Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBlitzerwarner

 

Wann Mai-Scholle am besten schmeckt

Fischfans warten bereits auf die ersten Mai-Schollen. Vereinzelt gibt es die Spezialität vielleicht auch schon zu kaufen. Doch so richtig ist es dafür noch gar nicht an der Zeit. Wann der Saisonfisch am besten auf den Teller kommt:



Mai-Scholle
Ein Schollenfilet mit Nordseekrabben im Huckepack verspricht einen doppelten Leckerbissen.   Foto: Fisch-Informationszentrum e. V./dpa-tmn

Von Gastronomen wird die Mai-Scholle gern als das Highlight im Frühjahr angepriesen. «Am allerbesten schmeckt die Scholle erst im Juni», erklärt Sandra Kess vom Fisch-Informationszentrum (FIZ) in Hamburg.

Im Frühjahr laicht die Scholle und steckt die ganze Kraft in den Rogen. Sie benötigt erst wieder ein bisschen Zeit, um sich Fett anzufressen.

Schollen sind reich an Jod und Eiweiß, werden 25 bis 50 Zentimeter lang und bis zu 2 Kilo schwer. Ihr Fleisch ist weiß, zart und dennoch fest. Der fangfrische Fisch wird im Ganzen in Butter goldgelb gebraten oder als Filet auf Gemüse gedämpft.

Wer jetzt also noch vier Wochen wartet, dem verspricht Kess doppelten Genuss. Sie empfiehlt dann Schollenfilets mit Nordsee-Krabben im Huckepack. Für vier Portionen vier Schollenfilets etwa sechs Minuten in Butterschmalz braten. Zuvor dünne Scheiben von zwei Zucchini mit Salz vermischen und Saft ziehen lassen. Die ausgedrückten Zucchini in Butterschmalz goldbraun braten, 300 Gramm Krabben unterheben, erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Basilikumblättern abschmecken. Die Mischung auf die Schollen geben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
12:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschmecken Braten (Küchentätigkeit) Butter Fleisch Gemüse Krabben Pfeffer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips

25.12.2019

Rezept für rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips

Rote Linsen sind vor allem aus indischen Gerichten bekannt. Durch das Rezept von Food-Bloggerin Julia Uehren kommen sie uns jetzt aber spanisch vor. Und das liegt nicht nur an knackigen Chorizo-Chips. » mehr

Festessen für Vegetarier

13.12.2019

Weihnachtliches Backofengemüse mit Kokos-Kardamom-Hirse

Es ist ja immer eine Herausforderung, sich ein Weihnachtsgericht für die ganze Familie auszudenken. Erst recht, wenn es vegetarisch sein soll. Food-Blogger Manfred Zimmer hat einen Vorschlag parat. » mehr

Lachs- und Champignonwürfel

20.12.2019

So wird das Raclette zum Silvesterknaller

Wenn man einmal im Jahr den Tischgrill aus dem Keller holt, muss es Silvester sein. Oft erfüllt das Raclette die Erwartungen aber nicht. Zehn Probleme mit dem Party-Klassiker - und wie man sie löst. » mehr

Blumenkohlpüree

30.10.2019

Rezept für Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta

Food-Bloggerin Julia Uehren liebt Gerichte, die der Seele guttun. Und ein solcher Seelenstreichler ist definitiv cremiges Blumenkohlpüree. Julia verrät, wie es auf der Zunge zergeht. » mehr

Barschfilet als Vorspeise

16.10.2019

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Schweden kochen am liebsten mit dem, was Wälder, Seen und Felder so hergeben. Aber egal, wie kompliziert oder easy sie Fisch, Hack und Wild zubereiten - Kräuter müssen rein, und cremig muss alles sein. » mehr

Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

15.01.2020

Rezept für Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

Gegen graue Tage in der kalten Jahreszeit hat Food-Blogger Manfred Zimmer das richtige Rezept gefunden: Italienische Küche mit herzhaften Zutaten lässt einen schon mal an sonnige Tage denken. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
12:04 Uhr



^