Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Ceasar Salad mit Grünkohl und Misodressing

Für viele altbekannte Rezepte lässt sich im Handumdrehen eine vegane Variante zaubern - so auch für den Ceasar Salad. Kochbuch-Autorin Jenna Zoe erklärt, wie es geht.



Ceasar Salad
Ceasar Salad mal anders: Jenna Zoe schlägt eine Version mit Grünkohl vor.   Foto: Clare Winfield/Südwest Verlag/dpa-tmn

Der Ceasar Salad ist ein Klassiker - und alles andere als vegan. Käse zum Beispiel gehört eigentlich dazu. Die Kochbuch-Autorin Jenna Zoe hat das Rezept deshalb abgewandelt: Grünkohl statt Eisbergsalat, Mandeln statt Käse.

Kategorie: Salat

Rezept für zwei Portionen:

1 großen Bund Grünkohl,

1/2 TL Salz,

1 EL Olivenöl,

1 x 10 cm-Stück Salatgurke, in Scheiben geschnitten,

2 große Nori-Algenblätter, getrocknet,

1-2 glutenfreie Cracker, in kleine Stücke zerbrochen

Für das Dressing:

2 EL weiße Misopaste,

2 TL Kapern,

1 EL Nährhefe (Hefeflocken),

frisch gepresster Saft von einer halben Zitrone,

60 g Nüsse nach Geschmack (Paranusskerne, Mandelkerne,

Macadamianusskerne), über Nacht eingeweicht und abgetropft

Zubereitung:

1. Den Kohl in Stücke rupfen und jeweils den harten Strunk aus der Mitte entfernen. Die Kohlblätter mit dem Salz und dem Olivenöl in eine große Schüssel geben und die Blätter mit den Händen massieren, bis sie weicher werden. Die Gurkenscheiben dazugeben und die Schüssel zunächst beiseitestellen.

2. Für das Dressing sämtliche Zutaten mit 2 Esslöffeln Wasser in einem Standmixer zu einer glatten Soße pürieren.

3. Das fertige Dressing über den Salat gießen und ihn mit Algenstückchen und den in Stücke gebrochenen Crackern bestreuen. Entweder sofort servieren oder einen Tag ziehen lassen, bis sich die Aromen noch besser entfaltet haben.

Literatur:

Jenna Zoe: Pegan. Paleo + Vegan: Natürliche Zutaten. Reich an Protein. Südwest Verlag. 13,99 Euro, 144 S. ISBN 9783517094274.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2018
04:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dressing Grünkohl Olivenöl Rezepte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eine bunte Mischung

02.01.2019

Rezept für gerösteten Rotkohl mit Orangen-Minz-Vinaigrette

Einen gesunden und leichten Genuss nach dem schweren Essen der Feiertage bietet Rotkohl kombiniert mit Orange, Feta und Cashewkernen. Auch das Auge isst hier mit. » mehr

Leckere Antipasti-Türmchen

10.10.2018

Rezept für Antipasti-Türmchen mit Ziegenkäsecreme

Diese Antipasti-Türmchen sind ein farbenfroher Hingucker. Garniert mit Ziegenkäsecreme sind sie ein ganz besonderer Gaumenschmaus. » mehr

Mango-Kichererbsen-Salat

12.06.2019

Rezept für sommerlichen Mango-Kichererbsen-Salat

Zu einem Barbecue gehört für Foodbloggerin Doreen Hassek weitaus mehr, als nur eine Wurst auf den Grill zu legen. Grillen wird bei ihr zelebriert. Dazu gehört ein leckeres Drumherum, zum Beispiel dieser köstliche Kichere... » mehr

Bärlauch-Käse-Grillbrot

25.04.2018

Rezept für Bärlauch-Käse-Grillbrot

Frühling ist Kräuterzeit. Auch der Bärlauch kommt nun groß raus. Frisch geerntet ist er idealer Geschmacksgeber für Grillbrot. Hier ein unkomplizierten Beilagenrezept: » mehr

Heilbutt mit Zitrone und Oliven

28.06.2017

Heilbutt mit Zitrone und Oliven in Pergament gebacken

Ein Rezept mit Heilbutt. «Teuer!», denken die einen. «Die Bestände sind gefährdet!», meldet sich das schlechte Gewissen der anderen. Aber es geht hier um einen beonderen Anlass. Dafür ist dieses Rezept gut geeignet, find... » mehr

Gnocchi mit Schinken und Sahnesoße

27.03.2019

Gnocchi mit Schinken und Sahnesoße

Wollen Familien nach einem programmreichen Tag abends bei einem gemütlichen Essen zusammensitzen, muss das Kochen vorher meistens schnell gehen. Foodbloggerin Mareike Winter hat hierfür ein passendes Rezept kreiert. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2018
04:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".