Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

 

DAK: Kranke Kinder werden immer öfter vom Vater betreut

Die Betreuung der Kinder im Krankheitsfall war lange Zeit Aufgabe der Mutter. Doch die Zeiten haben sich offenbar geändert. Inzwischen bleiben immer mehr Väter zu Hause, um sich um das kranke Kind zu kümmern.



Mutter mit krankem Kind
Eine Mutter kümmert sich um ihr krankes Kind. Laut DAK gibt es immer mehr Väter, die diese Aufgabe übernehmen. Foto: Patrick Pleul  

Kranke Kinder pflegen ist nicht mehr nur Müttersache. Väter melden sich nach einer Studie der DAK-Gesundheit immer öfter von der Arbeit ab, um ihre kranken Kinder zu Hause zu pflegen.

2016 waren es schon 23 Prozent, fast doppelt so viele wie 2010 (13 Prozent). Immerhin reichten nach der Studie im vergangenen Jahr insgesamt rund 70 000 DAK-Versicherte Anträge für das sogenannte Kinderpflege-Krankengeld ein.

Traditionell sei der Anteil der Väter, die im Krankheitsfall auf ihre Kinder aufpassen, in den östlichen Bundesländern deutlich höher als im Westen. 2016 seien die Väter in Thüringen und Sachsen mit einem Betreuungsanteil von mehr als 28 Prozent vorn, dicht gefolgt von Brandenburg und Sachsen-Anhalt (27 und 26 Prozent). Das Saarland belegt mit 16 Prozent den letzten Platz, noch hinter Rheinland-Pfalz (18 Prozent), Bayern und Baden-Württemberg (je 19 Prozent).

Krankenkassen springen ein, wenn Eltern mit kranken Kindern zu Hause bleiben und der Arbeitgeber keine Lohnfortzahlung leistet. Anspruch auf das Krankengeld haben gesetzlich versicherte Eltern von Kindern bis zu zwölf Jahren. Väter und Mütter mit einem Kind haben jeweils Anspruch auf zehn Arbeitstage pro Kalenderjahr. Bei Alleinerziehenden sind es 20 Arbeitstage. Die Höhe des Kinderpflege-Krankengelds beträgt zwischen 90 und 100 Prozent des ausgefallenen Nettogehalts.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2017
11:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DAK DAK-Gesundheit Kranke Krankengeld Krankheitsfälle Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinder beim Frisör

21.02.2020

Kindern Angst vorm Haareschneiden nehmen

Die ersten paar Haare ihrer Kleinkinder halten Eltern meist selbst im Zaum, schnippeln mal hier, mal da eine Strähne weg. Doch irgendwann ist der Profi gefragt. So vermeiden Eltern Dramen beim Friseur? » mehr

Adoption eines Kindes

14.02.2020

Adoption von Stiefkindern nun auch ohne Trauschein möglich

Bisher musste man mit dem Partner des Kindes verheiratet sein, wenn man es adoptieren wollte. Ein neues Gesetz räumt diese Hürde nun aus. » mehr

Familienurlaub mit Oma und Opa

14.02.2020

Das Abenteuer Mehrgenerationen-Urlaub

Urlaub mit Mama, Papa, Oma und Opa: Für viele Kinder ein Traum. Und für die Erwachsenen ein emotionales Minenfeld. Doch die meisten Konflikte lassen sich vermeiden - oder endlich mal klären. » mehr

Schulreferat

12.02.2020

Verblüffendes und ein Stift helfen beim Referat

Ein Referat vor der Klasse zu halten, traut sich nicht jedes Kind. Was können Eltern da tun? Tricks einüben und einen Wissensbaustein finden, der hängenbleibt. » mehr

Was Kinder nach einem Unfall brauchen

04.02.2020

Was Kinder nach einem Unfall brauchen

Unfälle hinterlassen Spuren, auch an der Psyche und gerade bei Kindern. Eltern müssen dann vor allem da sein, viel reden und genau hinsehen - und das länger als nur ein paar Tage. » mehr

Ute Wiese-Hast

31.01.2020

Wenn Eltern das Paarsein verlernen

Kinder sind etwas Wundervolles. Aber kurz nach ihrer Geburt stellen sie die Beziehung auf den Kopf: Zählten zuvor nur das Paar und seine Liebe, türmen sich nun Erwartungen auf - oftmals viel zu hohe. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2017
11:10 Uhr



^