Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Was ist Dry-aged-Beef?

An einigen Fleischtheken wird sogenanntes Dry-aged-Beef angeboten. Was verbirgt sich hinter dem Namen und welche Eigenschaften hat diese besondere Zubereitungsform von Rindfleisch?



Dry-aged-Beef
Mit Fett marmoriert und lange gereift: Sogenanntes Dry-aged-Beef ist am Knochen trocken gereiftes beziehungsweise trocken abgehangenes Rindfleisch.   Foto: Bodo Marks

Es hat einen nussig-buttrigen Geschmack, ist mit Fett marmoriert und teurer als anderes Rindfleisch: An vielen Fleischtheken ist Dry-aged-Beef (trocken gereiftes Rind) der Hingucker in speziellen Reifeschränken. Doch was ist das Besondere an dieser Spezialität?

Dry-aged-Beef ist am Knochen trocken gereiftes beziehungsweise trocken abgehangenes Fleisch. Dabei handelt es sich um das älteste Verfahren, Fleisch zu reifen, heißt es in der Zeitschrift «Lebensmittel-Praxis» (Ausgabe 17/2018).

Etwa drei bis vier Wochen lang reift das Fleisch bei konstanten Temperaturen zwischen minus 2 und plus 2 Grad. Der Käufer darf sich allerdings nicht von der harten trockenen Außenschicht abschrecken lassen. Manchmal kann sie sogar von Schimmel überzogen sein. Doch genau diese Kruste schützt das Muskelfleisch vor unerwünschten Bakterien, sorgt für das Aroma und wird nach der Reifung vom Rückenstrang abgeschnitten.

Durch Trocknung und Zuschnitt bleiben vom ursprünglichen Stück Fleisch nur 45 bis 50 Prozent übrig - das macht es so teuer. Das Fleisch bleibt zart und auch beim Braten oder Grillen saftig.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2018
17:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Rindfleisch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blick auf Schälchen und einen Grill

12.09.2018

Korean Barbecue bringt alle an einen Tisch

Brutzeln, Dippen, Einwickeln: Koreanisches Barbecue funktioniert nach diesem Dreiklang. Das Schöne daran: Was auf den Grill kommt und welche Beilagen er wählt, entscheidet jeder Gast nach eigenem Gusto. » mehr

Ein Ei im Becher

30.05.2018

Was biologische Wertigkeit bedeutet

Proteine sind lebensnotwendig. Sie stecken in sehr vielen Lebensmitteln. Wichtig ist aber, wie viele von ihnen der Mensch in körpereigenes Eiweiß umwandeln kann. Durch geschicktes Kombinieren von Lebensmitteln lässt sich... » mehr

Fleisch auf dem Grill

17.05.2018

Diese Stücke vom Rind lassen sich gut grillen

Rindfleisch ist in der Grillsaison sehr beliebt. Allerdings landen zumeist nur Hüft- oder Rückenstücke auf dem Rost. Dabei gibt es einige leckere Alternativen mehr. » mehr

Limetten-Sesam-Rindfleisch

12.07.2017

Limetten-Sesam-Rindfleisch

Wenn Food-Bloggerin Julia Uehren die Kochlust überfällt, hat sie entweder eine Zutat im Kopf, auf die sie Appetit hat, oder aber sie hat Lust auf eine Reise in eine bestimmte Länderküche. So war es bei diesem Gericht: Ju... » mehr

Eintopf mit Rindfleisch

13.02.2017

Eintopf mit Rind: Welche Fleischstücke sich gut eignen

Die Zubereitungszeit eines Eintopfs ist überdurchschnittlich lang. Das kann sich negativ auf den Geschmack des Rindfleischs auswirken, wenn dieses zu den Ingredienzen gehört. Es sei denn, der Hobby-Koch verwendet ganz be... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2018
17:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".