Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Ehe könnte vor Herzerkrankungen und Schlaganfällen schützen

Forscher an der Keele Universität in Großbritannien wollten wissen, ob der Familienstand eine Auswirkung auf Herzerkrankungen und Schlaganfälle hat. Das Ergebniss der Studie überrascht.



Ehe schützt vor Schlaganfall und Co.
Forscher einer Uni in Großbritannien vermuten, dass Verheiratete seltener unter Schlaganfällen oder Herzerkrankungen leiden.   Foto: Uwe Zucchi

Wer verheiratet ist, scheint besser vor Herzerkrankungen und Schlaganfällen geschützt zu sein. Das legt eine Studie der Keele Universität in Großbritannien in Zusammenarbeit mit der Macquarie Universität in Sydney nahe.

Nach Meinung der Wissenschaftler wäre es aufgrund dieser Erkenntnisse sinnvoll, den Familienstand als eigenen Risikofaktor für Herzkrankheiten und Schlaganfälle zu berücksichtigen.

Bisher war es wissenschaftlich unklar, welchen Einfluss der Familienstand nimmt. Die Forscher untersuchten 34 Studien und betrachteten dabei die Daten von mehr als zwei Millionen Menschen im Alter von 42 bis 67 Jahren in Europa, Skandinavien, Nordamerika, dem Mittleren Osten und Asien.

Die Analyse ergab, dass die Unverheirateten - ob nie verheiratetet, geschieden oder verwitwet - ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Herzgefäßerkrankungen aufwiesen als Verheiratete.

Künftige Untersuchungen sollen nun klären, ob es der Familienstand selbst ist, der Einfluss auf die Gesundheit hat oder ob damit beispielsweise nur eine gesündere Lebensweise einhergeht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 08. 2018
12:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Apoplexie Herzkrankheiten Risikofaktoren Schutz und Sicherheit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kind beim Sport

31.10.2019

Eltern und Freunde für Sport bei Kindern entscheidend

Wie wichtig regelmäßige Bewegung für die Gesundheit ist, ist eigentlich jedem klar. Dennoch hocken Kinder und Jugendliche oft zu viel rum. Wer den Nachwuchs in Schwung bringen könnte, hat nun eine Studie gezeigt. » mehr

Glücksgefühle beim Essen

14.10.2019

Essen mit Familie ist wichtig für Kinder

Gemeinsames Essen ist für die Gesundheit von Kindern sehr wichtig. Dabei spielt eine gute Atmosphäre genau so eine wichtige Rolle wie gesunde Lebensmittel. » mehr

Weltmeisterschaft Ski Nordisch in Finnland

20.03.2019

Finnen sind am glücklichsten, Deutsche etwas unglücklicher

Die Lebensqualität im hohen Norden hat damit zu tun, dass im Weltglücksreport neben den Finnen auch andere Skandinavier weit vorne stehen. Eine Forscherin der Universität Helsinki verrät, was die Menschen in Finnland so ... » mehr

Pflege

28.06.2019

So vermeiden Sie Aggressionen in der Pflege

Anschreien oder beschimpfen, schlagen und einschließen - oder vernachlässigen. Immer wieder kommt es in der Pflege zu Gewalt. Was können Betroffene und ihre Angehörigen tun? Und wie lässt sich das in Zukunft verhindern? » mehr

Pflegesituation

28.06.2019

Gewalt in der Pflege früh erkennen und nicht verharmlosen

Immer wieder kommt es zu Gewalt in der Pflege. Eigentlich Schutzbefohlene misshandeln ihre Schützlinge physisch oder psychisch. Aber was sind die Auslöser und wie kann man Aggressionen vorbeugen? » mehr

Schutz vor Alzheimer

13.05.2019

Mit geistiger Fitness und neuen Freunden gegen Alzheimer

Mit dem Alter erhöht sich das Risiko, an Alzheimer zu erkranken. Deshalb gilt es, den Geist mit neuen Anregungen und kleinen Lernaufgaben fit zu halten. Auch vor Vereinsamung sollten sich ältere Menschen schützen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 08. 2018
12:54 Uhr



^