Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Urlaub mit den Großeltern von langer Hand planen

Für viele Kinder sind Ausflüge ohne Eltern und mit Übernachtung etwas Aufregendes. Ein Urlaub mit den Großeltern kann eine gute Erfahrung sein, aber es kann auch etwas Heimweh aufkommen. Daher sollte man besser nichts überstürzen.



Urlaub mit Oma und Opa
In den Urlaub mit Oma und Opa geht's besser nicht Hals über Kopf. Bevor man mit Opa Sandburgen baut, sollte ein paar mal bei den Großeltern übernachtet werden.   Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Viele Großeltern wünschen es sich und für die Eltern klingt es verlockend: Die Enkel düsen mit Oma und Opa in die Sonne, die Eltern haben mal für eine Woche ihre Ruhe.

Von jetzt auf gleich plant man Urlaub mit den Großeltern aber besser nicht, sagt Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA). «Für kleine Kinder kann das zum traumatischen Erlebnis werden», sagt sie. Besser ist es, wenn die Kinder erstmal üben, bei den Großeltern zu übernachten. Nach und nach kann man diese Aufenthalte verlängern. Der erste Urlaub sollte dann auch nicht länger als ein paar Tage dauern. Haben Eltern damit gute Erfahrungen gemacht, können sie auch regelmäßig mit dem Nachwuchs telefonieren.

Allzu weit zu fliegen würde Sowinski beim ersten Mal nicht. Es sollte zumindest die theoretische Option geben, den Urlaub abzubrechen, wenn die Kinder starkes Heimweh nach ihren Eltern haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Omas Opas Urlaub und Ferien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hallo Oma, hallo Opa!

28.08.2020

So bleibt der Kontakt zu Kindern und Enkeln eng

Die Kinder und ihre Familien leben in einer anderen Stadt. Dennoch will man sich als Oma oder Opa einbringen und seine Enkel aufwachsen sehen. Das gelingt auch - etwas Organisation vorausgesetzt. » mehr

Mann mit Kindern

31.07.2020

Dürfen Kinder zwischendurch Geschenke bekommen?

Unser Kind kriegt keine Geschenke zwischendurch - oder doch? Ein Richtig oder Falsch gibt es in dieser Frage nicht. Mit ein paar Tipps fällt Eltern die Entscheidungsfindung aber leichter. » mehr

Besuch bei den Großeltern

09.10.2020

Großeltern sollten über Kontakt zu Enkeln selbst entscheiden

Gerade ältere Menschen mussten in der Corona-Zeit auf persönlichen Kontakt zu ihren Lieben verzichten. Ein Virologe plädiert dafür, dass man ihnen hier mehr Selbstbestimmung zugestehen sollte. » mehr

Die Hand einer alten Frau und Spielzeug

18.09.2020

Kindern Alzheimer verständlich machen

Ist ein Familienangehöriger an Alzheimer erkrankt, bedeutet das für alle eine große Herausforderung. Auch Kinder macht es betroffen, wenn Oma oder Opa nach und nach alles vergessen. » mehr

Umgang mit Demenz

24.01.2020

Wie erklärt man dem Kind, dass Opa oder Oma dement werden?

Erste Zeichen von Demenz bei Oma oder Opa können Enkel sehr verunsichern. Eltern sollten dann schnell mit ihren Kindern reden. Ein Erziehungsexperte erklärt, wie das geht. » mehr

Eltern beim Sex erwischt

04.09.2020

Vom Kind beim Sex erwischt: Wie Eltern reagieren sollten

Es ist die natürlichste Sache der Welt. Und trotzdem sind Mama und Papa irgendwie etwas peinlich berührt, wenn sie von ihrem Kind beim Liebesspiel «ertappt» werden. Dann heißt es: cool bleiben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2018
05:03 Uhr



^