Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Tee aufs Brot: Rezept für Schoko-Tee-Aufstrich

Schwarztee hat eine herbe, kräftige Note, die Schokolade das gewisse Etwas gibt. Vermischt ergibt sich daraus ein leckerer Schoko-Tee-Aufstrich, der nicht nur zu Brötchen passt.



Schoko-Tee-Aufstrich im Glas
Kräftiger Schwarztee trifft süße Schokolade: Zusammengemischt ergeben sie einen cremigen Aufstrich.   Foto: teeverband.de/dpa-tmn

Tee trinken kennt jeder, Tee aufs Brot schmieren nicht unbedingt. Tatsächlich lässt sich Schwarztee aber zu einem leckeren Schokoaufstrich verarbeiten, der sich einfach auch selbst herstellen lässt.

Der Aufstrich schmeckt auf Brot oder Brötchen, kann aber auch zum Plätzchen oder Pralinen füllen verwendet werden, erläutert der Deutsche Teeverband. Hier das Rezept:

Zutaten für drei Gläser à 200 ml:

200 g Schlagsahne, 130 g Glukosesirup (erhältlich im gut sortierten Lebensmittelhandel oder online bestellen), 190 g Zucker, 3 g gemahlener Schwarztee (Teebeutel), zum Beispiel Kenia-Tee, 2 g Salz, 25 g Butter, 100 g Zartbitterkuvertüre, gehackt

Zubereitung:

1. In einem Edelstahltopf Schlagsahne, Glukosesirup und Zucker bei mittlerer Hitze aufkochen.

2. Den Tee zugeben, die Mischung bis 106 °C aufkochen (Thermometer verwenden).

3. Dann Salz und Butter zugeben und wieder auf 106 °C aufkochen.

4. Den Topf vom Herd nehmen. Kuvertüre in eine Edelstahlschüssel geben und mit der heißen Sahne-Mischung übergießen. Mit einem Spatel gründlich zu einer glatten und homogenen Masse verrühren. Dabei zügig arbeiten und darauf achten, dass keine Luft in die Masse geschlagen wird.

5. In sterilisierte Gläser abfüllen, sofort verschließen und abkühlen lassen.

© dpa-infocom, dpa:201118-99-377101/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2020
13:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aufkochen Brot Brötchen Butter Schlagsahne Schwarzer Tee Tee Zucker Zutaten vom Feuer nehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pancakes mit Pflaumenkompott

29.07.2020

Pancakes mit Pflaumenkompott

Sie sind kleiner als europäische Pfann- oder Eierkuchen und werden in der US-Version stapelweise zum Frühstück verputzt. Wie dicke Pancakes richtig fluffig werden, weiß Food-Bloggerin Mareike Pucka. » mehr

Maßarbeit

28.10.2020

So gelingt die perfekte Buttercreme

Mal eben schnell eine Buttercreme rühren - das kann daneben gehen. Denn Sorgfalt und Zeit sind das A & O. Dabei muss die Creme nicht unbedingt cremeweiß aussehen. Sie gelingt auch in anderen Farben. » mehr

Gugelhupf

07.10.2020

Rezept für Gugelhupf Tricolore mit Kürbis

Schon eine Back-Idee für Halloween? Da hat Food-Bloggerin Mareike Pucka genau das richtige Rezept in petto. Mit fruchtigem Kürbis und drolligen Augen. Das zieht sogar beim größten Halloween-Muffel. » mehr

Zutaten

23.09.2020

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Dass überreife Bananen perfekt für Smoothie oder Banana Bread sind, ist bekannt. Dabei gibt es mehr kreative Möglichkeiten, das Obst zu verwerten: in der Suppe, im Dip, im Burger oder in der Teetasse. » mehr

Bananenbrot

12.05.2020

Das ultimative Bananenbrot-Rezept

Der eine backt fürs Seelenheil, andere päppeln die Balkonblumen. Erstere konzentrieren sich während der Corona-Krise aufs Bananenbrot. Backprofi Cynthia Barcomi weiß, wie es perfekt gelingt. » mehr

Hähnchen-Piccata mit Zitrone und Kapern

22.07.2020

Rezept für Hähnchen-Piccata mit Zitrone und Kapern

Hauchdünn sollte sie sein und dennoch für eine Geschmacksexplosion sorgen. Das geht wirklich. Wie eine Piccata aus Hähnchenbrustfilets gelingt, erklärt Food-Bloggerin Julia Uehren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2020
13:50 Uhr



^