Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Rezept für Hähnchen-Päckchen mit Aprikosen-Senf-Soße

Ein wenig Vorbereitung, aber dann geht es ganz schnell: Mit einem fruchtigen Soße ist das Hähnchen etwas für den Feierabend, aber auch wenn Besuch kommt.



Das Rezept ist perfekt für die schnelle Feierabendküche, eignet sich aber auch für den Fall, dass Gäste kommen. Denn das Essen lässt sich vorbereiten, weil es sich im Anschluss quasi von alleine zubereitet.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man nicht so viele Töpfe und Pfannen für die Zubereitung in Benutzung hat. Auch die Zutatenliste ist überschaubar, was ja auch immer gut ist. Man muss nicht in zehn verschiedene Läden, um die Lebensmittel zu besorgen. Unter den Zutaten sind mindestens drei, die wohl jeder im Haus hat. So einfach kann gutes Essen sein.

Zutaten für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste, 2 große Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Senf, 6 EL Aprikosenmarmelade, 200 ml Wasser, 4 TL Curry, 2 TL Öl, Salz, Backpapier und Band zum Zubinden.

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden und in dem heißen Öl anschwitzen. Gerne etwas salzen. Mit Curry bestäuben und ebenfalls mit anbraten.

3. Das Wasser aufgießen und den Senf sowie die Marmelade dazugeben und zu einer dicklichen Soße einkochen lassen. Sollte die Soße zu dick sein, ruhig noch etwas Wasser nehmen.

4. Nun das Backpapier in 4 große Quadrate schneiden, jedes mit einer Hühnerbrust belegen. 3 EL der Soße darüber geben (deswegen sollte sie nicht zu dünn sein), zusammenfalten und an den beiden Enden wie einen Knallbonbon verschließen.

5. Die vier Päckchen auf den Rost auf Höhe der mittleren Schiene legen und 30 Minuten backen lassen.

6. Wenn die Zeit um ist, aus dem Ofen nehmen, aufreißen und genießen.

Ich esse am liebsten Naturreis dazu, aber bei den Beilagen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Mehr Rezepte unter www.dekoreenberlin.blogspot.de

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anbraten Aprikosenmarmelade Hähnchen Hähnchenbrust Marmelade Saucen Senf Zutaten Zwiebeln einkochen lassen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Auch optisch ein Genuss

04.09.2019

Rezept für Heidelbeer-Donuts

Sie machen nicht nur optisch viel her. Wer auf süßes Frühstück steht, der wird diese Heidelbeer-Donuts lieben. Am besten schmecken sie mit Joghurt serviert. » mehr

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

23.10.2019

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

Werden unterschiedliche Esskulturen oder Nationalküchen kombiniert, nennt man das Fusionsküche. Experimentierfreudig mixt Food-Bloggerin Doreen Hassek Einflüsse aus Afrika und Asien. » mehr

Grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

21.08.2019

Rezept für grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

Pfannkuchen sind schnell zubereitet und erwecken in vielen von uns Kindheitserinnerungen. Ich kenne sie vor allem als süße Variante mit Äpfeln, Zimt und Zucker. » mehr

Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

02.10.2019

Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

Seit einem Amerika-Besuch ist Food-Bloggerin Mareike Winter auf dem Kürbistrip. Der führt jetzt soweit, dass sie eigene Exemplare züchtet - und damit reichlich Kürbisideen. Hier serviert sie eine. » mehr

Dinkel-Bulgur-Rolls

12.11.2019

Dinkel-Bulgur-Rolls mit Ajvar und gedünstetem Wirsing

An herbstlichen Tagen sehnt sich Food-Blogger Manfred Zimmer zurück an Gartenabende mit orientalischer Note. Um dieses Gefühl einzufangen, hat er ein Gericht kreiert, das alle Jahreszeiten vereint. » mehr

Limetten-Lachs-Teriyaki

25.09.2019

Rezept für Limetten-Lachs-Teriyaki

Einfach, schnell und eine Geschmacksexplosion: Limetten-Lachs-Teriyaki. Japanische Soße und Limetten-Scheiben geben dem Fisch im Ofen das gewisse Extra. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
15:52 Uhr



^