Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

 

Forscher entwickeln essbare Verpackung aus Nordsee-Algen

Snacks zum Mitnehmen werden immer beliebter. Dadurch steigt der Verbrauch von Verpackungen immens. Nun wollen Forscher und die Wirtschaft essbare Behälter aus Algen entwickeln. Umweltschützer sind skeptisch.



Restaurantkette Nordsee
Die konventionelle Snackbox könnte bald Geschichte sein: Nordsee arbeitet mit Forschern an einer essbaren Verpackung aus Algen.   Foto: David Ebener

Forscher wollen zusammen mit der Restaurantkette

Nordsee Behälter aus Algen für Snacks zum Mitnehmen entwickeln. Die

Hochschule Bremerhaven, das Alfred-Wegener-Institut und

die Fisch-Fast-Food-Kette unterzeichneten dazu einen

Vertrag.

Das Forschungsprojekt ist auf zwei Jahre angelegt, gefördert

wird es aus Bundesmitteln. Ziel ist es, einen nachhaltig produzierten

Behälter für den Außer-Haus-Verkauf herzustellen, der kompostierbar

ist. «Wunsch ist, dass er sogar essbar ist», sagte

Projektleiterin Frederike Reimold von der Hochschule Bremerhaven.

Wichtig sei, dass die Box weder nach Alge schmecke noch abfärbe oder

schnell aufweiche. Das Produkt soll ausschließlich aus Meeresalgen

aus der Nordsee bestehen. «Wir wollen das gesamte Gewebe verwerten

und nicht nur einen Inhaltsstoff isolieren», unterstrich Britta

Grote, Wissenschaftlerin am Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut für

Polar- und Meeresforschung.

Die Nutzung von Serviceverpackungen in der Gastronomie hat sich nach

Angaben des Umweltbundesamtes von 110 Kilotonnen im Jahr 2000 auf 256

Kilotonnen im Jahr 2015 immens erhöht. Auch die Restaurantkette

Nordsee verzeichnet einen immer höheren Bedarf. In den rund 400

Filialen setze das Unternehmen ausschließlich auf ökologisch

abbaubare Schachteln sowie auf Recycling-Materialien.

Der Umweltverband BUND hält biologisch abbaubare Behälter nicht für

den richtigen Weg im Kampf gegen die Verpackungsflut. «Ich fürchte,

dass der Konsument dann denkt, es sei nicht so schlimm, wenn er die

Box ins Gebüsch wirft», sagte BUND-Meeresschutzexpertin Nadja

Ziebarth der dpa. Ein weiteres Problem sei, dass die Sortiermaschinen

in der Abfallwirtschaft Verpackungen aus dem Biomüll aussortierten,

auch wenn sie kompostierbar seien. «Am Ende werden sie dann doch

verbrannt», sagte sie. Nachhaltig sei nur ein Mehrwegsystem.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 03. 2018
14:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfallbeseitigungs-Branche Algen Deutsche Presseagentur Forschungsprojekte Hochschule Bremerhaven Hochschulen und Universitäten Imbiß Meeresforschung Projektleiter Umweltbundesamt Umweltschützer Umweltverbände Verbraucherinnen und Verbraucher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Essbare Snack-Behälter aus Algen

17.07.2019

Fast-Food-Kunden sollen essbare Snack-Behälter testen

Snacks «to go» liegen im Trend. Die meisten Verpackungen sind allerdings nicht nachhaltig. Bremerhavener Wissenschaftler glauben, eine Lösung gefunden zu haben: essbare Behälter aus Algen. Ein Prototyp soll 2020 getestet... » mehr

Leitungswasser als Durstlöscher

15.08.2019

Der Bund fördert Leitungswasser als Durstlöscher

Es ist fast überall zu haben, kostet kaum etwas, und die Qualität stimmt auch. Leitungswasser ist aus Sicht der Umweltministerin das Mittel der Wahl gegen Durst - auch mit Blick auf den Klimaschutz. Zieht das Land mit be... » mehr

Protein-Nahrung

15.08.2019

Genau hinsehen bei Werbung mit Eiweiß

Proteine gelten als gesund. Deswegen erwähnt man sie gerne bei der Vermarktung von Produkten. Die Verbraucher sollten jedoch genau hinsehen. » mehr

Zucker

06.08.2019

Woran es liegt, wenn Konfitüre flüssig bleibt

Eigentlich ist frisches Obst schnell und einfach zu Konfitüre gemacht. Doch auch wer sich streng ans Rezept hält, hat manchmal Pech, und die aufgekochte Fruchtmasse wird einfach nicht fest. Was könnte der Grund dafür sei... » mehr

Reiseproviant

03.07.2019

Reiseproviant mit Wasserflaschen aus dem Froster kühlen

Wer bei längeren Fahrten keine Lust hat, an Raststätten oder Bratbuden zu halten, sollte sich eine Lunchbox packen. Nicht alle Lebensmittel sind für den Unterwegsverzehr gleich gut geeignet. Wie alles frisch und appetitl... » mehr

Tiefkühlbeeren erhitzen

01.08.2019

Tiefkühlbeeren vor dem Verzehr erhitzen

Beeren schmecken im Dessert, auf Kuchen oder auch als Snack zwischendurch. Sie können allerdings Krankheitserreger oder Rückstände von Pflanzenschutzmitteln enthalten, warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebens... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 03. 2018
14:32 Uhr



^