Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Ohne Haut ist Paprika besser verträglich

Wer mit Unverträglichkeiten auf Paprika reagiert, muss nicht unbedingt vollständig auf das Gemüse verzichten. Richtig zubereitet wird es bekömmlicher.



Paprika in einem Korb
An der Farbe erkennt man den Reifegrad der Früchte. Grüne Paprika ist eher herber - rote, orange und gelbe sind etwas süßer.   Foto: Andrea Warnecke

Nicht jeder Mensch verträgt Paprika. Wer empfindlich auf die Schoten reagiert, sollte die äußere Haut entfernen, rät das Bundeszentrum für Ernährung.

Am besten gelingt das mit einem Sparschäler. Man könne die Früchte aber auch bei 220 Grad in den Backofen geben, bis die Haut braun wird und Blasen wirft. Dann unter einem feuchten Tuch schwitzen lassen und abziehen.

Beim Kauf der Früchte sollte man dagegen auf eine feste, glatte Schale und einen knackigen Stiel Wert legen. Bei der Auswahl ist darauf zu achten, dass das Gemüse keine Flecken oder Risse aufweist. Da die Paprika kälteempfindlich ist, kommt sie besser nicht in den Kühlschrank. Ideal ist eine kühle Speisekammer oder ein Keller mit Temperaturen von 8 bis 10 Grad. Dort sind die Schoten einige Tage haltbar.

An der Farbe der Paprikaschoten lässt sich der Reifegrad erkennen. So sind grüne Paprika unreif, aber dennoch genießbar und haben einen herben Geschmack. Rote, orange und gelbe Paprika werden ausgereift geerntet und sind deutlich süßer und aromatischer.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
10:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gemüse Paprika
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Kind mit Essen

08.05.2019

So bringt man Kinder dazu, gesünder zu essen

Doppelt hält besser: Forscher haben untersucht, wie Eltern ihren Kindern gesundes Essen schmackhaft machen können. Dafür sind mindestens zwei Faktoren wichtig. » mehr

Kleine Rucolablätter sind zarter

29.04.2019

Bei Rucola eher kleinere Blätter kaufen

Rucola ist schon vor einigen Jahren zur vielseitigen Trend-Zutat geworden. Besonders schmackhaft und zart sind vor allem die kleinen Blätter. Beachten sollte man den hohen Nitratgehalt: » mehr

Gemüse-Allerlei

11.04.2018

Tipps zur einfallsreichen Zubereitung von Gemüse

Garen, braten oder schmoren - beim Zubereiten von Gemüse sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vieles spricht dafür, vor allem Sorten aus regionalem Anbau zu kaufen. » mehr

Gurken-Smoothie

22.05.2019

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Knackig, mild, erfrischend: Die Gurke ist zum Gemüse des Jahres gekürt worden. Zu Recht: Sie kann mehr, als bloß Käsebrötchen oder Beilagensalat aufzupeppen. Fans verarbeiten sie sogar zu Spaghetti oder zum Aperitif - un... » mehr

Steffi Sinzenich

09.05.2019

Das Wunder aus einem Topf lieben nicht nur Camper

Ein Topf für die Nudeln, einer für die Soße, die Pfanne für das Gemüse - und schon ist es voll auf dem Herd. Beim One-Pot-Kochen geht es einfacher: Alles kommt in einen Topf und wird zusammen gegart. Nicht nur für Camper... » mehr

Frischer Thymian

09.05.2019

Herzhaft war mal - Thymian passt auch zum Dessert

Der betörende Geruch von Thymian wird von vielen Feinschmeckern mit mediterranen Gerichten in Verbindung gebracht. Gewohnt ist man das Kraut dabei oft aus herzhafter Kost und nicht unbedingt auf einer Kugel Eis. Das könn... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
10:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".