Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

 

Kind umarmt Nachbarn: Eltern müssen sich keine Sorgen machen

Viele Verhaltensweisen erlernen Kinder in den ersten Jahren ihres Lebens. So müssen sie lernen, wann Zuneigung gegenüber anderen Menschen angebracht ist und wann nicht. Eltern können durch lockere Gespräche aufklären.



Umarmungen für Fremde
Wen Kinder herzen und wen nicht, wird in den ersten Lebensjahren noch sehr großzügig entschieden.   Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Kleine Kinder bekunden ihre Sympathie anderen gegenüber manchmal sehr unbefangen. Ein Vierjähriger kann beispielsweise noch nicht zwischen Menschen unterscheiden, bei denen eine Umarmung angebracht oder unangemessen ist. Eltern müssen sich daher keine Sorgen machen.

«Wenn die Atmosphäre locker ist und das Kind sich sicher fühlt, umarmt es eben auch mal den Nachbarn», erklärt die Diplom-Psychologin Tanja Kretz-Bünese. Aufmerksam sollten Eltern nur werden, wenn sich das Kind jedem Fremden gegenüber so offen zeigt und auch den Postboten herzt. Das kann auf eine gestörte Bindung hinweisen, sagt Kretz-Bünese in der Zeitschrift «Baby und Familie» (Ausgabe 07/2017).

Wem das offenherzige Verhalten seines Kindes unangenehm ist, sollte versuchen, das in Worte zu fassen. So könnten Mutter und Vater zum Beispiel erklären: «Schau mal, Herrn XY haben wir gerade erst kennengelernt. Ich finde ihn auch sehr nett, zum Umarmen ist es aber noch zu früh, wir kennen ihn gar nicht richtig.» Mit so einer Erklärung können Kinder mehr anfangen, als wenn Eltern in der jeweiligen Situation nur verlegen lächeln.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2017
04:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Nachbarn Sorgen Verhaltensweisen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Date

10.09.2018

Wie komme ich schnell aus einem grässlichen Date heraus?

Das kommt schon einmal vor: Bei einem Date merkt man, dass die Chemie nicht stimmt. Ehrlichkeit und Höflichkeit helfen, aus der Situation anständig herauszukommen. Eines sollte man aber auf keinen Fall tun. » mehr

Kinder auf dem Schulhof

19.02.2019

Viele Kinder haben Angst vor Armut, Mobbing und Gewalt

Auf den ersten Blick geht es den meisten Kindern in Deutschland gut. Doch eine Studie zeigt: Viele werden von Sorgen geplagt. » mehr

Vater mit Handy

19.04.2019

Auch Eltern können mal das Handy weglegen

Kinder machen das, was die Eltern vorleben. Neigen die Erwachsenen beispielsweise zum überbordenden Handykonsum, kann sich das auch auf das Medienverhalten der Kinder auswirken. Experten raten daher zu Smartphone-Regeln. » mehr

Starker Tobak

17.04.2019

Wenn Großeltern ihren Enkeln die Ostergeschichte erklären

«Mama, warum musste Jesus sterben?» Das ist schon für Theologen schwer zu beantworten - und für Eltern, die kaum etwas mit der Kirche zu tun haben, erst recht. Je nach Familienkonstellation gibt es aber eine einfache Ant... » mehr

Geldgeschenk

12.04.2019

So kommen Geldgeschenke zur Konfirmation gut an

Wer Konfirmanden, Firmlinge oder Jugendweihlinge zu beschenken hat, kommt oft ins Grübeln: Was ist das passende Geschenk? Dabei ist Bargeld zu Unrecht verschrien, meinen Experten - aber das Besondere sei meist eh etwas a... » mehr

Justitia

09.04.2019

Elternbeirat übt Kritik - Kind darf trotzdem in Kita bleiben

Weil ein Elternbeiratsmitglied Kritik am Träger einer Kita geübt hat, wurde dessen Kind aus der Einrichtung geworfen. Der Beiratsvorsitzende zog vor Gericht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2017
04:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".