Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Rezept für Erdbeerkäsekuchen

Endlich wird die Auswahl auf dem Obstteller wieder bunter, und die ersten Erdbeeren aus regionalem Anbau bahnen sich den Weg in die Supermärkte. Wie wäre es mal mit einer Kombination aus den roten Früchten und Käsekuchen?



Erdbeerkäsekuchen
Der Erdbeerkäsekuchen wird extra cremig durch Sahne in der Käsemasse und frisch durch abgeriebene Zitronenschale.   Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de

Es ist die perfekte Jahreszeit für Kuchenklassiker und neue Lieblingskuchen mit saftigen, roten Erdbeeren. Für alle Käsekuchenliebhaber kommt hier die neueste Kreation von Foodbloggerin Mareike Winter: Erbeerkäsekuchen mit fruchtigem Topping.

Er ist extra cremig durch Sahne in der Käsemasse und besonders frisch durch abgeriebene Zitronenschale.

Zutaten für eine Springform mit 20cm Durchmesser:

25 g weiche Butter,

45 g Zucker,

1 Päckchen Vanillezucker,

320 g Magerquark,

100 ml Schlagsahne,

2 Eier,

75 ml Milch,

25 g Speisestärke,

130 g Erdbeerpüree,

Abgeriebene Zitronenschale von 1/2 Biozitrone,

200 g Erdbeeren,

2-3 EL Erdbeermarmelade,

Minzblätter zum Garnieren,

nach Bedarf weiße Schokolade,

Fett zum Ausfetten der Form,

Alufolie

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

2. Eine Springform mit 20 cm Durchmesser ausfetten und mit Alufolie Boden und Rand umwickeln.

3. Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.

4. Magerquark, Sahne und Eier dazugeben und unterrühren.

5. Milch und Speisestärke glattrühren und in die Rührschüssel geben. Alles gut vermengen.

6. Zum Schluss Erdbeerpüree und abgeriebene Zitronenschale unterrühren.

7. Masse in die vorbereitete Springform füllen und auf ein Backblech stellen.

8. In den vorgeheizten Ofen schieben und mit Wasser angießen.

9. Den Kuchen im Wasserbad 50-55 Minuten backen.

10. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost komplett auskühlen lassen.

11. Die Erdbeeren für das Topping waschen, putzen und vierteln.

12. Mit der Marmelade vermengen und auf den Käsekuchen geben.

13. Nach Wunsch mit Minze und Schokoraspeln garnieren.

Mehr unter www.biskuitwerkstatt.de

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
14:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Butter Garnieren Jahreszeiten Käsekuchen Marmelade Sahne Zitronenschale Zucker Zutaten schaumig schlagen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Himbeer-Tarte mit Mascarpone

23.06.2020

Rezept für Himbeer-Tarte mit Mascarpone und Mandelkrokant

Die Beerensaison währt nur kurz. Food-Blogger Manfred Zimmer nutzt die Gunst der Stunde und belegt seine Tarte mit frischen Himbeeren. Mandelkrokant gibt der Nachspeise den nötigen Crunch. » mehr

Gugelhupf

07.10.2020

Rezept für Gugelhupf Tricolore mit Kürbis

Schon eine Back-Idee für Halloween? Da hat Food-Bloggerin Mareike Pucka genau das richtige Rezept in petto. Mit fruchtigem Kürbis und drolligen Augen. Das zieht sogar beim größten Halloween-Muffel. » mehr

Zum Verlieben

05.02.2020

Kleiner New York Cheesecake zum Verlieben

Ein gemeinsames Frühstück zum Dahinschmelzen schlägt Food-Bloggerin Doreen Hassek am Valentinstag vor. Und weil ein Riss auf ihrem Käsekuchen ein schlechtes Omen wäre, verrät sie einen Geheimtipp. » mehr

Pancakes mit Pflaumenkompott

29.07.2020

Pancakes mit Pflaumenkompott

Sie sind kleiner als europäische Pfann- oder Eierkuchen und werden in der US-Version stapelweise zum Frühstück verputzt. Wie dicke Pancakes richtig fluffig werden, weiß Food-Bloggerin Mareike Pucka. » mehr

Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

29.01.2020

Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

Manchmal hinterlässt eine Mittagspause mit Kollegen einen bleibenden Eindruck. Das Gefühl kennt auch Food-Bloggerin Mareike Winter. Fasziniert vom Lunch, kreierte sie ihr eignes Quiche-Rezept. » mehr

Hähnchen-Saté-Spieße mit Erdnussdip

23.09.2020

Rezept für Hähnchen-Saté-Spieße mit Erdnussdip

Food-Bloggerin Julia Uehren geht gern kulinarisch auf Weltreise. Für ihre Saté-Spieße hat sie die Streetfood-Küche in Südostasien inspiriert. Das Geheimnis für den Geschmack liegt in der Marinade. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
14:58 Uhr



^