Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Vor Namensänderung Aussicht auf Erfolg klären

Menschen mit ungewöhnlichem Namen müssen oft Mobbing oder Vorurteile fürchten. Doch Namensänderungen sind rechtlich nur durchzusetzen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt.



Namensänderung
Sehr häufig vorkommende Namen wie «Müller» sind prinzipiell änderungswürdig.   Foto: Philipp Brandstädter

Auch ohne Hochzeit lässt sich der eigene Vorname oder Nachname offiziell ändern. Zuständig für so eine öffentlich-rechtliche Namensänderung ist die Namensänderungsbehörde des Wohnortes, meist beim Bürger- oder Standesamt angesiedelt.

Die Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 11/2018) rät, dort vorab anzurufen und zu fragen, ob der Antrag Aussicht auf Erfolg hat. Entscheidend sei, dass es einen wichtigen Grund für die Namensänderung gibt.

Sehr häufige Nachnamen wie Müller, Meier, Schmidt etwa seien änderungswürdig, genauso wie anstößig oder lächerlich klingende Namen. Ändern lässt sich auch die Schreibweise eines Namens.

Die Zeitschrift empfiehlt, die persönlichen Gründe für die Änderung auf einem separaten Blatt zu notieren und dieses dem Antrag beizulegen. Wer seinen Namen ändern möchte, braucht dafür außerdem eine Meldebescheinigung oder Kopie des Ausweises sowie einen Auszug aus dem Geburtenregister. Eventuell fordert das Amt noch weitere Unterlagen an.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
14:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Mobbing Zeitschriften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Instagram auf dem Smartphone

18.09.2019

Soziale Medien können beim Lernen helfen

Stundenlang stillsitzen und Stoff pauken - mit dieser Lernmethode bleibt bei Schülern oft wenig hängen. Besser läuft es manchmal, wenn soziale Medien zum Einsatz kommen. » mehr

Schlafendes Kleinkind

29.08.2019

Bei vier Kindermatratzen droht Erstickungsgefahr

Gerade Kindermatratzen sollten weder Schadstoffe enthalten, noch andere Gefahren bergen. Das ist aber nicht immer der Fall, wie «Öko-Test» herausfand. Wie sicher sind also die Unterlagen fürs Babybett? » mehr

Kind mit Tablet

06.08.2019

Kinder leben zunehmend digital

Kinder sind in der analogen Welt genauso zu Hause wie in der digitalen. Youtube steht bei ihnen hoch im Kurs, am liebsten spielen sie trotzdem im Freien. Sie bekommen weniger Taschengeld, müssen aber beim Konsumieren nic... » mehr

Kita-Rucksäcke

29.05.2019

Kita-Rucksäcke brauchen Polster und einen Brustgurt

Nicht zu schwer, gut gepolstert und angenehm zu tragen: Wer für Kinder im Kita-Alter einen Rucksack sucht, sollte einige Punkte berücksichtigen. «Öko-Test» hat Modelle getestet. » mehr

Kinder auf dem Schulhof

19.02.2019

Viele Kinder haben Angst vor Armut, Mobbing und Gewalt

Auf den ersten Blick geht es den meisten Kindern in Deutschland gut. Doch eine Studie zeigt: Viele werden von Sorgen geplagt. » mehr

Wann das erste Mal ins Kino?

05.04.2019

Wann sollten Kinder das erste Mal ins Kino gehen?

Ein Kinobesuch ist für Kinder ein Spektakel. Doch ab wann ist dafür der richtige Zeitpunkt gekommen? Die Zeitschrift «Kinder!» klärt auf. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
14:12 Uhr



^