Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"BlitzerwarnerCoronavirus

 

Raclettes schneiden zum Großteil «gut» ab

Sie sollen Käse schmelzen und Fleisch brutzeln: Vor allem zu Silvester stehen Raclettes bei vielen auf dem Tisch. Im Test zeigen viele Geräte ordentliche Leistungen - doch es gibt Mängel.



Tischgrill oder Raclette
Auf der Platte wird gegrillt, in den Pfännchen raclettiert - beide Diszplinen beherrschen laut Stiftung Warentest nur wenige Raclettes gleich gut.   Foto: Daniel Maurer/dpa-tmn

Gute Nachrichten für Raclette-Fans: In einer Untersuchung der Stiftung Warentest haben die meisten Geräte einen positiven Eindruck hinterlassen. Zwei Drittel der zwölf getesteten Geräte erhielten die Note «gut», vier Modelle schnitten «befriedigend» ab.

Käse schmolz bei allen Raclettes, Gemüse garten sie ordentlich. Dafür zeigte mehr als die Hälfte Schwächen beim Grillen. Während sich die Geräte oft ohne Probleme reinigen und bedienen ließen, war eine Reparatur mitunter nur schwer möglich («test»-Ausgabe 12/2019).

Die Stichprobe umfasste elektrische Raclettes mit Tischgrill zu Preisen zwischen 40 und 380 Euro für ein Gerät oder ein Set mit acht kleinen Pfannen. Einige Modelle lassen sich modular zusammensetzen - das heißt, sie eignen sich für kleinere Runden mit begrenztem Platz auf dem Tisch und können bei Bedarf durch den Kauf zusätzlicher Module erweitert werden, erläutern die Warentester.

Diese Aspekte wurden bewertet

Neben dem Raclettieren, also dem Garen in den Pfannen, wurde das Grillen auf der meist aus Stein bestehenden Platte bewertet. Ebenso flossen die Handhabung, die Reparierbarkeit sowie die Sicherheit des Gerätes in die Beurteilung ein.

Testsieger mit der Gesamtnote 1,7 wurde der Rommelsbacher RC 1600 (Kosten für zwei Geräte à vier Pfannen: 160 Euro). Hier lobten die Tester eine sehr gute Temperaturverteilung beim Raclettieren und die Leistung des Grills. Außerdem sei das Gerät mit Standardwerkzeug gut zu reparieren.

Schwächen beim Grillen und der Reparierbarkeit, dafür aber unter anderem gute Raclettier-Eigenschaften zeigte das Cloer 6435, das mit der Note 2,3 an fünfter Stelle landete und so Preis-Leistungs-Sieger wurde. Mit 41 Euro war dieses Raclette das günstigste im Test.

Tipps für die Reinigung

Viele holen ihr Raclette nur zu wenigen Anlässen im Jahr heraus. Darum ist es umso wichtiger, es stets gut in Schuss zu halten. Bei der Reinigung empfiehlt die Stiftung Warentest, Natursteinplatten nur mit heißem Wasser oberflächlich abzuwaschen. Die Pfännchen wiederum seien meist gut von Hand zu säubern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
10:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fleisch Gemüse Gerät Instandhaltung Käse Mängel Probleme und Krisen Raclette Stiftung Warentest Stiftungen Stromtechnik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gemüse auf dem Grill

19.06.2020

Fleischloses Grillen mit Resten

Ohne Steak und Bratwurst geht kein Grillen? Möglich. Aber fleischlose Produkte bringen Abwechslung. Das Brutzeln im Freien ist sogar die perfekte Chance, um auch Gemüsereste lecker zu verwerten. » mehr

Gemüse kochen

01.07.2020

Versalzen, fade, totgegart: So retten Sie Küchenpannen

Eigentlich wollte man als Küchenwunder glänzen. Doch dann passiert es: Das Stück Fleisch erinnert an eine Schuhsohle, das Häufchen Nudeln an tauenden Schneematsch. Jetzt heißt es zu improvisieren. » mehr

Grünkohl-Apfel-Pfännchen

20.12.2019

So wird das Raclette zum Silvesterknaller

Wenn man einmal im Jahr den Tischgrill aus dem Keller holt, muss es Silvester sein. Oft erfüllt das Raclette die Erwartungen aber nicht. Zehn Probleme mit dem Party-Klassiker - und wie man sie löst. » mehr

Blaues Regionalfenster

03.09.2020

Zu wenig Klarheit bei regionalen Lebensmitteln?

Wenn Lebensmittel aus ihrer näheren Umgebung stammen, ist das für viele Kunden ein echtes Plus beim Einkauf. Es gibt dafür auch schon ein Logo. Verbraucherschützer sehen aber noch Verbesserungsbedarf. » mehr

Salat

19.08.2020

Mit Diabetes genussvoll essen

Den Blutzucker in Schach halten und mit Lust und Wonne essen - das eine schließt das andere nicht aus. Im Gegenteil: Genuss ist wichtig, und zwar aus gutem Grund. » mehr

Beeren und Müsli

05.08.2020

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

«Mit leerem Magen gehe ich nicht aus dem Haus» oder «Morgens kriege ich nichts runter» - beim Thema Frühstück scheiden sich die Geister. Feststeht: Wenn man frühstückt, dann bitte richtig. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
10:28 Uhr



^