Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Rote Bete Hummus

Hummus - die cremige Kichererbsencreme aus dem Orient - ist in fünf Minuten zubereitet. Sie passt hervorragend zu frischem Brot oder als Dip zu knackigem Gemüse.



Rote Bete Hummus
Der Rote Bete Hummus wird auf eine Scheibe Brot gestrichen, mit Avocadoscheiben belegt und mit gehackten Walnüssen, Kresse und Pfeffer bestreut.   Foto: Aileen Kapitza/www.minzgruen.com/dpa-tmn

Als Brotaufstrich mit Roter Bete verfeinert wird daraus nicht nur optisch ein echter Leckerbissen sondern noch dazu ein gesundes Power-Pausenbrot - vollgepackt mit Proteinen, Calcium, Eisen und gesunden Fetten aus Avocado und Walnüssen.

Zutaten für ca. 400g Rote Bete Hummus:

250g Kichererbsen (gekocht, aus der Dose)

100g Rote Bete (vorgekocht, vakuumverpackt)

2 Handvoll Walnusskerne

2 Knoblauchzehen gepresst

2 EL Tahini

Saft einer halben Zitrone

1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)

1/2 TL Chilipulver

3 EL Olivenöl

1 TL Salz

Zutaten für Extra-Belag:

1 Avocado

frische Kresse

frisch gemahlener Pfeffer

Schwarzbrot

Zubereitung:

1. Kichererbsen abgießen, Flüssigkeit auffangen.

2. Kichererbsen mit klein geschnittener Roter Bete, einer Handvoll Walnüssen (den Rest als Topping nutzen), Knoblauch, Tahini, Zitronensaft, Cumin, Chili, Salz und Olivenöl in einen Mixer geben und zu einer dickflüssigen, cremigen Konsistenz bringen. Wenn die Konsistenz zu dick ist, etwas vom aufgefangenen Kichererbsenwasser dazugeben.

3. Avocado schälen und Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.

4. Den Rote Bete Hummus auf einer Scheibe Schwarzbrot verstreichen, mit den Avocadoscheiben belegen und mit gehackten Walnüssen, Kresse und frisch gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.

Mehr Rezepte unter www.minzgruen.com

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
05:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Avocados Brot Calcium Cumin Gemüse Pfeffer Proteine Rote Bete Zitronensaft Zutaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Dinkel-Bulgur-Rolls

12.11.2019

Dinkel-Bulgur-Rolls mit Ajvar und gedünstetem Wirsing

An herbstlichen Tagen sehnt sich Food-Blogger Manfred Zimmer zurück an Gartenabende mit orientalischer Note. Um dieses Gefühl einzufangen, hat er ein Gericht kreiert, das alle Jahreszeiten vereint. » mehr

Grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

21.08.2019

Rezept für grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

Pfannkuchen sind schnell zubereitet und erwecken in vielen von uns Kindheitserinnerungen. Ich kenne sie vor allem als süße Variante mit Äpfeln, Zimt und Zucker. » mehr

Gefüllte Avocado

01.07.2019

Rezept für zweierlei gefüllte Avocado

Vollgepackt mit Vitaminen eignen sich gefüllte Avocados ideal als gesunder Snack für zwischendurch. Gerade jetzt im Sommer, weil sie leicht schmecken und trotzdem lange satt halten. » mehr

Radieschensalat mit frischem Brot

14.08.2019

Rezept für Radieschensalat mit Dill und Frühlingszwiebeln

Mit Salat bekommt man sie immer: Foodbloggerin Doreen Hassek. Hier stellt sie einen ihrer Lieblingssalate vor. Hauptzutat: Radieschen. » mehr

Geflügelsalat mit Birne und Trauben

09.10.2019

Rezept für Geflügelsalat mit Birne und Trauben

Bevor Food-Bloggerin Doreen Hassek morgens zur Arbeit geht, inspiziert sie noch schnell den Kühlschrank und überlegt, wie sie etwas Leckeres zaubern kann mit Essen, das weg muss. » mehr

Flammkuchen mit Pfifferlingen

04.10.2019

Rezept für Flammkuchen mit Pfifferlingen

Je nach Belag ruft ein Flammkuchen bei Food-Bloggerin Mareike Winter unterschiedliche Gefühle hervor. Das reicht von sommerlich bis herbstlich. Diesmal wählt sie die spätsommerliche Variante. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
05:23 Uhr



^