Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Szechuan oder Muntok: Pfeffersorten im Überblick

Wer es gern feurig mag, greift gern zu Pfeffer. Aber zu welchem? Die Auswahl ist groß, und jede Pfeffersorte hat ihren ganz eigenen Charakter und ihr ganz spezielles Aroma.



Kubebenpfeffer
Kubebenpfeffer hat ein Eukalyptusaroma. Er eignet sich gut zum Würzen von Fleisch und Gemüse. Foto: Jens Schierenbeck  

Gewürze verleihen vielen Speisen erst den nötigen Kick. Gerade bei Pfeffer gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Geschmacksnoten, heißt es in der Fachzeitschrift «Lebensmittel Praxis» (Ausgabe 03/17):

- Kubebenpfeffer: Dieser Pfeffer hat ein eukalyptus- und kampferähnliches Aroma. Besonders gut eignet er sich zum Würzen von Fleisch- und Gemüsegerichten. Auch in Gewürzmischungen wie Ras el Hanout wird Kubebenpfeffer verwendet.

- Szechuanpfeffer: Nicht der Samen, sondern die Schale ist beim chinesischen Szechuanpfeffer der Aromaträger. Herausstechend ist das zitronige Aroma. Damit ist der Pfeffer ein perfekter Begleiter der asiatischen Küche.

- Muntok Pfeffer: Dieser Pfeffer ist weltweit als bester weißer Pfeffer bekannt. Vorwiegend eignet sich der scharfe Muntok Pfeffer für Soßen.

- Cayennepfeffer: Anders als der Name es vermuten lässt, ist Cayennepfeffer nicht mit Pfeffer verwandt, sondern wird aus kleinen gelben oder roten Chilischoten hergestellt. Gut eignet sich die Sorte für Schweinefleisch, Fisch und Tomatensuppen, Marinaden und Soßen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 02. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Cayennepfeffer Fachzeitschriften Gemüsegerichte Gewürzmischungen Pfeffer Saucen Schweinefleisch Würzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

21.08.2019

Rezept für grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

Pfannkuchen sind schnell zubereitet und erwecken in vielen von uns Kindheitserinnerungen. Ich kenne sie vor allem als süße Variante mit Äpfeln, Zimt und Zucker. » mehr

Dagmar Konnopke

01.10.2019

Die Currywurst wird 70

Angeblich ist sie eine Berliner Erfindung. Die Currywurst wird 70 Jahre alt. Wird sie heute nur noch von Touristen und Rentnern gegessen? Eine Wurst-Recherche in Ost und West. » mehr

Pferdeherz mit Enteneiern

09.10.2019

Kochkunst mit radikal regionalen Konzepten

Globale oder regionale Küche, avantgardistisch oder traditionell: Die aktuelle Küchenszene orientiert sich in alle Richtungen, am liebsten mit Zutaten aus der eigenen Region. » mehr

Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

02.10.2019

Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

Seit einem Amerika-Besuch ist Food-Bloggerin Mareike Winter auf dem Kürbistrip. Der führt jetzt soweit, dass sie eigene Exemplare züchtet - und damit reichlich Kürbisideen. Hier serviert sie eine. » mehr

Tomaten für die Soße

30.08.2019

Für Tomatensoße keine unreifen Früchte verwenden

Italienische Tomatensoße gibt es zwar auch fertig zu kaufen, selbst gemacht kommt sie aber meist mit weniger Zucker aus. Bei der Zubereitung dürfen keine grüne Tomaten im Topf landen. » mehr

Buch-Tipp

07.08.2019

Was am Ruf von Geschmacksverstärkern dran ist

Wenn es schnell gehen muss, greifen viele zu Fertigprodukten. Doch in stark verarbeiteten Lebensmitteln stecken oft Geschmacksverstärker. Wie erkennt man Glutamat und Co? Und gibt es Alternativen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 02. 2017
05:10 Uhr



^