Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Kind nie allein mit einem Hund lassen

Kleine Kinder und Hunde haben oft ein inniges Verhältnis und Hunde eine Engelsgeduld. Dennoch sollten Eltern ihr Kind nie alleine mit dem Vierbeiner lassen und dem Kind frühzeitig beibringen, wann man den Hund besser in Ruhe lässt.



Finger weg von meinem Plastikknochen
Kinder müssen lernen, dass Hundespielzeug für sie tabu ist. Foto: Christin Klose   Foto: dpa

Das Verhalten von Kleinkindern ist gegenüber einem Hund unberechenbar und auch unvorhersehbar.

Um Bissunfälle zu verhindern, sollten kleine Kinder daher nie unbeaufsichtigt mit einem Hund bleiben und auch einen schützenden Abstand zu den Vierbeinern wahren. Das rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Kinder sollten zudem frühzeitig lernen, einen ruhenden Hund in Frieden zu lassen und sich auch von seinen Plätzen fernzuhalten. Was Freiraum für den Hund ist, sollte klar abgegrenzt sein. Erst recht ist zu vermeiden, sich einem Hund während des Fressens zu nähern, ihn zu berühren oder auf andere Weise mit ihm in Kontakt zu treten.

Wenn das Kind doch von einem Hund gebissen wurde, werden die äußeren Wunden mit einer steriler Auflage oder Mullkompresse bedeckt. Dann sollte ein Kinderarzt oder eine Rettungsstelle aufgesucht werden. Denn jede Bissverletzung ist nicht nur mit einer Hautverletzung verbunden, sondern auch mit einer Gewebequetschung unter den sichtbaren äußeren Wunden. (www.kinderaerzte-im-netz.de)

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
09:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kinder und Jugendliche Kinderärzte Säuglinge und Kleinkinder Wunden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Nuckel ade

10.07.2020

So klappt der Abschied vom Schnuller

Eltern kaufen ihn meist in mehrfacher Ausführung: Denn der Schnuller ist für viele Kinder ihr Ein und Alles. Irgendwann muss aber Schluss mit dem Stück Plastik sein. Wie klappt der Abschied am besten? » mehr

Kleinkind mit Smartphone

14.05.2020

Wenn das Smartphone die Eltern-Kind-Bindung gefährdet

Hallo, ist da jemand? Gerade die ersten Jahre im Leben eines Kindes sind extrem wichtig für die Bindung zu den Eltern - und auch für die Bindungsfähigkeit im späteren Leben. Wenn Mama oder Papa ständig mit dem Handy hant... » mehr

Weinendes Baby

05.05.2020

Eltern sollten Schreitagebuch für Baby führen

Kaum etwas strapaziert die Nerven von frischgebackenen Eltern mehr als das Schreien ihres Kindes. Umso schlimmer ist es, wenn es häufig und lange brüllt - und sich nicht beruhigen lässt. Was tun? » mehr

Kind greift nach Schnuller

04.12.2019

Schnuller frühzeitig abgewöhnen

Viele Babys lieben ihren Schnuller. Doch zu langes Nuckeln kann zu Zahnfehlstellungen führen. Tipps, worauf Eltern achten sollten, und wie man den kleinen Tröster abschaffen kann. » mehr

Jim Knopf und «Lukas der Lokomotivführer»

03.08.2020

Erfolgsgeschichte von Insel mit zwei Bergen

Ein Junge freundet sich mit einem Lokomotivführer auf einer Insel an. Die hat zwei Berge, klar. Denn die berühmte Abenteuergeschichte um Jim Knopf und die Insel Lummerland kennt jeder. Nun wird sie 60 Jahre alt. Und wird... » mehr

Schuheinkauf

18.10.2019

Wie geht ein entspannter Schuheinkauf mit den Kindern?

Quengelnde Kinder und ratlose Eltern: Mit Kindern Schuhe zu kaufen, wird mitunter zur Geduldsprobe. Wie Eltern einen entspannten Kauf planen können. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
09:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.