Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Rohe Pastinaken-Scheiben als Ergänzung

Pastinaken sind mit der Möhre verwandt, haben aber mehr eine nussige Note. In der kalten Jahreszeit landen sie häufig in Eintöpfen oder Suppen - doch man kann sie auch anders zubereiten.



Ein Hobbykoch schneidet Gemüse
Dünn geschnitten kann man Pastinaken genauso wie Möhren roh verzehren - und zum Beispiel auf ein Wurstbrot legen.   Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Viele kennen sie als Suppengemüse, als Zutat in Eintöpfen oder als warme Beilage: Doch Pastinaken muss man nicht unbedingt immer kochen. Man kann das Gemüse auch roh verzehren. Darauf macht der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn aufmerksam.

In dünne Scheiben geschnitten, passt die weiße Wurzel etwa sehr gut zum Käse- oder Wurstbrot. Mit ihrem unverkennbaren, etwas nussigen Geschmack ist die Pastinake eine knackige Ergänzung.

Pastinaken halten sich gekühlt mehrere Tage lang. Am besten werden sie in einen Folienbeutel gewickelt, damit die Wurzel nicht austrocknet. Das Gemüse ist gut verträglich und wird deshalb auch häufig als Babybrei zubereitet. Zudem ist sie gesund - da etwa Kalium, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Vitamine in ihr stecken.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
11:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Babybrei Eintopf Gemüse Kohlenhydrate Käse Obst Suppen Suppengemüse
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gemüse auf dem Grill

19.06.2020

Fleischloses Grillen mit Resten

Ohne Steak und Bratwurst geht kein Grillen? Möglich. Aber fleischlose Produkte bringen Abwechslung. Das Brutzeln im Freien ist sogar die perfekte Chance, um auch Gemüsereste lecker zu verwerten. » mehr

Pho Chay

23.06.2020

So gelingt die Kultsuppe aus Vietnam

Die Reisnudelsuppe Pho aus Vietnam ist eine der bekanntesten Suppen der Welt. Sie liegt im Trend, denn sie steht für leichte Ernährung. Pho selbst zu kochen, verlangt Zeit und Geduld, doch lohnt sich. » mehr

Stangensellerie

01.10.2019

Farbe von Sellerie verrät nichts über Geschmack

Stangensellerie sorgt nicht nur in vielen Eintöpfen für Geschmack. Auch roh lässt sich das Gemüse genießen. Gerade dann lohnt es sich, beim Einkauf auf Frischezeichen zu achten. » mehr

Porreestangen

07.11.2019

Porree richtig lagern

Porree ist gut für alle, die in den Wintermonaten gerne frisches Gemüse essen. Doch wie lagert man die Stangen am besten? » mehr

Salzstreuer ausgekippt

01.07.2020

Versalzen, fade, totgegart: So retten Sie Küchenpannen

Eigentlich wollte man als Küchenwunder glänzen. Doch dann passiert es: Das Stück Fleisch erinnert an eine Schuhsohle, das Häufchen Nudeln an tauenden Schneematsch. Jetzt heißt es zu improvisieren. » mehr

Steckrüben liegen in einem Korb

17.10.2019

Steckrüben als Stifte oder Cremesuppe

Sie schmecken etwas nach Kohlrabi, kommen gelbfleischig daher und haben ein angestaubtes Image. Dabei kann man aus Steckrüben mehr herausholen als nur Vitamine. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
11:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.