Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Beim Homeschooling nicht zu viel wollen

Die Schule schickt zahlreiche Mails und jeden Tag neue Aufgaben, aber der Nachwuchs will so gar nicht mitziehen - Eltern müssen deswegen nicht zum Motivationscoach werden, sagt ein Experte.



Keine Lust auf Homeschooling
Die Corona-Pandemie ist nicht die Zeit für Bestleistungen: Eltern müssen aktuell nicht mit größtem Ehrgeiz ans Thema Lernen gehen.   Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Endlose Diskussionen, lustlos ausgefüllte Arbeitsblätter - Homeschooling zehrt an den Nerven der Eltern. Bis alle zu einem geregelten Unterricht zurückkehren, wird wohl noch Zeit vergehen. Wie bringt man den Nachwuchs dazu, sich trotzdem an die anstehenden Aufgaben zu setzen?

«Ich rate sehr stark zur Mäßigung, was den Unterricht und die Lernzeiten zu Hause angeht», sagt Oliver Dickhäuser, Professor für Pädagogische Psychologie an der Uni Mannheim. «Und dazu, jetzt allem voran den Ball flachzuhalten.»

Ein realistisches Lernpensum bewege sich für junge Schüler der unteren Jahrgangsstufen im Bereich von maximal ein bis zwei Stunden am Tag. Man dürfe nicht vergessen, dass es auch im Schulunterricht immer wieder Phasen des freien Spiels gebe.

Eltern sollten sich an dem Prinzip «Strebe nach dem Guten und Möglichen, nicht nach dem Besten» orientieren. Für elterlichen Ehrgeiz werde es wieder passendere Zeiten geben, sagt Dickhäuser. Eltern sollten anerkennen, dass auch die Kinder selbst in einer schwierigen Phase stecken.

Der Experte stellt klar: «Die Lehrerrolle können Eltern eher schlecht als recht übernehmen.» Besser sei es, sich jetzt auf emotionale Unterstützung für die Kinder zu konzentrieren. Zum Beispiel mit der Frage: «Was macht dir im Moment Sorgen?» Das sei eine dankbarere Aufgabe als das nächste Aufgabenpäckchen durchzupauken.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2020
11:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Hausunterricht Professoren Psychologie Pädagogische Psychologie Schulen Schulunterricht Schülerinnen und Schüler Unterricht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Unterricht in Corona-Zeiten

12.05.2020

Wie der Unterricht in Corona-Zeiten aussieht

Der Alltag soll schrittweise in die Klassenzimmer zurückkehren. Immer mehr Schüler nehmen bereits wieder am Unterricht teil. Doch funktioniert das Konzept? Aus dem Alltag einer Brandenburger Schule. » mehr

Jugendlicher während der Corona-Krise

14.05.2020

Jugendliche fühlen sich in der Krise unverstanden

Abiturprüfungen oder doch nur Durchschnittsnoten, Schulen in der Corona-Krise öffnen oder nicht? Junge Menschen leiden darunter, nur als Schüler wahrgenommen zu werden, wie eine Studie ergibt. Dabei haben sie Ängste - un... » mehr

Karneval im Kindergarten

03.02.2020

Kein Karneval für zu kleine Kinder

Viele Kinder lieben Karneval, sich zu schminken, sich zu verkleiden - nur: zu klein dürfen sie nicht sein. Warum? Experten haben eine Antwort darauf. » mehr

100 Jahre Waldorf

02.10.2019

Waldorf-Pädagogik ist «Mehr als nur seinen Namen tanzen»

Es wird ständig gestrickt und danach tanzen die Schüler ihre Namen - Klischees über Waldorfschulen gibt es viele. Dennoch verbuchen sie 100 Jahre nach Gründung der ersten Einrichtung großen Zulauf - vor allem in einer Re... » mehr

Isolation Senioren Corona-Krise

24.04.2020

Wie Senioren durch die Corona-Krise kommen

Trennungen und Abschiede, Traumata und Verluste: Wer lange lebt, sammelt Erfahrungen, nicht alle davon gut. Doch das kann uns auch stärken, sagt eine Psychologin - zum Beispiel für die Corona-Krise. » mehr

Coronavirus-Verbreitung in Schulen

vor 18 Stunden

Dynamik der Coronavirus-Verbreitung in Schulen überschätzt

Sachsen hatte in der Corona-Krise vergleichsweise früh und Schritt für Schritt seine Schulen wieder geöffnet. Nun liegen erste wissenschaftliche Belege vor, dass man richtig damit lag. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2020
11:09 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.