Topthemen: Fall Peggy KnoblochStromtrasse durch die RegionHofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnGerch

 

Was ist Sautieren?

Die Anweisungen «Schmoren» oder «kurz Anbraten» beherrschen die meisten Hobbyköche. Aber was bedeutet «Sautieren»? Küchenchef Felix Wessler erklärt es.



Fleisch in der Bratpfanne
Wird Fleisch sautiert, kommt es mit der Hitze nur kurz in Berührung.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Beim Sautieren wird Gemüse oder Fleisch kurz in einer Pfanne mit hohem Rand geschwenkt. «Ziel ist, dass alles kurz mit der Hitze in Berührung kommt», erläutert Felix Wessler, Küchenchef des Restaurants «Esszimmer» auf der Insel Norderney.

Für diesen Zweck geben Hobbyköche besser nur so viel auf einmal in die Pfanne, dass der Boden bedeckt ist, damit nichts übereinanderliegt.

Zum Sautieren ist Schmalz besser geeignet als Butter, da die Pfanne sehr heiß sein sollte. «Butter verbrennt dann leicht», erklärt Wessler.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 12. 2018
04:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anbraten Butter Hobbyköche Schmoren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Cuban Sandwich

01.03.2017

Cuban Sandwiches

Spätestens seit dem Film «Kiss the Cook» steht jeder auf die köstlichen Cuban Sandwiches. Als der Koch Carl Casper seinen Souschef das Carne Asada kosten lässt, antwortet dieser «Wow, krasser Scheiß!» Besser kann man den... » mehr

Fleisch anbraten

28.11.2018

Was bedeutet scharf anbraten?

Für viele ist es eine besondere Herausforderung Fleisch zu braten. Zu lange in der Pfanne gelassen, wird es zäh, bei zu hoher Temperatur verbrennt es. Wie brät man Fleisch richtig an? » mehr

Gans im Bräter

21.12.2018

So gelingt Hobbyköchen der Gänsebraten

Im Herbst und Winter ist Zeit für deftige Speisen - dazu gehört auch die Gans. Beliebt ist die klassische Zubereitung mit dunkler Soße, Knödeln und Rotkohl. Großes Können ist für die Zubereitung nicht nötig - aber Geduld... » mehr

Eine Schwarzwurzel

19.12.2018

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

«Arme-Leute-Spargel» wird die Schwarzwurzel manchmal spöttisch genannt. Dabei ist die unscheinbare Wurzel eine leckere und gesunde Beilage im Winter. Und sie kann sogar beim Abnehmen helfen. » mehr

«Blaubeeren Mule»

09.01.2019

So wild is(s)t Finnland

Die Franzosen haben ihr Baguette, die Italiener ihre Pizza und die Österreicher den Kaiserschmarrn. Doch wer weiß schon, für was die Finnen berühmt sind? Für flambierten Lachs, Piroggen und alles, was der Wald hergibt - ... » mehr

Venusmuscheln

26.09.2018

Tipps für Hobbyköche in der Muschelsaison

Mit dem Herbst beginnt auch die Muschelsaison. Schmackhafte Arten gibt es viele. Allerdings müssen Hobbyköche bei Kauf und Zubereitung auf einige Besonderheiten achten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 12. 2018
04:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".