bewirtschaftung gehen Hand in Hand. » mehr

18.12.2014

Region

Weihnachten versöhnt Feinde

Philipp Vogel erlebt im Zweiten Weltkrieg einen Moment der Freundschaft zwischen Franzosen und Deutschen. Die Suche nach einem Christbaum beschert ihm eine ganz besondere Erinnerung. » mehr

Mit seinen scharfen Krallen hält sich der Grünspecht am Stamm fest.

25.04.2014

Region

Zorro, ein echter Europäer

Der Grünspecht ist der Vogel des Jahres. Die rote Kappe und die schwarze Augenmaske bescheren ihm seinen liebevollen Spitznamen. » mehr

Wahlen gab es bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald: Unser Bild zeigt (von links) Hans Popp, den Vorsitzenden Albrecht Schläger, Hubert Fellermeyer und Hans-Jürgen Wohlrab. 	Foto: Amann

04.04.2014

Region

Waldschützer lehnen Stromtrasse ab

Die Vereinigung will das Verständnis für den Forst fördern. Albrecht Schläger bleibt Vorsitzender des Regionalverbandes Fichtelgebirge. » mehr

Der Grünspecht ist "Vogel des Jahres 2014". Damit entschied sich die Jury diesmal für einen Vogel, der nicht auf der Roten Liste der gefährdeten Arten steht.

23.01.2014

Region

Ein verdienter Titelträger

Der Grünspecht ist "Vogel des Jahres 2014. In unserer Region ist er eher selten. Der Vogel lebt vorwiegend in Laubwäldern. Wer aber aufmerksam inschaut, kann ihn entdecken - oder auch verwechseln. » mehr

Wildschweine lassen sich auch von Schnee nicht sonderlich beeindrucken. Auch die zunehmende Zahl von milden Wintern fördert die Ausbreitung der Wildschwein-Populationen. 	Foto: Archiv

22.02.2013

Region

Kein Rezept gegen die Plage

Jäger, Förster und Bauern diskutieren über Strategien, um wirkungsvoll gegen Wildschweine vorzugehen. Klar ist: Schuldzuweisungen helfen nicht weiter, gemeinsames Handeln ist gefordert. » mehr

Katharinenberg

02.06.2012

Region

Am Anfang steht ein Desaster

Dr. Peter Seißer macht in seinem Vortrag deutlich, dass der Bürgerpark auf dem Katharinenberg seine Wurzeln im Obstanbau hat. Erst im zweiten Anlauf entsteht ein Park. » mehr

Zankapfel Windenergie: Was in Hohenberg und Thiersheim Ärger macht, geht in Selb glatt über die Bühne.

28.04.2012

Region

Zwischen Zank und Einigkeit

Während der geplante Windpark in Hohenberg Streit provoziert, sieht man ihn in Selb gelassen. Das zeigte die jüngste Sitzung des Stadtrates. » mehr

Baumfällungen in Hof

27.04.2012

Region

Bruns vermisst Alternativlösung

Das geplante Altenheim der Hospitalstiftung und der abgesagte Ortstermin beschäftigen die Hofer Stadträte. CSU und FAB melden sich zu Wort. » mehr

27.04.2012

Region

Mädchen schnuppern Waldluft

Einmal im Jahr bietet der "Girl's Day" Mädchen die Gelegenheit, in das Berufsleben hineinzuschnuppern. So waren auch zehn Mädchen aus Selb, Wunsiedel und Münchberg daran interessiert, sich über Berufe... » mehr

BI-Sprecher Karl Paulus erläuterte den Besuchern seinen Standpunkt in Sachen Steinberg-Windpark. Er schlug vor, die Stadt Hohenberg solle sich der ZukunfsEnergie Fichtelgebirge (ZEF) anzuschließen, was Bürgermeister Jürgen Hofmann jedoch strikt ablehnte. 	Foto: Florian Miedl

21.04.2012

Region

Hart in der Sache, fair im Umgang

Rund 80 Besucher kommen zur Diskussion über den geplanten Windpark auf dem Steinberg. Gegner und Befürworter tauschen ihre Argumente in sachlicher Form aus. » mehr

