Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Was Eltern bei Geschwisterstreit tun können

Bei einem Streit zwischen Geschwistern sind Eltern am besten weniger Schiedsrichter und mehr Berater. So lernen die Kinder, wie sie selbst zu Lösungen finden. Wie das aussehen kann.



Kinder im Streit
Zwischen Geschwistern kommt es immer Mal zu Streitereien. Eltern sollten sie dann ermuntern, selbst Ideen zu entwickeln, wie sich der Streit beilegen lässt.   Foto: Jens Kalaene

Hast du schon wieder deinen Bruder gehauen?», «Du wechselst dich jetzt mal mit deiner Schwester ab»: Eltern ergreifen bei Geschwisterstreit oft unwillkürlich Partei. Gewinnen können sie mit dieser Methode nur selten.

Oft waren sie beim Auslöser des Konflikts nicht dabei, ziehen deshalb falsche Schlüsse und verstärken den Groll der Streithähne aufeinander nur noch weiter. Besser ist es, sich gar nicht in den Streit hineinziehen zu lassen und zu versuchen, so neutral wie möglich zu bleiben, rät der Deutsche Kinderschutzbund.

Dann ist es gut, den Kindern Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten: Eltern können sie dazu ermuntern - natürlich je nach Alter - selbst eine Lösung zu finden. Dabei übernehmen Mutter oder Vater nicht die Rolle eines Schiedsrichters, sondern eher die eines Beraters. Dazu kann man die Kinder nacheinander schildern lassen, was ihrer Meinung nach passiert ist und was man nun tun könnte. Gemeinsam können dann alle überlegen, welche Ideen sich umsetzen lassen.

Eingreifen sollten Eltern nur in Fällen, in denen die Kinder drauf und dran sind, sich gegenseitig zu verletzen, die Einrichtung auseinanderzunehmen oder der Lärmpegel nicht mehr auszuhalten ist. Dann ist es gut, die Kontrahenten für eine Weile räumlich zu trennen, bis sich die Stimmung wieder abgekühlt hat.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
11:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berater Deutscher Kinderschutzbund Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kindeswohl gefährdet

06.09.2019

Viele Kinder durch Vernachlässigung gefährdet

In zehntausenden Fällen schreiten Jugendämter ein, weil sie Kinder gefährdet sehen. Nicht immer geht es um dramatische Fälle wie Vergewaltigung oder Verwahrlosung. Das gesellschaftlich größte Problem ist für Experten ein... » mehr

Annett Heinrich

01.11.2019

Eltern sollten Trennung nicht verheimlichen

Sich als Paar trennen, aber gemeinsam Eltern bleiben - geht das? Für Kinder ist es wichtig, dass beide Eltern für sie da sind. Und die Erwachsenen können viel dafür tun, damit das gelingt. » mehr

In der Beratungsstelle des Kinderschutzbunds

30.04.2019

Kinder leiden unter Psycho-Terror

Gewaltfreie Erziehung bedeutet, dass Kinder ohne Schläge aufwachsen. Aber nicht nur: Auch psychische Gewalt, etwa in Konflikten zwischen den Eltern, kann Kinder massiv belasten. Eine Mutter erzählt. » mehr

Kind beim Malen

16.09.2019

Was Kinder aus ihrem Fehlverhalten lernen können

In der Erziehung ist Strafe nicht die beste Lösung, sagen Experten. Eltern sollten lieber eine andere Strategie nutzen und ihren Kindern alternative Möglichkeiten aufzeigen. » mehr

Heinz Hilgers

19.02.2019

Wie Großeltern ihre Rolle finden

Bester Freund? Erzieher? Spielkamerad? Für frischgebackene Großeltern ist es nicht immer einfach, auf Anhieb eine Rolle zu finden. Wichtig ist vor allem, das Dasein als Oma oder Opa zu genießen - und die Eltern nicht zu ... » mehr

Per Schippl

31.05.2019

Wie Paare Streit um Geld vermeiden

Der eine ist knauserig, der andere verpulvert die Kohle. Geld ist einer der häufigsten Streitpunkte in Partnerschaften. Finanzexperten und Psychologen empfehlen, regelmäßig darüber zu sprechen, wofür das gemeinsame Geld ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
11:57 Uhr



^