Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Rezept für Selleriesuppe mit Winter-Gewürz

Wenn es draußen stürmt und regnet, ist ein warme Suppe genau das Richtige. Am besten passt jetzt ein würzige Variante mit gesunden Zutaten. Die Food-Bloggerin Julia Uehren stellt ihr Lieblingsrezept vor.



Selleriesuppe mit Winter-Gewürz
In der Knolle serviert, wird die Selleriesuppe zum Hingucker. Weihnachtlich wird sie durch entsprechende Gewürze.   Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn

Für die kalte Jahreszeit gibt es ja kaum etwas Besseres als eine wärmende Suppe. Am liebsten mag ich Cremesuppen. Soulfood halt. Diese Selleriesuppe hat es mir zunächst angetan, weil ich die Idee so hübsch finde, sie in der Knolle zu servieren.

Geschmacklich ist das Besondere an der Selleriesuppe die Gewürzmischung, die erst ganz am Ende frisch über die Suppe gestreut wird: Die frisch gemahlenen Gewürze wie Nelken, Zimt und Piment geben der Suppe ein ganz außergewöhnliches, winterliches Aroma.

Kategorie: Hauptspeise

Zutaten für etwa 2 Portionen:

1/4 Sellerie-Knolle (bzw. 2 ganze Sellerie-Knollen, wenn die Suppe in der Knolle serviert werden soll),

2 mittelgroße mehlig kochende Kartoffeln,

1 Zwiebel,

1 Knoblauchzehe,

1/2 Birne,

100 ml trockener Weißwein (z.B. Veltliner),

500 ml Gemüsebrühe,

100 ml Sahne,

1 EL Butter,

1 EL Olivenöl

2-3 Msp. Nelkenpulver,

2-3 Msp. Pimentpulver,

2-3 Msp. Ingwerpulver,

2-3 Msp. Zimtpulver,

2-3 Msp. Muskatpulver,

2-3 Msp. Weißer Pfeffer,

Salz

Zubereitung:

1. Wenn die Suppe in der Knolle serviert werden soll: Die Knollen gut waschen und oben einen Deckel wegschneiden. Die Sellerieknollen mit einem Kugelausstecher (löffelartiges Spezialmesser) oder einem scharfen, kleinen Küchenmesser aushöhlen. Die Knollen, falls nötig, unten geradeschneiden.

2. Die Sellerie-Knolle und die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. (Wenn die Suppe in der Knolle serviert wird, nutzt man natürlich das Fruchtfleisch, das man aus der Sellerie-Knolle geschnitten hat sowie den Deckel).

3. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

4. Die Birne waschen, die Kerne und den Stiel wegschneiden und die Birne fein würfeln.

5. Die Zwiebeln und den Knoblauch in 1 EL Butter und 1 EL Olivenöl bei kleiner Hitze andünsten.

6. Mit 100 ml Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

7. Die gewürfelte Birne hinzugeben und den Sud reduzieren lassen.

8. Sellerie, Kartoffeln und etwa 500 ml Gemüsebrühe hinzugeben. Einmal aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten (oder bis das Gemüse weich ist) zugedeckt köcheln lassen.

9. Für die Winter-Gewürzmischung Nelken, Piment, Ingwer, Zimt, Muskat und Pfeffer vermengen.

10. Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Wenn gewünscht, durch ein Sieb streichen.

11. 100 ml Sahne hinzugeben und noch einmal pürieren und erhitzen. Mit etwas Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat abschmecken.

12. Die Suppe heiß servieren und etwas von der Gewürz-Mischung darüber streuen. Die restliche Gewürz-Mischung dazu auf den Tisch stellen, so dass man nach Belieben nachwürzen kann.

Mehr Rezepte unter: loeffelgenuss.de

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aufkochen Birnen Kartoffeln Lieblingsrezepte Muskat Pfeffer Piment Rezepte Zimt Zutaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

21.08.2019

Rezept für grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

Pfannkuchen sind schnell zubereitet und erwecken in vielen von uns Kindheitserinnerungen. Ich kenne sie vor allem als süße Variante mit Äpfeln, Zimt und Zucker. » mehr

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

23.10.2019

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

Werden unterschiedliche Esskulturen oder Nationalküchen kombiniert, nennt man das Fusionsküche. Experimentierfreudig mixt Food-Bloggerin Doreen Hassek Einflüsse aus Afrika und Asien. » mehr

Limetten-Lachs-Teriyaki

25.09.2019

Rezept für Limetten-Lachs-Teriyaki

Einfach, schnell und eine Geschmacksexplosion: Limetten-Lachs-Teriyaki. Japanische Soße und Limetten-Scheiben geben dem Fisch im Ofen das gewisse Extra. » mehr

Dinkel-Bulgur-Rolls

12.11.2019

Dinkel-Bulgur-Rolls mit Ajvar und gedünstetem Wirsing

An herbstlichen Tagen sehnt sich Food-Blogger Manfred Zimmer zurück an Gartenabende mit orientalischer Note. Um dieses Gefühl einzufangen, hat er ein Gericht kreiert, das alle Jahreszeiten vereint. » mehr

Geflügelsalat mit Birne und Trauben

09.10.2019

Rezept für Geflügelsalat mit Birne und Trauben

Bevor Food-Bloggerin Doreen Hassek morgens zur Arbeit geht, inspiziert sie noch schnell den Kühlschrank und überlegt, wie sie etwas Leckeres zaubern kann mit Essen, das weg muss. » mehr

Flammkuchen mit Pfifferlingen

04.10.2019

Rezept für Flammkuchen mit Pfifferlingen

Je nach Belag ruft ein Flammkuchen bei Food-Bloggerin Mareike Winter unterschiedliche Gefühle hervor. Das reicht von sommerlich bis herbstlich. Diesmal wählt sie die spätsommerliche Variante. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
05:03 Uhr



^