Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: Mach mit: Spendenlauf für Corona-HilfeCoronavirusWohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-GalerieKommunalwahl 2020

 

Diese asiatischen Nudeln gibt es

Nicht nur die italienische, sondern auch die asiatische Küche ist bekannt für ihre Nudelgerichte. Doch worin unterscheiden sich die Nudelsorten aus Fernost?



Suppe mit Reisnudeln
Reisnudeln schmecken neutral und kommen deshalb vor allem in würzigen Suppen zum Einsatz.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

In der asiatischen Küche gibt es eine Vielzahl an Suppen: Viele davon haben Nudeln als Einlage. Doch Nudel ist nicht gleich Nudel, wie dieser Überblick der Zeitschrift «Beef» (Ausgabe 05/2018) zeigt:

- Reisnudeln: Sie bestehen zu 100 Prozent aus Reismehl. Hauchfeine Reis-Vermicelli (Haarnudeln) werden getrocknet in Knäueln verkauft. Man teilt sie am besten mit der Schere. Reismehl hat kaum Geschmack, deshalb empfiehlt es sich, die Nudeln in heißer Würzbrühe quellen zu lassen.

- Glasnudeln: Werden aus der Stärke von Mungobohnenkernen hergestellt. Die Nudeln sind im Rohzustand weißlich, gequollen glasig. Man übergießt sie mit kochendem Wasser und lässt sie ziehen, bis sie weich sind.

- Mie: sind klassische Suppennudeln aus Weizenmehl. Sie schmecken nach Getreide und können auch im Wok gebraten werden. Sie quellen ebenfalls in heißem Wasser.

- Ramen: japanische, spaghettidicke Nudeln aus Weizenmehl. In Deutschland gibt es sie fast nur getrocknet zu kaufen. Der Begriff Ramen steht in Asien generell für Nudelsuppen.

- Sobanudeln: sie haben eine grau-bräunliche Farbe und werden aus Buchweizenmehl hergestellt. Sie werden wie klassische Pasta gekocht, schmecken nussig-süßlich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
12:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Braten (Küchentätigkeit) Glasnudeln Nudelgerichte Weizenmehl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Frisch gebackenes Brot

07.04.2020

Wie Sie mit nur wenig Hefe backen - und sogar ganz ohne

Hefe ist in der Corona-Krisenzeit im Handel zur Mangelware geworden. Doch deswegen muss aufs Backen daheim niemand verzichten - man kann Hefe auch selbst herstellen. » mehr

Bunte Eier

08.04.2020

Farbstich bei vorgekochten Eiern unbedenklich

Sie sind kunterbunt und glänzen wie eine Speckschwarte: Vorgekochte Eier stehen zu Ostern in jedem Supermarkt. Ein grünlich-bläulicher Rand ums Eigelb ist dabei kein schlechtes Zeichen. » mehr

Süßkartoffelsüppchen

08.04.2020

Süßkartoffelsüppchen mit Schinkenspeck

Als bekennender Suppenfan kommt Food-Bloggerin Doreen Hassek nicht an der Süßkartoffel vorbei. Mit einer erfrischenden Limettennote verpasst sie der Suppe dazu einen besonderen Kick. » mehr

Plätzchen backen

09.12.2019

Dinkel und Roh-Rohrzucker werten Plätzchen auf

Was wäre Weihnachten ohne Leckereien? Das gewöhnliche Weizenmehl und der Kristallzucker darin sind jedoch mehr Tradition als Notwendigkeit. Denn die Zutaten lassen sich ganz leicht ersetzen. » mehr

Spanische Pitatasche

18.03.2020

Rezept für eine leckere Spanische Pitatasche

Wer das Passende für eine Picknick-Pause sucht, könnte es mal mit einer Pitatasche versuchen. Food Bloggerin Doreen Hassek verpasst ihr einen spanischen Dreh. » mehr

Brokkolisuppe mit Parmesanknusper

26.02.2020

Brokkolisuppe mit Parmesanknusper

Food-Bloggerin Mareike Winter liebt die Gegensätze ihrer Suppe: Ein Löffel voll mit cremig püriertem Brokkoli, der auf der Zunge zergeht. Dann folgt der Biss in einen knackigen Käse-Cracker. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
12:24 Uhr



^