Lade Login-Box.
Topthemen: Hofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Bei geöffnetem Salatmix gilt Verbrauchsdatum nicht mehr

Salatmischungen sind praktisch - aber beim Kauf gilt es mit Blick auf die Frische ein paar Dinge zu beachten. Ist die Tüte angebrochen, hält sie sich auch im Kühlschrank nicht mehr lange.



Salatmix
In bereits geöffneten Packungen mit Salatmischungen können sich Keime innerhalb weniger Tage stark vermehren.   Foto: Robert Günther

Salatmischungen in Tüten und frisch geschnittenes Obst oder Gemüse aus dem Supermarkt verderben sehr schnell. Innerhalb weniger Tage können sich Keime in den Verpackungen stark vermehren. Sind Verpackungen angebrochen, gilt deshalb auch das Verbrauchsdatum nicht mehr, warnt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Beim Einkauf von sogenannten Fresh-Cut-Produkten sollten man sich die Verpackung genau angucken. Sie darf nicht beschädigt sein, das heißt Luft darf nicht entweichen. Sie darf aber auch nicht aufgebläht sein. Das sei ein Zeichen für unerwünschte Gasbildung. Solche Beutel sollten Kunden liegen lassen.

Beim Transport ist unbedingt auf die Kühlkette zu achten. Am besten sei, eine Kühlbox zu nutzen und die Packung zu Hause sofort im Kühlschrank zu lagern. Auch wenn auf der Packung der Hinweis «gewaschen und verzehrfertig» steht, rät das BZfE, die Fertigsalatmischungen vor dem Verzehr unbedingt zu waschen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2019
05:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einkauf Gefahren Gemüse Käufe Obst Schäden und Verluste Transport Verpackungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

14.10.2019

Der mühsame Kampf gegen die Verpackungsflut

Immer mehr Verbrauchern sind aufwendige Plastikverpackungen ein Ärgernis. Der Handel reagiert und verkauft inzwischen etwa Toastbrote ohne Plastikhüllen oder Schlangengurken ohne Schrumpffolien. Verbraucherschützern ist ... » mehr

Steckrüben liegen in einem Korb

17.10.2019

Steckrüben als Stifte oder Cremesuppe

Sie schmecken etwas nach Kohlrabi, kommen gelbfleischig daher und haben ein angestaubtes Image. Dabei kann man aus Steckrüben mehr herausholen als nur Vitamine. » mehr

Eingekochte Birnen

14.10.2019

Einkochen gelingt nur mit richtiger Vorbereitung

Im Herbst ist Erntezeit für jede Menge Obst- und Gemüsesorten. Wer etwa Kürbisse oder Äpfel einkocht, kann die Lebensmittel noch lange Zeit verwenden. Vorausgesetzt, die Vorbereitung stimmt. » mehr

Prof. Dr. Helmut Heseker

01.10.2019

Wie gesund ist Rohkost wirklich?

Egal ob Karotte, Apfel oder Zucchini: Obst und Gemüse sind gesund. Und das gilt besonders dann, wenn sie roh gegessen werden. Je mehr, desto besser also. Oder etwa nicht? » mehr

Stangensellerie

01.10.2019

Farbe von Sellerie verrät nichts über Geschmack

Stangensellerie sorgt nicht nur in vielen Eintöpfen für Geschmack. Auch roh lässt sich das Gemüse genießen. Gerade dann lohnt es sich, beim Einkauf auf Frischezeichen zu achten. » mehr

Weißkohl

30.09.2019

Weißkohl kann auch zu Nudeln schmecken

Derzeit ernten Bauern in Deutschland wieder hektarweise Kohl. Das vitaminreiche Gemüse schmeckt nicht nur in Form von Sauerkraut. Angeschnittene Köpfe lassen sich ganz einfach frischhalten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2019
05:04 Uhr



^