Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Jeder Sechste geht bei Liebeskummer und Co. nicht zur Arbeit

Die Liebe kostet Unternehmen viel Geld - nämlich dann, wenn es mal nicht so gut läuft. Manche Arbeitnehmer melden sich an Tagen mit Liebeskummer oder privatem Streit krank. Der Wirtschaft entgehen dadurch Millionen Euro.



Liebeskummer
Beziehungsschmerz und -streit belastet nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Unternehmen.   Foto: Armin Weigel

Liebeskummer schmerzt. Und ein handfester Streit mit dem Partner, eine Trennung oder eine aufgeflogene Affäre kann für schlaflose Nächte sorgen. Betroffene fühlen sich dann regelrecht arbeitsunfähig.

Jeder sechste Arbeitnehmer (16 Prozent) gibt zu, schon einmal wegen Trennungsschmerz oder Beziehungsstreit nicht zur Arbeit gegangen zu sein. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Fittkau und Maaß im Auftrag der Online-Partnervermittlung Elitepartner.

Damit entpuppt sich Liebeskummer als milliardenschwerer Wirtschaftsfaktor: Angenommen jeder der 16 Prozent wäre nur genau einen einzigen Tag zu Hause geblieben, ergeben sich laut Studie insgesamt mindestens 6,6 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage.

Das bedeute einen Produktionsausfall von über 774 Millionen Euro und ein Verlust an Bruttowertschöpfung von mehr als 1,4 Milliarden Euro.

Die Rechnung basiert auf der Gesamtarbeitnehmerzahl von 40,61 Millionen und einem durchschnittlichen Arbeitnehmerentgelt von 42.984 Euro jährlich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2019
11:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ElitePartner Liebe Liebeskummer Marktforschungsinstitute Milliarden Euro Millionen Euro Online-Partnervermittlung Schäden und Verluste Skandale und Affären Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Verliebt in einen anderen

12.04.2019

Viele sind fremdverliebt in den Kollegen oder Verflossenen

Einer Umfrage zufolge hat die Hälfte aller Befragten sich während einer festen Partnerschaft schon mal fremdverliebt - und das oft am Arbeitsplatz. Wo die Liebe sonst so hinfällt und wo eher nicht: » mehr

Ehering

20.03.2019

Ehepaare fühlen sich heute glücklicher

Für viele Deutsche galt die Ehe lange als Anleitung zum Unglücklichsein. Noch in den 60er Jahren lief vor lauter gesellschaftlichen Zwängen fast nichts ohne Trauschein. Dann kam die große Gegenbewegung. Und heute - macht... » mehr

Liebeskummer

23.08.2019

Was tun, wenn das Kind Liebeskummer hat?

Die erste Liebe, die ersten Tränen: Eltern von Teenagern fühlen sich häufig überfordert, die Gefühlswelt ihrer Kinder richtig einzuschätzen. Aber wie können Eltern sich richtig verhalten, wenn der Nachwuchs unter Liebesk... » mehr

Ab wann ist man ein Paar?

27.08.2019

Ab wann ist man offiziell ein Paar?

Sind wir jetzt fest zusammen oder nicht? Das ist in der Phase des Kennenlernens oft unklar - und zwischen Männern und Frauen gehen die Meinungen manchmal weit auseinander. » mehr

Kind beim Malen

16.09.2019

Was Kinder aus ihrem Fehlverhalten lernen können

In der Erziehung ist Strafe nicht die beste Lösung, sagen Experten. Eltern sollten lieber eine andere Strategie nutzen und ihren Kindern alternative Möglichkeiten aufzeigen. » mehr

Schuhe vor der Wohnungstür

19.03.2019

Bei vielen Müttern heißt es: Schuhe aus

Waren Kinder draußen spielen, haben sie oft viel Dreck unter den Schuhen. Damit der Schmutz nicht in die Wohnung getragen wird, müssen die Schuhe bei manchen Familien vor der Tür bleiben. Ein Marktforschungsinstitut ermi... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2019
11:43 Uhr



^