Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

 

Nichts erklären: Wenn Enkel hauen oder treten

Bei einem Wutanfall haben sich Kinder meist kaum noch unter Kontrolle. Das kann auch Großeltern treffen. Wie reagieren sie am besten, wenn der Enkel plötzlich um sich schlägt?



Kind schlägt um sich
Wenn Kinder aus Wut hauen und treten, helfen vernünftige Worte meist wenig. Großeltern sollten durch Mimik und Gestik klar machen, dass sie das Verhalten ablehnen.   Foto: Maurizio Gambarini

Erfahrene Großeltern kennen die Situation nur zu gut: Im Supermarkt an der Kasse, das Enkelkind auf dem Arm, entdeckt es eine Süßigkeit.

Sagen Oma oder Opa «nein», kann es schon mal passieren, dass das Kind in seiner Erregung haut oder tritt. In dem Fall gilt es, sofort Distanz zu schaffen, sagt der Psychologe und Ratgeberautor Hans Berwanger: «Deutlich nein sagen und das Kind absetzen», sagt er.

Am besten machen Großeltern auch durch Mimik und Gestik deutlich, dass sie das Verhalten ablehnen und dass es sie verletzt. «Auf keinen Fall darf man sich in den Wutanfall hinein zu großen Erklärungen hinreißen lassen», sagt Berwanger. Der Verstand des Kindes setzt erst wieder ein, wenn es sich beruhigt hat. Erziehungsversuche laufen so lange ins Leere.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
04:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Enkel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Besuch bei der Oma

31.08.2018

Erwachsenen Enkeln kein schlechtes Gewissen machen

Kleine Kinder können oft nicht genug von Oma und Opa bekommen - Mit dem Alter ändert sich dieser Trend meistens, ganz zum Leidwesen der Großeltern. Smartphones bieten eine gute Möglichkeit, regelmäßigen Kontakt zu den En... » mehr

Händedruck

24.08.2018

Enkel nicht zum Händeschütteln zwingen

Jemandem zur Begrüßung die Hand zu geben, ist in Deutschland ein alter Brauch und Ausdruck von Höflichkeit. Viele Großeltern wollen diese Umgangsform daher gern ihren Enkeln vermitteln. Sollten Eltern das akzeptieren? » mehr

Großmutter mit Enkelkind

17.08.2018

Entwicklung des Enkels wohlwollend begleiten

Fürsorgliche Großeltern können eine große Unterstützung für Eltern und Enkelkinder sein. Zu strenge Maßstäbe oder einmischende Erziehungstipps schädigen das Verhältnis allerdings langfristig. » mehr

Jung und alt

03.08.2018

Gesprächspartner für jugendliche Enkel sein

Die Beziehung zwischen den Großeltern und ihren Enkeln verändert sich mit der Zeit und dem Heranwachsen der Kinder. Und das ist gut so: Für Jugendliche können Oma und Opa zum Beispiel gute Gesprächspartner sein. » mehr

Großmutter mit Enkelkind

19.06.2018

Oma gilt nicht als «geeignete Tagespflegeperson»

Ein kleiner Junge unter Obhut seiner Oma fällt in einen Pool und ist danach schwerbehindert. Die Großmutter will, dass die gesetzliche Unfallkasse für die Folgen aufkommt. Nach langem Rechtsstreit spricht das Bundessozia... » mehr

Junger Wanderer

27.04.2018

Bei Wanderung Enkel nicht überfordern

Für Großeltern und Enkel gibt es jede Menge Freizeitbeschäftigungen. Wandern ist eine davon. Allerdings sollte die Strecke die Kleinen nicht überfordern. Dafür empfiehlt sich eine Faustregel. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
04:27 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".