Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

 

Wenn Kinder ab 3 Jahren immer noch Gegenstände verschlucken

Kleine Kinder ertasten viele Gegenstände mit dem Mund. Daher besteht auch schnell die Gefahr, dass sie Kleinteile verschlucken. Die Phase sollte jedoch mit etwa drei Jahren vorbei sein. Hält das Verhalten an, sollte das für Eltern ein Warnzeichen sein.



Bauklötze im Kindergarten
Wenn Kinder ab 3 Jahren immer noch dauernd Bauklötze oder andere Spiezeuge in den Mund nehmen, könnte eine Entwicklungsstörung dahinter stecken.   Foto: Monika Skolimowska

Kleine Kinder nehmen gerne alles in den Mund, was irgendwo herumliegt - und schlucken es manchmal auch. Auslöser dafür ist meist schlichte Neugier, erklärt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte .

Grundsätzliche Sorgen müssen sich Eltern deswegen nicht machen. Sie sollten aber darauf achten, dass keine gefährlichen Kleinteile herumliegen, und regelmäßig den Mund der Kleinen kontrollieren.

Wenn Kinder nach dem dritten Geburtstag weiter Bausteine, Murmeln oder andere Gegenstände verschlucken, sollten Eltern allerdings genau hinsehen. Denn hinter diesem Verhalten verbirgt sich womöglich eine Störung, das sogenannte Pica-Syndrom. Betroffen davon sind vor allem Kinder mit Entwicklungsstörungen wie Autismus oder einer geistigen Behinderung. Eventuell lässt sich in solchen Fällen mit Medikamenten oder einer Verhaltenstherapie gegensteuern.

In seltenen Fällen kann Auslöser des ungewöhnlichen Essverhaltens auch Mangelernährung sein. Die Kinder bekommen dann zum Beispiel nicht genug von bestimmten Mineralien. Deswegen haben sie das Verlangen, etwa Sand oder Lehm zu essen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
13:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gegenstände Kinder und Jugendliche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Im Internet

vor 14 Stunden

Jugendliche sehen sexuelle Inhalte am häufigsten im Internet

Kinder und Teenies, die am Smartphone oder Computer zu kleben scheinen, können Eltern Sorgen bereiten. Was genau macht der Nachwuchs da eigentlich? Eine Studie gibt Aufschluss darüber. » mehr

Sicherheit im Kinderzimmer

vor 19 Stunden

Baby-Sicherheit wird digitaler

Smarte Socke oder vollüberwachtes Kinderzimmer: Geht es um die Kinder, greifen Eltern oft tief in ihre Tasche. Neue digitale Produkte sollen zusätzliche Sicherheit geben. Doch Kinderärzte sehen das kritisch. » mehr

Hartz-IV-Erhöhung

18.09.2019

Alleinstehende Hartz-IV-Bezieher bekommen mehr Geld

Der Hartz-IV-Sätze werden zum 1. Januar 2020 angehoben. Alleinstehende erhalten dann etwas mehr als zuvor. » mehr

100 Jahre Grundschule

13.09.2019

Welche Chancen eröffnet die Grundschule?

Lesen, Schreiben und Rechnen lernen Kinder seit nunmehr 100 Jahren in der gemeinsamen Grundschule. Wie war das damals und wie könnte die Grundschule in 100 Jahren aussehen? » mehr

Laus komm' raus

11.09.2019

Läusekontrolle in nassem Haar erfolgreicher

Dass Kinder in der Schule die Köpfe zusammenstecken, ist nicht ungewöhnlich. Doch leider verbreiten sich Läuse dadurch besonders leicht. Wer sich die Krabbeltiere eingefangen hat, leidet besonders nachts. » mehr

Mutter mit Kind

10.09.2019

Familien-Rollenverteilung hat sich stark verändert

Mütter hüten die Kinder - Väter verdienen das Geld. Die klassische Rollenverteilung kommt immer mehr ins Wanken, zeigt eine Umfrage. Ein Grund dürfte das Elterngeld sein. Das soll nun noch einmal reformiert werden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
13:42 Uhr



^