Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

 

Wann Birnen besonders aromatisch schmecken

Birnen-Fans kommen jetzt wieder voll auf ihre Kosten. Denn die heimische Ernte läuft auf Hochtouren. Wann der richtige Zeitpunkt für den Verzehr ist, lässt sich an der Farbe der Schale erkennen.



Birnenernte
Heimische Birnen kommen jetzt frisch vom Baum. Sind die Früchte weich, ist ihr Geschmack besonders intensiv.   Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Manche mögen sie lieber fest und knackig, andere zartschmelzend und saftig: Das intensive Aroma der Birne entfaltet sich allerdings immer erst dann, wenn die Früchte weich sind. In jedem Falle sollten die Birnen gekauft werden, so lange das Fruchtfleisch noch fest ist, rät der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer.

Nur kurz gibt es die sogenannten Herbstbirnen wie «Gute Luise», «Gellerts Butterbirne» oder «Köstliche von Charneux». Deren Fleisch werde innerhalb weniger Tage bei Zimmertemperatur weich. Bei vielen Sorten ist dies auch daran erkennbar, dass die Schalenfarbe von grün zu gelb wechselt. Weiche Birnen sollten möglichst schnell verzehrt werden, denn die Haltbarkeit ist sehr beschränkt. Sie können auch zu Kompott, Kuchen oder Desserts verarbeitet werden.

Birnen passen auch zu Wild

Birnen schmecken aber nicht nur als Süßspeise, sondern passen auch in herzhafter Kombi, etwa zu Wild, Grünkohl oder kräftigem Käse. Das Obst ist nicht nur reich an Vitaminen (A, B3, C, E), sondern wirkt auch entwässernd, stoffwechselanregend und nervenstärkend.

Birnensorten wie «Alexander Lucas» oder «Conference» eignen sich auch für die Lagerung und werden von den Erzeugern bis ins neue Jahr angeboten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Birnen Desserts Fleisch Gemüse-Erzeuger Kompotte Käse Obst Süßspeisen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Rhabarber

02.04.2020

Mit Milch schmeckt Rhabarber weniger sauer

Die Freiland-Ernte von Rhabarber läuft gerade auf Hochtouren. Das Gemüse verleiht süßen Kuchen und Desserts eine säuerliche Note. Soll es weniger sauer sein, kommen Milchprodukte ins Spiel. » mehr

Bärlauch

18.03.2020

Knoblauchnote im Bärlauch hält nicht lange

Wer vom Knoblauch zwar den Geschmack liebt, aber auf den Geruch verzichten will, kann beim Kochen auch Bärlauch verwenden. Seine Blätter sind das I-Tüpfelchen im Kräuterquark. » mehr

Schneiden von Knollensellerie

20.02.2020

Zitronensaft auf Schnittfläche des Knollenselleries geben

Knollensellerie kommt in vielen Gerichten vor, wenn auch oft nur versteckt. Selten nutzt man die ganze Knolle auf einmal. So bewahrt man die Reste auf. » mehr

Wer Rote Bete verarbeitet, sollte Handschuhe tragen

22.01.2020

Mit Roter Bete in Spätzle essen sogar Kinder Gemüse

Bei der Zubereitung von roter Bete sollte man immer Handschuhe tragen. Doch die Färbewucht des Gemüses lässt sich auch nutzen, etwa wenn Kinder an Gemüse rummäkeln. Dann landet es eben im Teig. » mehr

Feldsalat

06.01.2020

Feldsalat nicht unter fließendem Wasser waschen

Er ist frosthart und zählt damit zu den wenigen Gemüsesorten, die im Winter frisch geerntet werden: Feldsalat. Womit dessen feine Blätter weniger gut zurechtkommen, ist der Wasserstrahl aus dem Hahn. » mehr

Reiseproviant

03.07.2019

Reiseproviant mit Wasserflaschen aus dem Froster kühlen

Wer bei längeren Fahrten keine Lust hat, an Raststätten oder Bratbuden zu halten, sollte sich eine Lunchbox packen. Nicht alle Lebensmittel sind für den Unterwegsverzehr gleich gut geeignet. Wie alles frisch und appetitl... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:37 Uhr



^