Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Wann Babys keine HA-Milch mehr brauchen

Allergiegefährdete Säuglinge erhalten in der Regel hypoallergene Babynahrung. Treten auf Dauer jedoch keine Allergien auf, können Babys mit normaler Pre-Milch ernährt werden.



HA-Milch
Babys mit Allergierisiko bekommen häufig hypoallergene Säuglingsmilch zu trinken, wenn sie nicht gestillt werden. Foto: Andrea Warnecke   Foto: dpa

Wenn ihre Eltern oder Geschwister Allergien haben, können Babys mit höherer Wahrscheinlichkeit Abwehrreaktionen entwickeln. In diesem Fall bekommen nicht gestillte Kinder am besten eine hypoallergene Säuglingsnahrung, die sogenannte HA-Milch.

Das Protein in diesem Milchpulver wird in so winzige Stücke aufgespalten, dass das Immunsystem diese nicht mehr als fremdartig ansieht, heißt es in der Zeitschrift «Baby und Familie» (Ausgabe 10/2018). Doch einmal HA-Milch heißt nicht, dass es immer bei HA-Milch bleiben muss.

Zeigen Babys bis zum Ende des sechsten Lebensmonats keine Anzeichen für eine Allergie - zum Beispiel Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma oder eine Lebensmittelallergie -, können Eltern auf normale Pre-Milch umstellen. Sie ist in der Zusammensetzung Muttermilch am ähnlichsten.

Anders liegt der Fall wiederum, wenn bei dem Kind eine Kuhmilchallergie festgestellt wird: Dann ist auch HA-Milch tabu, weil in ihre ebenfalls Kuhmilcheiweiß enthalten ist. Solche Babys werden stattdessen mit einer sogenannten vollhydrolysierten Milch gefüttert, bei der das Protein vollständig aufgespalten ist. Am besten lassen sich Mutter und Vater vom Kinderarzt beraten. Auch auf Allergien spezialisierte Ernährungsberater können Auskunft geben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 11. 2018
12:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allergierisiko Babynahrung Proteine Stillen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schnuller

20.11.2018

Schnuller notfalls gern mal ablecken

Aus Sorge, Karies oder andere Krankheiten zu übertragen, nehmen viele Eltern den Nuckel ihrer Babys lieber nicht in den Mund, wenn er mal runterfallen ist. Doch eine neue Studie zeigt: Gerade das Ablutschen könnte das Al... » mehr

Muttermilch ist ausreichend

12.11.2018

Gestillte Babys brauchen keinen zusätzlichen Tee

Die Inhaltsstoffe der Muttermilch bieten eine perfekt auf die Bedürfnisse des Babys abgestimmte Vollnahrung. Daher brauchen gestillte Babys in den ersten Monaten keine weiteren Getränke. Ab wann sollte zusätzliche Flüssi... » mehr

Viel Zeit zusammen

05.10.2018

Gute Eltern-Kind-Bindung bildet Fundament fürs Leben

Inniges Kuscheln, Hautkontakt, liebevolle Zuwendung - all das ist gut für die Bindung zwischen Eltern und Kind. Doch wie wichtig ist sie für das Baby? Und beeinflusst sie wirklich das ganze Leben? » mehr

Stillende Mutter

01.10.2018

Stehen Mütter in Deutschland unter Still-Druck?

Dass Muttermilch am besten für ein neugeborenes Babys ist, steht außer Frage. Hersteller von Ersatzmilch bauen diese Information inzwischen sogar in ihre Werbung ein. Die verbreitete Befürwortung des Stillens kann Mütter... » mehr

Sandra Niedermeier

10.08.2018

So läuft ein Newborn-Shooting ab

Jedes Baby ist für seine Eltern ein kleines Wunder. Immer mehr möchten den Zauber der ersten Tage deshalb professionell festhalten lassen: Newborn-Shootings sind ein Trend aus den USA und werden in Deutschland seit einig... » mehr

Christian Birke

20.07.2018

Freunde bleiben trotz Kinder

Rückkehr in den Job, Stillen, Babyfotos im Internet: Wenn in einer Freundschaft beide Seiten Kinder bekommen, tun sich manchmal Gräben auf. Wer die Freundschaft erhalten möchte, sollte vor allem auf eines verzichten: ung... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 11. 2018
12:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".