Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

 

Jeder dritte Sojadrink fällt durch

Wer keine Kuhmilch verträgt, muss dank Sojamilch nicht auf Müsli oder den Kaffee Latte verzichten. Allerdings sind in einigen Produkten Schadstoffe enthalten, wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat.



Sojamilch
Die Stiftung Warentest hat in einigen Sojadrinks erhöhte Werte an Chlorat und Nickel gefunden.   Foto: Andrea Warnecke

Schadstoffe und ein Keim kratzen am Image von Sojadrinks: Die Stiftung Warentest hat jetzt 15 solche Drinks untersucht und 5 davon mit «mangelhaft» bewertet.

In dem pflanzlichen Milchersatz fanden die Tester unter anderem erhöhte Werte an Chlorat und Nickel in mehreren Produkten sowie in einem Drink einen Keim, berichtet die Stiftung in ihrer Zeitschrift «test» (Ausgabe 8/2018).

Doch es gibt auch positive Beispiele: Immerhin 7 Produkte wurden mit «gut» bewertet, 3 mit «befriedigend». Getestet wurden Drinks der Geschmacksrichtung Natur mit und ohne Kalziumzusatz.

Testsieger wurde der «Bio Soja Drink» von Berief für 1,29 Euro pro Liter. Er wird ohne Kalziumzusatz angeboten, so wie der ebenfalls mit «gut» beurteilte Drink «Provamel Soya» (1,99 Euro). Der Hersteller Alpro überzeugte die Tester auch mit guten kalziumangereicherten Produkten, darunter «Alpro Soya Light» (1,89 Euro). Den günstigsten «guten» Sojadrink bietet der Discounter Lidl (0,95 Euro) an.

In einem Getränk wurde der Keim Cellulosimicrobium cellulans gefunden. Er gilt als sehr stoffwechselaktiv und kann Nährstoffe zu neuen Verbindungen umbauen - Menschen mit sensiblem Darm kann das zu schaffen machen. Die gute Nachricht für Verbraucher: Der Hersteller nahm die Charge noch während der Testphase im April aus dem Verkauf.

Wer keine Kuhmilch mag oder verträgt, ist den Testern zufolge mit Sojagetränken grundsätzlich gut beraten: Ein Glas liefert so viel Eiweiß wie Vollmilch. Getränke auf Basis von Getreide oder Nüssen schaffen das nicht. Aufpassen sollten allerdings Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion, einem Jodmangel oder östrogensensitivem Brustkrebs. Denn Soja enthält hormonell wirksame Pflanzenöstrogene, und bei Brustkrebs kann nicht ausgeschlossen werden, dass dadurch das Tumorwachstum begünstigt wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
11:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brustkrebs Drinks Lidl Müsli Schadstoffe Soja Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sebastian Bordthäuser

14.08.2019

So werden Fruchtsäfte zum idealen Essensbegleiter

Wer zum Essen keinen Alkohol mag, für den sieht die Getränke-Auswahl häufig mau aus. Mit ein bisschen Knowhow lassen sich aber aus Fruchtsäften, Tees und Gewürzen leckere Essensbegleiter zubereiten. » mehr

Gin Tonic

01.10.2018

Die beliebtesten Coctails heute und gestern

Drinks kommen und gehen. Ist der Gin-Tonic-Boom langsam vorbei? Was passiert mit Aperol Spritz - und was beim Bier? Und wie heißt eigentlich der größte Trend? Hausbesuch bei einem Experten. » mehr

Honig

30.01.2019

Worauf es bei gutem Honig ankommt

In den Regalen gibt es Honig in vielen Geschmacksrichtungen. Für Verbraucher weniger schön: Auch bei der Qualität herrscht Vielfalt, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt. Bei einigen Sorten hält der Inhalt ... » mehr

Avocado

28.06.2019

Verbraucherschützer warnen vor Verzehr von Avocadokernmittel

Bitterstoffe im Kern sind noch nicht genau untersucht und die Auswirkung auf den Menschen unklar. Der Verkauf vom angeblich wundersamen Avocadokern-Pulver bleibt hierzulande nicht erlaubt. » mehr

Zuckerhaltige Erfrischungsgetränke

14.06.2019

Was hilft gegen die Zuckerflut in Getränken?

Stark zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke begünstigen die Entstehung von Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes. Eine Studie zeigt, wie Verbraucher animiert werden können, weniger zuckerhaltige Getränke zu trinken. » mehr

Afrikanischer Basilikum

12.06.2019

Coole Drinks mit dem Extra-Schuss Sirup

Süß, klebrig und nur etwas für Kinder? Falsch! Moderne Sirupsorten sind mehr als nur mit viel Zucker aufgekochte Beeren, die der Garten abwirft. Kräuter, Gewürze und exotische Früchte bringen neue Aromen in das Konzentra... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
11:03 Uhr



^