Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Wenn Fragen zum Stocken führen: Wie man Lügen erkennen kann

Lügen ist keine gute Eigenschaft. Oft erkennen Menschen nicht einmal, dass sie gerade belogen werden. Um Schwindler leichter überführen zu können, gibt es aber ein paar Tricks.



Was Blicke verraten
Oft ist es schwer, sein Gegenüber beim Lügen zu erwischen. Ein ausweichender Blick könnte ein Indiz sein.   Foto: Jens Kalaene/dpa

Lügen ist ein komplexes Phänomen - deshalb gibt es nicht ein einzelnes sicheres Anzeichen, mit dessen Hilfe man einen anderen Menschen der Lüge überführen kann. Sicher ist nur: Wer lügt, steht unter großem Stress.

«Und das macht sich durch einzelne Dinge bemerkbar», erklärt Daniel Schulze, Kulturwissenschaftler an der Universität Würzburg. Er hat sich in seiner Doktorarbeit mit dem Thema Lügen beschäftigt. Zu den Anzeichen für eine Lüge gehören:

KÖRPERSPRACHE: Wendet mein Gegenüber den Blick ab, oder kann er mir in die Augen schauen? Fasst er sich ständig an den Mund oder ins Gesicht? Verschränkt er die Beine hinter dem Stuhl? Auf solche Signale sollten Menschen achten, die sich fragen, ob sie angelogen werden. Natürlich müssen diese Gesten und Mimik nicht zwangsläufig auf eine Lüge hinweisen - da gebe es große kulturelle Unterschiede, erklärt Schulze. «Treten die genannten Beispiele jedoch gehäuft auf, kann ich eher davon ausgehen, dass derjenige lügt.»

KOHÄRENZ: Hier geht es um die inhaltliche Ebene. Wie zusammenhängend ist die Geschichte, die mir der andere erzählt? Kann er Detailfragen beantworten? An dieser Stelle setzen auch professionelle Ermittler an, die herausfinden wollen, ob jemand lügt: «Man versucht, den Verdächtigen durch Fragen aus dem Konzept zu bringen.» Dazu gehört zum Beispiel, darum zu bitten, die Geschichte rückwärts zu erzählen. «Einem Lügner wird das schwerfallen, weil er sehr genau überlegen muss.» Auch auf scheinbar nebensächliche Fragen wie «Welche Farbe hatten die Blumen, die da standen?» wissen Lügner vermutlich keine Antwort.

AUSDRUCKSWEISE: Wer lügt, erzählt seine Geschichte oft distanziert. Er wird wenig über sich selbst sprechen, sondern eher von anderen oder von der Situation, sagt Schulze. «Manchmal übertreiben Lügner auch, lächeln viel, damit ihnen der andere die Geschichte abkauft».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 06. 2017
04:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Geschichte Julius-Maximilians-Universität Würzburg Kulturwissenschaftler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mathematik-Olympiade

14.06.2018

200 Schüler bei der Mathe-Olympiade

Fast 200 Jungen und Mädchen mit Freude am Tüfteln und Knobeln stellen sich in den kommenden Tagen den harten Aufgaben der Mathematik-Olympiade. Neun Stunden haben sie dafür Zeit - ohne Taschenrechner! Was genau ist da ei... » mehr

Roboter fürs Klassenzimmer

12.03.2018

Mit Robotern zurück ins Klassenzimmer

Wenn Kinder schwer krank sind, ist ein normaler Schulalltag oft nicht mehr möglich. Mithilfe von Robotern können einige wieder am Unterricht teilnehmen. Die Avatare sollen nun auch deutsche Klassenzimmer bevölkern. » mehr

Social-Media-Nutzung

26.02.2018

Social Media führen nicht zu massiv schlechteren Schulnoten

Wenn der Sohn dauernd bei Facebook, Instagram und Snapchat aktiv ist, bringt er schlechtere Noten nach Hause. Viele Eltern befürchten das. Möglicherweise zu Unrecht, wie eine Auswertung von Wissenschaftlern aus Bayern ze... » mehr

Neue alte Liebe

03.08.2018

Wie das Comeback mit der Jugendliebe gelingt

Die Vorstellung ist romantisch: Nach langer Zeit trifft man seine Jugendliebe wieder, die alten Gefühlen entfachen neu - es könnte alles so schön sein. Doch die alte neue Liebe kann ihre Tücken haben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 06. 2017
04:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".