Wenn es nach Stadtförster Hubert Steinberger geht, soll auf dem Gelände des Katharinenbergs ein Ruhewald entstehen. Kreuze und anderen Grabschmuck wie auf unserem Bild wird es allerdings nicht geben. 	Foto: Miedl

20.01.2012

Region

Stadt plant Ruhewald auf dem Katharinenberg

Stadtförster Hubert Steinberger will auf dem Katharinenberg Bestattungen ermöglichen. In dem Urnenfeld könnten Menschen aus der ganzen Region beerdigt werden. » mehr

Alexander Eberl

20.08.2011

Region

Der Kampf gegen die Windmühlen

Der Regionalplan weist im "Pfaffenholz" bei Schwarzenbach an der Saale einen Standort für Windenergieanlagen aus. Dutzende Bürger in Fletschenreuth und Gottfriedsreuth begehren dagegen auf. » mehr

fpmhz_igobetina_060710

08.07.2010

Region

Am Kirchberg grünt's

Jetzt ist auch die letzte Lücke der Kahlfäche auf dem Helmbrechtser Hausberg geschlossen. Verursacht hat sie im Januar 2007 der Orkan Kyrill, der die Anlage völlig verwüstete. » mehr

fpwun_verbjss3_020610

08.06.2010

Region

Rehen wird das Naschen verdorben

Wunsiedel - Die Versuchung lauert auf Schritt und Tritt. Im Abstand von wenigen Metern stehen etwa 30 Zentimeter große Weißtannen mit leckeren, hellgrünen Trieben auf der Spitze. Diesem Angebot können... » mehr

fpnai_Rodachtalbahn_081009

08.10.2009

Region

Im Zug durch den Herbst

Nordhalben - Noch bis einschließlich 25. Oktober rollt die Museumsbahn an den Sonntagen zwischen Nordhalben und Steinwiesen. Gerade im Oktober ist die Fahrt durch das obere Rodachtal mit seinen herbst... » mehr

Waldstein

27.10.2009

FP

"Über 40 Grad im Fichtelgebirge"

» mehr

fpnd_wildkatze_200109

20.01.2009

Oberfranken

Wildkatze braucht Überlebenshilfe

Friedenfels – Der Wildkatze und dem Luchs fehlt es in Bayern nicht an Lebensraum. Die Tiere bräuchten vielmehr die Toleranz, Akzeptanz und Offenheit der Menschen. » mehr

fparz_werk2_110908

11.09.2008

Region

Laubwald statt Kühlturm und Schlot

Arzberg – Ein Laubwald auf sanften Hügeln, zwei Teiche und einige Flachwassermulden, Wege, die zum Spazierengehen einladen. So soll das frühere Kraftwerksgelände in Arzberg einmal aussehen. Bis es sow... » mehr

fpwun_schmiedinger

26.05.2008

Region

„Die Natur ist das Kapital des Parks“

Wunsiedel – Der Katharinenberg ist nicht nur ein Bürgerpark, sondern auch ein „Lernort Natur“. Der Warmensteinacher Agrarbiologe Andreas Schmiedinger hat das Nutzungskonzept für den Wunsiedler Hausber... » mehr

fpks_Borkenkäfer

05.09.2007

Region

Kampf gegen Käfer: Jeder Tag zählt

LOSAU – Die Situation in den heimischen Wäldern spitzt sich mehr und mehr zu. Die Borkenkäfer vernichten sämtliche Fichten und sorgen damit für den Kahlschlag riesiger Flächen. Das Forstamt Stadtstein... » mehr

fpst_

31.08.2007

Region

Frankenwein und leckere Brotzeiten

Auch in diesem Jahr zog es die alten Herren der Schützengesellschaft Hohenberg wieder hinaus, um auf bepacktem Drahtesel eine Woche lang ein Stück Heimat zu erradeln. Diesmal galt es, ein Stück Main- ... » mehr

fpks_Bike_Franken_2_290607

29.06.2007

Region

Raritäten entdecken am Wegesrand

„Bik‘n Franken“ – unter diesem Motto hat eine Gruppe Jugendlicher aus dem Landkreis Kulmbach eine fünftägige Radtour durch Oberfranken unternommen, um die Schönheiten dieser Region zu „erfahren“. Es w... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.